Jump to content
pironi

Der Konkurrenz-Thread

104,307 posts in this topic

Recommended Posts

Pepi_Gonzales schrieb vor 5 Minuten:

Ok dann streich das mit der absoluten Vormachtstellung hast schon recht hab das geschrieben ohne vorher wirklich nachzudenken :D

Etwas, was gerne gemacht wird, wenn es um Rapid geht. Aber nicht jeder ist dann bereit die Sichtweise zu überdenken, wenn man versucht dagegen zu argumentieren, selbst wenn die Argumente nicht gar so schlecht sind. ;)

Pepi_Gonzales schrieb vor 7 Minuten:

Aber sag ma so ihr wart Finanziell trotzdem vorne dabei während der WAC Kärntnerliga gespielt hat 

Absolut, es gibt wenig zu relativieren, dass Rapid seit min. 30 Jahren, wahrscheinlich aber eigentlich seit fast 100 Jahren mit zu den größten Vereinen der Liga gehört und man es jahrelang verabsäumt hat, diese Stellung auch nachhaltig zu nutzen. Ich bin aber da auf deiner Seite, dass man vom WAC wegen dem einjährigen Geldregen sicher nicht erwarten kann, dass sie etwas schaffen, dass in Österreich Vereine nur mit Unterstützung von der öffentlichen Hand oder Mäzen geschafft haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Silva schrieb vor 3 Minuten:

Etwas, was gerne gemacht wird, wenn es um Rapid geht. Aber nicht jeder ist dann bereit die Sichtweise zu überdenken, wenn man versucht dagegen zu argumentieren, selbst wenn die Argumente nicht gar so schlecht sind. ;)

Absolut, es gibt wenig zu relativieren, dass Rapid seit min. 30 Jahren, wahrscheinlich aber eigentlich seit fast 100 Jahren mit zu den größten Vereinen der Liga gehört und man es jahrelang verabsäumt hat, diese Stellung auch nachhaltig zu nutzen. Ich bin aber da auf deiner Seite, dass man vom WAC wegen dem einjährigen Geldregen sicher nicht erwarten kann, dass sie etwas schaffen, dass in Österreich Vereine nur mit Unterstützung von der öffentlichen Hand oder Mäzen geschafft haben.

Das betrifft nicht nur Rapid. Gscheit über die Konkurrenz reden hat doch Tradition im Fußball :D Aber mir tut dass ja nicht weh zuzugeben mich zu irren 

Das mit dem Nachhaltigen Arbeiten ist halt so eine Sache. Das wird doch eigentlich überall eher aus der Not geboren am Anfang. Egal ob bei uns nach dem Konkurs bei euch unter Barisic etc. etc. 

Schau ich will gar nicht so arg auf Rapid herumdreschen, aber wenn man dann anderen Vereinen ohne diese Rückendeckung von Politik wirtschaft und Fans die Welt erklären will juckts mir halt immer in Fingern. Ich meine schau dir alleine das Thema Stadion an. Während in Wien zwei Stadien unterstützt werden gehens in Innsbruck fast ein weil die Pacht so hoch ist. In Linz ist man dazwischen nach Pasching gesiedelt und erst nach ewigem Streit und dem Drohszenario eigenes Stadion wurde eingelenkt und in Graz ist die Pacht noch nicht mal erreicht. Dafür wollte uns die Stadt die Miete heuer um 30% !!!!! erhöhen und laut Jauk wurde es in den letzten Jahren auch schon mal mit der Lizenz in erster Instanz knapp weil die Stadt den Mietvertrag erst in letzter Minute verlängert hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Silva schrieb vor einer Stunde:

Absolut, es gibt wenig zu relativieren, dass Rapid seit min. 30 Jahren, wahrscheinlich aber eigentlich seit fast 100 Jahren mit zu den größten Vereinen der Liga gehört und man es jahrelang verabsäumt hat, diese Stellung auch nachhaltig zu nutzen.

