daDeschurli

Members
  • Gesamte Inhalte

    227
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über daDeschurli

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Nimmernimmerland

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    fk austria
  • Lieblingsspieler
    1.) Nr.8, 2.) Nr.7
  • So habe ich ins ASB gefunden
    google

Letzte Besucher des Profils

2.012 Profilaufrufe
  1. Man kanns ja leider nur einmal liken... Zum Kurzzeitgedächtnis: Ohne HW4 hätts in dem Jahr sicher keine EL gegeben, hätt er die ganze Vorbereitung mitmachen können und als 34-jähriger nicht jedes Spiel (zur BL kam ja auch noch EL/EL-Quali, C, also 10 in einem Monat) machen müssen, weil Fink ihn wie einen Bissen Brot gebraucht hat, hätt er sicher auch sattelfester gewirkt (nach einem Jahr ohne Spielpraxis wär eine Anlaufzeit verständlich gewesen). Und von der Spieleröffnung her kann ich mich lange zurück an keinen besseren IV erinnern, ein echter Chef in einer damals personell schwer ausgedünnten Abwehr (dafür durfte er sich überhart und teilweise unsachlich kritisieren lassen), ewig schad, dass es dann so schnell vorbei war. Mit ein Grund, warum er schon mit einem "Rucksack" gekommen ist und vorher schon als Fehlkauf abgestempelt wurde, ist diese moderne Unart, dass jeder auf dieser Welt, dem grad fad ist, ein 2-Minuten-Video mit ein paar Fehlpässen aus einer 15-jährigen Profikarriere in den höchsten Ligen auf youtube zusammen schustern darf (eigentlich eine Frechheit!), ein paar "Wohlmeinende" springen auf den Zug auf und verbreiten den Schmarrn auch noch und schon heissts: was brauch ma den? Ebner hast noch vergessen, der könnt dort auch spielen. Probieren kann man alles aber wär das nicht noch ein zusätzlicher Legio, und da hamma eh eigentlich zu viel, noch dazu auf einer Position, wos zumindest nominell kein Problem gibt? Und wie will man Cuevas einschätzen können, wenn der dann noch weniger zum spielen kommt? Oder weiss man schon, dass das nix mehr wird?
  2. Die ersten zwei Jahre war er für mich der ideale Backup für Kayode, Verhältnis Spielzeit/Scorerpunkte haben da für mich gepasst, hat immer Schwung reingebracht und auch ins "System" gepasst. Darum wurde er ja auch 2x verlängert und keiner hat sich beschwert (Thx nochmal für das Gusto-Euroleaguetor in Rumänien). Drittes Jahr unter Fink war von den Scorerpunkten her auch noch halbwegs ok, das war halt eine miese Saison v.a. offensiv von der ganzen Mannschaft (Gründe kennen wir). Unter Letsch hats dann mMn nach nicht mehr hingehauen, wenn auch viel Einsatzzeit. Ob er jetzt draussen bleibt oder sich am Flügel abquälen muss ist auch schon egal, das kann er halt nicht und wenn das die Optionen sind kann man sich trennen. Obs zu einem direkten Konkurrenten sein muss und wie oben angemerkt, ob die Austria auch so leicht mitten in der Saison einen Spieler von einem Mitbewerber bekommt? Ein zweiter Flügel zu Sax fürs MF wär nicht schlecht, falls der Trainer mit Flügel spielen lassen will heissts...da ich nicht weiss, wie er letztendlich spielen lassen will, weiss ich auch nicht, wo ich noch gerne Verstärkungen sehen würde, in der Abwehr aber am wenigsten.
  3. Ba, Ba, Baaaraaaa......?
