Jump to content

Rickvienna

Members
  • Content Count

    125
  • Joined

  • Last visited

About Rickvienna

  • Rank
    Stammspieler

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    First Vienna FC

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Dem kann an wohl - aus mehreren Gründen - kaum widersprechen.
  2. Also bei Erik Kindl ist es doch wirklich eindeutig: Er kam mit Anspruch auf den 1er, hat Anfang Saison auch manchmal gespielt und den Kampf mit Kazan angenommen. …und verloren. Der 1er dieser Saison war schnell klar und die Entscheidung hat sich aus meiner Sicht nicht eine Sekunde lang als falsch herausgestellt. Bitte für Kindl, aber: Kazan hat abermals eine tolle Saison gespielt und sich eindeutig als unser 1er positioniert. Als Kicker aber auch vom charakterlichen her. Ich glaube, er wäre auch für die RLO ein sehr guter Tormann und fände es schade, wenn ihm ein anderer vorgesetzt würde.
  3. Aber was. Spannende Begegnung, ja. Aber nichts gegen Vienna - Gerasdorf! Das ist doch keine Konkurrenz…
  4. Also genau gesagt war es so: Außerhalb des Strafraums war ein Gerangel von beiden, das ich als ganz normalen Zweikampf bezeichnen würde. Sollte ein guter Schiedsrichter weiterlaufen lassen, hab ich aber auch schon Pfiffe gehört in solchen Situationen. Dann aber hat sich der Vienna Spieler - ich glaub es war Luxbacher - lösen können und war somit auf einmal vor dem Verteidiger in Richtung Tor und wurde dann zu Fall gebracht. Somit ist die Foul/Fall Diskussion überflüssig Also mit anderen Worten waren sowohl das entscheidende Foul als auch der fallende Spieler im Strafraum, jedenfalls
  5. Kurtisi noch mehr. Mein persönlicher Kultspieler. Wenn er geht müsste ich den Hintergrund auf meinem Desktop auswechseln!
  6. Mag sein, aber ich glaube fast, dass diese Motivation des Herrn Magister nicht ausgereicht hat, eine gemeinsame Entscheidung der Funktionäre von „nein“ auf „ja“ zu drehen. Beeinflußt vermutlich, alleine entschieden vermutlich nicht.
  7. Also ich habe in den letzten Wochen viele kritische Stimmen gehört. Und war selbst auch eher negativ wegen letzter Saison und dem Theater um die Nicht-Nachbesetzung der 3 RLO Plätze. ABER: Ich stehe nicht an, meinen Hut vor den Wiener Funktionären zu ziehen diesmal. Sie haben sich nicht - wie andere im Osten - früh in die Defensive drängen lassen, haben die allgemeine Situation abgewartet und jetzt noch eine lobenswerte Entscheidung getroffen. Chapeau! Schön, dass es weitergeht. Ich freu mich.
  8. Der Wiener sagt ja auch gerne Kilo zum Tausender, ich erinnere an einen großartigen - Günther Brödl sei Dank! - Song von Ostbahn Kurti aus seiner sehr frühen Phase: „Kost an Kilo“. Wer’s nicht kennt: Reinhören, was so alles einen Kilo kosten kann...
  9. Eh! Deshalb hab ich ja auch geschrieben, 1.) dass es sein Recht ist und 2.) dass es VIELLEICHT etwas über den Charakter aussagt.
  10. Ich wollte damit nicht sagen, dass man ihnen nicht dankbar sein soll. Ein paar davon (z.B. Patricio) habe ich immer sehr gerne in blau-gelb gesehen. Meinen Kommentar habe ich eher in die Richtung gemeint, dass es den Kader heuer stärker/billiger/charakterstärker gemacht hat und jeder Abgang hat zu einem oder mehreren dieser drei Teile beigetragen. Oder wenn Du so willst, wurde zumindest gleichwertig ersetzt. Manche der Eigenschaften greifen auch ineinander, wenn z.B.ein Spieler nicht bereit war, in Corona-Zeiten einen adaptierten Vertrag anzunehmen, ist das zwar a) sein Recht sagt a
  11. Recht hast! Ich erinnere mich, wie im Sommer teils doch herbe Kritik an den Transfers und dem Sportdirektor geübt wurde, ich hoffe all jene haben ihre Meinung über ihn geändert. Er ist wirklich extrem wichtig für den Verein, kennt die Szene und hat ein gutes Gespür für Spieler mit dem richtigen Charakter - vermutlich, weil er selbst so gebaut ist. Er hat einen wie man hört deutlich günstigeren Kader mit aus meiner Sicht höheren Qualität als letztes Jahr zusammengestellt und die richtigen Spieler abgegeben. Und der Rest des Lobs gehört dem Trainer, die Mannschaft ist sehr gut eingestellt, rotie
  12. Ach - eines hab ich noch vergessen. Wenn ich oben von nicht ungefährlichen Gegnern gesprochen habe, dann möchte ich noch hinzufügen, dass Kazan gestern großartig war. Die „0“ gehört ihm, er hat ein paar Mal großartig gehalten, teilweise im 1:1 und 2-3 mal bei sehr guten Torchancen. Dazu hat er auch - wie schon so oft - gut mitgespielt und wieder einmal bewiesen, dass er nicht nur auch ein guter FUSSballer ist, sondern sich auch mal eine riskantere Variante traut. Das macht aber nix, weil er es kann! Er dirigiert die Hintermannschaft gut, strahlt Sicherheit und Ruhe aus und hält super. Ech
  13. Der Eintritt war 8,- und die 4,10 Euro unterschied definitiv wert. Weit wars ja nicht und man konnte einen ambitionierten Gegner sehen, der auch phasenweise nicht ungefährlich war und trotzdem einen klaren Sieg der Vienna. ?
  14. Naja, ned ganz aus meiner Sicht: Das Ticket, das ich am Mittwoch hatte, enthielt keinen Hinweis auf einen zugewiesenen Sitzplatz. Und man setzt sich dann dorthin, wo Platz ist und man sich wohl fühlt und das mit Schachbrettmuster. Ein fix zugewiesener Sitzplatz ist es, wenn ich schon beim Kauf online den Platz z.B. „Block 3, Reihe 7, Platz 12“ zugewiesen bekäme und dort dann sitzen müsste. Das wäre aber auch organisierbar, die Blöcke, Reihen und Plätze sind schnell mal durchnummeriert von ein paar Funktionären oder Freiwilligen. Da online-Ticket System müsste das halt können, aber das so
  15. Ja, eh! Bin in Döbling geboren, aufgewachsen und nach einem längeren Intermezzo in Mariahilf auch wieder wohnend. Und im Geiste entweder OÖler, oder Wien ist eh auch nicht so anders wie Du glaubst - ich würds nämlich genauso sagen.
×
×
  • Create New...