Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

gruenes_blut

Members
  • Content Count

    134
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About gruenes_blut

  • Rank
    Stammspieler

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. manche verwechseln hier Entscheidendes. Es geht ja nicht nur um die Frage ob die Jungrapidler ausreichend Kondition haben. Die sind einfach eine andere Intensität aus Training und Matchpraxis (RLO!!) gewöhnt gewesen. Hier war der Sprung in die Erste dann doch zu hoch. Deshalb ist ja auch die 2te Liga für unsere Amateure so wichtig. Einen zweiten Fall wie Szanto gilt es auf jeden Fall zu vermeiden. Deshalb die Strategie des behutsameren Aufbaus. Ibrahimoglu wird seinen Weg schon machen und heuer zu Einsätzen kommen. Es glaubt ja wohl keiner, dass wir ausgerechnet heuer kein Verletzungspech oder Ausfälle durch Corona-Quarantänen haben werden.
  2. Die Enttäuschung ist auf allen Ebenen groß - wie so oft hat bei uns allen die Aussicht auf das zusätzliche Geld für das CL-Playoff die Sinne betrübt. Natürlich weiß jeder, dass wir in der CL keinen Auftrag hätten und uns sportlich die EL viel besser steht. Trotzdem hätten uns die zusätzlichen 5 Millionen natürlich das Leben erleichtert. Leider gibt es aber auch einen Gegner der hier ebenfalls unbedingt weiterkommen wollte. Man hat sich hier im Forum von den letzten Ergebnissen Gents blenden lassen und gedacht wir fahren da hin und hauen die weg.... leider ist es im Leben oft nicht so einfach wie man hier glaubt. zum Spiel: Ich habe eine gute Auswärtsleistung von Rapid gesehen. Das untermauert auch die Statistik. Hinten sind wir bis auf 2 Ausnahmen eigentlich sehr, sehr gut gestanden und haben nichts zugelassen. Anfangs hätten wir aus unserer Überlegenheit mehr machen müssen. In so Schnittpartien ist es oft sehr entscheidend wer das erste Tor schießt um dann am Ende als Gewinner vom Platz zu gehen. Das Wort "vercoacht" mag ich so gar nicht weil es impliziert, dass es mit wenigen Änderungen viel besser funktioniert hätte. Aus meiner Sicht kann ich nur sagen, dass Fountas aus der Etappe lange nicht so wirkungsvoll ist wie als Stoßstürmer. Gegen die großgewachsenen Verteidiger hätte er wohl so auch mehr herausholen können. Kopfballduelle hat Kara auch so keine gewonnen. Wir haben auch zuviel über das Zentrum gespielt und daher kamen auch die vielen Passfehler weil Gent hier einfach gut gestanden ist und Spieler von hoher Qualität hat. Sobald wir über die Flügel gekommen sind wurde es auch viel gefährlicher für den Gegner. Hier hätte ich mir früher eine Umstellung seitens Kühbauer gewünscht aber wenn Greiml am Ende den Kopfball ins Netz setzt redet auch keiner von einer falschen Ausrichtung...
  3. Insgesamt ein Posting dem ich zu 90% zustimmen kann. Vergessen hast noch zu erwähnen, dass es Anfangs hieß die Masken wären wirkungslos weil man in Wahrheit nicht in der Lage war am Weltmarkt genug Masken ein zu kaufen. Deshalb hat man jeden Flieger aus China mit Schutzmasken empfangen wie Karl Schranz nach seiner Disqualifizierung. Störend an deinem Posting finde ich nur, dass du auch dem Spin der "Urlaubsrückkehrer" aufgesessen bist. Man redet immer nur von den "bösen" Urlaubern die nicht in Österreich geblieben sind aber keiner erwähnt die Millionen an Nächstigungen durch AUSLÄNDISCHE Urlaubsgäste. Ich hätte jedenfalls noch nie etwas von einer von UrlaubsGÄSTEN eingeschleppten Infektion gehört - aber Hauptsache man konnte die Campingurlauber in Kroatien als Bioterroristen framen. Die Zahl der Nächtigungen je Herkunft könnt ihr euch selber hier reinziehen - https://www.austriatourism.com/tourismusforschung/tourismus-in-zahlen/ Alleine 9 Mio Nächtigungen im August aus dem Ausland sollte einem im Bezug auf das Schlagwort "Reiserückkehrer" zu denken geben. Das relativiert doch dann vieles und beweist wieder wie "schmutzig" hier von türkis gespielt wird. Natürlich waren aber die Grenzöffnungen wichtig - keiner von euch hätte wohl gerne in einen Fond für hilfesuchende Touristenbetriebe Westösterreichs einzahlen wollen. Wer mit den Adlern kreist....