  4. Geht zwar einigen anderen Klubs auch so, aber mich störts trotzdem, dass schon seit längerem Abgänge auch von der Statistik her so gar nicht mehr ersetzt werden können. Welche Ersatzleute haben dann die Scorerpunkte von Gorgon, Kayode, Holzhauser gebracht? Eindeutiger Abwärtstrend und leider nicht seit gestern, dann braucht man sich auch nicht über die schwächer werdende Offensive wundern. Stand jetzt geht man also ins Frühjahr mit 2-3 fitten Stürmern (Turge, Edo, ev. Fitz, Ewandro weiss ich nicht ob St/Mf), das war zwar die letzten Jahre auch so, aber da war auch klar, dass man mit nur einer Spitze spielt. TL hat meist 2 starten lassen, ich weiss zwar immer noch nicht, was seine optimale Besetzung ist und wie er spielen will, aber wenn mehr als eine Spitze starten soll, ists momentan rechnerisch eigentlich fast zu wenig (in den ersten Spielen gehts ja schon ums obere Playoff und Cup, wenn Monschein dann zurück ist, kann das schon dafür recht spät sein....). Falls es so kommt, wär das Problem dann auch schon wieder gelöst, aber bis jetzt hab ich so eine Spielidee von TL noch nicht so gesehen...
  5. Ich glaub, das hat sogar schon einmal ein Klub vor 2 Jahren versucht mit allerdings auch überschaubarem Erfolg. Vielleicht erinnert man sich, der hat dann am 16/12/2018 im ehemals als Horr bekannten Playground mit 1:6 (oder six-one aus Heimsicht) abgebissen. So einfach ists halt dann anscheinend auch nicht, ein paar Mios in die Hand nehmen und GehtschoLetscho, in Ö gibts eh genug Beispiele, wo sich Klubpräsidenten massiv übernommen haben mit schlimmen Folgen für die Vereine. Kommt zwar auch auf den Eigentümer an, aber im Großen und Ganzen geb ich dir trotzdem recht. Ja. Nein.
  6. Das mit dem Geld kann man ja auch verstehen. Aber die sportlichen Perspektiven haben sich halt leider auch geändert, heut ist das sportlich maximal erreichbare eine EL-Quali, früher war bei uns ein nationaler Erfolg auch viel wahrscheinlicher als jetzt und international ist die Schere auch viel zu groß geworden, wenn ich denk, wie das noch zu Meistercup-Zeiten war.. Wenn du es heut mit Ach und Krach überhaupt einmal in die CL schaffst, ist ja da auch schon der Plafond erreicht. Spielt halt alles zsamm...
  7. Wenn von den Leihen mit KO keiner verpflichtet wird, dann, weil die Leistung nicht gepasst hat. Bis jetzt ist Matic der einzige Stammspieler, die anderen sind eher Ergänzungen, drum wärs für mich momentan kein Umbruch, wenn sie nicht weiterverpflichtet werden. Sollten sie noch explodieren wird man die KO hoffentlich stemmen können (was hätte eine KO sonst für einen Sinn, dann könnt man gleich drauf verzichten?). Die Abgänge sind ja alle auch noch nicht fix, auch wenn einige "wollen" heisst das nicht, dass sie dann auch "können". Das letzte Mal, dass eine Mannschaft gehalten werden konnte, war vor der CL-Quali und das war die große Ausnahme wegen der einmaligen Chance und auch einige Spieler beleidigt. Die kürzliche Vergangenheit hat glaub ich gezeigt, dass es für den Verein nur möglich ist, einen gewissen Stamm langfristig zu binden (in Zeiten wo die Spieler von so großen Namen wie Heidenheim und Sandhausen träumen...), und ansonsten muss man halt mit einer gewissen Fluktuation leben. Von der Konkurrenz hats heuer ja auch nur der LASK geschafft, die Mannschaft zu halten, das sind halt jetzt die "modernen Zeiten"...
  8. Die Leihen werden mir hier allgemein zu negativ gesehen. Finds gut, wenn sich Spieler erst "empfehlen" müssen, bevor man eine Ablöse für sie stemmt. Hätte man letztes Jahr nicht einige auf Leihbasis gehabt, deren KO dann nicht gezogen wurde, hätte es den Kaderumbruch gar nicht geben können, der ja aufgrund der Spielstiländerung notwendig war (wär eine Ausrede/Erklärung für schlechte Leistungen mehr gewesen). Auch heuer hab ich kein Problem damit weil: Igor: hat sich bis jetzt noch nicht als so unumstritten erwiesen, dass man eine KO momentan bräuchte (die er nicht hat, weshalb ja viele hier