Jump to content
Vince Vega

Covid-19 "Coronavirus"

12,937 posts in this topic

Recommended Posts

DerFremde schrieb vor 5 Minuten:

Können die nicht, die einige Maschine wird nämlich von der Ukraine betrieben. 

Wobei für Österreich eine 124er wohl auch reichen sollte, oder? :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Deni schrieb vor 4 Stunden:

du hast wörtlich gesagt, dass china nicht wusste mit welchem erreger es zu tun hatte undnes keine beispiele gehabt.

Das stimmt nicht und das komplette vorgehen wie schon bei SARS 200x ist kriminell. wenn du glaubst, dass eine Weltmacht keine Möglichkeiten hat einen erreger in kürzester zeit zu bestimmen, na dann servas. Die Entdeckerrzte hätten aber auch schon privat Proben an ein Labor geschickt gehabt.

dann hast du Österreich mit China verglichen und ich habe dir anhand eines Beispiels gezeigt, dass es sicherlich nicht so bei uns ablaufen würde.

Wenn du mich zitierst und deine Aussagen auf anderen Beiträge aufbaust, tja dann kann ich nichts dafür. Ich habe mich aber klar ausgedrückt und immer vom Regime gesprochen. der 0815 Chinese kann genauso wenig eine pandemie aufhalten wie ich.

 

Du kannst dich nicht in eine Diskussion einbringen und erwarten, dass man dann das eigentliche Thema der Diskussion negiert. Wenn du eine neue Diskussion beginnen willst, dann musst du das ohne Bezug auf die laufende tun, dann wird es auch nicht zu einem aneinander vorbei dikutieren kommen.

 

Aber seis drum. Ich bin dem chinesischen Regime gegenüber seit dem Tian'anmen-Massaker im Jahre 1989, aus tiefstem Herzen ablehnend (fast feindseelig) eingestellt. Davor wohl blos deswegen nicht weil ich jung und eher desinteressiert an der Politik in Asien war. Seither sehe ich keinen Grund, warum ich in dieser Frage meine Einstellung ändern sollte.
Ich bin auch geneigt zu glauben, dass sie einiges vertuschen wollten, dass sie den Arzt der Alarm geschlagen hat mundtot gemacht haben, etc. Das das Virus zeitnah entdeckt wurde ergibt sich daraus auch von selbst. Der Schauprozess gegen den Fledermaushändler ist für mich aber z.B. eine weitere Stilblüte dieses Regimes und kein Beleg für die Herkunft des Virus. Das Entdecken des Virus ist aber nur ein Schritt. Da dauert es dann noch eine Zeit lang, bis du das gesamte Bedrohungspotenzial eruiert hast. Ob sie den Ausbruch der Pandemie noch stoppen hätten können? Reine Spekulation!
Es ist aus meiner Sicht allerdings auch naiv zu glauben, dass unsere Politiker im Charakter besser wären als deren Politiker. Das Beispiel Ischgl/Arlbergregion zeigt das leider schon im selben Kontext auf. Gnade Gott, wenn von unserem Land eine Epidemie während der Wintersport-Hochsaison ausgehen sollte. Wobei unser politisches System den handelnden Personen natürlich weniger Möglichkeiten zum vertuschen lässt. Irgendwer geht dann eben raus und macht das öffentlich, kann hierzulande einfach nicht mundtot gemacht werden. Das hat sich zum Unterschied das chinesische Regime natürlich gemütlich eingerichtet.
Fakt ist aber auch, wo immer dieses Virus dann tatsächlich herkam, dass die Epidemie zuerst in China ausgebrochen ist. Und SELBSTVERSTÄNDLICH trifft auch ein solches Land eine solche Epidemie völlig überraschend. Was denn sonst? Niemand kann den Ausbruch einer solchen Epidemie vorhersehen. Nostradamus Weissagungen sind ja nicht schlüssig interpretiert. Das ist keine Verteidigung des Regimes, sondern schlicht eine Tatsache.
Zum Unterschied dazu wußten die Regierungen in Europa bereits relativ lange Bescheid, dass da eine gefährliche Bedrohung auf sie zukommt, und ab dem Ausbruch in Italien sowieso. Südkorea hat es z.B. viel früher getroffen, für mich wirkt deren Vorgehen besser vorbereitet (wobei ich ja dort auch nicht vor Ort bin um das letztgültig zu beurteilen).

