Jump to content
Starostyak

Didi Kühbauer | Rapid-Trainer

6,625 posts in this topic

Recommended Posts

Ich fände in diesem Zusammenhang ja interessant wie man Kühbauers Arbeit im Ausland tatsächlich bewertet. Eines ist für mich zumindest klar - es gibt Trainer die können einen Traditionsverein führen und welche die daran gnadenlos scheitern unabhängig von deren fachlicher Kompetenz. 

Was Kühbauer leistet ist daher mMn. gar nicht hoch genug einzuschätzen. Man muss die ganzen Störfaktoren in all ihren Variationen erst einmal ausblenden bzw. mit gewissen Dingen entsprechend umgehen können und darf dabei den Blick aufs Wesentliche nicht verlieren. Das tut er seit nunmehr über 2 Jahren eigentlich hervorragend. Natürlich gab es auch größere Rückschläge bzw. Enttäuschungen aber das große Ganze passt und er hat - jedes Mal wenn es hießt "der nächste Schritt muss her" abgeliefert. 

Kühbauer hat uns trotz widrigster Bedingungen bei seiner Amtsübernahme in wenigen Monaten auf die richtige Spur zurück gebracht. Gleichzeitig musste er (bzw. Zoki) massiv an Kosten einsparen und den Kader ausmisten. Dieser Herausforderung stellte man sich und war weiterhin gut unterwegs und wurde immer besser. Bis dann zum ohnehin schon eingeschlagenen Sparkurs das "Coronaloch" kam und wichtige Spieler einerseits nicht gehalten und andererseits nicht einmal ansatzweise ersetzt werden konnten. Und trotzdem gehen wir in die 14. Runde mit einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer RB.

Mir fehlt ehrlich gesagt die Fantasie zu glauben, dass unter den derzeitigen Bedingungen sportlich noch viel mehr möglich ist. Die Ruhe die er gemeinsam mit Zoki in den Verein brachte, ist eine Wohltat. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Canadien1978 schrieb vor 1 Stunde:

Ich hoffe, dass es nur daran liegt,aus der Vergangenheit gelernt zu haben.

Ja, bei Zocki hab ich schon den Eindruck dass er wirklich SEHR viel aus seiner Zeit als Trainer bei uns mitgenommen hat. Er lässt sich in bestimmten Punkten einfach nicht mehr aus der Reserve locken. Das ist auch wichtig und gut so, jeder Milimeter den er da nachgibt fällt ihm später am Kopf, das weiss er. Die Stimmung kann sich binnen Monaten drehen und er wird gelernt haben nur für das Verantwortung zu übernehmen dass er auch selbst mit besten Wissen und Gewissen entschieden hat.

Wenn er damals früher zu Krammer gegangen wäre und ihm klar und deutlich dargelegt hätte wie der Hase läuft wäre er nicht dermassen unter die Räder gekommen, er hat einen Weg teilweise mitgetragen der schon unter Müller begonnen hat der nicht mehr seiner war. Den Fehler macht er nicht mehr, er wird sich für niemand mehr verbiegen.

Meiner persönlichen Meinung nach find ich vorzeitige Verlängerungen in der heutigen Zeit sowieso nicht unbedingt leistungsfördernd. Ich weiss dass Didi sicher keiner ist der sich zurücklehnt, ich bin auch ein grosser Fan von ihm, aber es besteht einfach keine Notwendigkeit an der momentanen Spannung, positiven Spannung, innerhalb der Mannschaft samt Trainerteam etwas zu ändern. Es ist Zeit genug, nichts läuft davon und auch hier gilt das selbe wie bei Schwab...wenn ihm Rapid so wichtig ist wie er sagt, dann kann er auch die paar Monate warten,

Was mir an Zocki so gefällt ist dass er auch klar und deutlich den Wert von Rapid immer in den Raum stellt. Rapid muss sich nicht verbiegen wenn seriös gearbeitet wird dann haben wir das nicht nötig. Weder bei Sponsoren, und auch sportlich gesehen, kann die Marke Rapid sehr, sehr viel bieten in Österreich und auch im Vergleich mit sehr vielen Klubs in Europa. Das Gras ist woanders nicht immer grüner, frag nach bei Schaub und Co.

Edited by steveme

Share this post


Link to post
Share on other sites
schleicha schrieb vor 2 Minuten:

Ich fände in diesem Zusammenhang ja interessant wie man Kühbauers Arbeit im Ausland tatsächlich bewertet. Eines ist für mich zumindest klar - es gibt Trainer die können einen Traditionsverein führen und welche die daran gnadenlos scheitern unabhängig von deren fachlicher Kompetenz. 

Was Kühbauer leistet ist daher mMn. gar nicht hoch genug einzuschätzen. Man muss die ganzen Störfaktoren in all ihren Variationen erst einmal ausblenden bzw. mit gewissen Dingen entsprechend umgehen können und darf dabei den Blick aufs Wesentliche nicht verlieren. Das tut er seit nunmehr über 2 Jahren eigentlich hervorragend. Natürlich gab es auch größere Rückschläge bzw. Enttäuschungen aber das große Ganze passt und er hat - jedes Mal wenn es hießt "der nächste Schritt muss her" abgeliefert. 