über ein Problem "geraunzt" haben, das vielleicht gar nicht auftritt ("bilden für RB Spieler aus", als ob dies notwendig hätten....)) Matic, Cuevas, Ewandro: haben sich detto noch nicht als die eindeutigen Verstärkungen erwiesen wie erhofft, da sollt im Frühjahr noch einiges kommen und mehr Leihen fallen mir nicht ein (ok, bei den yv, aber gut...). Falls man diese KOs nicht zieht, sollte man dann die Mittel für Ersatz haben, Kaderumbruch wäre das noch nicht. Aufgrund der veröffentlichten Geschäftszahlen ist auch klar, dass der Verein vorsichtig investieren muss und sich keine großen Flops an Ablösen leisten kann.
  9. Anspruch und Stil! Gibts dafür eine Petition und wo muss man unterschreiben?
  10. Jo, bin im dörbyfieber und dementsprechend abgelenkt......eh klaro, der Thomas, i werd mi ewig schämen.... das darf nicht wahr sein, mit wem bin ich da durcheinander gekommen...merci jedenfalls vielmals
  11. Kurze Frage: THOMAS Ebner hat seinerzeit bei euch auch ein paar mal linker Aussenverteidiger gespielt, oder täuscht mich die Erinnerung da und er wurde immer nur im MF eingesetzt?
  12. Thanx, Thomas! Meine Frage damit beantwortet und auch sonst sieht er die Sachlage anscheinend wie ich Fachmann . Na, vielleicht wirds ja doch noch was....
  13. Ebner/Jeggo: Finde auch, dass Ebner momentan immer gesetzt sein sollte, weil ihn die Mannschaft einfach braucht, muss aber nicht die 6er Position sein, wenns da mit Jeggo eh kein Problem gibt. Hat es bei ihm nicht geheissen, er kann auch Aussenverteidiger (weiss nicht mehr ob rechts oder links)? Links zB war in der Saison schon oft vakant.
  14. Als man den Trainer damals verlängert hat, dacht ich, man gewinnt damit Vorbereitungszeit für die neue Saison und kann ein Pressingsystem umsetzen, dass man mit Baumgartner nicht geschafft hat, also Einstudieren mit den Spielern, die bleiben, und Verpflichtung von mehreren Neuzugängen, die sich dafür eignen. So hätt dann die Trainerverlängerung für mich Sinn gemacht, Umstellen vom ungeliebten Fink-Ballbesitz auf das gerade moderne Pressing durch einen Spezialisten für so ein System (das muss TL aufgrund seiner RB-Vita ja sein), mit Umbruch und einem quantitativ großen Kader ohne echte "Kapazunder", dafür aber auch ohne Spieler mit auffälligen Defensivschwächen, so ähnlich wie du schreibst, Trainer mit System, hats für mich damals ausgschaut. Warum die Umsetzung des "next ulitmative Pressing-Systems" dann doch nicht gekommen ist, weiss ich zwar nicht, macht für mich auch einiges vorhergehende unverständlich, allerdings erklärts für mich vielleicht auch die momentane Situation. Vorrangig sollt man sich klar sein, was/wie man in Zukunft spielen will (bei/für Fink gabs da auch keine Kompromisse, und zumindest ergebnistechnisch hats lange gepasst). Ohne die Kapazunder, die Spiele allein entscheiden können, ist man aber halt nicht mehr so weit weg von den "Kleinen", v.a., wenn man auch noch Verletzungssorgen bekommt, da könnt dann wirklich auch ein anderer Trainer schnell anstehen. Bis zum Winter sollten ein paar Fortschritte schon noch sichtbar werden, weil soviel Zeit wie für Glasner wirds hier nicht spielen...
  15. Sprungbrett fürs Ausland waren wir in den letzten Jahren für schon so manchen, das hätt sich wohl machen lassen, weil so groß ist die Konkurrenz im ZM bei uns auch nicht und unsere "Transferreputation" ist wahrscheinlich besser als beim WAC. Das mit dem Alter wird schon so sein, obwohl man jetzt sieht, dass ein bißchen mehr Routine nicht schlecht wär. Aber gut, eh alles wuascht,...... owa i hobs hoit aa imma scho gsogt....