Einen Blick zurück darf man nie ausschließlich aus der aktuellen Erkenntnis tun.
In diesem Fall ist zu berücksichtigen, dass ein Fußballverein bis in die 90er-Jahre nicht als Wirtschaftsunternehmen gesehen wurde. Der erste Versuch bei Rapid (und auch in ganz Ö) war der Börsengang - und der ist ja bekanntlich nicht so gut ausgegangen. Davor gab es hauptsächlich Mäzenatentum, das idR nie auf Nachhaltigkeit ausgerichtet war sondern auf den direkten, möglichst raschen Erfolg, zumeist zum Ruhme des Mäzens (s. Quehenberger, FC Tirol und, und, und ...)

Rapid hätte also rein praktisch zB vor 50 Jahren nicht dasselbe machen können wie RB heute weil dazu die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Voraussetzungen fehlten.
Einer der nachhaltigsten Präsidenten der österr. Fußballgeschichte war übrigens Joschi Walter von der Austria. Die Erfolge der 70er-Jahre zeigen auch, dass er mit seinem Verständnis recht hatte. Nach ihm die Sintflut ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pepi_Gonzales schrieb vor einer Stunde:

Das betrifft nicht nur Rapid. Gscheit über die Konkurrenz reden hat doch Tradition im Fußball :D Aber mir tut dass ja nicht weh zuzugeben mich zu irren 

Das mit dem Nachhaltigen Arbeiten ist halt so eine Sache. Das wird doch eigentlich überall eher aus der Not geboren am Anfang. Egal ob bei uns nach dem Konkurs bei euch unter Barisic etc. etc. 

Schau ich will gar nicht so arg auf Rapid herumdreschen, aber wenn man dann anderen Vereinen ohne diese Rückendeckung von Politik wirtschaft und Fans die Welt erklären will juckts mir halt immer in Fingern. Ich meine schau dir alleine das Thema Stadion an. Während in Wien zwei Stadien unterstützt werden gehens in Innsbruck fast ein weil die Pacht so hoch ist. In Linz ist man dazwischen nach Pasching gesiedelt und erst nach ewigem Streit und dem Drohszenario eigenes Stadion wurde eingelenkt und in Graz ist die Pacht noch nicht mal erreicht. Dafür wollte uns die Stadt die Miete heuer um 30% !!!!! erhöhen und laut Jauk wurde es in den letzten Jahren auch schon mal mit der Lizenz in erster Instanz knapp weil die Stadt den Mietvertrag erst in letzter Minute verlängert hat.

Das ist echt ein Skandal. Sowas kann schwer ins Auge gehen. Ich würde mich echt freuen wenn ihr ein neues Stadion bekommt, weil Sturm einfach einer der leiwandsten Clubs in Ö ist und ihr es dringend notwendig habt. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
MiTrov schrieb vor 11 Minuten:

Das ist echt ein Skandal. Sowas kann schwer ins Auge gehen. Ich würde mich echt freuen wenn ihr ein neues Stadion bekommt, weil Sturm einfach einer der leiwandsten Clubs in Ö ist und ihr es dringend notwendig habt. :)

Das wird noch Jahre und wohl das drohszenario selber bauen brauchen um die Stadt da weich zu klopfen. Ich bin aber relativ sicher dass es mal passieren wird. Denn auch die Stadt kommt in massive Erklärungsnot sollte der Hauptmieter ausziehen. Das musst dann politisch auch mal rechtfertigen. Am Ende wirds wenn wohl was in Liebenau am aktuellen Standort werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.sturmnetz.at/philipp-huspek-vor-wechsel-zum-lask/

Zitat

Schlechte Nachrichten für alle Fans des SK Sturm Graz: Philipp Huspek, der am Mittwoch seinen 29. Geburtstag gefeiert hat, wird die Grazer im Sommer wohl verlassen und ablösefrei zum LASK wechseln. SturmNetz-Informationen zufolge wird der Mittelfeldspieler beim Ligakonkurrenten der Blackys einen Dreijahresvertrag unterzeichnen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ton1z schrieb vor 6 Stunden:

Was :lol:

Kann ich auch nicht verstehen.  Hat einmal ein wirklich grottenschlechtes Halbjahr bei uns gespielt.  Alles vermissen lassen, was man als Fan sich wünscht.  Und vom Alter her würde er auch nicht passen.  

