Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

gruenes_blut

Members
  • Content Count

    89
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About gruenes_blut

  • Rank
    Banklwärmer

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. es ist teilweise sehr mühsam und deshalb lass ich es jetzt wieder hier... @mcm2000 was hat das eine mit dem anderen zu tun? Dokupil soll Schmid beraten - in allen Fragen. Dokupil entscheidet doch nichts... wenn Garger sich in einer TV-Talkshow hinsetzt und meint Rapid könne nur mit Nachwuchsinternat gut aufgestellt sein und Dokupil dann zum Sprecher dieser Legenden wird glaubst du tatsächlich er wäre noch immer dafür den Nachwuchs ab zu schaffen? Falls ja, ok, ist auch eine Möglichkeit die Realität zu verdrehen. @Silva Schau dir doch mal die Zusammensetzung eines Aufsichtsrates oder eines Präsidiums bei irgendeinem Verein oder Unternehmen an. Sitzen da lauter 20jährige? Was soll der Vorwurf mit dem Alter? Hat er deshalb keine Ahnung? Ich verteidige übrigens nicht Dokupils Aussage von damals sonder meine damit es wäre retrospektiv betrachtet damals als valide Option erschienen. Man sollte über alles reden können. Der damalige Präsident hats eh anders gesehen, so what? Mit ergebnisoffen meine ich nicht nur diese Frage. Aber wie man an den Antworten sieht ist das nicht möglich und deshalb wird das auch sehr schiach in den den nächsten Tagen werden. Ich verabschiede mich jetzt wieder aus dem Thread, alles Gute euch und gute Nacht Rapid.
  2. Beschäftigt euch doch lieber mal mit der Funktion eines Präsidium-Mitglieds. Dieses soll nicht operativ arbeiten sondern steht nur als Kontrollorgan dem Präsidenten zur Verfügung. Es wird ja jetzt so getan als würde Schmid zum Pressesprecher von Dokupil degradiert nur weil dieser im Präsidium wäre. Damals - nach Bosman - waren die Zeichen der Zeit einfach andere. Die Schere zwischen Reich und Arm in Europa begann immer weiter auseinander zu driften. Möglicherweise war er etwas zu euphorisch und dachte mit 1-2 besseren Spielern hätte man PSG und dann ManU, Lazio und Fenerbahce mehr fordern können. Vergleich das mal mit unseren Problemen heutzutage. Fakt ist, dass der Nachwuchs damals sehr schlecht aufgestellt war und es kaum nennenswerte Verstärkungen aus der Jugend gab. Dokupil war Trainer (Fokus kurzfristiger Erfolg) und einen wirklichen Sportdirektor (Fokus kurz- und mittelfristiger Erfolg) gab es so noch nicht. Deshalb war die Idee aber an sich keine Schnapsidee. Es ist eh nicht so gekommen wie er es vorgeschlagen ist und damit sollte man es auch sein lassen. Ihm diese Aussage jetzt vor zu halten und so zu tun als wäre er der Teufel in Reinkarnation der den Nachwuchs auch heute abschaffen möchte ist doch schwachsinnig. Es stört mich, dass man hier (und so ist es wohl auch IM Verein) nichts ergebnisoffen diskutieren kann. Es geht doch darum wie man die zur Verfügung stehenden Mittel optimal einsetzen kann. Darüber kann und sollte man immer diskutieren dürfen.
  3. nochmal, Dokupil kommt ja nicht ins Präsidium weil er für "Veränderung" steht sondern weil über Fußballfachverstand verfügt. Jedenfalls mehr als wir wohl alle hier drin haben und wohl auch mehr als im jetzigen Präsidium gibt. Ich wüsste nicht was Dokupil schlechter können sollte als z.B. Willfurth - im Gegenzug zum Gerry hat Dokupil wenigstens als Trainer große Verdienste und Erfolge mit Rapid gehabt. Schau dir mal die 95 und 96er Mannschaft an..und überleg woher die wirklich guten jungen Spieler (Ausnahmen Konsel und Schöttel die aus dem 80er Jahre Nachwuchs kamen) gekommen sind. Die Aussage oder Idee von Dokupil wurde ja damals nicht zu Ende diskutiert. Es ist jetzt müßig und sinnlos darüber zu diskutieren was er denn gemeint haben könnte. Die Zeiten haben sich so oder so geändert und jetzt gilt es Rapid für die Zukunft auf zu stellen und nicht darüber zu diskutieren was jemand vor 25 Jahren gesagt hat.
