ContractChiller

Members
  • Gesamte Inhalte

    406
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 User folgen diesem Benutzer

Über ContractChiller

  • Rang
    Europaklassespieler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien

Letzte Besucher des Profils

1.171 Profilaufrufe
  1. Ja aber genau das ist ja trügerische. Natürlich "wäre" Galvao/Dibon stark, aber wir sehen ja Jahr für Jahr das durch Abgänge, Verletzungen die nominell beste IV nicht zum Zug kommt. Müldür kann ich wie gesagt noch nicht einschätzen, Max ist so eine Sache, eine Zeitlang hat er neben Galvao gut und souverän agiert, hat dann aber auch wieder zuviele schwache Partien dabei (zugegeben viele davon mit Sonnleitner). Aber vorallem hatte er als "brauchbarer dritter IV" zu viele Einsatzminuten...das ist das Problem das ich ansprechen wollte. Es spielen viel zu oft unsere "Backup" Innenverteidiger und in dieser so wichtigen Meisterschafts-und EC-Saison sind mir die Alternativen einfach zu unsicher. Natürlich kann man Verletzungen nie vorher sagen, aber bei Dibon halt leider nicht unwahrscheinlich und Galvao hat ja jetzt schon einige Anfragen. Ich denke daher nicht das es unnötig wäre auf der IV Position eine weitere starke Alternative zu haben. Eine Saison Galvao Dibon wäre toll und würde der Mannschaft zusätzliche Stabilität verleihen, ist aber einfach nicht wirklich zu erwarten, oder? Wenn dann Müldür nicht oder noch nicht soweit ist, dann spielen wir wieder mit unseren IV.Nr.3 und 4. Warum nicht jetzt schon reagieren? Aber ich sehe auch Max Und Sonni etwas problematischer als du, deswegen erscheint mir ein weiterer richtiger Innenverteidiger als wichtig.
  2. Hoffe inständig das Bickel nicht auf Verstärkung in der Innenverteidigung vergisst. Das Thema scheint mir völlig unterzugehen, dabei wäre es so wichtig um endlich mehr Qualität bzw. Stabilität in der Abwehr zu bekommen. Wer weiss wie lange uns Galvao noch erhalten bleibt. Wenn der halbwegs gut weiterspielt ist er als Brasilianer vielleicht schon im Winter wieder weg, (dass selbe gilt eigentlich auch für Bolingoli); von eventuellen Verletzungen ganz abgesehen. Stichwort Verletzungen, Dibon hat noch keine einzige Saison verletzungsfrei gespielt. Habs jetzt nicht nachrecherchiert, aber gefühlt war Dibon öfter verletzt als er gespielt hat. Warum der also immer in den Überlegungen so eine große Rolle spielt bei vielen hier, verstehe ich nicht. Mittlerweile zweifle ich ernsthaft daran ob er jemals eine ganze Saison spielen wird können. Müldür kann und will ich zum momentanen Zeitpunkt nicht bewerten. Und das ist leider genau die trügerische "Sicherheit" des Personalstands der letzten Jahre in der IV, die Jahr für Jahr dazu führt das wir zumindest die Hälfte der Saison wieder mit Sonnleitner und/oder Max Hoffman in der IV spielen müssen. Das darf einfach nicht mehr passieren .
  3. Hahahaha...wie schön ist das denn?? Danke Steff
  4. Cool..zeitgleich mit dem 1:0 für St.Pölten gegen die Austria. Übrigens von Ljubicics Bruder..hehe
  5. Traurig. Geht heute zum Großteil auf Djuricins Kappe. Bei unserer Defensive, Kuen als LV aufzustellen, der bei ausnahmslos jeder Partie als LV seine komplette Überforderung auf dieser Position demonstrativ zur Schau stellen durfte, ist erstaunlich. Dazu kommen heute natürlich noch andere Faktoren, aber das wir Jahr für Jahr vielzuviele schwache, teils desaströse Abwehrleistungen abliefern, nervt natürlich. Das ist bis dahin leider wiedermal einfach nicht gut genug.
  6. Schade, Salzburg hätte es sich mMn verdient. Unglaublich was RB im Mittelfeld Jahr für Jahr an tollen jungen Fussballern heranzüchtet. Haidara heute unglaublich, Lainer hat sich auch enorm entwickelt. Bitter, wenn das Spiel aufgrund solch einer Fehlentscheidung verloren geht. Trotzdem, top Vorstellung von Salzburg in der EL, das darf man auch als Rapidler anerkennen.
  7. Ich denke die heutige Vorstellung wiederlegt deine These. Wenn sich da nichts besseres finden lässt, dann brauchen wir aber auch gar nicht mehr daran denken Titel zu holen.
  8. Wir haben aber die Situation seit Jahren das zumindest einer der beiden, und durch laufende Verletzungen, auch mal beide viel zu oft in der Startformation stehen. Dibon ein Dauerverletzter, und das weiss man seit Jahren. Mit Galvao hat man da nur ungenügend reagiert. Wie gesagt, das ist natürlich nicht gewollt, aber die beiden kommen noch immer zu oft zum Einsatz, und das ist natürlich einer ungenügenden Kaderplanung geschuldet, da dies nun wirklich längst bei allen angekommen sein sollte das das eine Problemzone ist.
  9. Mittlerweile bin richtig sauer auf die Verantwortlichen. Jahr für Jahr wundert man sich warum wir keine Titel holen und begeben uns seit Jahren mit einer schwachen Verteidigung ins Titelrennen. Was bitte muss den noch passieren, dass die Veranwortlichen endlich darauf reagieren. Wie oft dürfen Sonni und Hoffmann uns noch Punkte kosten, das ist doch nur mehr ein Witz. Die Defensivleistung eine absolute Frechheit und das ist nicht überraschend.
  10. Unsere IV treibt mich in den Wahnsinn. Sonni und Hofmann eine Katastrophe, kostet uns leider Platz 2.
  11. Ja, solche Typen kennen wir ja. Ist ja ein richtig guter Kicker und hat sowas gar nicht notwendig, aber das läuft ja nur auf Karten provozieren und frühzeitiges Zeitschinden hinaus. Nicht sehr sympathisch...pfff..wenn man vom Teufel spricht.
  12. Wenn Zulj beim nächsten Windstoß umfliegt bekomm ich die Krise. Der fällt bei jeder Berührung um, einfach lächerlich.
  13. Wir spielen mit einer Abwehr die keiner mehr sehen wollte. Sonni und Max im Verbund ist einfach nicht Top3 Bundesligatauglich. Dazu noch die beiden Henderln Auer und Thurnwald, war abzusehen das wir da Schwierigkeiten bekommen. Diesmal der Spielverlauf und das Momentum eindeutig auf Grazer Seite (wie so oft heuer). Kreissl-Aktion Sturmunwürdig.
  14. Jemand der Fehler eingesteht. Mag ich. Kein Problem, ist jedem schon passiert denk ich..außer Ernesto natürlich
  15. Alles klar, aber dann sind solche Analysen auch ziemlich wertlos, oder?