Was bleibt: Das chinesische Regime ist grauslich, das chinesische Volk trifft daran, wie auch an der Pandemie, aber keine Schuld.
 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine Ahnung ob hier richtig? Bin ja nicht so krone.at unterwegs.  Aber was dort bei den Kommentaren abgeht is ja mMn extrem "traurig"

Meine natürlich Kommentare zu diesem Thema

Edited by schnetzi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Japan hat bei etwas über 1.000 Fällen 36 Tote. Kann man davon ausgehen, dass das Verhältnis in Österreich ähnlich lauten wird und wir somit bei 36*3 vermutlichen Toten stehen werden laut aktueller Hochrechnung? Oder ist das komplett an den Haaren herbeigezogen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
revo schrieb vor 5 Minuten:

Japan hat bei etwas über 1.000 Fällen 36 Tote. Kann man davon ausgehen, dass das Verhältnis in Österreich ähnlich lauten wird und wir somit bei 36*3 vermutlichen Toten stehen werden laut aktueller Hochrechnung? Oder ist das komplett an den Haaren herbeigezogen?

häää? Sind dir zu wenig gestorben in Österreich?

Bei so wenig Toten, kannst das nicht festmachen. Es braucht nur zb. in einem Altersheim sich ausgebreitet haben und dort sterben auf einmal 10 Leute. Dann kann man das nicht auf ein ganzes Land umlegen

Edited by Alex011

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alex011 schrieb vor 52 Minuten:

häää? Sind dir zu wenig gestorben in Österreich?

Bei so wenig Toten, kannst das nicht festmachen. Es braucht nur zb. in einem Altersheim sich ausgebreitet haben und dort sterben auf einmal 10 Leute. Dann kann man das nicht auf ein ganzes Land umlegen

Ich gehe davon aus, dass die Zahl der am Virus Gestorbenen auch in Österreich noch deutlich ansteigen wird. Japan schien mir ein brauchbarer Vergleich, da das Gesundheitssystem dort wohl auch relativ gut ausgerüstet scheint. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
revo schrieb vor 15 Minuten:

Ich gehe davon aus, dass die Zahl der am Virus Gestorbenen auch in Österreich noch deutlich ansteigen wird. Japan schien mir ein brauchbarer Vergleich, da das Gesundheitssystem dort wohl auch relativ gut ausgerüstet scheint. 

https://japantoday.com/category/national/japan-testing-for-coronavirus-at-fraction-of-capacity

Wenn man sich anschaut wie wenig dort im Vergleich zu uns getestet wird, bezweifle ich das bzw. hoffe ich einfach, dass bei uns das Verhältnis besser ausschaun wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
revo schrieb am 20.3.2020 um 14:28 :

Netflix und Youtube reduzieren ja ihre Streamingqualität, weil jetzt so viele Leute zuhause sitzen. Gilt das auch für reguläre Fernsehsender und ihre Mediathek?

Denke auch Sky wird etwas drosseln bei Sky on Demand, Sky Go. Allerdings hätte ich bis jetzt 0 Qualitätsverlust gemerkt, weder bei Netflix, Amazon, Sky, Youtube. Mittlerweile hängen ja 11 Geräte am Wlan. Aber merke keinen Qualitätsverlust. Gelobt sei A1 und 300mbit, die mir natürlich nix bringen wenn die Anbieter drosseln oder deren Server überlastet sind.

Edit: Aber Fifa geht bei 18-20ms :D

Edited by AngeldiMaria

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich es schon öfters gesehen habe, dass Kunden zusätzlich für die Angestellten der Supermärkte immer wieder zusätzlich Süßigkeiten kaufen und Ihnen schenken, habe ich als ich dran war ein Gespräch von drei Angestellten gehört die sich zwar sehr freuen, aber mittlerweile nix Süßes mehr sehen können. Von daher werde ich am Montag ihnen einen 100€ Billa Gutschein schenken wo sich jeder seine Jause selbst kaufen kann.

Gehören genauso belohnt wie alle anderen die während dieser Zeit arbeiten MÜSSEN, während wir raunzen übers nix tun und da in relativer Sicherheit sind während die Tag für Tag ihre Gesundheit aufs Spiel setzen.