  4. ich finde es noch immer sehr respektlos wie Dokupil von vielen Fans gesehen wird. Ja, seine zweite Ära hätte er sich lieber sparen sollen aber man sollte nicht vergessen, dass wir unter ihm immerhin einen der 3 Meistertitel in den letzten (fast 25 Jahren) geholt haben... Dokupil hatte - wie auch Zoki jetzt - immer ein gutes Gespür für gute Fußballer und hat sich damals oft auch getraut Spieler auf für sich fremden Positionen ein zu setzen... eben weil er etwas in den Spielern gesehen hat das anderen verborgen blieb. Die Sache mit dem Nachwuchs ist natürlich aus heutiger Sicht unglücklich. Damals - also kurz nach dem Bosman-Urteil - war er wohl der Meinung es zahle sich nicht mehr aus Fußballer langwierig aus zu bilden und es doch finanziell sinnvoller wäre "fertige" Jungfußballer von unterklassigen Vereinen zu verpflichten. Heute würde man dazu Kooperationsvereinen dazu sagen und die Aussage von Dokupil würde sofort ihren Schrecken verlieren.
  5. abseits dieses Wahlkampf-Dramas ist es trotzdem etwas wo man leise auflächeln kann. Schön vor allem für Schick und Kitagawa. Hab ehrlich gesagt nicht gerechnet, dass es heuer noch was wird... aber vielleicht geht sich noch ein Kurzeinsatz bei beiden aus. Bei Szanto bin ich schon froh, dass er es überhaupt wieder zurück auf den Platz geschafft hat. Jetzt muss er mal schmerzfrei bleiben und dann wird man weiter sehen... im besten Fall wird er im Frühling wohl verliehen um wo anders wieder zu Spielen zu kommen und dann wird man im Sommer sehen ob es bei Rapid doch noch weiter geht. Die andere Variante braucht man nicht durchdenken denn da gibts eh keine Alternative.
  6. Ich bin noch immer nicht schlauer und wüsste weder wen ich wählen würde (wenn ich denn könnte) noch wen ich guten Gewissens empfehlen würde. Bruckner ist mir von seiner Art und von seiner Austrahlung als Präsident um einiges lieber als Schmid. Dafür ist aber das Team Grün/Weiß um einiges besser aufgestellt als das von Bruckner. Hier überzeugt mich nur Willfurth der wenigstens Fußballkentnisse mitbringt... was jedoch Dorfmeister und Kaltenborn hier verloren haben ist mir schleierhaft??? Am liebsten wäre mir ja eine österreichische Kompromisslösung mit der nächsten Fusionierung der Listen. Das Team GW mit Präsident Bruckner. Schmid als interner Antreiber für Verbesserungen. Ich finde ja die Ausrichtung Schmids mit der starken Förderung unseres Nachwuchses ist die einzig richtige Antwort für die Zukunft. Allerdings muss man dafür auch in Kauf nehmen, dass es die nächsten Jahre dann kurzfristig noch schlechter werden könnte (als jetzt!!!) und dann wird es wieder unruhig um Rapid. Die Folge wäre wohl, dass Schmid in Panik seine handelnden Personen (Zoki und Didi) austauschen würde damit er nicht als gescheitert gelten würde. Ich schätze ihn so ein, dass sein Ego größer ist als der Klub und er als "erfolgreicher" Unternehmer mit einer Niederlage als Rapidpräsident nicht umgehen könnte.
  7. Ivan Mocinic erzielte beim 2:2 von NK Istra gegen Gorica das zwischenzeitlichen 2:1 in der 62 Minute. Er hat übrigens durchgespielt
  8. Das Interview bez. Barisic scheint sich in allen Köpfen festgesetzt zu haben. Das gibt mir in der Beurteilung bez. Schmid auch am meisten zu denken. Nachdem der Inhalt der vereinten Liste von Grüneis stammt könnte es hier noch eine Diskrepanz zwischen Inhalt und Meinung bei Schmid geben... das sollte er trotzdem nochmal klarstellen. Die Liste Schmid bekennt sich zwar inhaltlich zum Vollausbau des Trainingszentrums aber eine Garantie die Pläne dann auch genauso um zu setzen gibt es dafür dann nat. trotzdem nicht. Das sollte man nicht vergessen. PS: Nachdem sich die Szene für Bruckner ausspricht (wohl aus Eigentinteresse) bin ich auch nochmal mehr für Schmid.
