Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

WACSupporter

Members
  • Content Count

    1,327
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

4 Followers

About WACSupporter

  • Rank
    Bunter Hund im ASB

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Wolfsberger AC
  • Bestes Live-Spiel
    WAC vs Wiener Neustadt 6:0
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Salzburg vs WAC 6:2
  • Geilstes Stadion
    Lavanttal-Arena

Recent Profile Visitors

6,277 profile views
  1. Sabitzer muss echt unglaublich situationselastisch sein
  2. Nachdem ich bereits die anderen beiden Threads zur Europa League eröffnet habe, mache ich das auch jetzt wieder. Ein bisschen Zeit haben wir bis dorthin aber natürlich noch...
  3. Altach - Admira X Sturm - Salzburg 2 LASK - Mattersburg 1 SKN - Austria 2 Tirol - Hartberg X Rapid - WAC 2
  4. Stimmen zum heutigen Spiel: Manuel Kuttin: Ich bin sehr glücklich, dass ich heute 1 - 2 Bälle halten habe können und auch die Null hinten steht. Ich habe mich wirklich schon auf das Match gefreut und mit einem Sieg war es natürlich noch schöner. Es ist überragend, was die Mannschaft Woche für Woche beziehungsweise alle drei Tage leistet. Man kann vor dem gesamten Team und seinem herausragenden Zusammenhalt nur den Hut ziehen. Michael Liendl: Es macht einfach Spaß momentan und das sieht man auch am Platz, egal ob es gegen Rom oder zwei Tage später gegen St.Pölten geht. Wir haben heute relativ früh zwei Tore gemacht und danach war es natürlich etwas leichter. Wir waren heute sicher nicht am Limit, sowohl von der Aggressivität, als auch von der Intensität her. Mir ist es eigentlich egal, dass jetzt Länderspielpause ist, weil es am Ende nichts hilft. Wenn jetzt keine Länderspielpause wäre, dann würden wir halt wieder spielen. Gerhard Struber: Vor der Länderspielpause mit diesem Ergebnis hineinzurutschen tut gut, speziell weil wir es heute geschafft haben den Gegner durch sehr ökonomische Positionierung viel laufen zu lassen. Unser Plan war es aus der Verdichtung zu kommen und den Gegner immer wieder schnell wegzuspielen und so sind uns auch die ersten Tore gelungen, wie wir in den ballentfernten Raum gekommen sind. Am Ende war es ein verdienter Sieg bei dem wir auch sehr effizient aufgetreten sind. Wir organisieren unser Spielfeld am Platz derzeit richtig gut, egal ob im Ballbesitz oder wenn der Gegner am Ball ist. Wir haben alle gemeinsam derzeit richtig Spaß miteinander und stehen auch gerne miteinander am Trainingsplatz. Wir schauen sehr hoffnungsvoll in die Zukunft.
  5. Hallo! Was für ein weiterer unglaublicher europäischer Abend gestern von unseren Wölfen gegen die AS Rom. Hier noch die ausführliche Einschätzung von Gerhard Struber gestern bei der PK. Gerhard Struber: Ich bin heute sehr zufrieden mit der Leistung unserer Mannschaft. Am Anfang sind wir mit etwas zu großem Respekt in die Partie gegangen, weswegen der Gegner das Match in dieser Anfangsphase zu sehr kontrollieren konnte. In der 2.Halbzeit sind wir nachher mutiger geworden und haben auch den Gegner viel besser von unserem Tor weggespielt und dann auch den verdienten Ausgleich erzielt. Da hat man dann auch wieder gesehen, dass wir uns richtig viel zutrauen. Ich bin einfach richtig stolz auf diese Mannschaft, wie sie leidensfähig ist, wie sie bereit ist zu liefern und wie sie gemeinsam den Matchplan so diszipliniert umsetzt. Man sieht auch, wie sich Spieler weiterentwickeln, wie zum Beispiel Romano Schmid, der gerade einen enormen Schritt nach vorne macht und der sein unglaubliches Talent unter Beweis stellt. Wir müssen für solche Leistungen jedes Mal extrem ans Limit und unsere persönlichen Grenzen verschieben, weil wir wissen, dass die Bäume bei uns nicht in den Himmel wachsen. Wir wollen auch noch nicht über den Aufstieg reden, sondern einfach jedes Spiel mit hoher Konzentration abarbeiten und dann sehen, was sich ergibt. Wir sind gerade auch dabei Spieler für den Teamchef Franco Foda zu entwickeln und dabei sind immer unsere Prinzipien unser Antrieb. Wir waren auch heute noch bis zum Schlusspfiff auf Sieg getrimmt, der es dann zwar leider nicht geworden ist, aber wir nehmen heute auch den Punkt gerne so mit. Ich bin auch persönlich sehr dankbar für die Erlebnisse, die wir gemeinsam bisher hatten, aber es heißt trotzdem hart weiterarbeiten, weil am Sonntag wartet wieder ein sehr wichtiges Spiel auf uns, wo wir wieder ans Limit gehen wollen.
  6. Admira - Tirol 2 Mattersburg - Rapid X Salzburg - Altach 1 WAC - SKN 1 Hartberg - LASK X Austria - Sturm X
  7. Dafür brauchts meiner Ansicht nach dennoch keinen eigenen Thread. Ist aber nur meine bescheidene Meinung.
  8. Ich liebe unsere Marketingaktionen Ab Montag gibts auch einen Kartenverkauf im Stadion Graz Liebenau Quelle: WAC Instagram
  9. Das sag ich auch schon länger, würde als Kärntner Student in Salzburg in Liga 2 Freitags sicher hin und wieder mal hinschauen, wenn es sich ausgeht.
  10. Das braucht es tatsächlich nicht! Wir können optimistisch sein, aber sollten immer im Kopf behalten, wo wir herkommen.
  11. Kann mitunter ein Geduldsspiel gegen Beton anrührende Tiroler werden, die auf Konter über Yeboah setzen. Es wird wichtig sein, sich nicht aus dem Konzept bringen zu lassen, wenn es nicht sofort mit einem Treffer klappt. Dass man das ganz gut drauf hat, hat die Mannschaft aber in diversen Spielen (z.B. Austria daheim) bereits bewiesen. Aufs Rom - Spiel blickend werden wir wohl auch ziemlich sicher wieder auf die Einsergarnitur setzen, um sich wieder einzuspielen. Kofler Novak - Sollbauer - Rnic - Schmitz Ritzmaier - Leitgeb - Liendl - Schmid Weissman - Niangbo Tipp: 2:0 - Erfolg durch Tore von Weissman und Niangbo.
  12. Man sollte unsere derzeitige Bilanz auch mal ansprechen: Die letzten sieben Pflichtspiele gabs sieben Siege, davon sechs zu Null und mit einem Gesamttorverhältnis von 26:2 - wow!
  13. Irgendwas in diese Richtung halt, kann am Platz dann eventuell auch ein 4 - 3 - 3 werden.
  14. Angeblich soll die Formation ca. so aussehen: Kofler (Dobnik) Baumgartner - Gollner - Rnic - Wuschi Sprangler Gölles - Schmidt - Schöfl Weissman - Schmerböck
  15. SKN - LASK 2WAC - Tirol 1Salzburg - Austria 1Altach - Mattersburg 1Sturm - Admira 1Rapid - Hartberg 1
×
×
  • Create New...