WACSupporter

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.005
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

4 User folgen diesem Benutzer

Über WACSupporter

  • Rang
    Im ASB-Tausenderklub

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Wolfsberger AC
  • Bestes Live-Spiel
    WAC vs Wiener Neustadt 6:0
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Salzburg vs WAC 6:2
  • Geilstes Stadion
    Lavanttal-Arena

Letzte Besucher des Profils

5.175 Profilaufrufe
  1. Genau deswegen hab ich gerade in euer Forum geschaut
  2. Heute ist es endlich soweit: Matchday! Dem neuen Team rund um Chris Ilzer traue ich zu, dass man diese Aufgabe sehr ernst nimmt und dementsprechend auch souverän weiterkommt. Tippe auf einen 3:0 - Erfolg, die Tore erzielen Schmerli, Dever und Michi Liendl! Bin gespannt, ob man mit einem Cuptorhüter spielt, vorstellen kann ich es mir. Gölles, Nutz und Rnic fallen blessiert aus. Dobnik Sollbauer - Sprangler - Gollner Novak - Wernitznig - Ritzmaier - Schmitz Liendl Orgill - Schmerböck
  3. Nachdem ihr unser erster Buli - Gegner seid und Maria Saal ein netter Ort ist, werd ich vermutlich auch spontan mal vorbeischauen. Außerdem trifft man dann ja so einige Ex - WACler
  4. Mir wurde jetzt auch bestätigt, dass wir daheim in schwarz spielen werden!
  5. Da wird wohl dieses Jahr auch noch nix kommen, die Regelung von der Bundesliga gilt erst ab 2019/20.
  6. Bin ebenfalls dabei.
  7. Dann hat der SAK wohl nicht mit der Einsergarnitur gespielt
  8. Ist mit Tauchhammer eh ein IV, der auch RV spielen kann hochgezogen worden. Außerdem gibts denk ich noch genug Handelsspielraum, um auf etwaige Verletzungen zu reagieren.
  9. Durchaus. Ilzer liebt Geschwindigkeit in seinem Spiel und Schmerböck hat in Kombination mit Orgill viel Qualitäten in diesem Bereich. Hat sich auch gut geschlagen in der Vorbereitung. Außerdem gibt's unter Ilzer keine klassischen Flügelspieler, da muss Schmerböck zwangsläufig woanders spielen.
  10. Um nach der gestrigen Partie auch nochmal ein paar Schlüsse zu ziehen, werde ich mich hier in einer Prognose der Startelf für das erste Bundesligaspiel in St.Pölten probieren. Starten wir mit der taktischen Grundordnung der Mannschaft. Generell hat Ilzer kein fixes System und so ist das gesamte Spiel der Mannschaft von viel Flexibilität und Positionswechseln geprägt. So war zum Beispiel Marcel Ritzmaier gestern in einer wesentlich defensiveren Rolle eingeteilt, als beim Test in Landskron, wo er offensiver war, als Michi Liendl. Gestern konnte man gut beobachten, dass wir im Ballbesitz mit Dreierkette spielen, wobei der Abräumer im Mittelfeld (Sven Sprangler) hierbei immer ins Zentrum der Innenverteidigung gerückt ist. Die beiden nominellen Außenverteidiger Schmitz und Novak standen extrem hoch und sorgten auch dafür, dass Flügelspieler Wernitznig hin und wieder den Weg zur Mitte gesucht hat. Ich würde die Grundordnung im Ballbesitz am ehesten als ein 3 - 5 - 2 bzw 3 - 4 - 1 - 2 bezeichnen, interessanterweise wird es dann im Spiel gegen den Ball eher ein 4 - 1 - 3 - 2, indem Sprangler ein bisschen nach vorne rückt und die beiden Außenspieler Schmitz und Novak auf ihre angestammten Positionen zurückkehren. Demnach vermute ich, dass auch die Formation von gestern so ziemlich die Startelf für das erste Meisterschaftsspiel sein wird. Einzig bei Novak gegen Gölles könnte es noch einen Kampf geben, sollte Gölles schnell wieder fit werden. In Landskron war meiner Meinung nach Gölles besser, gestern konnte aber auch Novak überzeugen. Wenn er in Form kommt, ist für mich sicher auch ein Nutz vor Wernitznig zu stellen, aber das kann noch dauern. Rnic befindet sich noch im Aufbautraining, somit ist auch die Frage nach der IV hinfällig. Kofler Sollbauer - Sprangler - Gollner Novak - Wernitznig - Ritzmaier - Schmitz Liendl Orgill - Schmerböck bzw Kofler Novak - Sollbauer - Gollner - Schmitz Sprangler Wernitznig - Liendl - Ritzmaier Orgilll - Schmerböck Ich freue mich auf die neue Saison!
  11. Eine Mannschaft mit dieser spielerischen Qualität hatten wir wohl noch nie. Der Ball lief heute sehr gut in unseren Reihen und wir haben den russischen Meister, dem nur 3 - 4 WM - Starter fehlten, voll im Griff gehabt. Überragender Mann war für mich Abräumer Sven Sprangler. Der kann Gold wert sein. Ein kleiner Wermutstropfen sind die fehlenden Tore, aber die werden bestimmt auch noch kommen. Die Saison kann losgehen!
  12. 3:3 Endstand nach 3:1 Führung. Gschweidl hat wieder getroffen. Chris war phasenweise zufrieden, Umjenovic wusste zu gefallen, wird weiter angeschaut. Mit Milanov war er nicht ganz zufrieden. Er war schuld an einem Gegentreffer. Der an den ersten beiden Toren beteiligte Boateng ist körperlich schwach. Chris hätte ihn gerne für die Amateure.
  13. Zur Pause 2:1 für uns gegen Zapresic - Tore von Gschweidl und Milanov.
  14. Unser Ausstatter glänzt mal wieder mit designtechnischen Innovationen der Extraklasse.
  15. Genau so ist es geplant.