Unterstützt diejenigen die uns versorgen in welcher Art auch immer!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Anfang März 2019 – und damit vor fast genau einem Jahr – haben Peng Zhou vom Institut für Virologie der chinesischen Wissenschaftsakademie in Wuhan und weitere Forscher prophezeit, von Fledermäusen übertragene Coronaviren würden in China mit hoher Wahrscheinlichkeit früher oder später erneut eine Infektionswelle in Gang setzen."
https://www.nzz.ch/wissenschaft/coronavirus-epidemie-forscher-prophezeiten-sie-schon-vor-einem-jahr-ld.1547050

Original-Text der Veröffentlichung: https://www.mdpi.com/1999-4915/11/3/210/htm

Einige Auszüge:

Fledermäuse sind einer der Hauptwirte und Ursprung von Coronaviren, welche auch andere Säugetiere (inkl. Menschen) befallen können.

Beispiele:
- Lyssavirus: Tollwut
- Henipavirus: Nipah virus, Hendra virus
- Coronavirus: SARSr-CoV, MERS-CoV, SADS-CoV (Schweinepest)
- Filovirus: Marburg virus, Ebola virus, Mengla virus

Fledermäuse und Viren - die Zusammenhänge:
- Fledermäuse leben oft in der Nähe von Menschen
- Fledermäuse legen durch ihre Flugfähigkeit größere Strecken zurück, als viele andere Säugetiere (Stichwort: Ausbreitung)
- Fledermäuse sind die zweitgrößte Ordnung in der Klasse der Säugetiere, sie stellen etwa 20 % der Säugetiere dar und sind weltweit mit vielen Arten verbreitet
- Fledermäuse können mehrere Arten von Viren in sich tragen ohne selbst daran zu erkranken, warum weiß man noch nicht sicher. Das Immunsystem von Fledermäusen scheint genetisch weniger komplex zu sein, als das anderer Säugetiere, was es paradoxerweise effizienter gegen Virenvermehrung macht, was wiederum der Grund dafür sein könnte, dass sich in Fledermäusen sehr viele unterschiedliche Arten von Coronaviren finden, da diese dort einem höheren evolutionären Druck ausgesetzt sind
- Jede zehnte Fledermaus ist Virusträger

Vor allem durch kulturelle Praktiken wie Essgewohnheiten und mangelnde Hygiene kommt es zur Übertragung auf Menschen, auch mittels "Zwischenwirten" (anderen Tieren).

In Verdacht stehen die sog. "wet markets", auf denen frisch geschlachtete Tiere verkauft und teilweise direkt zubereitet werden (Stichwort: "Fledermaus-Suppe"). Wahrscheinlich war ein solcher Markt in Wuhan Ausgangspunkt der Pandemie.

Eine Theorie vermutet, dass das Virus doch aus einem Labor stammt. In Wuhan - nur etwa 300 Meter entfernt von jenem Fleischmarkt - befindet sich ein Forschungslabor des "Zentrums für Seuchenbekämpfung und -prävention". Angeblich wurde dort mit Fledermausproben gearbeitet und es wurden sogar 600 lebende Fledermäuse gehalten, darunter der Art Rhinolophus affinis, welche den Virus SARS-CoV-2 trägt, der aber bis dahin nur 900 Kilometer von Wuhan entfernt nachgewiesen wurde.

Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87347722/coronavirus-forscher-verdaechtigt-fledermaus-labor-neben-wuhan-fischmarkt.html

 

Edited by lonelycowboy

Share this post


Link to post
Share on other sites
lonelycowboy schrieb vor 5 Minuten:

Eine Theorie vermutet, dass das Virus doch aus einem Labor stammt. In Wuhan - nur etwa 300 Meter entfernt von jenem Fleischmarkt - befindet sich ein Forschungslabor des "Zentrums für Seuchenbekämpfung und -prävention". Angeblich wurde dort mit Fledermausproben gearbeitet und es wurden sogar 600 lebende Fledermäuse gehalten, darunter der Art Rhinolophus affinis, welche den Virus SARS-CoV-2 trägt, der aber bis dahin nur 900 Kilometer von Wuhan entfernt nachgewiesen wurde.

Das halte ich persönlich für eher unwahrscheinlich.

Zitat

It is improbable that SARS-CoV-2 emerged through laboratory manipulation of a related SARS-CoV-like coronavirus. As noted above, the RBD of SARS-CoV-2 is optimized for binding to human ACE2 with an efficient solution different from those previously predicted7,11. Furthermore, if genetic manipulation had been performed, one of the several reverse-genetic systems available for betacoronaviruses would probably have been used19. However, the genetic data irrefutably show that SARS-CoV-2 is not derived from any previously used virus backbone20.

 

lonelycowboy schrieb vor 6 Minuten:

Fledermäuse sind einer der Hauptwirte und Ursprung von Coronaviren, welche auch andere Säugetiere (inkl. Menschen) befallen können.

