up the Bohs

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.078
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über up the Bohs

  • Rang
    Im ASB-Tausenderklub

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Letzte Besucher des Profils

3.989 Profilaufrufe
  1. Weiß ich, deswegen frage ich mich, seitdem es Maccabi gibt, warum nicht die Hakoah-Tradition wieder aufgenommen wurde, denn nirgendwo anders als bei uns gab es einen jüdischen Profiverein, der sogar einmal Meister wurde!
  2. Nur gegen das Original, die Hakoah
  3. Wenn man schon von 1-1-3-9(was ich für Ö immer noch für das beste Modell halte) unbedingt wegwill, soll man es wie bei den Damen machen: 2 Regionalligen! 1) Wien, NÖ, Bgld, Stmk, Ktn+Osttirol, 2) der Rest. Nachteil: LL-Meister können nicht direkt aufsteigen, ausführliche Relegation notwendig - oder unter den RLigen "Super-LL", Wien, NÖ+BgldNord, Stmk+ Ktn/Osttirol+BgldSüd.
  4. Etwas glücklich, aber nicht unverdient gewonnen. Dass man mit der Zweiten einer BL-Spitzenmannschaft mitgehalten hat, zeigt schon, dass sich die Mannschaft im letzten Jahr immens verbessert hat und in der für die BL-Relegation maßgeblichen Tabelle nur mehr einen Platz hinter Horn liegt. Ein echter Prüfstein wartet noch auf die Mädels: das Cupspiel im NWZ gegen SKV Altenmarkt! Es wird Aufschluß darüber geben, wie unsere Mädels sich gegen eine BL-Durchschnittsmannschaft schlagen können. Schön wärs, wenn Unsere wenn schon nicht gewinnen, so wenigstens ein Spiel auf Augenhöhe abliefern können. P.S.: Zu Spielbeginn waren echt kaum Zuschauer anwesend. Bei Anpfiff scheinen mir die 34 durchaus korrekt - ich hatte mich schon gewundert, dass zu diesem Spiel so wenig Zuschauer gekommen waren. Wahrscheinlich war der Termin zu zeitig, gegen Spielende warens ja dann an die 100.
  5. Dem sitzen die Karten äußerst locker - was er ja auch bewiesen hat!
  6. War beim Damenmatch und habe mir den angebotenen Tagesteller zu Gemüte geführt: Ein herrliches Rindsgulasch mit einem überraschend guten Semmerl - also wenn diese Qualität der Tagesteller gehalten wird, entwickelt sich die NWZ-Kantine zum Kleinrestaurant! Das Gulasch war das beste, das ich seit Jahren gegessen habe!
  7. Ja, die Mannschaft spielt immer erfolgreicher und die Zuschauer werden weniger - obwohl herrliches Wetter herrschte! Die etwas rustikaleren Kärntnerinnen konnten sich offenbar auf die kleinliche Art des Schiris nicht einstellen, was unseren Mädels in die Karten spielte. Meckern auf hohem Niveau: Eine HZ gegen 10 und am Ende gegen 9 Gegnerinnen, da hätte mehr herausschauen können, aber wir haben Chancen vergeben, die die Gegnerinnen gar nicht hatten!
  8. Welche Religion einer hat, ist mir sch...egal. Macht jemand daraus ein Verkaufsprogramm, stört mich das Verkaufsprogramm.
  9. Gute Nachricht! Bis jetzt wurde ja dort überhaupt nichts Warmes angeboten, das wird sich jetzt offenbar ändern!
  10. Der Fake-Inder war schon ein islamisches Lokal: "indisches" Lokal, aber mit Rind- und ohne Schweinefleisch. Grund genug, es zu meiden. Jetzt wirds halt ganz anuf Linie gebracht.
  11. Morgen ist ja wieder Match, deshalb möchte ich darauf hinweisen, dass auch die Kantine unsere britische Tradition pflegt. Nicht nur, dass es bei uns ja jetzt Fish & chips gibt, kann man auf Wunsch zu den Pommes auch in guter britischer Tradition statt Ketchup/Majo auch Essig haben. Passt übrigens gut zum Bier!
  12. Jetzt funkts! Danke!
  13. Da seh ich nur ein leeres Feld...?
  14. Das bessere Team waren wir nicht, aber immerhin ein Pünktchen (gegen Spielende wahrlich) errangelt! Wir werden halt öfter damit zu kämpfen haben, dass der Gegner halt körperlich überlegen ist und wenn es dann spielerisch nicht so super hinhaut, muss man mit einem Remis zufrieden sein.
  15. Naja, wenn man als sowieso klar bessere Mannschaft etwa 80 min nur gegen 10 Mann spielt, kann schon so ein Resultat rauskommen.