Jump to content
-grünweiß-

Das war die Saison 2018/19

229 posts in this topic

Recommended Posts

Vorbei ist´s - gut so!

 

Der sprichwörtlich "stinkende Kopf" wurde bzw. wird ja jetzt im Sommer endlich ausgetauscht, die ein oder andere Diva verlässt den Verein (hoffentlich), Zoki wird (hoffentlich) junges, hungirges Spielermaterial zu (hofentlich) guten Konditionen holen und Didi wird eine (hoffentlich) sehr intensive Saisonvorbereitung die kollektives Speibn beinhaltet durchführen.

Hoffentlich gehen wir dann mit breitem Kader und verletzungsfrei in die neue dann (hoffenltich) besser terminisierte tolle Bundesligasaison und reißen hoffentlich mal wieder was....

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
GRENDEL schrieb vor 17 Minuten:

Kühbauer steh ich neutral gegenüber, die nächste Saison zählt. 

Kühbauer ist seit 1.10 im Amt, hat uns bereits nach 10 Ligarunden und 1 Punkt Rückstand auf das OPO übernommen. Ich finde es wird viel zu oft so getan, als wäre er ja erst "kürzlich" hier. Er hat ganz klar jedes Saisonziel verfehlt und es ist ja nicht so, dass man gesagt hat, er muss Meister werden. Aber mit dem Kader und der verfügbaren Zeit bei 5 verfügbaren EC Plätzen keinen einzigen zu holen ist schon ziemlich erstaunlich. 
Neutral bin ich ihm bis zum Frühjahresstart gegenüber gestanden, inzwischen ist er für mich eigentlich schwer angezählt. Da hat man schon alles verkackt und hat dann dank dieses dummen Systems nochmal einen Alles oder Nichts Joker für den EC und verkackt das dann auch noch grandios. Gegen ein Team, das in 2 Spielen gefühlte 1,5 Torschüsse zusammengebracht hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der WAC und der LASK stehen in der EL-Gruppenphase, Rapid sieht den Europacup nur im Fernsehen... eigentlich sollte man glauben, dass nach so einer sportlichen Bankrotterklärung kein Stein auf dem anderen bleibt...

Aber nicht bei Rapid... schließlich ist ja nur der böse Schiri Schuld, dass man nach 35 Ligaspielen ohne EL-Ticket dasteht, dass man das Derby 1:6 verloren hat, usw...

Aber solange die Leute viel Zeit und Geld investieren und sich diesen Scheißkick Woche für Woche anschauen, gibt es auch zukünftig für den Verein keinen Grund für große Veränderungen... einige Spieler werden gehen, man wird 4-5 Kaderergänzungen holen (Taxi passt da als Durchschnittskicker perfekt dazu), dann kann man auch 2020 im 4-2-3-1 weiterwurschteln...

Man kann sich ja weitere 10 Jahre darauf ausruhen, dass man (noch) Rekordmeister ist...

 

:support:ICH WILL ENDLICH WIEDER RAPID SEHEN

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr, sehr merkwürdige Saison. Der Herbst war in der Liga unterirdisch, dafür in der Europa League sehr ordentlich. Im Frühjahr hat es (mit Ausnahme der Partie gegen Mattersburg im Februar und dem Kick gegen Sturm am Donnerstag) besser ausgeschaut, allerdings wars einfach zu wenig. Im Cupfinale wieder abgebissen, in der EL-KO-Phase einfach nicht genug Qualität gehabt. Beides ärgerlich, aber schlussendlich wurscht, wenn man in der Liga so eine Dreckssaison spielt und in den entscheidenden Momenten einfach nicht die Leistung auf den Platz bringt. 

Bewertung der Spieler

Strebinger (2-): Guter Herbst, durchwachsenes Frühjahr. Er war komplett gegen den Trend der restlichen Mannschaft unterwegs und wirkte in den letzten Wochen nicht wirklich souverän, hatte vor allem mit dem Fuß ungewöhnlich viele Probleme. Natürlich trotzdem weiterhin die klare Nummer 1. 

