Jump to content

Stehplatz

Moderator
  • Posts

    8,606
  • Joined

About Stehplatz

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • So habe ich ins ASB gefunden
    Über Wörgl per Axeman
  • Am Wochenende trifft man mich...
    im Stadion (in welchem auch immer...)
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England
  • Bestes Live-Spiel
    SVR - FC Tirol 5:0
  • Lieblingsverein
    SV Ried

Retained

  • Member Title
    Fußball braucht Stehplätze

Allgemeine Infos

  • Aus
    Salzburg/Ried
  • Geschlecht
    Männlich

Kontakt

  • Website URL
    http://

Recent Profile Visitors

10,081 profile views

Stehplatz's Achievements

Im ASB-Olymp

Im ASB-Olymp (37/41)

767

Reputation

  1. Hoffentlich! Ibertsberger versagt auf ganzer Linie. Die Mannschaft entwickelt sich rasant rückwärts. Wieder einer jener Trainer die wahnsinnig viel nachdenken und schlaue Sachen lesen und konzeptionieren (oder einfach nur Dampfplauderer sind) und dabei die Realität aus den Augen verlieren. Abgesehen davon gefällt mir seine Körpersprache an der Linie nicht. Also wenn Ton und Inhalt das sind, wonach es aus 90 Metern Entfernung aussieht, na dann gute Nacht. Ibertsberger raus. Now! Eine bodenlose Frechheit war das. Und das beim ersten Auftritt nach langer Zeit wo die die Lust aufs kicken bei den Ohren nur so raus quillen müsste. Sehr enttäuschend.
  2. Das ORF Interview mit Nutz stimmt mich jetzt nicht gar so optimistisch, was Ibertsberger und/oder interne Kommunikation angeht. Mal abwarten, wie das in den nächsten Wochen aussieht. Bei einem Thema muss man meiner Meinung nach nicht mehr abwarten. Das trägt die Rückennummer 20 und gehört definitiv nicht in die Bundesliga.
  3. 1975 war es noch selbstverständlich, sich beim Autofahren nicht anzuschnallen. 1978 war es auch noch selbstverständlich in einem Zeitungsbericht Fußballer mit dunkler Hautfarbe "Neger" und "Murl" zu nennen. Die Vergleiche hinken, ich weiß. Aber wir haben uns gestern über zweiteres unterhalten. Was ich sagen will: Dinge ändern sich. Manchmal zum Guten, manchmal zum Schlechten. Und mitunter ändern sie sich zu schnell oder zu langsam. Stillstand gibts dann nach dem letzten Weg in da Gruam (nicht die in Graz) - aber selbst das steht laut Meinung mancher nicht zu 100 Prozent fest .
  4. Bitte verstehe das nun folgende in überhaupt keiner Weise als Kritik an dir persönlich, es soll in dieser Hinsicht jeder genau so tun, wie's für ihn passt und ich respektiere das voll und ganz. Aber dein Posting hat mich sozusagen angeregt, mal wieder was zu schreiben. Ich versteh es halt nicht, weil es für mich seit Jahrzehnten einfach das geilste ist, meiner SVR beim Spielen im Stadion zuzuschauen (ich gebe zu, es ist mittlerweile primär bei Heimspielen, die bei mir eh wie Auswärtsspiele sind, und aus dem Steher ist leider ein Sitzer geworden). Der Aufwand von ca. 10 Minuten (die Anreisezeit eingerechnet) für einen PCR Test fällt für mich in die Kategorie "de wer i grod nu hom". Schade, dass sich das für viele (bei manchen wohl auch aus Gruppenzwang) "nicht ausgeht". Unsere Truppe hätte es sich verdient, die Unterstützung und Wertschätzung eines gut (oder sagen wir bestmöglich) gefüllten Stadions zu erhalten. Bleibt zu hoffen, dass das ganze Theater rund um Covid ein baldiges "Ende" findet. Grundsätzlich werden wir uns aber aus dieser Zeit merken, dass ein beachtlicher Teil primär wegen der Atmosphäre und zum Selbstzweck ins Stadion geht und gewisse Widrigkeiten nicht in Kauf nehmen will. Vermutlich werden sich die Fanszenen (ist ja nicht nur in Ried so), wie man auch im ASB schon gelesen hat, dann auch von der sowieso von Haus aus ungeliebten Öffentlichkeit/Masse daran messen und bewerten lassen müssen, wenn es wieder vollmundig "wir werden immer zu euch stehen" heißt. Dass die Fanszenen dagegen allerdings eine bedeutend höhere Immunität haben, als jemand nach 3 Impfdosen gegen Covid, ist mir natürlich klar :-).
  5. Ich weiß nicht, was die wahren Gründe sind. Die genannten können es fast nicht sein, denn das wäre die Farce des Jahrzehnts. Und auch das Interview im Kicker klingt nicht sonderlich schlüssig. Ich kann daher nur sagen, dass ich es außerordentlich bedauere, dass man sich von Heraf getrennt hat. Und was immer es ist: gute Besserung und man sieht sich im Leben wenn’s sein muss auch 3x.
  6. Bitte tragt euren Disput per PM aus.
  7. Nach der Länderspielpause soll Heraf wieder das Ruder übernehmen und die „alte“ Konstellation wiederhergestellt werden, was natürlich so eher komplex anmutet. Man versucht hier etwas theatralisch (für meinen Geschmack) Probleme herbei zu schreiben. Denn dass Reifeltshammer, Heinle und Heraf gemeinsam reden werden, ist ja wohl mehr als normal und keine Krisensitzung.
  8. Wir sind 2007 bei einem Stimmungsboykott Vizemeister geworden und 2020 mit Geisterspielen aufgestiegen. Ich denke, da kann man beruhigt sein, zumal das Stadion nicht leer sein wird :-)
  9. Es dürfte sich um ein Versehen gehandelt haben. Alles wieder offen, alles wieder gut.
  10. Ich kann nicht recht beurteilen, wie schlecht er hier hingestellt wird, aber er hat jetzt doch ein paar echt mieselsüchtige Leistungen abgeliefert und ich mag seinen Spielstil als Verteidiger nicht. Offensiv finde ich ihn eh lässig. Wäre als Stürmer sicher wertvoller aber keine Ahnung warum er den Verteidiger Stempel bekommen hat.
  11. Reiner kann man ruhig bis ca 2050 schonen und da ist keine Uhrzeit gemeint.
  12. Alles gut, zu dem Zeitpunkt wo du gepostet hast, gabs ja noch keine Aufstellungen, drum meine Ergänzung.
  13. Ich seh heute überhaupt kein Land. Da holen wir eher am 30. daheim gegen Salzburg was, als heute. Aber was soll man machen. Man liebt diesen Verein. Dazu hat man den entsprechenden Klescha. Sprich man hofft trotzdem, dass man gewinnt und hat am End wieder an Grant :-). Mein Tipp: 6:1 für Sturm. Leider. Sorry.
  14. Ich denke aber schon, dass wir auch wieder besser in Form kommen können. Gegen Salzburg und Sturm wird das freilich wohl auch nix helfen.
×
×
  • Create New...