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pepi_Gonzales schrieb vor 22 Stunden:

Nicht Böse sein aber wenn man als Rapidler also als Fan von dem Verein der Jahrelang die absolute Vormachtstellung inne hatte was Geld Fans und Aufmerksamkeit anbelangt und man selbst nach dem RB Einstieg eigentlich noch die Klare Nummer 2 sein sollte daraus aber National aber überhaupt nichts macht muss ich schon schmunzeln wenn man einem WAC erklären will was Nachhaltig ist. Die haben ein Viertel eures Budgets und keine Millionenstadt im Rücken die 20 Millionen zuschießt zu einem Stadion. Das ist schon a bisserl nach dem Motto "mit voller Hose is leicht stinken". 

Was halt schon mal blödsinn ist, die Austria hat regelmäßig mehr Geld aufgestellt, und wo steht geschrieben dass man mit voller Hose nicht stinken darf, sprich nicht darüber diskutieren was andere so treiben?

Was sich manche dieser Rapid Fans erlauben.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Homegrower schrieb vor 3 Minuten:

Was halt schon mal blödsinn ist, die Austria hat regelmäßig mehr Geld aufgestellt, und wo steht geschrieben dass man mit voller Hose nicht stinken darf, sprich nicht darüber diskutieren was andere so treiben?

Was sich manche dieser Rapid Fans erlauben.....

Das mit dem Geld hab ich eh gleich nach dem Hinweis von @Silva relativiert.

Und schreiben kannst du alles nur wenn ihr mit euren Möglichkeiten einem WAC erklärt wie es gscheit wäre zu arbeiten is des so wie wenn es RB euch erklärt. Die Voraussetzungen sind einfach völlig andere. Und ja das fällt dann in die Kategorie mit voller Hose ist leicht stinken. Das Nachhaltigste Projekt bei euch in den letzten Jahren war das Stadion und man Korrigiere mich aber da war die Stadt durchaus großzügig bei euch. Davon träumt man im Rest Österreichs nur.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pepi_Gonzales schrieb vor 4 Minuten:

Davon träumt man im Rest Österreichs nur.

Das ist halt auch nicht so einfach und nur teilweise wahr. Ja, die Stadt Wien ist relativ unkompliziert, aber es ist nicht so, als würden andere Gemeinden und Länder nicht auch viel Geld in die Sportinfrastruktur stecken. Und die wenigsten werden wohl die tatsächlichen Kosten als Miete verrechnen, sondern da indirekt den Verein weiter subventionieren. In Graz wird mWn die Stadion-GmbH von der Stadt finanziert werden, damit sie keinen Verlust schreibt. Es sind die Instandhaltungskosten bei Eigentum deutlich höher, als was die meisten Vereine per Miete zahlen. Am Ende wird wohl auch Graz über die letzten 25 Jahre genug Millionen in das Stadion versenkt haben.

Nur mal so als Beispiel: Hätte die Stadt Wien wie in Graz das Stadion zu 100% selbst bezahlt und vermietet, hätte Rapid 500k über 40 Jahre an Miete zahlen müssen, damit die Stadt letztendlich den gleichen Betrag bezahlt hätte, wie es mit der Einmalsubvention passiert ist. Dazu kommt dann aber noch, dass die über 1M pro Jahr, die in die Rasenpflege, etc. auch von der Stadt gezahlt hätte werden müssen. Mit dem Versuch die grüne Brille abzulegen, würde ich mal behaupten, dass das nicht besser für den Steuerzahler gewesen wäre.

Ansonsten braucht man nur schauen, wer alle Stadien in den letzten 25 Jahren errichtet hat oder saniert hat, und wie viel da die Miete/Pacht der Vereine tatsächlich die Investitionen jemals decken werden.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pepi_Gonzales schrieb vor 14 Minuten:

Das mit dem Geld hab ich eh gleich nach dem Hinweis von @Silva relativiert.