Sonnleitner (2): Sehr oft bester Mann in unserer Abwehr, bis Dibon zurückgekommen ist, war er der Einzige, der die Bude hinten zusammengehalten hat. Nicht immer fehlerfrei, aber wenigstens immer mit vollem Einsatz. Das muss man bei unserer Truppe heuer ja leider schon hervorheben.

Dibon (2): Gute Rückkehr nach den Verletzungen, eine ganze Saison fit wärs halt einmal. Sicher unser bester Innenverteidiger, aber halt extrem anfällig für Ausfälle.

Hofmann (3-): Schwache Saison von ihm, wirkte grade in größeren Partien oft überfordert. Mehr als IV Nr. 3 ist er einfach nicht, ich hab auch mittlerweile die Hoffnung aufgegeben, dass er noch besser wird.

Müldür (2): Sicher einer der Aufsteiger der Saison. Dafür, dass es seine erste volle Profisaison ist, war es sehr ordentlich, aber es waren auch noch einige üble Schnitzer dabei, die ihm so nächstes Jahr nicht mehr passieren dürfen. Das Talent ist auf jeden Fall da, und grade in den letzten Wochen (gestern ausgenommen) war ein klarer Aufwärtstrend erkennbar.

Barac (5): Floptransfer Nummer 1. Danke für den Elfer im Cup-Halbfinale, aber das war einfach gar nix. 

Bolingoli (2-): Ich tu mir bei ihm einfach extrem schwer. Riesiges Talent, super Arbeit nach vorne, aber gleichzeitig so viele Unkonzentriertheiten, Fehlpässe und Stellungsfehler, die auch nicht wirklich weniger werden. Ich würd ihn ehrlich gesagt langfristig eher im Mittelfeld sehen, dort kann er seine Stärken deutlich besser ausspielen. 

Auer (3): Er ist und bleibt ein verlässlicher Backup. Nicht mehr, nicht weniger. 

Potzmann (4): Guter Start, aber dann gings leider massiv bergab. Hat uns im Herbst einige Partien gekostet (Rangers auswärts !!), dann war er lange überhaupt kein Thema mehr. Dafür, dass er endlich unsere RV-Probleme lösen hätte sollen, war das viel zu wenig. Für die Leistungen hätten wir auch Pavelic behalten können.

Martic (4): Immer bemüht, aber ihm fehlt meiner Meinung nach einfach die fußballerische Stärke, um bei uns zu spielen. Ich wusste im Sommer nicht, warum er verpflichtet wurde, ich weiß es auch jetzt nicht. 

Grahovac (2): Bester Mann im Frühjahr. Das spricht zwar nicht nur für ihn, sondern auch gegen den Rest der Mannschaft, aber er war immer zu 100% da und hats geschafft, unser Mittelfeld zu stabilisieren. Gefällt mir bisher deutlich besser als in seiner ersten Rapidzeit. 

Ljubicic (4): Das war ein klarer Rückschritt im Vergleich zur letzten Saison. Hat im Frühjahr zurecht seinen Platz an Grahovac verloren, von einem Spieler mit seinem Talent erwarte ich mir deutlich mehr. 

Schwab (3): Licht und Schatten. Er ist mit Sicherheit unser bester Spielmacher, aber viel zu inkonstant in seinen Leistungen und teilweise mit haarsträubenden Fehlern. Ohne ihn geht oft wenig, aber mit ihm halt auch nicht viel. Gerade für einen Kapitän ist das nicht genug. 

Ivan (5-): Zum Glück ist er nur ausgeliehen gewesen. Schwalben und unmotiviertes Herumgelatsche auf dem Platz, mehr wird mir von ihm nicht in Erinnerung bleiben. Komplette Talentvergeudung. 

Thurnwald (5): Nicht Bundesligatauglich. Ihm fehlt körperlich einfach noch zu viel. 

Murg (2): Bester Offensivspieler, für mich Spieler der Saison. Zu oft ineffektiv, aber er musste über weite Strecken vorne alles alleine machen, weil die Mitspieler überhaupt nichts gezeigt haben. 

