daDeschurli

Members
  • Gesamte Inhalte

    246
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über daDeschurli

  • Rang
    Spitzenspieler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Nimmernimmerland

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    fk austria
  • Lieblingsspieler
    1.) Nr.8, 2.) Nr.7
  • So habe ich ins ASB gefunden
    google

Letzte Besucher des Profils

2.550 Profilaufrufe
  1. War das heute nur ein Experiment aus der Not geboren oder schon was zukunftsweisendes mit AG10 und wir spielen endlich wieder mit Libero? Alles kommt wieder, der letzte echte Libero an den ich mich erinnere war Varesanovic , dann wurde die Positon ja 4erkettenmäßig nur mehr mit langen IVs besetzt.... Endlich eine Entwicklung, die ich auch mal gut find, mir geht der Obermaier eh heut noch ab...
  2. Verlängert wird, wenns definitv sportlich keine Chance mehr gibt, so wie letztes Jahr. Warum auch mit Traditionen brechen?
  3. aus wiki: "......Die österreichische Meisterschaft 1987 entschied sich erst in den letzten Minuten der Abschlussrunde. Die Austria hatte nach 35 Runden mit einem Punkt vor Rapid geführt, nach 55 Spielminuten stand es zwischen Rapid-Sport-Club 0:1, und bei Sturm-Austria 1:2. Nach einem Elfmeter erzielte Peter Hrstic den Ausgleich für die Hütteldorfer, sechs Minuten später brachte Reinhard Kienast die Grün-Weißen in Führung. Zudem schoss kurze Zeit später Teskeredzic den Ausgleich für Sturm. Rapid war Meister, punktegleich wie die Wiener Austria, die sich maßlos über die Schiedsrichterleistung beklagte...." Ganz schlimme Kindheitserinnerungen werden hier wach. Rache für Wanda!
  4. Stimmt, irgendwas war da, es hätt mich aber trotzdem getroffen wie damals als mir die Versicherung ausgstiegen ist ( Paragraf soundso, Absatz 12, Zeile 3 sagt aber....). Wenn ich dran denk, dass ich vor der Saison davon ausgangen bin, wir werden Meister, dann nächstes Jahr fix CL, und dann spielts aber die Quali mit irgendeinem Spanier, Deutschen, Italiener bin ich ja jetzt fast beruhigt, dass unsere Meister-Chancen dies Jahr eh nicht, na, sagen wir, sooo groß sind
  5. https://kurier.at/sport/fussball/nur-mehr-eine-minichance-auf-den-champions-league-fixplatz/400428962 wenn ich den Artikel richtig verstehe, dann uU schon nächste Saison. Armes RB, wieda nix ! "blablabla.....Und genau an dieser Bestimmung könnte auch noch scheitern, dass Österreichs Meister in der kommenden Saison erstmals fix in der Gruppenphase der Champions League dabei sein wird......blablabla" Also wenn zB ManU, Tottenham, oder Ajax die CL gewinnen, und national sich nicht qualifizieren, geht der öst. Meister schon nächstes Jahr wieder in die Quali...? Diese "Regeln" taugen mir sowieso, da sieht man wieder mal, wo es bei mir an der Bildung hapert, komplizierter und tendenzieller kann mans kaum machen, das können nur Geister durchblicken, die sich auch zB die EC-Quali in Ö ausdenken (7. gg. 5., dann 2x gg.4.....) Wird sein, dass ich den Artikel falsch verstanden hab, denn, wie gesagt, ich sollt dafür wahrscheinlich noch gschwind irgendwas studieren gehen.. Denn eigentlich kanns das ja nicht geben, dass die nächstjährige Setzung von der heurigen Saison abhängt, da kann man ja kaum planen, nächste Saison ist der CL-Platz für den öst Meister schon fix sein, oder....?
  6. Wurscht ob Trainer oder SD, Sir Karl wär da wie dort eine Bereicherung....
  7. Das wär mal eine Position wo wir nachweislich qualitativ und quantitativ gut besetzt sind, nur spielen wir dann eh wieder ein System mit oder ohne Raute, jedenfalls aber ohne klaren 10er...
  8. War damals nicht noch der FC Swarowski Tirol Gegner u.a. noch mit einem Trainer Happel und Gorosito, Danek, Pezzey...? Und ein Gegner aus Hüdo mit u.a. Herzog, Konsel, Pecl, Fjörtoft, Pfeifenberger...? SV Salzburg mit Baric im Kommen (1994 dann im Uefa-Cup-Finale)? Aber ja, war sicher alles ein Selbstläufer damals... Die zweite Ära wurde vorzeitig von Frank S. abgebrochen, da er die Saison nicht beenden durfte, maße ich mir kein Urteil über seine "Leistung" an (Cupsieg war ja noch möglich glaub ich), wie diese Punkteschnittvergleiche ja auch nur bedingt aussagekräftig sind. Aber ich sag einmal so: Trainer würd er sich heut eh sicher nicht mehr antun, also hamma wieder eine Diskussion um den Kaiser seinen verlorenen Schnauzbart...
