Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content

yellow yeller

Members
  • Content Count

    981
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About yellow yeller

  • Rank
    ASB-Süchtler par excellence

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    First Vienna FC 1894
  • Beruf oder Beschäftigung
    Denkmalpfleger
  • Bestes Live-Spiel
    Vienna vs Altach 3:0 (2.4.2013) Miesenböck forever!!
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Vienna vs Schwechat 2:2 (6.5.2016)
  • Lieblingsspieler
    Gianluca Vialli, Alessandro Del Piero
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Italien
  • Geilstes Stadion
    Hohe Warte

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien - Donaustadt

Recent Profile Visitors

4,433 profile views
  1. ich habe mir blaue Schuhbänder eingefädelt - passt ganz gut dazu
  2. mich würden folgende Themen interessieren (Fragen sowohl an sportliche Leitung/Geschäftsführung als auch an den Fandachverband): Stichwort "Nutzung der Hohen Warte außerhalb des Fußballbetriebes" Gibt es bis zum Meisterschaftsbetrieb im Herbst 2020 überhaupt Veranstaltungen auf der Hohen Warte? Wenn ja: Welche? Wenn nein: Könnte sich der Verein das Areal der Hohen Warte (ink. Spielfeld) für ein Public Viewing (mit entsprechenden Abständen und fixen Sitzplätzen) in der spielfreien Zeit bis zum Herbst zunutze machen und dabei die geltenden Regelungen für kulturelle Veranstaltungen (outdoor) mit den zulässigen Zuschauerzahlen (100 Personen ab 29.5., 500 Personen ab 1.7., 750 Personen ab 1.8.) nutzen? Voraussetzung ist natürlich, dass wir das rechtlich dürfen (darf ein Sportverein die Regelungen für Kultureinrichtungen anwenden?) es sich wirtschaftlich rechnet (inkl. Kantine) und organisatorisch möglich ist (die Vorbereitung auf den Spielbetrieb im Herbst nicht stört) Inhaltlich würde sich für Public Viewing anbieten "aus dem blau-gelben Archiv" (z.B: Doku "Es geht sich immer nicht aus", historische Vienna-Spiele etc.) oder die "Geisterspiele aus der Bundesliga" (wenn das Vienna-Stüberl noch am Leben ist und sein Sky-Abo noch hat, könnte man dort vielleicht auch deutsche Bundesliga schauen) Fazit: Es wäre wichtig zu kommunizieren, dass sich auch im Sommer auf der Hohen Warte etwas tut und nicht erst zum Meisterschaftsbeginn im Herbst! Da heuer vermutlich mehr Leute als sonst zu Hause Urlaub machen, wäre auch ein größeres Publikumsinteresse gegeben! Stichwort "Testspiele/Freundschaftsspiele" Wann wird es Testspiele vor Meisterschaftsbeginn geben? (egal ob auswärts oder auf der Hohen Warte bzw. NWZ Spielmanngasse) Gibt es Neuigkeiten bzgl. des Freundschaftsspiels gegen Sheffield FC (komplett abgesagt oder nur verschoben?) Stichwort "neue Mannschaft - Saison 2020/21" Gibt es auch Zu/Abgänge bei den Frauenmannschaften? Wann und Wie (in welcher Form) werden den Fans die neuen Spieler/Spielerinnen präsentiert? Mittels Facebook-Live-Stream? Fan-Event auf der Hohen Warte? Ich würde mir langfristig wünschen, dass es einen Fan-Event gibt, wo die Neuzugänge beider Kampfmannschaften und Amateure/U23 (Frauen + Männer) präsentiert werden Wie geht der Verein an die Herausforderung "Corona-Tests" heran? Müssen sich die Spieler/Spielerinnen selbst darum kümmern (privat testen lassen, Kosten übernimmt der Verein) oder übernimmt das der Verein für alle Spieler/Spielerinnen? Stichwort "mixed Teams" (im Gegensatz zu anderen "Großklubs" haben wir ja Frauenmannschaften) Haben wir eigentlich jemals Mixed-Teams spielen lassen? Wäre das eine zugkräftige Variante für ein Event zum Saisonauftakt - eventuell im NWZ (damit nicht alles nur auf der Hohen Warte stattfindet und man in der Öffentlichkeit auch unsere zweite Spielstätte bekannter macht) Stichwort: "Ticketverkauf/Abo" Wäre es sinnvoll bzw. technisch