Kühbauer hat uns trotz widrigster Bedingungen bei seiner Amtsübernahme in wenigen Monaten auf die richtige Spur zurück gebracht. Gleichzeitig musste er (bzw. Zoki) massiv an Kosten einsparen und den Kader ausmisten. Dieser Herausforderung stellte man sich und war weiterhin gut unterwegs und wurde immer besser. Bis dann zum ohnehin schon eingeschlagenen Sparkurs das "Coronaloch" kam und wichtige Spieler einerseits nicht gehalten und andererseits nicht einmal ansatzweise ersetzt werden konnten. Und trotzdem gehen wir in die 14. Runde mit einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer RB.

Mir fehlt ehrlich gesagt die Fantasie zu glauben, dass unter den derzeitigen Bedingungen sportlich noch viel mehr möglich ist. Die Ruhe die er gemeinsam mit Zoki in den Verein brachte, ist eine Wohltat. 

er profitiert sicher davon, dass er sowohl den Verein als auch die Tradition dahinter kennt und lebt

er versteht sowohl die Vereinsführung als auch die Fans und schafft den Spagat alle zufrieden zu stellen

Share this post


Link to post
Share on other sites
schleicha schrieb vor 17 Minuten:

Mir fehlt ehrlich gesagt die Fantasie zu glauben, dass unter den derzeitigen Bedingungen sportlich noch viel mehr möglich ist. Die Ruhe die er gemeinsam mit Zoki in den Verein brachte, ist eine Wohltat. 

die ist halt auch der tatsache geschuldet, dass keine fans ins stadion dürfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Primär als loser Gedanke.... haltet ihr es für denkbar dass Barisic auf die Bank zurückmöchte?

Wäre auch in Corona als kostensparende Lösung gut zu verkaufen; zumal unsere Transferprioritäten auf Akademie/Ausbildung/Verkauf gelegt werden. Potentielle Spieler hatte Zocki zudem auch als Trainer stets am Radar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
McKenzie1983 schrieb vor 12 Minuten:

Primär als loser Gedanke.... haltet ihr es für denkbar dass Barisic auf die Bank zurückmöchte?

Wäre auch in Corona als kostensparende Lösung gut zu verkaufen; zumal unsere Transferprioritäten auf Akademie/Ausbildung/Verkauf gelegt werden. Potentielle Spieler hatte Zocki zudem auch als Trainer stets am Radar.

Der nächste, der meine Gedanken lesen kann!
Ich habs wieder verworfen weil ich nicht über etwas spekulieren möchte, was ich eigentlich nicht glauben kann. Aber ausschließen kann ich es eben auch nicht.
Nachdem Bickel damals zuerst Kühbauer holte, war der Weg für Barisic als Trainer vorerst versperrt. Allerdings bekam er mit dem SD-Posten einen Fuß in die Tür. Krammer hätte ihm damals sicher viel versprochen wenn er nur irgendwie zum Verein zurück kommt. Vielleicht eben auch das.

Es überwiegt bei mir der Unglaube - aber die nächsten Monate werden spannend. Wenn er allerdings "Manager" werden sollte bei uns dann wäre mir lieber, dass es bleibt wie es ist. Alles auf einmal scheint mir deutlich zu viel. Einsparung hin oder her.

Hinsichtlich Kühbauer als Trainer schließe ich mich vollinhaltlich @schleicha an.
Es gibt welche, die sofort funktionieren, welche die sofort NICHT funktionieren aber nur wenige, die kontinuierlich ihre Zielvorgaben - unter solch widrigen Umständen - verfolgen und Stück um Stück erreichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Doena schrieb vor 2 Stunden:

Ich tippe mal dass wieder das liebe Geld ein Grund sein wird und man das eventuell so lang rauszieht bis man wieder etwas Planungssicherheit hat.

Didis Verlängerung kann mMn keine Kostenfrage sein - höchstens eine Frage der Laufzeit und da schätze ich Zoki so ein, dass er weiter eine kurze Laufzeit anstrebt. 
Didi wird a) nicht den mega dotierten Vertrag haben und b) ist nach allem was man so mitbekommt seine private finanzielle Situation - verschuldet durch Pucher und Co - anscheinend leider auch nicht die Beste. 

Edited by skyline

Share this post


Link to post
Share on other sites
schleicha schrieb vor 1 Stunde:

Mir fehlt ehrlich gesagt die Fantasie zu glauben, dass unter den derzeitigen Bedingungen sportlich noch viel mehr möglich ist.

Punktemäßig ist unter den derzeitigen Umständen mMn nicht mehr möglich. Was das Verbesserungspotential der Mannschaft betrifft, liegt der Ball für mich auch weiter bei Zoki als bei Didi. Das bedeutet, dass z.B. noch ein Murg-Ersatz fehlt und man sich bereits auf mögliche Abgänge vorbereiten muss. Sollte die Mannschaft personell noch weiter geschwächt werden und darauf ein Leistungseinbruch folgen, liegt das für mich auch nicht mehr in Didis Verantwortung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
McKenzie1983 schrieb vor 22 Minuten:

Primär als loser Gedanke.... haltet ihr es für denkbar dass Barisic auf die Bank zurückmöchte?