  4. Nachdem wir sie souverän aus der CL Quali geschmissen haben hat sich Lok Zagreb mit einem gewissen Nikica Jelavic verstärkt. https://www.24sata.hr/sport/bomba-iz-kranjceviceve-nikica-jelavic-dolazi-u-lokomotivu-713387
  5. absolut deiner Meinung. Zum derzeitigen Zeitpunkt war es einfach budgetär nicht möglich ihm einen neuen Vertrag zu seinen Wunschkonditionen zu geben. Hätte er einfach im Winter unterschrieben würde wir diese Zeilen hier alle nicht schreiben müssen. Derzeit ist es fast unmöglich in die Zukunft zu planen. Das betrifft ja nicht nur die Fußballvereine - auch in der normalen Wirtschaft ist es so. Wenn es so weitergeht wie derzeit kommt die große Pleitewelle erst noch.
  6. es ist für mich evident, dass die sportliche Leitung Schwab verlängern wollte aber es sich vom wirtschaftlichen Standpunkt einfach nicht ausgeht. Schwabs "Pech" ist einfach, dass wir Spieler wie Alar und Pavlovic noch immer auf der Payroll haben. Man kann von wirtschaftlicher Seite nicht das Risiko eingehen und davon ausgehen, dass diese Spieler fix noch wechseln werden. Das kann man unter normalen Umständen nicht und derzeit schon gar nicht. Man kann auch seriös nicht spekulieren wer aller den Verein verlassen wird und zu welchen Konditionen. Fix ist derzeit weltweit mal gar nix. Dazu kommt die ungewisse Situation um die Zuschauer im Herbst. Das hat alles nichts wirklich mit schlecht wirtschaften zu tun. In größeren Ligen ist man auf die Zuschauereinnahmen viel weniger angewiesen da die Gelder sowieso fast nur vom TV-Vertrag kommen. Bei uns sieht das leider anders aus.
  7. ja, aber ein Rapidkader besteht und bestand seit jeher aus Führungsspielern und aus Mitläufern wie Auer. Den Anspruch den Spieler wie Murg und Schwab bei Vertragsgesprächen erhoben haben rechtfertigten sie leider nie konstant am Platz. Hier sollten sie sich "mal hinterfragen" (bei dieser Floskel bekomme ich Magenkrämpfe wenn ich an die unzähligen Schwab- und Murg-Interviews zurückdenke)
  8. das ist jetzt keine Katastrophe sondern war irgendwie auch zu erwarten. Weder war es der letzte Rapid- noch irgendein Fußballspieler der österreichischen Bundesliga... über kurz oder lang wird man damit um zu gehen lernen und das als "normal" ansehen. "Leid" tut mir nur der Spieler selbst der ja dann mehr als 2 Wochen verpasst. Die Zeit in der Quarantäne muss man dann ja auch noch trainingstechnisch aufholen.
  9. So leid es mir persönlich um Schwab tut, so sehr bin ich froh dass nun endlich eine Entscheidung da ist. Ich war und bin seit jeher ein Fan von Schwab gewesen und er hat unser Spiel, sowohl im positiven als auch im negativen Sinn, die letzten Jahre geprägt. Es fällt mir schwer in Worte zu fassen aber Spieler wie Schwab und leider, leider auch Murg waren für mich die personifizierte Erfolg- und Titellosigkeit in den letzten Jahren. Jetzt haben wir tatsächlich die Chance hier einen Neuaufbau zu starten. Petrovic zeigt ja schon sehr gute Ansätze - die Frage wird nur sein wer neben ihm spielt oder wie sich unser Spielausrichtung in der Ära nach Schwab ändern wird.
  10. was soll dieses ganze Gesudere? Der Matchplan ist doch offensichtlich und bisher erfüllt ihn die am Platz stehende Mannschaft. Normalerweise fordert ihr doch immer es Auswärts bei tief stehenden Gegner mit der gleichen Taktik zu versuchen. Genau das macht Rapid. Es ist ein Spiel mit wenigen Räumen und dementsprechend sieht es auch aus.