  9. Anfangs war ich eigentlich noch ProBruckner da mir Schmid nicht so sympathisch ist. Seit gestern hat sich das aber stark geändert da das Konzept Schmids einfach stimmiger ist und er mit Abstand die fähigeren Leute in seinem Team hat. Besonders Wilzynski möchte ich hervorheben der nicht nur selber eine super Karriere als Handballer hatte sondern auch den wirtschaftlichen Background hat den man heutzutage einfach braucht. Er weiß sicher genau was wir brauchen um wieder an die Spitze zu kommen. Der 50% Anteil an Jugendspielern scheint mir sehr optimistisch aber die Frage ist wer aller darunter fällt? Sind damit sich Spieler gemeint die zB nur 1 Jahr bei Rapid 2 spielen und dann hochgezogen werden? Dann wäre ja eine grundlegende Forderung von uns Fans erfüllt wonach man talentierte Spieler in Österreich möglichst früh verpflichtet und nicht erst wenn sie den Durchbruch geschafft haben.
  10. Die Rolle von Herzog ist sowieso dubios. Wie kann man jemanden der aktuell in einer Position als Trainer Israels tätig ist ernsthaft erwähnen? Hier besteht jedenfalls Erklärungsbedarf. Vorstellen kann ich mir nur, daß Herzog Krammer eine Nichtberücksichtigung im den letzten Jahren übel genommen hat.
  11. Ich glaube die glorreichen 7 sind weniger für Schmid als eher GEGEN Bruckner(=Krammer)
  12. das frage ich mich auch. Didi beklagte ja das Spiel wäre zu wenig in die Breite getragen worden. Woher kommt das? War also der Auftrag an die Spieler über die Flügel zu kommen und sie haben sich einfach den Weg durch die Mitte gesucht? Das kann ja nicht sein. ich rede nicht von jedem spiel - aber es ist ja nichtmal jedes 2te... das soll hier auch nicht zum Murg-Bashing werden aber wenn Didis Plan hinter der Aufstellung von Knasi und Murg war dass einer der Beiden schon irgendwie was tolles machen wird ist das einfach zu wenig.
  13. aha interessant. Du bist ja einer der hier immer alles weiß und für alles eine Antwort hat. Wann war das letzte Spiel das Murg für uns entschieden hat? Sollte ein Spieler seiner Gehaltsklasse (im Vergleich zu seinem Rating im Rapidkader) nicht öfter als "ein paar Mal im Jahr" seine Klasse zeigen?
  14. dass er es kann weiß ich auch. er zeigt es aber fast nie - und so ist das ganze ja schon die letzten 3,5 Jahre das wir hoffen unsere Spieler würden es endlich zeigen. Letztes Jahr waren auch alle bis zum Ende der Meinung unser Kader wäre besser als das was am Punktekonto zu sehen war.
  15. wir hoffen mittlerweile seit Jahren (Knasmüllner erst seit letztem Jahr), dass uns die individuelle Klasse einzelner Akteure den Arsch retten wird. Die Achse Murg/Knasmüllner geht einfach gleichzeitig nicht. Murg war lange verletzt und braucht noch Zeit - aber das wusste man ja schon vor der Partie und versucht es trotzdem wieder. Am Samstag hat es aber zum wiederholten Male nicht funktioniert da sogar unsere technisch starken Spieler nichtmal einen Hydranten überspielen konnten/könnten. Es gibt ja auch keine erfolgreichen 1:1 Dribblings unserer Spieler. Kaum einer schafft einen Raumgewinn indem der Gegner überspielt wird um dann zu einem freien Mitspieler zu passen. St. Pölten hat das Zentrum zugestellt und wir waren so blöd da blind immer wieder rein zu laufen. Der tatsächlich sehr bemühte D. Ljubicic ist einmal von einem 16er-Eck zum nächsten Gelaufen weil er nicht wusste was er mit der Kugel anfangen soll. Für einen Schuß war kein Platz, die Mitspieler zugestellt bzw. versteckt hinter den Verteidigern usw.
×
×
  • Create New...