Wäre auch in Corona als kostensparende Lösung gut zu verkaufen; zumal unsere Transferprioritäten auf Akademie/Ausbildung/Verkauf gelegt werden. Potentielle Spieler hatte Zocki zudem auch als Trainer stets am Radar.

Dafür ist mMn die Freundschaft zu Didi zu stark und so schätze ich Barisic nicht ein. Dass kann man nur machen, wenn es einen sportlichen Grund gibt, auch Corona wäre kein Grund, Didi lebt für Rapid, da wird man sich finanziell schon irgendwie einigen können. Das wäre eine harte Zerreißprobe für die Freundschaft Kühbauer-Barisic, wenn Zoki Didi stanzt, nur weil er wieder Trainer werden will. Kann ich mir nicht vorstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schleicha schrieb vor 1 Stunde:

Eines ist für mich zumindest klar - es gibt Trainer die können einen Traditionsverein führen und welche die daran gnadenlos scheitern unabhängig von deren fachlicher Kompetenz. Was Kühbauer leistet ist daher mMn. gar nicht hoch genug einzuschätzen.

Ja das kann er und das ist (LEIDER) wichtig. Schaut man auf die nackten Zahlen (Punkteschnitt) ist Didi mit 1,72 PPS top dabei. Gogo hatte 1,73 womit managen kann, dass sie quasi gleich sind. Finde ah ihre Art spielen zu lassen gar ned mal so extrem verschieden. Der große Unterschied ist halt, das der eine von den Fans die sich gerne wichtig machen verteufelt wurde, und der andere wird halt gefeiert. 

Betrachtet man den PPS Schnitt aller Trainer dieses Jahrtausends (Dokupil aufwärts), hat Pacult den besten Schnitt gefolgt von Zoki, Gogo und Didi. Zwei der drei letztgenannten leiten momentan die sportlichen Geschicke unseres Vereins....man kann also zufrieden sein.

Zahlen in Form von PPS sind selbstverständlich bei weitem ned alles, sollte man in einer Trainerdiskussion aber nie außer Acht lassen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
AC58 schrieb vor 8 Minuten:

Der nächste, der meine Gedanken lesen kann!
Ich habs wieder verworfen weil ich nicht über etwas spekulieren möchte, was ich eigentlich nicht glauben kann. Aber ausschließen kann ich es eben auch nicht.
Nachdem Bickel damals zuerst Kühbauer holte, war der Weg für Barisic als Trainer vorerst versperrt. Allerdings bekam er mit dem SD-Posten einen Fuß in die Tür. Krammer hätte ihm damals sicher viel versprochen wenn er nur irgendwie zum Verein zurück kommt. Vielleicht eben auch das.

Es überwiegt bei mir der Unglaube - aber die nächsten Monate werden spannend. Wenn er allerdings "Manager" werden sollte bei uns dann wäre mir lieber, dass es bleibt wie es ist. Alles auf einmal scheint mir deutlich zu viel. Einsparung hin oder her.

Hinsichtlich Kühbauer als Trainer schließe ich mich vollinhaltlich @schleicha an.
Es gibt welche, die sofort funktionieren, welche die sofort NICHT funktionieren aber nur wenige, die kontinuierlich ihre Zielvorgaben - unter solch widrigen Umständen - verfolgen und Stück um Stück erreichen.

Da müsste man eben auch mehr Interna wissen.... zum Thema Alar, wer die taktischen Fäden knüpft, wie der Umgang mit den Mitarbeitern ist, Didi neigt ja doch auch dazu anzuecken. Und hat man sich "nur" noch nicht geeinigt oder noch garkeine Gespräche geführt, etc.

Ich finde den Gedanken ja selbst recht lose.... grundsätzlich weiß man aber eben auch dass Zocki lieber neben dem Platz steht als im VIP-Bereich rumzulungern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, der Didi hat schon so etwas wie eine mündliche Zusage von Barisic. Zwischen zwei alten Freunden zählt die quasi wie ein Handschlag. Kühbauer meinte ja explizit mehrmals, Rapid sei sein absoluter Wunschverein. Es müsste schon viel passieren, dass er nicht bleibt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
derfalke35 schrieb vor 6 Minuten:

Ich denke, sobald ein EC Platz erreicht/fixiert ist wird man mit Didi verlängern, wichtig wird auch sein, dass er die Philosophie mit den jungen Spieler zu 100% mitträgt, weil das einfach unser Weg ist.

Wie sieht diese Philosophie aus, die er zu 100% mittragen muss? Didi hat auch in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass er Spieler von den Amas einbauen kann und will. Wenn man aber im Sommer wichtige Mannschaftsstützen verliert, kann man diese nicht nur mit Amas-Spielern auffangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...