Analyst

Members
  • Gesamte Inhalte

    999
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über Analyst

  • Rang
    ASB-Süchtige(r)

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

2.302 Profilaufrufe
  1. Ich halte Löw für einen guten aber kein Ich halte Löw für einen guten aber keinen sehr guten Trainer. Seine Personalentscheidungen haben auch schon in der Vergangenheit für Diskussionen gesorgt. Zum Beispiel das (zu lange) Festhalten an Lukas Podolski auf der linken Seite. Die sehr diskussionswürdige taktische Ausrichtung gegen Italien bei der EM 2012. Auch bei der letzten völlig verkorksten WM hat er bei der Zusammenstellung des Kaders und der taktischen Ausrichtung des Teams Fehler gemacht. Dennoch bin ich der Meinung, dass es (aufgrund fehlender Alternativen) besser ist, dass er erstmal weitermacht.
  2. Ja richtig, der Julian Brandt musste stattdessen mit, weil er im Training 2 Meter mehr gelaufen ist. Außerdem hätte es ja sonst einen Einlauf von Tante Käthe gegeben, weil dann kein Leverkusener mehr dabei gewesen wäre. Danke Jogi, richtig gut hast du das gemacht.
  3. Definitiv! Großartiges Spiel, in dem sich die größere individuelle Klasse durchgesetzt hat. Agüero, Sterling und Sane, das ist so ziemlich die beste Offensive, die man derzeit finden kann. Umso schöner, dass Sane das Spiel entschieden hat
  4. http://m.spox.com/de/sport/fussball/international/england/1901/Artikel/leroy-sane-entscheidet-kracher-zwischen-manchester-city-und-liverpool-geburt-eines-grossen-spielers.html
  5. Soll er doch zu Inter gehen! Oder noch besser, in die Türkei zu irgendeinem Instanbuler Club. Und wieder abhauen, anstatt mal für seinen Platz im Team zu kämpfen. Was bin ich froh, dass er nicht mehr für das DFB Team spielt!
  6. Sane aktuell mit 8 Toren und 9 Vorlagen in insgesamt 20 PL und CL Spielen. Das ist fast schon unheimlich 😳 Vor allem wenn man bedenkt, dass er vermutlich immer noch nicht seinen Leistungszenit erreicht hat. Auch sehr erfreulich: Antonio Rüdiger der bei den Blues mittlerweile unumstrittener Stammspieler in der IV ist.
  7. Definitiv! Nicht zu vergessen die Auftritte in der CL. Für mich absolutes Highlight: wie der BVB Atletico Madrid aus dem Stadion geschossen hat!
  8. Ja sehe ich auch so. Seine Spielweise passt dort sicherlich besser rein.
  9. https://www.google.de/amp/s/www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_84985672/tid_amp/rb-leipzig-fc-liverpool-beobachtet-wohl-timo-werner-konkurrenz-fuer-bayern-.html Bin gespannt, was bei Timo Werner passiert. Könnte mir gut vorstellen, dass da ein Wechsel allmählich ansteht.
  10. https://www.goal.com/de/meldungen/bayer-leverkusen-fc-barcelona-interesse-kai-havertz-transfer/1sxe9v3lkqbf31qoitacf5lnp1 Mal schauen, wie lange Bayer Havertz noch halten kann. Der FC Bayern soll auch großes Interesse an einer Verpflichtung haben.
  11. Also der BVB ist sicher nicht chancenlos gegen Tottenham und Bayern kann sicher auch Liverpool rauswerfen, wär jetzt keine Sensation. Alleine Schalke gebe ich so gut wie keine Chance gegen ManCity, das Schöne dabei, dann sieht man Leroy Sane weiterhin wirbeln, das ist ein echter Genuss, den Jungen spielen zu sehen von daher ist City mit Gündogan und Sane in meinen Augen auch irgendwie deutsch Deutsches Debakel, eher unwahrscheinlich und wenn doch, dann auch nicht weiter tragisch. Viel wichtiger ist, dass es drei deutsche Teams im der CL in die KO Runde geschafft haben. Und dass sogar so ein Team wie S04, die es in der Buli derzeit noch nicht einmal in die obere Hälfte schaffen.
  12. https://www.google.de/amp/s/www.sport1.de/fussball/bundesliga/2018/10/fuenfjahreswertung-bundesliga-staerker-als-la-liga-und-premier-league.amp Tja da sieht man wie schnell sich der Wind drehen kann, nach all den Abgesängen auf die Buli in der letzten Saison 😊
  13. Auch wenn das Endergebnis ausgeglichen ist, so war es vom Spielverlauf umgekehrt 😉 Holland hat in diesem Spiel kein Land gesehen, war spielerisch völlig unterlegen ... von den letzten 5 Minuten und den Geschenken des deutschen Teams mal abgesehen. Wenn die deutsche Elf Anfang der zweiten Hälfte die Chancen konsequent nutzt, dann wird es ein Debakel für Oranje. Sane, Gnabry, Werner, Havertz ... das ist im Offensivbereich schon sehr vielversprechend. Jetzt muss man diesen Weg beibehalten, mit der veränderten Spielweise und den jungen Talenten. Zum Abschluss kann man festhalten, dass der Umbruch nun eingeleitet und auch geglückt ist, auch wenn die Ergebnisse dies noch nicht wiedergeben. Wenn ich die Spiele gegen den Weltmeister und die Holländer Revue passieren lasse, so kann man konstatieren, dass man vom Spielverlauf her viel mehr verdient gehabt hätte. 2 Punkte aus den 4 Spielen sind ein schlechter Witz. Daran muss man verstärkt arbeiten und die Effizienz steigern, wenn das gelingt, sehe ich recht optimistisch in die Zukunft.
  14. Gutes Spiel der deutschen Elf gegen den amtierenden Weltmeister! In der Defensive sehr kompakt und stabil und in der zweiten Hälfte wirklich einige gute Angriffe mit teilweise hochkarätigen Chancen. Da können sich die Franzosen bei ihrem Schlussmann bedanken, dass es beim 0:0 geblieben ist. Mit derselben Einstellung bei der WM wär man sicher nicht in der Vorrunde rausgeflogen. Schade! Was man mit Goretzka will, erschließt sich mir nicht. Total unauffälliger Durchschnittskicker