Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

Wolfinho

Members
  • Content Count

    2,909
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About Wolfinho

  • Rank
    so shuffle your feet

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    TSV 1860 München
  • Beruf oder Beschäftigung
    Student
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England, Argentinien
  • Geilstes Stadion
    San Siro, Ibrox Park, Hillsborough
  • Lieblingsbands
    Bloc Party, The Pogues, Maximo Park, The Smiths...
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Zufalll

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Salzburg

Recent Profile Visitors

6,940 profile views
  1. https://orf.at/stories/3172446/ Indien setzt wohl alles auf eine Karte und will bereits im Herbst einen Impfstoff auf den Markt bringen. (Ähnliches hört man ja auch aus Russland)
  2. Der Virus ist ja schon ein paar Mal mutiert, die aktuell vorherrschende Mutation ist wesentlich infektiöser als ihre Vorgänger. https://www.br.de/nachrichten/wissen/mutierte-virus-variante-ansteckender-als-urspruenglicher-erreger,S3xEezc
  3. Kann ich nur bestätigen (zumindest auf z.B. Innsbruck bezogen): Als ich dort zu studieren angefangen hab (vor ca. 10 Jahren) war das gemeinschaftliche Fortgehen unter der Woche oder am WE ein Fixpunkt, was ich aber jetzt so z.B. von meinem Cousin, der knappe 20 Jahre alt ist und dort studiert, so gehört habe, gibts das alles nicht mehr in dieser Form und das schon seit einigen Jahren nicht mehr, hat sich mittlerweile fast alles in Richtung Privatpartys verlagert. Das hat dort wohl u.a. damit zu tun dass es einfach keine ansprechenden Lokale bzw. Veranstaltungsorte mehr gibt (Weekender, Hafen, Stadtsäle, alles weg). Weiss natürlich nicht wie es anderswo ausschaut, aber auch aus Salzburg kann ich nur ähnliches berichten.
  4. Ganz einfach: Die Regierung muss sich dann etwas anderes einfallen lassen das im Rahmen unserer demokratischen Grundordnung funktioniert, das ist nämlich deren verdammte Aufgabe und nicht die Leute anzulügen und einzuschüchtern.
  5. @swisspower Haben bei euch eigentlich die Nachtclubs/Diskos ganz normal geöffnet?
  6. Das große Problem sind einfach "geschlossene" Indoor-Aktivitäten mit vielen Beteiligten und relativ wenig Platz: Egal ob das jetzt eine religöse Veranstaltung, Vereinstreffen, Logistikunternehmen, Geburtstagsfeiern etc. sind. Leute die am Donaukanal an einem heissen Sommernachmittag zusammensitzen, an den See/ins Freibad gehen oder sich im Gastgarten auf ein paar Bier treffen halte ich für weniger problematisch. Aber spätestens im September/Oktober wird sich ein Großteil des öffentlichen Lebens wieder nach innen verlagern und dann werden die Zahlen erst recht dramatisch werden.
  7. Warum? Wenn sich die Leute gar nimmer treffen ist das klarerweise wesentlich effektiver als das Tragen einer Maske.
  8. Man darf halt auf keinen Fall die Nachtclubs wieder eröffnen, so bitter dass für die Betreiber ist. Selbst wenn die irgendwelche Sicherheitskonzepte vorlegen, die vielleicht in der Theorie toll aussehen, aber auf die dann in der Praxis spätestens nach 2 Wochen sowieso jeder pfeift. Ich war Samstag Abend auf einer Vereinsmitgliederversammlung ( ca. 50 Personen), am Anfang wurde noch von allen relativ genau auf die entsprechenden Abstandsregelungen geachtet und über die Salzburger Rotarier gescherzt , aber spätestens nachdem die meisten ein paar Bier oder Spritzer intus hatten wars vorbei mit der Disziplin. Zum Glück war das Ganze dank dem tollen Wetter im Freien!
  9. Das liegt aber hauptsächlich an den fehlenden Horrorbildern mit denen man noch im April und März aus New York, Bergamo und Madrid konfrontiert war. Heisst nicht dass es solche schlimmen Szenen nicht mehr gibt, aber sie werden halt durch die Medien nicht mehr kommuniziert bzw. kann man die Leute damit wohl nicht mehr schocken.
  10. Die Briten flippen halt komplett aus wenns mal wärmer ist, als ich mein Auslandssemester in Edinburgh gemacht habe, sind die Leute wie die Ölsardinen in Bikini und Badehose in den Parks gelegen, obwohls knapp unter 20 Grad hatte und ein frischer Wind ging. Ich mit Jeans und Pullover fands ziemlich ungemütlich und musste als Ausgleich meinen Dosenbierkonsum massiv erhöhen.
  11. Finde nur Artikel von Ende April wo es darum ging dass sie eventuell eingeführt werden soll, aber danach kam offenbar nichts mehr.
  12. Ich glaube in der Schweiz gabs nie eine Maskenpflicht für Geschäfte etc, für die Öffis nur eine Empfehlung. (Man korrigiere mich)
  13. Wäre ja nicht das erste Mal in der Geschichte dass sich Amerika selbst zerstört und neu erfunden hat.
  14. Genau so ist, der Virus hat sich still und heimlich verbreitet, weil nach etwas von dem man nicht weiß dass es da ist sucht man schließlich auch nicht.
  15. https://orf.at/stories/3170195/ Hier im ASB gabs ja einige, die es u.a. als "absolut denkunmöglich" bezeichnet haben dass der Virus bereits im Vorjahr in Europa unterwegs war. Das erklärt dann auch die von norditalienischen Ärzten berichteten Häufungen von "asymptomatischen Lungenentzündungen" im Dezember/November.
×
×
  • Create New...