Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content

TatarFredl

Members
  • Content Count

    3,905
  • Avg. Content Per Day

    6
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

TatarFredl last won the day on January 18 2019

TatarFredl had the most liked content!

About TatarFredl

  • Rank
    Posting-Pate

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Chicago
  • Interessen
    Palatschinken machen

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Beruf oder Beschäftigung
    Selfmade Millionär
  • Bestes Live-Spiel
    Ural - Tula
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Ural - Tula
  • Lieblingsspieler
    Alfred Tatar
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Gegner der Deutschen
  • Lieblingsbands
    Billy Joel
  • Am Wochenende trifft man mich...
    meist betrunken
  • Lieblingsfilme
    Columbo
  • Lieblingsbücher
    Schatzinsel

Recent Profile Visitors

2,141 profile views
  1. ich empfehle dir das Interview anzuhören oder einfach mal den Kurier Artikel dazu zu lesen.
  2. Sag mal bist du fett? Ich sage wie du richtig schreibst das wir nicht besser als der Rest sind und du willst meine Aussage wiederlegen mit dem Satz "Fakt ist, dass die anderen nicht besser sind"
  3. scheinbar haben sich aber schon genug Rapid Fans (auch im ASB) mit dieser Rapid schon abgefunden und geben sich zufrieden. Anders sind diverse Posts zu den letzten Auftritten nicht nachzuvollziehen.
  4. dafür kam das 2:1 von denen aus dem Nichts. Von mir aus kann man den WAC ja als das Team sehen, dass 1-2 Chancen mehr hatte bzw. wir eben am Ende Glück weil in der Nachspielzeit erst den Ausgelich gemacht. Aber die Wolfsberger jetzt als das Team zu sehen, welches uns die 90 Minuten in Grund und Boden gespielt hat ist der reine Wahnsinn.
  5. und das soll jetzt echt der Trost dafür sein, die mit Abstand 2. besten Bedingungen der Liga zu stellen? "Die Anderen sind ja auch nicht besser". Der Satz eines erfolgreichen Unternehmers, Sportlers, wem auch immer und dennoch weit entfernt von "uns an die Wand spielen" wo wir am Ende nicht wussten wie wir dort ohne Prügel das Feld verlassen durften.
  6. was ist denn dann der Maßstab? Wir tun uns besonders schwer in Altach (bis auf letztes Mal), Mattersburg, Wolfsberg, Hartberg usw.
  7. wie man diesen Alpen Messi Kasperl überhaupt ernst nehmen kann. Der WAC war gestern genauso scheisse beinand wie wir. Wie gesagt, wenn so ein Spiel mit 2 EL Anwärtern aussieht, na dann gute Nacht österreichische Bundesliga.
  8. kurzfristig sicherlich vertretbar. Allerdings sollten ihm die Auftritte seiner Mannschaft bis auf ganz wenige Ausnahmen wie eben letztens gegen Mattersburg, auf lange Sicht zu denken geben. Weiterentwicklung in spielerischer Hinsicht ist nämlich nicht zu erkennen. Und ohne dieser sah man bereits in der Vergangenheit wie schnell es dann eben von einem Platz 3 oder 4 wieder ganz wo anders (UPO) gehen kann, es sei denn man zeigt besseren Fussball als der Gegner (was wir aktuell einfach nicht sind).
  9. so ist es. ich finde solche Spieler als Zuseher auch weitaus ansehnlicher als unser Spiel gestern gegen den WAC, sorry.
  10. TatarFredl

    Kelvin Arase

    Arase hat eine ganz große Stärke und das ist sein unermüdlicher Wille. Dagegen stehe viele, teilweise grobe Schwächen, wo ich mehr als nur skeptisch bin, dass er diese ablegen wird/kann. Ganz schlimm finde ich seine Endgeschwindigkeit, die für seine Statur verwunderlich langsam ist. Ich kann mich da an Laufduelle gegen Hartberg oder Wattens erinnern, wo ihm die alten Haudegen da hinten den Ball ablaufen konnten. Zudem ist er spielerisch mit seinem Latein schnell am Ende wenn sein Standardhaken nach innen nicht funktioniert. Kaderspieler schön und gut aber für mich reicht es als absoluter Leistungsträger für einen Verein wie Rapid einfach nicht.
  11. und genau hier darf es erlaubt sein, den Verein mitsamt seinen 100 Mitarbeitern im sportlichen Bereich ob Ihrer tatsächlichen Fähigkeiten zu hinterfragen. Ich kann mich auch die letzten Jahre an Niederlagen in Wolfsberg und Co. erinnern, dort "nudelte" sich das Heimteam halt mit destruktiven Kick zu 1 bzw. 3 Punkte, da es schon damals "relativ" einfach war unser Spiel auszuhebeln. Mittlerweile spielen Vereine wie der WAC weitaus schneller, direkter Fussball als wir es tun. Und das mit einem Bruchteil der Kohle (das Argument RB lass ich daher nicht mehr gelten) und mit keinerlei Aufbauarbeit ala Infrastruktur, Nachwuchsspieler ausbilden, etc. Nein bis auf Weismann, Schmid und jetzt Jojic kicken dort 0815 Bundesligaspieler, die jahrelang in Wolfsberg, Mattersburg, wo auch immer herumgegurkt sind. Und plötzlich schaffen die es mit einmal Ball berühren zu agieren, während unsere Kicker die Bälle planlos nach vorne dreschen. Wenn ich dann einen Präsidenten höre, der meinte wir müssen den Weg der letzten Jahre unbedingt fortsetzen, denn die Richtung stimmt, fragt man sich als Fan schon das eine oder andere Mal, ob die uns einfach nur verarschen wollen oder ob es im Westen Wiens tatsächlich so viel Alkohol gibt, um jeglichen Realitätssinn zu verlieren. Aber gut, wir hatten die Chance als Mitglieder etwas daran zu ändern und haben uns bewusst für Krammer 2.0 entschieden. Selbst Schuld könnte man also sagen
  12. dein Ernst? Ich empfehle dir bitte nochmals die gesamten 90 Minuten von gestern, aber auch in Hartberg zu Gemüte zu führen (falls du diese nochmals überstehst). Ist Alles Andere als ein Zucker schlecken. Wenn diese Auftritte aktiv und intensiv sein sollen, bitte zusperren.
  13. entweder schaust du seit Jahren keine Rapid Spiele oder du hast Alzheimer, sorry. Das SPiel heute war 1:1 derselbe Kick wie in Hartberg. Oder war es dort auch notgedrungen weil man gegen die saustarken Mannen von Schopp gespielt hat? Eine Truppe die gegen den LASK und gegen Wattens untergeht? Aber gut ich hör schon auf mit meinen Posts. Kritik ist hier einfach nicht erwünscht. Wir sind 3. wie einst unter Gogo. Alles tutti frutti. Das man spielerisch meilenweit weg von dem ist, das man möchte, ist wurscht. 3. Platz ist das Ziel, scheiss auf die Leistung. Scheiss auf spielerische Weiterentwicklung. Scheiss auf langfristige Ziele wieder Nummer 2 im Lande zu sein.
×
×
  • Create New...