ContractChiller

Members
  • Gesamte Inhalte

    522
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 User folgen diesem Benutzer

Über ContractChiller

  • Rang
    Jahrhunderttalent

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien

Letzte Besucher des Profils

1.389 Profilaufrufe
  1. Stimme den Analysen der Vorposter zum Spiel gegen Horn zu. Was mir vielleicht in der Analyse fehlt, bzw. fand ich noch Greiml gut, und Thurnwald war auch stark mMn. Und so schlecht war Murg nun auch wieder nicht, ja er ist nicht in Überform und ist oft überheblich, verpasst oft den richtigen Moment zum Abspiel, weil er es selbst lösen will, und und und, aber...is so wie mit Schwab, ohne Murg waren wir meistens noch schwächer. Ist halt einer der 80 Minuten nichts zeigen kann und dann was auspackt, das können halt auch nicht alle Spieler bei uns. Aber ja, Kritik ist sicherlich angebracht, fands nur etwas überzogen, weil er trotzdem ähnlich wie Schwab ein wichtiger Spieler für uns ist. Das Mocinic nochmal für unsere A-Mannschaft aufläuft hätte ich nicht mehr gedacht. Umso erstaunlicher das er auch noch wirklich eine gute Partie gemacht hat. War immer anspielbar, hat gut die Räume zugemacht und selbst gut die Bälle verteilt...erstaunlich. Wäre wunderbar wenn das noch was werden würde mit Mocinic. Auch wenn OT, aber weiß jemand wie es mit Pavlovic aussieht, noch verletzt?
  2. Sei ihnen doch gegönnt. Und wir haben etwas Hohn nach dieser Vorstellung auch redlich verdient..also eigentlich die Mannschaft. Ich find sowas eigentlich immer witzig wenns keine Grenzen überschreitet. Können wir ja auch machen und wir sparen ja auch nicht mit Hohn wenn sowas der Austria passiert. Sich gegeseitig auf den Arm nehmen ist absolut ok und gehört a bissal dazu. Ausserdem bin ich mir absolut sicher das wir bald die Chance zur Revanche bekommen.
  3. Ich tu mir wirklich schwer die Arbeit der sportlichen Leitung, insbesondere Bickels zu beurteilen bzw. abzuurteilen. Bei Transfers spielen soviele Faktoren mit, die nur intern bekannt sind, soviele Parteien die da mitwirken und beteiligt sind, das ich hier die Schuld nicht nur an einer Person festmachen möchte. Sofern man überhaupt nach Schuldigen sucht. Aber ja, Bickel versucht mehr und mehr die "Sicherheitsvarianten" bei Transfers, also Spieler/Trainer die man kennt, die den Verein, die Liga kennen. Finde das auch nicht gut und ich bin mir nicht sicher ob er einen Alar geholt hätte, wenn er ihn während seiner aktiven Zeit bei uns gesehen hätte. Nicht weil Alar so schlecht ist, sondern weil er nicht zu unserem Spiel passt. Ähnliches denke ich mir bei Grahovac. Kann gut sein das Kühbauer Grahovac wollte um mehr Spieler für sein Spiel zu haben. Mutig agiert Bickel leider nicht mehr, kann ich aber nach der ganzen Kritik und dem Druck auch verstehen, nicht unbedingt gutheißen, aber verstehen. Änder nur nichts, Grahovac ist nun da und wir müssen das Beste draus machen. Lassen wir uns mal die guten Dinge durch den Kopf gehen. Verletzungsfrei, guter Schuß, Kämpfer, sympathischer Kerl, immerhin. Und letztlich das Prinzip Hoffnung, ich mein wer hätte gedacht das Sonnleitner noch mal so zurück kommt, einer der Lichtblicke des Herbstes. Ich kenn auch nicht den Plan des Trainerteams und er passt vielleicht wirklich in ein neues, abgeändertes System. Aber das sind mir einfach zuviele Mutmaßungen und Unsicherheiten. Ich kann mich nur auf das verlassen was ich selbst bisher von Grahovac gesehen habe und das war leider zu wenig. Finde den Transfer auch nicht gut, will den aber nicht einfach Bickel zuschanzen. Lass uns mal einfach das Beste hoffen.
  4. Wenn Grahovac nicht um 2 Klassen stärker geworden ist in Astana, dann ist das ein absurder Transfer. Das hier etliche schon wieder auf die "Mentalitäts und Einsatzwillen" Legende reinfallen, ist schade. Wie viele Spieler wurden uns letzter Zeit präsentiert, die geholt wurden weil sie uns von der "Mentalität und dem Einsatzwillen" weiterhelfen sollten? Was hats gebracht? Grundsätzlich würde ich nicht mal einem Barac fehlende Mentalität und Einsatzwillen vorwerfen. Das sind alles Basics die jeder Profi mitbringen sollte. Uns fehlt manchmal die Qualität, manchmal die richtige Taktik und eine Anpassung des Pressingsspiels, eine verbesserte Defensive, ect...All das führte zu einer riesigen Verunsicherung, die erst den Anschein erweckt ein "Mentalitäts und Einsatzwillen-Problem" zu haben. Wir behandeln mal wieder nur die Symptome und nicht die Ursachen. Das ist doch mehr ein "nach dem Strohhalm greifen", als ein echter Lösungsansatz. Und was ist mit Martic (der immer besser wird), was mit Malicsek (wird ja angeblich wieder verliehen/verkauft. Mir hat der immer gut gefallen, aber eher offensiver und wohl kein klassicher DM, trotzdem seltsame