Jump to content
LiamG

COVID-19 in Österreich

56,747 posts in this topic

Recommended Posts

https://www.puls24.at/news/chronik/verdacht-auf-britische-virus-mutation-in-17-faellen-in-tirol/224185

 

Zitat

In Tirol ist möglicherweise ein Cluster der hoch ansteckenden, britischen Virus-Mutation entdeckt worden.

In Tirol sind 17 Verdachtsfälle der deutlich ansteckenderen britischen Virus-Mutation gemeldet worden. Die Bevölkerung von Jochberg in Kitzbühel, wo die Fälle festgestellt wurden, wird nun zu kostenlosen PCR-Tests aufgerufen, wie das Land Tirol am Dienstag bekannt gab. Es wäre das erste große Infektionscluster mit der neuen Virus-Mutation.

Aufgrund von Auffälligkeiten der PCR-Profile von 17 positiv Getesteten in Jochberg wird untersucht, ob es sich unter Umständen um die aus Großbritannien bekannte Coronavirus-Mutation handeln könnte. Nach einer gestern, Montag, durchgeführten Erstprüfung durch die AGES besteht bei den 17 Tests der konkrete Verdacht auf den britischen Virusstamm – mit einem endgültigen Ergebnis ist in einer Woche zu rechnen, heißt es in einer Pressemitteilung.

 

Zitat

Es stellte sich dann heraus, dass es sich dabei um Personen unterschiedlicher Herkunft handelt – zum Großteil britische Staatsbürger. Sie halten sich in Tirol im Rahmen einer Skilehrer-Aus- bzw. Weiterbildung auf – die letzten Anreisenden kamen am 18. Dezember in Tirol an.
Elmar Rizzoli, Leiter des Einsatzstabes Corona, verweist darauf, dass kein Skiunterricht stattfand und damit kein Kontakt zu Schülern bestand. Vonseiten der BH Kitzbühel wurden bereits am Samstag die Testung aller Skilehrer in drei Personalunterkünften veranlasst.

https://www.meinbezirk.at/kitzbuehel/c-lokales/verdacht-auf-britische-mutation-in-jochberg_a4432500

 

na bravo 

Edited by falcomitdemkoks

Share this post


Link to post
Share on other sites
blauweiss92 schrieb vor 2 Minuten:

"Kann ma eh absitzen" :lol:
zumindest hat er es sich gestern so richtig gegönnt bevor er für ein paar Bier ins Hefen geht. 

Hab ja gelesen, das Lokal war nicht lange geöffnet. Der Typ muss ordentlich Gas geben haben. Grad das er ned umfallt. :facepalm: Und in Österreich verhungern keine Kinder.

Share this post


Link to post
Share on other sites
falcomitdemkoks schrieb vor 3 Minuten:

Haha oida ich packs nicht. Briten, die während einer Pandemie nix besseres zu tun haben als in Österreich den Skilehrer zu machen :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
blauweiss92 schrieb vor 6 Minuten:

"Kann ma eh absitzen" :lol:
zumindest hat er es sich gestern so richtig gegönnt bevor er für ein paar Bier ins Hefen geht. 

Böhse Onkelz Haubn und der Gesichtsausdruck, da weiß man schon vor dem ersten Satz was das für ein Klientel ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
maxglan schrieb vor 1 Minute:

Haha oida ich packs nicht. Briten, die während einer Pandemie nix besseres zu tun haben als in Österreich den Skilehrer zu machen :lol:

und wir lassen sie auch noch, verhängen zwar ein einreiseverbot, aber auf die idee, die briten die hier sind zu testen kommt wohl keiner... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Share this post


Link to post
Share on other sites
falcomitdemkoks schrieb vor 11 Minuten:

Kinder dürfen nicht in die Schule, nicht zum Sport, nicht zu Vereinen, nicht in den Skikurs - aber Engländer können sich in Tirol weiterhin zum Skilehrer ausbilden lassen. :aufdrogen:

Edited by DerFremde

Share this post


Link to post
Share on other sites
falcomitdemkoks schrieb vor 5 Minuten:

Der Bund ordnete indes an, die Bevölkerung in Jochberg ab sofort umfassend auf das Coronavirus zu testen. Den Bürgern wurde dringend empfohlen, einen PCR-Test durchführen zu lassen.

 

:lol::lol: das ist aber lieb, eine quarantäne und sonst nichts ist da angebracht 

Ich nehme an, die kranken Briten sind inzwischen mit dem Auto untewegs quer durch Europa zurück nach Hause. Weil das sogenannte Tiroler Modell im Frühjahr ja schon so gut funktioniert hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Man befindet sich seit Wochen in einem "Lockdown", der KMU und EPU ruiniert, Kinder und deren Eltern aufgrund der Schulschließungen belastet, aber der Brit Johnny rutscht auf Österreichs Pisten hinunter und verteilt die Mutation. Und Hotelübernachtungen sind natürlich Geschäftsreisen.
 

Zitat

 

 Es stellte sich dann heraus, dass es sich dabei um Personen unterschiedlicher Herkunft handelt – zum Großteil britische Staatsbürger. Sie halten sich zu beruflichen Zwecken in Tirol im Rahmen einer Skilehrer-Aus- bzw. Weiterbildung auf – die letzten Anreisenden kamen am 18. Dezember in Tirol an. Die Anreise erfolgte über den Land- und Luftweg“, sagt Elmar Rizzoli, Leiter des Einsatzstabes Corona.

https://www.tt.com/artikel/30772737/17-faelle-in-jochberg-verdacht-auf-britische-virus-variante-in-tirol

 

 

Edited by Spechtl

Share this post


Link to post
Share on other sites
DerFremde schrieb Gerade eben:

Ich nehme an, die kranken Briten sind inzwischen mit dem Auto untewegs quer durch Europa zurück nach Hause. Weil das sogenannte Tiroler Modell im Frühjahr ja schon so gut funktioniert hat.

Eher in Kaltenbach oder dergleichen :fuckthat:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

×
×
  • Create New...