limessuperior92

Members
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über limessuperior92

  • Rang
    Anfänger

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Wacker Innsbruck
  • So habe ich ins ASB gefunden
    www.laola1.at
  1. Der hat nach der letzten Zwischenzeit vor Hirschbühl geführt. Aber gestern hätten 10 Leute gewinnen können. Momentan geht es in der Spitze so knapp daher.
  2. Toll gemacht von Kainz und Burgstaller!
  3. War leider klar. Uli und Co. ist nach der Alaba-Verletzung im Match gegen Georgien schon die Weißwurscht im Hals stecken geblieben, klar dass sie ihn jetzt auf keinen Fall irgendwas riskieren wollen und ihn daher krankschreiben.
  4. Also ich würde das eher als österreichisches Phänomen bezeichnen. In der Schweiz sind Liechtsteiner, Behrami und Dzemaili noch absolute Leistungsträger, und bei anderen Nationen (Portugal zB.) sind die Ü30 auch stark vertreten. Dass laufend 30-Jährige aus dem NT zurücktreten gibt es eigentlich nur bei uns und bei den Deutschen (Lahm, Schweinsteiger, Podolski, Mertesacker).
  5. Vor 1,5 Jahren hätte ich die Entscheidung Foda verflucht. Seither ist bei Sturm aber doch einiges besser geworden, auch spielerisch. Aber da habe ich zu wenig Einblick, um sagen zu können ob das an ihm liegt oder am besser werdenden Kader? Man muss aber auch sagen, dass ein 4. Platz hinter Altach, ein 5. Platz hinter der Admira und ein 3. Platz in einem Seuchenjahr von Rapid nicht gerade die beste Referenz für den Teamchefjob sind.
  6. Nein, nicht jeder, der einmal gegen einen schwächeren Gegner verliert ist ein Versager, aber bisher gab es nur sehr wenige Spiele von Mannschaften, die Herzog als Cheftrainer hatten, zu sehen, und die (entscheidenden) Spiele der U-23 der USA waren sicher keine Werbung in eigener Sache für Herzerl. Man könnte auch die eher wenig schmeichelhafte Zeit als U-21 Teamchef hernehmen, aber das möchte ich gar nicht, denn das ist a) schon sehr lange her und da wurde er b) von einem völlig chaotischen Teamchef geschnitten. Herzog hat sich schon beim Wechsel von Skripnik auf Nouri in Bremen über die Medien angebiedert, und hat das auch bei Rapid gemacht. Ich werfe ihm nicht vor, dass er lange beim ÖFB und in den USA war, aber dann darf er sich halt nicht beschweren, wenn man ihm vorwirft, dass er als Cheftrainer bei Profimannschaften zu wenig gezeigt hat, um ihn ohne großer Sorge das Teamchefamt anvertrauen zu können.
  7. Mit der er eindrucksvoll in der Olympiaquali gegen Honduras gescheitert ist. Seit 12 Jahren ist Herzog nun im Trainergeschäft tätig und war nie Vereinstrainer, sondern hat sich ausschließlich in der geschützten Werkstätte bei Nationalteams aufgehalten. Wenn er so darauf brennen würde, ein Team zu coachen, dann hätte er einmal einen Verein trainieren können. So hat man das Gefühl, dass er einfach so lange wartet, bis der ÖFB-Teamchefsessel frei ist.
  8. Mit Krankl, Pfeffer und Konsel hast halt schon ein drastisch niedriges Niveau. Ich hab nur die Vor & Nachberichterstattung vom Salzburg-Match gesehen. Da waren ziemlich viele Plattitüden dabei, nichts wo ich sage, wow, das hätte ich selber jetzt nicht gesehen.. Ich bin schon deswegen gegen Herzog, weil er seit Jahren nur darauf wartet den Trainerjob beim Nationalteam bei Rapid oder bei Bremen zu bekommen. Anscheinend ist er der Meinung, dass ihm solche Jobs aufgrund seiner Spielerkarriere zustehen. Wenn man sich ansieht wo Leute wie Hasenhüttl, Stöger oder Hütter ihre Trainerkarriere begonnen haben, bzw. in welchen Ligen sie unterwegs waren, dann kann man auch von einem Andi H. erwarten, dass er sich nicht zu schade ist, einen Job in der Tipico-Liga oder in der 2. deutschen Bundesliga anzunehmen.