Geschichte), mit Amateuren (Demir)? Ljubicic ist anscheinend bei vielen auch kein Thema mehr, aber weder denke ich das er nach den letzten Vorstellungen, quasi schon im Ausland ist, noch das er schlechter als Grahovac ist. Und ich stelle nun wieder die Frage, die auch schon etliche male während seiner aktiven Zeit bei uns gestellt wurde. Was kann ein Grahovac, was nicht etliche ÖBL-Profis, die keine Leginäre sind, nicht auch können? Da kann ich auch gleich DM´s aus Altach ud Co holen. Ein Netzer, Piesinger (das sind nur spontane Einfälle, bitte nicht auf diese Spieler konzentrieren, sollen nur Beispiele sein) und Co sind da um nichts schlechter als Grahovac. Wenns rein um einen "Kämpfer" geht, brauchen wir doch keinen Durchschitts-Leginär wie Grahovac. Und Ablösefrei ist bei einem Grahovac einfach kein ausreichendes Argument. Die meisten waren froh als Grahovac angebracht werden konnte, nun soll er genau der Spieler sein der uns gefehlt hat?..naja, Strohhalm
  5. ernsthaft? wie das? Und ist der Transfer nun fix oder ist das nur ein Gerücht? Von offizieller Seite hört man im Moment ja gar nichts.
  6. Ist denn der Grahovac Transfer fix? Und gibt es tatsächlich Leute die das gut finden, oder ist das mehr Satire/Sarkasmus?
  7. Der nächste der bei uns gescheitert ist und nun wieder geholt wird. Hab Bickel bis jetzt immer verteidigt, das ist aber noch ein absurder Transfer und zeugt von Hilflosgkeit und Ideenlosigkeit. Grahovac als ev. Ljubicic-Ersatz? einfach lächerlich. Sollte das wirklich so kommen und wir vepflichten Mr. Rückpass, ist Bickel für mich gescheitert.
  8. Da hält sich das Mitleid aber stark in Grenzen. Der Grund warum er gegen die Rangers ein akzeptables Spiel gezeigt hat, war der Rasen, der eigentlich kein echtes Offensivspiel zugelassen hat. Da wars recht einfach für ihn. Seine Leistungen gehen dann halt schon weit über Ansichtssache, oder aus dem wird vielleicht noch was, hinaus. Das waren etliche, wirklich katastrophale Leistungen dabei. Und nein, dass ist leider keine Übertreibung diesmal.
  9. Eigentlich unfassbar das wir da mit 4:1 hinten liegen. Wir waren die bessere Mannschaft, da waren gute Aktionen dabei, dann macht die Austria aus dem nichts den Führungstreffer..Barac wiedermal sensationel..wir lassen uns nicht beeiren und Potzmann macht den schönen und verdienten Ausgleich. Dann dieses Foul von Ljubicic, dass er in dieser Situation einfach nicht machen darf. Danach ist alles was aufs Tor kam drinnen, so beschissen kann Fussball sein. Der Manschaft (Barac ausgenommen), kann ich aber trotzdem bis auf defensive Navität, nicht viel vorwerfen. Ganz unglücklicher Spielverlauf für uns, hab ich selten so gesehen. Einfach bitter.
  10. Das stimmt schon, aber heute war der Rasen nochmal um ein Spur schlechter zu bespielen als gegen Sturm. Da war ja wirklich fast jeder Pass ein Risiko. Man hat mMn auch gesehen das die Seite auf der wir begonnen haben, etwas schlechter war. Das war vermutlich auch einer der Gründe warum wir uns offensiv in der 2.HZ etwas leichter getan haben, neben mehr Raum und den Wechseln.
  11. So schön....aber irgendwie absurd das wir mit diesen Vorstellungen wirklich weiter sind. Das ist schon jetzt ein kleines Weihnachtswunder. Ich bin eigentlich ein Murg Fan, heute wars aber gut ihn in der Pause auszuwechseln.
  12. Also der Rasen ist eigentlich nicht bespielbar. So kann man nicht richtig Fussball spielen, macht noch weniger Spaß als zuletzt zuzusehen, und am wichtigsten, die Verletzungsgefahr ist auf so einem Untergund viel höher. Müssen wir leider durchtauchen, aber das ist unwürdig für diesen Verein. Ich hoffe man kann das bis zum Frühjahr wieder richten. Eine Baustelle mehr. Was mich ehrlich ein wenig erschreckt; so offensivschwach hab ich keine Rapidmannschaft mehr seit 30 Jahren in Erinnerung. Auch wenn das hoffentlich nur eine Momentaufnahme ist, dass wird mittlerweile von einem Ärgernis zu einem echten Problem.
  13. Das ist wirklich ein furchtbarer Kick. Allerdings bei dem Rasen sind die Mannschaften nur zum Teil schuld. Man merkt bei jeder Ballannahme und jedem Pass, dass man Angst hat das sich der Ball verspringt. Und eigentlich kommt das unserem Spiel entgegen . Zu Barac gibts eigentlich nichts mehr zu sagen.
  14. Irgendwie ist mir die neue Rolle von Auer noch nicht so klar. Der hat ein ganz eigenartiges Offensivverhalten, ein wenig wie Alaba, ziemlich zentral in der Vorwärtsbewegung (soll kein Vergleich der beiden sein). Funktioniert halt nicht wirklich. Hofmann mit einer peinlichen Pirouette..was für ein dumme Einlage die fast zum Führungstreffer der Schotten geführt hätte.
  15. Ein unglaubliches gestolpere. Und wie kann man auf diesem Rasen so einen Rückpass wie Murg spielen? Der wird sich in der Pause von Strebinger was anhören können..dumme Aktion