Schobesberger (4): Entweder er ist nicht fit, oder es zaht ihn einfach nimmer. Das war viel zu wenig von ihm, außerhalb vom März war er völlig unsichtbar. Hoffentlich kann er mit einer vollen Sommervorbereitung nochmal angreifen. 

Knasmüllner (3-): Die Diva. Nach 10 Minuten weiß man jede Partie, was man für ein Knasmüllner-Spiel kriegt. Wenns ihn freut, ist er ein unglaublicher Kicker, wenn nicht, ist er komplett nutzlos. Ich hoffe, Didi kann ihm diese Launen austreiben, aber das wäre eine positive Überraschung. 

Alar (5): Er passt nicht in unser System und war vor dem Tor extrem unglücklich. Wenn er nicht trifft, hat er keinen Mehrwert für die Mannschaft und er hat nicht getroffen. Schade, dass das so schiefgegangen ist, aber das geht genauso auf Bickel und Djuricin wie auf ihn selber. 

Pavlovic (3): Ich bin weiterhin davon überzeugt, dass er unser bester Stürmer ist. Er bewegt sich richtig gut, trifft viele richtigen Entscheidungen und steht oft am richtigen Ort. Aber was hilft das, wenn er die Kugel dann ned reinbringt?! Im Frühjahr alle 122 Minuten ein Tor bzw. alle 81 Minuten ein Scorerpunkt ist ein Schritt in die richtige Richtung, ich hoffe, dass ihm nächste Saison richtig der Knopf aufgeht. 

Badji (2): Echter Kämpfer. Körperlich hat er alles, was er braucht, technisch ist er auch sehr ordentlich für seine Größe. Ihm fehlt leider teilweise komplett das Spielverständnis und der richtige Riecher im Abschluss, aber wenn er taktisch ein bissl was dazulernt, kann er ein richtig Guter werden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

wir hatten diese Saison im EC mehr Glück als Verstand. Bereits damals hatte ich ein mulmiges Gefühl ob uns das nicht noch auf den Kopf fallen wird... 

Das ganze Glück (wenn es so etwas wie ein Guthaben überhaupt geben kann) haben wir in den Spielen gegen Slovan Bratislava und FCSB aufgebraucht (speziell gegen FCSB hatten wir genau soviel Glück wie Sturm jetzt gegen uns). Das hat dann auch zu der unerwarteten Quali für die Gruppenphase geführt und hat leider bis in den Winter vieles überdeckt. In Wahrheit war von Anfang der Saison an Sand im Getriebe. 

Auf der einen Seite ist es für mich nach vor unverständlich wie man trotz dermaßen viel individueller Qualität der Spieler so große Probleme im Spielaufbau haben kann. Andererseits hat man auch gestern wieder gesehen wie man unsere gesamte Verteidigung mit einer einfachen Körperdrehung aushebeln kann (irgendein Sturmspieler in den letzten 10 Minuten) und hat mich stark an die Mattersburg Spiele die uns eigentlich in Wahrheit den EC gekostet haben erinnert. 

Das ist so ein unpackbares Schülerliganiveau dass ich es noch immer nicht glauben kann. 

Die fehlenden Punkte in der Uefa-Wertung werden uns wohl noch Jahre nachhängen und wir können eigentlich wirklich nur alles daran setzen nächstes Jahr den Cup zu holen sonst wird das die nächsten Jahre wohl nichts mehr mit der EC-Gruppenphase.

Edited by gruenes_blut

Share this post


Link to post
Share on other sites
McKenzie1983 schrieb vor 3 Stunden:

War etwa die Zeit wo ich erst im ASB aktiv wurde, kann daher die Grundstimmung von damals ohne nachzulesen nicht wissen. Persönlich hat mir das schon zu denken gegeben, Barisic das Stadiondebüt so zu entreißen und ohne sportlicher wesentlicher Begründung. Auch die Bestellung von Büskens war ja infolge dessen eine Farce.

