Rapid-Gustl

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.569
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Rapid-Gustl

  • Rang
    Knows how to post...

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid

Letzte Besucher des Profils

2.152 Profilaufrufe
  1. Congrats
  2. Djuricin braucht ab nächster Woche eine Serie. Alles andere wird ihm nix nützen. Den Abstand auf Salzburg sehe ich persönlich nicht so schlimm, der wird im Winter bzw. März halbiert. Büskens wurde meiner Meinung nach vorschnell und doch unfair von Krammer abgesägt. Da hätte man bis zur Winterpause warten sollen, anstatt binnen einer Woche einen Egomanen zu verpflichten.
  3. Es wird darauf ankommen, wie oft solche "Ausrutscher" vorkommen. So wie in den bereits gespielten sieben Runden wird es ganz sicher nicht mehr weitergehen können. Der braucht - wie erwähnt - einen hohen Punkteschnitt, weiterwursteln (9 Zähler in 7 Runden) wird er nicht mehr dürfen.
  4. Bickel: "Positive Ergebnisse müssen her. Wir können und werden sicher nicht bis zum Winter warten ... die nächsten Partien können aber richtungsweisend sein, in beide Richtungen." (diverse Medien) Djuricin ist nicht zu beneiden, der Druck ist riesig. Am nächsten Mittwoch muss er aufsteigen, selbst wenn er sich morgen und Sonntag halbwegs aus der Affäre ziehen kann. Ich würde sagen, den rettet nur mehr eine Serie mit hohem Punkteschnitt bis in die Winterpause. Nachsatz: Ich wette auch, dass Bickel bereits Nachfolgekandidaten im Auge hat.
  5. Ich spreche explizit die Unserie an, bevor er endgültig gehen musste. (Glaube, das waren 11 oder 12 sieglose Partien und als Krönung der Cup vs. Pasching.) Edlinger sagte damals im März, dass er nicht mehr lange zusehen wolle.
  6. Die Mechanismen sind bei jedem Großklub diesselben: keine Resultate - Trainer muss gehen. Ein Trainer braucht auch gar nicht erst angezählt zu werden. So lange Zeit, wie damals im Fall Schöttel wird man sich nicht mehr lassen. Die Erklärung, dass "die Leistung eh passt" wird bald obsolet werden. Ich bleibe dabei: nächsten Mittwoch ist die entscheidende Partie. (Ohne eine Niederlage wünschen zu wollen.) Wenn er den Cup noch schafft und weiter in der Liga herumwurstelt, dann ist er im Oktober oder in der Winterpause fort. So wie derzeit wird's nicht weitergehen können.
  7. Ein Ausscheiden im Cup nächste Woche überlebt er nicht.
  8. Für die Fußballsendung bzw. -zusammenfassung im ORF fällt mir nur eine Bezeichnung ein: Vollschas.
  9. DAZN ist im ersten Monat (jetzt) gratis. Natürlich haben alle recht, wenn sie von Abzocke sprechen. Jeder depperte stinkfade Grand Prix muss anscheinend übertragen und zigmal wiederholt werden, bravo ORF.
  10. Wenn demnächst etwas passiert, dann frühestens nach der Cuppartie in Mattersburg. (Obwohl ich wirklich kein Aussscheiden dort wünsche.)
  11. Mit so einer Chancenauswertung gewinnst du gegen niemanden, Punktum.
  12. Weil Schwab ein Rotfoul beging, bekam Sturm einen Elfer?- eigenartige Regelauslegung, aber betreffend Schüttengruber würde mich nicht einmal derartiges mehr erstaunen.
  13. Dafür dass Schüttengruber Sturm einen Elfer schenkt, kann Djuricin wirklich nichts. Für die blutleere Vorstellung in Hz. 1 eher schon.
  14. Zufrieden kann man weder mit diesem Resultat, noch mit den gespielten 6 Runden sein. Das ist für unsere Ansprüche eindeutig zu wenig. Schüttengruber sollte keine Rapid-Matches mehr zugeteilt bekommen; jedes Mal derselbe Ärger über den.