machbar, dass man ab kommender Saison als Abobesitzer selbst einzelne Spiele auf "VIP-Status" upgraden kann (entweder vor Ort an der Kassa der Hohen Warte oder online)? Es wäre damit eine "Zwischenstufe" geschaffen, wenn einem ein komplettes VIP-Abo für die ganze Saison zu teuer ist, man aber bei bestimmten Spielen einmal VIP haben möchte. Derzeit muss man sich - trotz Abo - eine VIP-Karte zum vollen Preis kaufen. Mir hat die Aktion "virtuelles Heimspiel" gut gefallen - könnte man einzelne Pakete (Sozialticket, Special Needs Team etc.) auch für kommende Saison beibehalten und auch bei Tagestickets an der Kassa auf ein bestimmtes Paket "aufrunden" lassen? COME ON VIENNA
  3. wieder ein "lost ground" mehr ... leider https://www.weltfussball.at/news/_n4049619_/mailand-erlaubt-abriss-des-san-siro-stadions/
  4. Ich hätte eine Lösung: Wir machen statt einer kompletten Meisterschaft ein "Blitz-Turnier" mit allen Mannschaften die in die RLO hinauf wollen (der Sieger steigt fix auf)? Blitz-Turniere gab es in der Ur-Zeit des Fußballs, allerdings ging es da nicht um Auf- oder Abstieg, sondern rein um die Gaudi und irgendeine gestiftete Siegestrophäe: http://www.austriasoccer.at/data/turnier/1890_99/hohewarte1897.html
  5. bei mir auch so - wenn ich die länger trage, habe ich Ohren, die Prinz Charles Konkurrenz machen könnnen!
  6. Ich habe den Bericht im Volltext gelesen Ein Großteil der Mängel ist/war bereits seit Jahren bekannt. Laut Stellungnahme der MA 51 (auf den Seiten 46-51 im Bericht) wurden die meisten Empfehlungen des StRH bereits umgesetzt oder befinden sich in Umsetzung. Fraglich ist, welche Maßnahmen aufgrund der Corona-Krise (noch) nicht umgesetzt werden konnten. Ich habe auch die Vereinsführung heute per Mail kontaktiert und darum gebeten, eine Stellungnahme auf der Homepage abzugeben, damit man weiß, was Sache ist und wie es weiter geht mit der Hohen Warte, die ja bekanntlich im nächsten Jahr das 100-jährige Bestehen feiert! COME ON VIENNA!
  7. https://www.oefb.at/oefb/News/Entscheidungen-des-OeFB-Praesidiums-zum-weiteren-Spielbetrieb ich habe mir auch das Rechtsgutachten der Johannes-Kepler-Universität durchgelesen, das dem ÖFB als Entscheidungsgrundlage diente. Eines vorweg: ich bin kein Jurist Mich macht aber vor allem die Empfehlung am Schluss stutzig - dort heißt es wörtlich: (...) 25. Für die Zukunft ist die Aufnahme einschlägiger Regelungen in die ÖFBMR und gegebenenfalls auch ergänzend in die BLSR (1. und 2. Liga) bzw. in die Meisterschaftsregeln der Landesverbände sowie in die ÖFBCR anzuraten. Dabei wären möglichst nachvollziehbare und eindeutig handhabbare Kriterien dafür anzugeben, ab wann die Voraussetzungen für die Wertung eines Bewerbes vorliegen, und welche genauen Konsequenzen damit verbunden sind. Anders gesagt lautet der Auftrag der Juristen an den ÖFB und an die Landesverbände: "Überlegt's Euch für die nächste Pandemie was, wir wissen aber auch nicht was es genau sein soll!" Ich will ja nicht unken, aber wenn die nächste Pandemie unmittelbar vor oder nach Beginn einer Meisterschaft oder Cupbewerbes den Betrieb unmöglich macht (so ein Virus schwert sich in der Regel recht wenig um ballschupfende Narren in iregendwelchen Ligen rund um den Globus), dann wird es schwer sein, den Bewerb überhaupt zu werten! Bestenfalls kann man sich dann an den Fakten der zuletzt fertig gespielten Meisterschaft oder des Cupbewerbs orientieren ... Fazit: Ich bin schon gespannt, welche Regelungen sich hier OFB und die Landesverbände ausdenken, um für die Zukunft "gewappnet" zu sein. So oder so: so a Pandemie is a Gfrett für jeden Bewerb! Rechtsgutachen_ÖFB_Entscheidung_Abbruch Meisterschaft 2019_20_CORONA.pdf Was soll das bringen? Warum sollte Viktoria freiwillig in die Stadtliga runtergehen - es gibt derzeit da wie dort keine Spiele!