Ja, das ist gut möglich, dass Fledermäuse zur Verbreitung beigetragen haben, wobei allerdings einige wichtige Bausteine des SARS-CoV-2 im Fledermasgenom fehlen. Diese deuten u.a. auf eine Übertragung durch den Pangolin hin.

Zitat

Although RaTG13, sampled from a Rhinolophus affinis bat, is ~96% identical overall to SARS-CoV-2, its spike diverges in the RBD, which suggests that it may not bind efficiently to human ACE2 (Fig. 1a).

Malayan pangolins (Manis javanica) illegally imported into Guangdong province contain coronaviruses similar to SARS-CoV-2. Although the RaTG13 bat virus remains the closest to SARS-CoV-2 across the genome, some pangolin coronaviruses exhibit strong similarity to SARS-CoV-2 in the RBD, including all six key RBD residues

https://www.nature.com/articles/s41591-020-0820-9

Share this post


Link to post
Share on other sites
lonelycowboy schrieb vor 1 Minute:

Es steht auch nicht im Text, dass das Virus im Labor gezüchtet wurde, es könnte allerdings sein, dass es von dort "entkommen" ist. Was durchaus wahrscheinlich ist.

 

Aber damit es entkommen kann, muss es ja zuerst gezüchtet werden. Im Nature-Artikel steht eh auch, dass der Virus höchstwahrscheinlich nicht künstlich erschaffen wurde, sondern durch natürliche Selektion entstand. 

nero08 schrieb vor 13 Stunden:

Warum machens die Italiener net so wie wir und schicken nen Flieger bzw. wenn dies net geht wieso fliegens net die Chinesen selbst ein? Ist eh erst vor kurzer Zeit ein Flieger mit Ärzten auch gelandet.

Wird eh auch gemacht, schätze aber bei dieser Lieferung war die Menge evtl zu klein, als dass es ich ausgezahlt hätte? In den nächsten Tagen erhält Italien jedenfalls weitere 1,2 Mio Masken aus Ägypten, 40.000 aus Indien und und 1,5 Mio Masken + hunderte Beatmungsgeräte aus China. Diese werden von der ital. Luftwaffe eingeflogen. 
https://www.tgcom24.mediaset.it/cronaca/coronavirus-la-farnesina-in-arrivo-tre-milioni-di-mascherine_16414357-202002a.shtml

Nach und nach wird dann eine Bestellung von ca. 100 Mio. Schutzmasken aus China eingeflogen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
lonelycowboy schrieb vor 30 Minuten:

Diese Logik ist falsch. Bitte zuerst mal die Quelle lesen oder ist es zu viel verlangt auf einen Link zu klicken?

 

Sehe ich nicht so. Das Coronavirus enthält sowohl genetisches Material der Fledermäuse als auch der Pangolins. Die Anfälligkeit der Fledermäuse für Viren wäre eine Erklärung dafür, wie die Fledermausgene in den Virus kamen, wie soll das aber mit dem Pangolin-Genen funktionieren, wenn nicht künstlich? 

Zitat

Zwei chinesische Wissenschaftler halten es für möglich, dass ein Labor im Zentrum von Wuhan den Ausbruch des Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöst hat. Davon berichteten Botao Xiao und Lei Xiao auf dem Forschungsportal ResearchGate.

ResearchGate ist zwar recht nützlich beim Recherchieren, dort kann aber jeder Wissenschaftler all das veröffentlichen, was er gern möchte. Das ist quasi das Facebook für Uni-Absolventen. Deshalb wundert es mich nicht,

Zitat

dass der Text der Wissenschaftler wieder von der Internetseite verschwunden ist.

denn 

Zitat

Veröffentlicht worden war er am Freitag ohne eine Begutachtung durch andere Wissenschaftler (Peer-Review)

und

Zitat

Biologe Botao Xiao schreibt, er halte ein Sicherheitsleck für plausibel. Demnach sei das Virus aus dem Labor gelangt, erste Patienten seien so angesteckt worden. Für den Nachweis seien aber weitere Studien nötig.

Zitat

Für die Schuld des Labors in der Nachbarschaft des Fischmarkts von Wuhan liefert auch Xiao keine belastbaren Beweise.

Ein aktuelles Thema aufgreifen, eine nicht auszuschließende Hypothese veröffentlichen und keinerlei Beweise erbringen, um dann im Nachsatz zu erwähnen, dass weitere Forschung und damit mehr Geldmittel notwendig seien. :D

Bildergebnis für i see what you did there meme

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...