Und schreiben kannst du alles nur wenn ihr mit euren Möglichkeiten einem WAC erklärt wie es gscheit wäre zu arbeiten is des so wie wenn es RB euch erklärt. Die Voraussetzungen sind einfach völlig andere. Und ja das fällt dann in die Kategorie mit voller Hose ist leicht stinken. Das Nachhaltigste Projekt bei euch in den letzten Jahren war das Stadion und man Korrigiere mich aber da war die Stadt durchaus großzügig bei euch. Davon träumt man im Rest Österreichs nur.

Nur haben wir hier alle genauso wenig Einfluss auf die Arbeit bei Rapid wie auf die Arbeit vom WAC, also warum darf man dann nicht über Klubs wie den WAC schreiben? Ich checks noch immer nicht wie man hier mit "volle Hose ist leicht stinken" Argument daherkommen kann. Ist völlig Fehl am Platz eigentlich. Und nochmal, dass bei Rapid in den letzten Jahren genauso scheiße gearbeitet wurde wie z.B. bei Sturm ist natürlich völlig richtig. Ändert aber nichts daran, dass wir Außenstehende auch über andere Klubs reden und schreiben dürfen.

Und wenn du schon über Rapid und die Unterstützung der Stadt schreibst, es profitiert halt auch keine Stadt/Land/Bund soviel von einem Verein wie es bei Rapid der Fall ist (siehe Analysen wieviel Rapid ins "System" einzahlt und bzw. direkt und indirekt einbringt).

Silva schrieb vor 3 Minuten:

Das ist halt auch nicht so einfach und nur teilweise wahr. Ja, die Stadt Wien ist relativ unkompliziert, aber es ist nicht so, als würden andere Gemeinden und Länder nicht auch viel Geld in die Sportinfrastruktur stecken. Und die wenigsten werden wohl die tatsächlichen Kosten als Miete verrechnen, sondern da indirekt den Verein weiter subventionieren. In Graz wird mWn die Stadion-GmbH von der Stadt finanziert werden, damit sie keinen Verlust schreibt. Es sind die Instandhaltungskosten bei Eigentum deutlich höher, als was die meisten Vereine per Miete zahlen. Am Ende wird wohl auch Graz über die letzten 25 Jahre genug Millionen in das Stadion versenkt haben.

Nur mal so als Beispiel: Hätte die Stadt Wien wie in Graz das Stadion zu 100% selbst bezahlt und vermietet, hätte Rapid 500k über 40 Jahre an Miete zahlen müssen, damit die Stadt letztendlich den gleichen Betrag bezahlt hätte, wie es mit der Einmalsubvention passiert ist. Dazu kommt dann aber noch, dass die über 1M pro Jahr, die in die Rasenpflege, etc. auch von der Stadt gezahlt hätte werden müssen. Mit dem Versuch die grüne Brille abzulegen, würde ich mal behaupten, dass das nicht besser für den Steuerzahler gewesen wäre.

Ansonsten braucht man nur schauen, wer alle Stadien in den letzten 25 Jahren errichtet hat oder saniert hat, und wie viel da die Miete/Pacht der Vereine tatsächlich die Investitionen jemals decken werden.

 

Das kommt natürlich auch hinzu. Völlig richtig

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schwemmlandla3 schrieb Gerade eben:

Und wenn du schon über Rapid und die Unterstützung der Stadt schreibst, es profitiert halt auch keine Stadt/Land/Bund soviel von einem Verein wie es bei Rapid der Fall ist (siehe Analysen wieviel Rapid ins "System" einzahlt und bzw. direkt und indirekt einbringt).

https://presse.skrapid.com/news-sk-rapid-mediainfo-1212018-publikumsmagnet-sehenswuerdigkeit-und-wirtschaftsfaktor-der-sk-rapid-schafft-688-arbeitsplaetze-in-wien?id=70415&menueid=899

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

×
×
  • Create New...