Aber da dreht man sich im Kreis. Die Zunkunft muss besser werden, immerhin ist er jz wieder da. Künftig reden wir hoffentlich vom "sportlichen Loch" ohne Zoki.

Edit: nochmal die gleiche Umfrage wäre spannend. Ich glaube, dass sich bei vielen Fragen die Meinung der Fans um 180 Grad gedreht hat.

Edited by #17

Share this post


Link to post
Share on other sites

* 1:6 am horr acker

das war der violette ostersonntag. dieses spiel ist unverzeihlich.

* 0:3 in hartberg & 0:5 in villareal

insbesondere zum spiel in der steiermark muss man glaub ich nichts mehr sagen, das war indiskutabel.

positiv war der einzug in die el-gruppenphase, der aber keineswegs unglücklich war, wenn ich an das spiel in bukarest und den entscheidenden treffer von sonnleitner zurückdenke. in 8/10 fällen scheidet man mit so einer leistung aus.

der finaleinzug im cup war ebenfalls, na sagen wir: eher schmeichelhaft. wir wir in linz weitergekommen sind, wissen wir doch im grunde heute noch nicht.

die leistungen in der meisterschaft richten sich selbst. das obere playoff verfehlt zu haben ist irrsinn, das minimalziel gewinn des upo zu erreichen halte ich jetzt nicht für eine besondere errungenschaft. wennst das nicht packst, kannst gleich zusperren.

die qualispiele gegen sturm sind sehr unglücklich gelaufen, dazu passt die skandalöse nicht-elferentscheidung gestern. das masl, das wir im ec und im cup hatten, hatte in diesen 180 minuten sturm - eine mannschaft, die derart im popsch ist, das wir sie auch ohne elfer locker zweimal hätten schlagen können und müssen.

ich bin froh, dass dieses trauerspiel vorbei ist und werde mir das nächstes jahr nicht mehr im stadion antun. solange sich strukturell nichts ändert (und es sieht ja kein jota danach aus), wird das herumtümpeln im mittelmaß weitergehen.

ich fürchte, die austria wird mit dem duo ilzer/stöger und russischem geld nächstes jahr einen schritt nach vorne machen und ich bin wirklich mehr als skeptisch, ob uns das auch gelingt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Conclusio: Eine Saison zum Vergessen.

Man war mehrmals knapp dran das Ruder noch herum zu reissen (Spiel in Mattersburg, Cupfinale, gestern), aber es ist halt ein bissl wie bei einem Schüler der am letzten Tag vor der Prüfung lernt und es sich dann knapp nicht ausgeht eine 4 zu erreichen. Wenn mans immer am letzten Drücker bringen muss, dann kann halt immer was schief gehen, ob das nun ein Krautacker wie in Mattersburg oder eine Schiedsrichterentscheidung wie gestern ist.
Verschissen hat mans im Herbst. Die Doppelbelastung darf für einen Verein wie Rapid kein Grund sein, dass man nach 22 Runden nicht unter den Top 6 ist.

Hinsichtlich des Verpassens des EC ist es natürlich ärgerlich bzgl. der Setzungspunkte und aufgrund der finanziellen Einnahmen, aber all zu tragisch sehe ich es jetzt nicht (vor allem im Vergleich zu anderen Zeiten vor gar nicht mal so langer Zeit), wenn man die richtigen Schlüsse daraus zieht. Nächstes Jahr fällt uns die Helsinki Saison raus mit 1,5 Punkten was jetzt nicht weiter tragisch ist. Auf die nächsten Jahre gerechnet ist es klarerweise zach, aber da muss man jetzt dann eh mal weiter schauen wie sich die neue EC-Reform mit der Euro-League 2 auswirkt.