  9. wenn man dieses Jahr sportlich noch was retten will, wird man einen Feuerwehrmann brauchen. Jemand mit Erfahrung, der den Klub kennt, die Liga kennt, ähnliche Situationen schon gemeistert hat, mit breitem Kreuz, weil er ja auch gleich liefern wird müssen. Mir würd auch nur der Name Baumeister einfallen, da Sir Karl ja auch gar nicht verfügbar ist. Und ich sehs ganz klar als Vorteil an, dass er ein Austrianer ist, und jawoll, ich hab kein Problem mit populistischen Entscheidungen, wenn sie richtig sind ! davon hab ich bis auf weiteres genug. Haben jetzt auch keine Zeit mehr, da dieses "Moderne" für die Spieler anscheinend so schwer zu erlernen ist, und man langsam punkten sollt. Mir fehlt aber auch die Geduld, die man dafür anscheinend braucht, ich gebs ganz offen zu.
  10. Welche 2 meinst denn? Wenn du das unter PO gewinnst, spielst du Quali gg den 4. oder 5. des oberen PO, so genau hab ich mich nicht damit beschäftigt, weils mir bis jetzt auch wurscht war. Trotzdem, wenn man will sagt man, dass die Chance auf die EL-Quali auch im unteren PO lebt, und zwar, bis klar ist, wer die "Verliererliga" gewinnt, das kann bis zur letzten Runde gehen (wurde angeblich eingeführt, ums spannender zu machen ).
  11. Haha! Wann wird denn das sein? Angeblich ist die EC-Quali Chance ja größer, wenn du Sieger des unteren PO wirst, d.h., wir warten noch mindestens bis Ende der regulären POs, vorher kann man nicht sagen, dass es keine Chance mehr gibt. Also wahrscheinlich irgendwann Ende Mai....
  12. Bin da großteils beim FAKler, für mich als Fan sind Identifikationsfiguren einfach wichtig, (warum sollt ich mir den Kick sonst antun, wenn mich nicht zumeist nur mehr die "Nostalgie" auf den Platz treiben würd? ). Die müssen auch nicht unbedingt in Mgmt-Positonen sitzen, aber zB ein Trainer mit violettem Herzen hätt bei mir einiges an Vertrauensvorschuss (sollte man sich irgendwann vom aktuellen trennen wollen...).Ich bräucht schon wen, der mich an "die glorreiche Vergangenheit" erinnert, während die Gegenwart im süsslichen Geruch des energy-drinks dahin dümpelt. Hab mich damals irrsinnig gefreut, als sie Parits reaktiviert haben und der war da schon ewig weg. Aber so jemand verzeiht man dann halt einige Flops (die es immer gibt) viel leichter, und die Ära Parits/Daxbacher war für mich das schönste überhaupt, denn nach der Stronach-Ära war die Luft draussen und mit den beiden hat man halt viel Positives aus vergangener Zeit wieder beleben können. War sicher ein Glücksfall und ist nicht beliebig wiederholbar, trotzdem. Ausserdem: ich kann mich an kaum einen Trainer in den letzten Jahrzehnten erinnern, der bei der Austria erfolgreich war (damit mein ich: Titel) und keinen Stallgeruch hatte (ok, Daum, aber...). Man widerlege mich bitte. Damit mein ich nicht, dass man auf Krampf einen alten Hasen installieren muss, seh aber auch nicht, warum einem eine violette Vergangenheit zum Nachteil gereichen sollt, wenn man qualifiziert ist (man könnt ja meinen, als Altgedienter hätt man hier bei einigen Paria-Status...). Den SD Muhr werd ich aber nach dem Wirrwarr um seine Bestellung und den kaum zu durchschauenden damaligen Verantwortlichkeiten sicher noch nicht kritisieren, da fehlt einfach der Einblick.
  13. misch mich ungern in euer Spiel ein, aber maybe it helps: in der unteren Hälfte steht dazu: https://www.skysportaustria.at/talk-und-tore/zum-nachsehen-talk-tore-mit-schmid-pacult-ruiner-und-kloebl/
  14. Prinzipiell ja, aber wenns den blödesten Zeitpunkt gibt, dann ist der jetzt, wo ein Neuer keine Vorbereitung hat, und es in den nächsten Partien ums obere PO geht. Hat man sich selbst in die Situation gebracht, nach dem Derbysieg wärs auch nicht leicht anders möglich gewesen, aber so kannst jetzt nur mehr verlieren, wurscht was du machst (fast typisch, wieder mal Murmeltiertag...), nehm an, man wird "durchziehen" müssen.
  15. Die Zeiten haben sich halt geändert und damit vor allem die Ablösen bei innerösterreichischen Transfers. Seit u.a. die 2. dt. BL mitmischt, sind die kleinen Vereine nicht mehr unbedingt von den meist moderaten Ablösen, die Austria/Rapid bezahlen, abhängig, die schielen halt gleich aufs Ausland und da kann man ihnen auch keinen Vorwurf machen. Der letzte, wo die Austria innerösterreichisch Ablöse bezahlt hat, war glaub ich Venuto (Grödig war auch ein Spezialfall...), das wird immer mehr zur Ausnahme, es können nur mehr ablösefreie oder Spieler mit Vertragsklauseln geholt werden. Früher war das mal anders.....