  8. Der Ligabetrieb 2019/20 hat sich mit dem heutigen Beschluss des ÖFB erledigt. Die Meisterschft wird abgebrochen, es gibt weder Meister noch Absteiger - Schade!
  9. ich habe fast damit gerechnet, weil wir auch von Geisterspielen nix hätten für den Verein wird es finanziell so schon teuer (Kurzarbeit), ein Aufstieg würde zusätzliche Kosten bedeuten, wenn die meisten Spieler auch nächste Saison noch dabei sind, sehe ich das Ganze - trotz aller Widrigkeiten - gelassen
  10. "Es geht sich immer nicht aus" - ich hätte nicht gedacht, dass wir dieses Motto so schnell wieder ausgraben müssen Bin schon gespannt, mit welcher Mannschaft wir in die nächste Saison gehen werden
  11. ich habe verschiedene Pakete gekauft - darunter natürlich auch das Paket für den Erhalt des Grabes von Kurt Schmied am Ottakringer Friedhof. Falls wer die aktuellen Daten sucht - anbei das PDF sowie ein Foto aus dem Jahr 2013 COME ON VIENNA Schmied_Kurt_FH Ottakring_Nutzung abgelaufen.pdf
  12. Ich wäre für ein "einfrieren" des derzeitigen Tabellen- und Punktestandes (kein Auf- oder Absteiger) - in der folgenden (kompletten) Saison wird nahtlos weitergespielt. Damit wären die bisher erkämpften Punkte und Tabellenabstände nicht verloren - das wäre der sportliche Teil. Was den wirtschaftlichen Teil betrifft, so wird es wohl kompliziert - da Corona-Bonds in der EU nicht funktionieren, ist davon auszugehen, dass auch im Sport bis dato halbwegs finanziell "gesunde" Vereine keine "kranken" Vereine " aus Solidarität mitschleppen wollen (etwa in Form von zeitlich begrenzten Spielgemeinschaften) Fazit: Wie man es auch dreht und wendet, so scheint es mir, wir verlieren mit Sicherheit einige Vereine wohl für immer - auf der anderen Seite werden vielleicht auch neue Teams von Grund auf neu zusammengestellt ... who knows? PS: Vielleicht sollte ich bei meinen Posts hier im ASB bis auf Weiteres ein zweites Zitat hinzufügen: "Die Zukunft war früher auch besser" (Karl Valentin)
  13. Das Ergebnis geht so in Ordnung, Hendl hat mehrere hochkarätige Chancen der Violetten mit guten Reflexen zunichte gemacht und damit eine höhere Niederlage der Vienna verhindert. Bei einem Stangenschuss nach einem Eckball hatten die Blau-Gelben Pech. Man hat schön gesehen: Wer schon einmal 1-2 Ligen höher gespielt hat und dieses Niveau nochmals erreichen könnte (Bernhard Hendl, Bernhard Fucik, Luka Rajic, Thomas Bartholomay, Stefano Contreras Cespedes, Patricio Paredes Saez, Keisuke Iida) Wer - unabhängig vom Alter - seinen fußballerischen Zenit überschritten hat (Ümit Korkmaz, Floris Van Zaanen, Jakob Chiste, Christian Ehrnhofer, Mario Konrad) Wer noch nie gegen einen so starken Gegner gespielt hat und damit heute etwas überfordert war (Dobrica Tegeltija, Philipp Schneider, Benedikt Zechmeister, Antonio Babic) Mit Fortdauer des Spiels haben sich einige Spieler der Heimmannschaft zumindest Teilerfolge gegen die jungen Spieler der B-Garnitur des Bundesligisten erarbeitet, am Anfang war vielen blau-gelben Abwehrspielern das schnelle Pressing des Gegners ungewohnt und in der Folge hat das Timing bei den Attacken nicht gepasst. Fazit: eine gute Testgelegenheit gegen einen starken Gegner
  14. Ich glaube über die Testphase ist das bargeldlose Bezahlen auf der HoWa bei PayLife nicht hinausgekommen, so weit ich mich erinnere: lange Schlange beim Aufladen, weil das Gerät gesponnen hat frustrierte Besucher, die ihr Restguthaben nicht von der Karte abbuchen konnten (Restbetrag zum Bezahlen zu wenig, zum verfallen lassen zu viel) auf der anderen Seite entfällt für Kantinenbetreiber und Kunden die Groschenzählerei, aber mir wäre auch eine simple Bankomatkassa mit Quick-Funktion lieber, denn ich will nicht noch eine Plastikkarte mit Chip-Funktion mit mir herumtragen
×
×
  • Create New...