Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content

Neuimforum

Members
  • Content Count

    10
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About Neuimforum

  • Rank
    Anfänger

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das Spiel geht also wieder von Neuem los. Im Gegensatz zu den meisten Leuten hier halt ich wenig von einer Trotzredaktion weil ich überzeugt bin, dass die großen Märkte (insb. in Asien) auch zum 55. Mal PSG-Bayern schauen würden sofern es möglich ist. Die einzige Chance mMn ist diese Klubs soweit wie möglich zu spalten, denn dann sind sie nicht so stark. Schlussendlich muss es das Ziel aller Fußballliebhaber sein amerikanische Verhältnisse zu verhindern.
  2. Ich bin ja ansonsten nur ein stiller Mitleser in mehreren Foren und schreibe eher wenig aber jetzt will ich einmal eingreifen weil hier wieder die Frage gestellt wird warum viele kluge Leute (und trotz aller Antipathie gegenüber so manchen von diesen Personen sind das intelligente Menschen) bei Goldman Sachs, J.P. Morgan und Konsorten arbeiten. Es ist ganz einfach: Das ist eine durchaus interessante, intensive und vor allem extrem lukrative Branche zum Arbeiten. Zeig mir doch irgendwen im Forum der nicht gerne ein typisches IB-Gehalt nehmen würde, ich bin der Erste der in manchen Abteilungen dort arbeiten wollen würde! Diese Unternehmen suchen sich die Besten aus weil sie es sich leisten können denen ein siebenstelliges Gehalt nach ein paar Jahren zu zahlen. Logischerweise stellt man in solchen Unternehmen eher Leute ein die mit dem internationalen Tagesgeschehen gut vertraut sind und das Netzwerk ganz ausgezeichnet funktioniert. Außerdem ist das Skillset, dass du in so einem Betrieb brauchst, dem Skillset in der EZB einer Nationalbank oder einer Regierung durchaus ähnlich und das Netzwerk ebenfalls hilfreich. Ich hoffe, dass diese Antwort mal hilft zu begreifen warum Menschen die in IBs, den Big Four oder einer White Shoe Firma waren weit in der Politik kommen. Edit: Sorry, falls das zu sehr off-topic war.
  3. Du hast selbstverständlich recht, das war so gemeint aber ich habe mich schlecht ausgedrückt. Allerdings sehe ich es etwas anders. Mir fallen doch einige Vereine ein, die selten (fast nie) Meister werden und europäisch konkurrenzfähig wären (neben den von dir erwähnten Rijeka, etwaige Kandidaten in der Schweiz, Polen und Rumänien (sofern letztere zwei wieder ihre Ligen in den Griff bekommen) Glasgow Rangers, potenziell wahrscheinlich auch Limassol und ein paar weitere). Da wäre ein etwas weniger extremes System die wesentlich bessere Idee gewesen in meinen Augen und eine Aufwertung des Cup-Siegers/Vizemeisters hätte auch die Bewerbe gestärkt.
  4. Mich stören an dieser Reform eine Menge an Punkten, aber zwei stechen meiner Meinung nach hervor. 1.) Es ist eigentlich ein Wahnsinn, dass ein Bewerb welcher insbesondere in Ländern außerhalb der Top 10 in der 5 Jahres Rangliste populär ist, für Teams außerhalb der Top 16 de facto unerreichbar wird. Das könnte in einigen Jahren (ich hoffe nicht) auch uns treffen falls es uns in einem Moment so ergeht wie gerade der Schweiz. 2.) Auch wenn es uns nicht wirklich betrifft, verstehe ich nicht wieso im dritten Bewerb ein so eindeutiger Cut bei Platz 30 gezogen wird, da hätte man schon auch den (noch) Kleineren einen Gefallen tun können. Überhaupt hätte man den letzten vier schon je einen Platz schenken können, tut ja keinem weh und könnte man durchaus als eine Art Entwicklungsarbeit und Belohnung für diese Länder sehen. Sie sind vielleicht vom Sportlichen wenig spektakulär, aber ich würde es ihnen ganz einfach vergönnen, sie machen den Bewerb ja auch etwas unterhaltsamer
  5. Ich tippe auf Ponweiser, da Mattersburg noch nicht überragt hat (Sieg gegen die Admira hin oder her) und es mich nicht wundern würde, wenn es dort auch eher schleppend weiter geht. Ilzer dürfte ja eher kein Thema sein, selbiges gilt auch für den Kandidaten im Westen Wiens. Ansonsten gäbe es noch Pastoor, aber der hatte zumindest einen Lauf in der letzten Saison. Da stellt sich wohl die Frage wie geduldig die dortige Führung ist. Sankt Pölten dürfte den Trainer, solange es nicht hohe Niederlagen in Serie gibt, auch nicht wechseln, da man ja mit der Sperre ein einfaches Argument bei der Hand hat falls es nicht so gut läuft. Die Übrigen sitzen ja relativ fest im Sattel, wenngleich ich mir vorstellen könnte, dass irgendwer (Austria?) eventuell Schopp aus dem Vertrag kaufen würde.
  6. Ich gehöre zu den zweien nachdem ich noch nicht allzu lange dabei bin. Trotz des Derbyergebnisses wird es wohl nicht Ilzer werden, da das Problem offensichtlich anderswo liegt. Diesbezüglich sieht es bei Geyer schon anders aus, da die Spielweise auch eher gewöhnungsbedürftig ist.
  7. Das war definitiv kein fußballerischer Leckerbissen in Belgrad. Fairerweise muss man Zvezda zugutehalten, dass sie auch schon seit Ewigkeiten Defensivfußball der nicht gerade schnellsten Sorte praktizieren und somit auch so ein Kick jetzt nicht gerade überraschend kommt. Mehr war ich von YB überrascht, die kaum Chancen produziert haben, da habe ich mir mehr erwartet.
  8. Und schon ist der Beweis für die Effizienz da
  9. Salzburg kann nur hoffen den Sieger aus Roter Stern - Young Boys zu bekommen, das ist extrem schwach
  10. Jetzt habe ich mich auch noch angemeldet nachdem ich mich einige Jahre aufs Mitlesen verschiedener Threads (insb. diesem) beschränkt habe. Freue mich auf die Diskussionen
×
×
  • Create New...