  11. Ich kanns mir auch nur so erklären, dass Kühbauer versuchen wollte Fountas von weiten, präzisen Pässen durch Knasmüllner und Schwab in Abschlussposition zu bringen. Überrascht wurde Kühbauer sicher von der defensiveren Aufstellung von RBS wie auch der Sportsfreund aus Salzburg hier schon festgestellt hat. Die Salzburger selbst hatten in der ersten HZ dadurch sehr große Probleme im Spielaufbau. (das hat jetzt nicht großartig anders ausgesehen als bei uns) Durch die 2 Verletzungen in HZ1 ist das Spiel eigentlich gelaufen gewesen. Als der einzig gute Angriff über Arase und Fountas nicht mit einem Torerfolg endet wusste ich dass das Spiel entgültig gelaufen ist. Man braucht sich ja nur die Körpersprache der Spieler ansehen... oder ein Blick in die Gesichter als sie aus der Kabine kamen. ich habe gestern im Livethread Kara gefordert und hab ganz übersehen dass er nichtmal im Kader war. Das halte ich im Nachhinein für einen schweren Fehler des Trainerteams. Es ist nicht das erste Mal, dass wir in Salzburg versuchen mit einem Zwergensturm in den letzten Minuten mit hohen Flanken Druck zu erzeugen. (Murg hätte sich dazu wohl wieder geäußert wenn er nicht schon in der Kabine gewesen wäre). Gerade dazu auch noch wenn man weiß, dass RBS vor allem bei Standards in der Luft anfällig ist hinten.
  12. Wir brauchen vorne einfach mehr Anspielstationen. Ich würde Kara statt Knasmüllner bringen und dann Murg statt Arase
  13. ich kanns noch immer nicht glauben, dass man derart naiv und dilletantisch in Linz vorgegangen ist. Erst vor wenigen Tagen die Meldung, dass die Polizei gerufen wurde weil der Mindestabstand beim Training angeblich nicht eingehalten wurde. Das hab ich mir das erste Mal gedacht: "WTF - was geht da ab???" - Wer hat da die Polizei gerufen - einer der benachbarten Anwohner wohl kaum. Dazu noch das Anbringen eines Sichtschutzes im Stadion, diese Farce der Pressekonferenz... das Inverview von Ismael im Kurier mit Huber über die Zustände in Frankreich... Das Ganze ist als Geschichte so unglaublich dass es fast gar nicht wahr sein kann...gäbe es kein Video würde ich das zunächst mal nicht glauben. Was jetzt passieren soll ist wirklich sehr schwierig. Die restliche Saison wird eh nur mehr mit Bauchweh beendet. Fehlt ein Teilnehmer im OPO wird es noch schwieriger. Eine milde Strafe geht kaum durch. Allein von den Meldungen von Kraetschmar und Stöger kann ich mir vorstellen, dass die Austria den Platz vom LASK im OPO einnehmen wird und der LASK UPU spielen muss ohne Chance auf das EL-Playoff.
  14. mir gefällt die Idee mit Ljubicic. Er brennt sicher allen zu beweisen wie gut er ist und wie sehr er sich den gewünschten Auslandstransfer nicht verdient hätte. Arase würde ich diesmal auf der Bank lassen - einfach deshalb um ihn etwas aus der Schußlinie zu nehmen. Vielleicht würde ihm die Joker-Rolle auch ganz gut tun derzeit.
  15. Was wollts, wir san eh Dritter.... Es war nicht schön an zu schauen aber das waren bisher Spiele gegen den WAC wirklich fast nie. Im Nachhinein war wohl der Knackpunkt noch vor der Pause den Ausgleichstreffer bekommen zu haben. Mit einem 1:0 im Rücken hätten wir uns 2te Halbzeit leichter getan. Leider mussten wir erneut 2Mal verletzungsbedingt tauschen - Kara hätte vielleicht bei den hohen Bällen am Schluß mehr Erfolg gehabt. Es geht eben nur sehr langsam aufwärts - ohne wirkliches Spielglück gibts für uns auch weiterhin keine souveränen Siege. Die ideale Mischung im MF haben wir noch nicht gefunden, aber das kann ja noch werden.
×
×
  • Create New...