Ich habe schon vor etwa 2 Monaten geschrieben, dass kein Spieler tabu sein sollte. In der Härtephase haben sich leider die wenigsten groß hervorgetan.
Das heißt im Umkehrschluss nicht, dass alle gehen sollen, aber ich glaube dass ein gewisser Umbruch ohnehin stattfinden wird (ob mit oder ohne EC) und dass dieser wenn man ihn richtig angeht nicht wirklich negativ sein muss.
In diesem Kontext ist es sportlich gesehen wohl gar nicht so schlecht keine Doppelbelastung zu haben. Denn selbst mit dem gewonnen Playoff gestern hätten wir in Wahrheit noch nichts gewonnen gehabt und müssten erst mal 6 Spiele überstehen bis zur Gruppenphase.

Was ich mir erwarte/erhoffe:
Ich gehe wie gesagt davon aus, dass es mehrere Abgänge geben wird. Bei Murg und Bolingoli kann ich mir nicht vorstellen, dass sie nächste Saison noch da sein werden. Ljubicic, Strebinger, Schobesberger, Müldür könnte ich mir auch allesamt gut vorstellen, dass sie den Verein verlassen werden.
Ivan ist schon weg, auch bei Potzmann glaube ich nicht, dass man da noch groß zusammen kommt.
Gut ist, dass man keine all zu teuren Investitionen tätigen wird. Auch da erleichert es einem, dass man keine Doppelbelastung hat. Somit erwarte ich mir, dass man neben Taxi und hoffentlich Schick (den ich sehr begrüßen und für einen Toptransfer halten würde) hauptsächlich auf die Jugend setzt und Spieler a la Greiml, Wunsch, Ibrahimoglu etc. heran führt in der nächsten Saison. Ziel sollte es sein, dass der eine oder andere im Verlauf der nächsten Saison/in der Saison 2020/2021 Stammspieler bei uns ist.
Die einzige Ausnahme die ich machen würde bzgl. höherer Investition wäre Kalajdzic, aber der wird wohl woanders landen.
Ein persönlicher Wunsch von mir wäre noch, wie bereits woanders erwähnt, dass wir einen Murg Abgang (der grundsätzlich sportlich natürlich weh täte), zum Anlass nehmen um auf die inversen Flügel zu verzichten. Wir sind meiner Meinung nach wesentlich gefährlicher wenn wir nicht immer wieder Tempo rausnehmen müssen. Das haben auch die letzten Wochen gezeigt. Badji ist dazu ein sehr guter Zielspieler durch seine Physis. Auch Pavlovic wäre das.

Unterm Strich:
Gut, dass diese Saison vorbei ist. Man hat im Frühjahr einen Aufwärtstrend gesehen und ich bin überzeugt davon, dass es ohne Doppelbelastung möglich sein muss mit einer Truppe unter die Top 6 zu kommen bis zur Teilung, auch wenn diese regelmäßig junge, unerfahrene Spieler beherbergt. Wir müssen schauen, dass wir wieder ein starkes Kollektiv aufbauen und ich bin überzeugt, dass wir schlussendlich damit unter die Top 3 kommen können - das sollte auch das Ziel sein für nächste Saison und das traue ich dem Duo Barisic/Kühbauer auch auf jeden Fall zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Strebinger: der mit den Fliegen tanzt

Müldür: Mr. Fantastic

Dibon: hoffentlich bleibt er endlich fit

Sonnleitner: wie ein alter Rotwein

Auer, Hofmann: 100% Rapidgeist und unterschätzt

Bolingoli: und er läuft und er läuft und er läuft,...

Barac: ist des was zum trinken

Potzmann: Huspek Part II

Schobesberger: geh lach einmal + pass

Murg: ich spiel nicht ab, nein ich mach das jetzt allein, ich, ich

Ivan: ach bin ich schön - mache Foto tu ich Insta...

Grahovac: Comeback gelungen

Knasmüllner: wie spät ist es eigentlich

Ljubicic: der Akku ist leer

Schwab: doch sehr sehr wichtig

Pavlovic: hat den Regenwurm vom Polster Toni übernommen

Badji: also ich mag den Song...

Alar: hearst Koarl hast du den Deni gsehn??

Der Rest wurde zu wenig oft eingesetzt..

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...