forvert

Probleme mit Airlines

1.169 Beiträge in diesem Thema

ufo05 schrieb am 5/17/2018 um 18:44 :

Nachdem ich die Postings vom @cmburns gelesen habe, dachte ich mir, gehe ich meiner Kohle auch mal wieder nach. Leztes Jahr November Brief an "Bulgaria Air" gesendet und keine Antwort erhalten.
Jetzt hab ich mal das Beschwerdeformular hier ausgefüllt:
https://www.apf.gv.at/de/agentur-fuer-passagier-und-fahrgastrechte-apf-home.html
Mal schauen ob die etwas erreichen. Sollte es funktionieren, ist es der einfachste und schnellste Weg.

APF konnte mir nicht weiter helfen, außer die Beschwerdestellen nennen, weil der Flug Sofia - Athen nicht in einer Buchung mit dem Flug Wien - Sofia war. Deshalb ist die APF nicht zuständig.

Nach mehreren Schreiben hat sich Air Bulgaria nicht gemeldet. Habe nun alles meinem Rechtsanwalt weiter gegeben, auch dessen Frist hat man ohne Antwort verstreichen lassen. Mal schauen, wies jetzt weiter geht.

chof03 schrieb vor 16 Minuten:

Danke für eure Tipps!

Werd das dann mal angehen und hier Bescheid geben, wenn ich etwas erreicht hab.

Ich würde dir 3 Schritte empfehlen:

1. Schreiben an die Fluglinie, 4 Wochen warten, noch mal schreiben und wieder 4 Wochen warten (also gesamt 8 )

2. Bei keiner / negativer Rückmeldung sich an die apf wenden (bei Buchung ab / nach Österreich)

3. Rechtsschutz in Anspruch nehmen. Sofern keine Versicherung vorhanden ist Seiten wie fairplane, flightright aufsuchen

bearbeitet von ufo05

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chof03 schrieb am 12.9.2018 um 23:02 :

Frage an die Experten bzw diejenigen die mal ähnliches erlebt haben:

Bin heute gemeinsam mit meiner Freundin von Wien nach Malaga geflogen (mit LEVEL). Flug hatte über 5 Stunden Verspätung (statt 08:15 Abflug erst um 13:30 boarding).

Jetzt würden wir gerne eine Entschädigungszahlung einfordern. 

Hat jemand Erfahrung mit Seiten wie www.flightright.de ? Wie viel Provision nehmen die einem von der Entschädigung ab?

Oder ist es sowieso am besten das ganze der Rechtschutzversicherung zu geben?

Weil ich mich damit auch grad rumgeschlagen hab: Level (bzw. eigentlich Vueling) antwortet zwar immer innerhalb eines Tages auf Mails, weigert sich aber konsequent Entschädigungen zu zahlen, auch bei eindeutiger Sachlage (in meinem Fall +3h Verspätung aus technischen Gründen). Hab mich daher an die APF gewandt und innerhalb von 3 Wochen war das Geld am Konto (OHNE Abzug jeglicher Provision). Kann ich nur empfehlen.

bearbeitet von -sk-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Neocon schrieb am 13.9.2018 um 08:33 :

Am besten zuerst selbst da: https://www.vueling.com/en/we-are-vueling/contact/send-us-a-message?category=10&type=070&subtype=030

Und dann einfach mal 6-8 Wochen warten.

Nochmal danke für den Link!

Hab am nächsten Tag dann alle Informationen eingetragen und wieder einen Tag später eine Mail bekommen, dass ich meine Bank Daten bekanntgegeben soll.

Heute hab ich dann schon die 400€ Entschädigung aufs Konto überwiesen bekommen! Innerhalb einer Woche also alles erledigt. Find ich echt stark auch von Vueling, dass das so unkompliziert geklappt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Iberia seit heute Nr. 3 auf meiner persönlichen Blacklist.

Flug Madrid-Wien überbucht - kein Platz für uns. Den Schmäh, dass wir die letzten gewesen wären (fast 2 Stunden vorher) die eingecheckt haben glaube ich ihnen nicht. Nächster Flug erst 8 Stunden später (und es uns dann als Glück verkaufen, dass der nicht voll war). Zuerst wollten sie uns auch mit einem 200,-- Gutschein abspeisen - allerdings haben sie sich dann wenigstens nicht lang blöd angestellt und die uns zustehenden 400,-- Entschädigung gezahlt (wenn auch nur als Prepaid KK - aber die haben wir dann gleich geleert) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
onkelandy schrieb vor 6 Stunden:

Iberia seit heute Nr. 3 auf meiner persönlichen Blacklist.

Flug Madrid-Wien überbucht - kein Platz für uns. Den Schmäh, dass wir die letzten gewesen wären (fast 2 Stunden vorher) die eingecheckt haben glaube ich ihnen nicht. Nächster Flug erst 8 Stunden später (und es uns dann als Glück verkaufen, dass der nicht voll war). Zuerst wollten sie uns auch mit einem 200,-- Gutschein abspeisen - allerdings haben sie sich dann wenigstens nicht lang blöd angestellt und die uns zustehenden 400,-- Entschädigung gezahlt (wenn auch nur als Prepaid KK - aber die haben wir dann gleich geleert) 

Jetzt z.B. konnte ich den Rückflug schon vor dem Hinflug einchecken online. So kommst wohl eher nie mit sowas zum Handkuss, geht eigentlich überall so, auch mit Gepäck, dass man dort dann einfach "nachcheckt", Sitz geht immer vorher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
onkelandy schrieb vor 15 Stunden:

Iberia seit heute Nr. 3 auf meiner persönlichen Blacklist.

Flug Madrid-Wien überbucht - kein Platz für uns. Den Schmäh, dass wir die letzten gewesen wären (fast 2 Stunden vorher) die eingecheckt haben glaube ich ihnen nicht. Nächster Flug erst 8 Stunden später (und es uns dann als Glück verkaufen, dass der nicht voll war). Zuerst wollten sie uns auch mit einem 200,-- Gutschein abspeisen - allerdings haben sie sich dann wenigstens nicht lang blöd angestellt und die uns zustehenden 400,-- Entschädigung gezahlt (wenn auch nur als Prepaid KK - aber die haben wir dann gleich geleert) 

Wie läuft das ab, wird man dann am Gate mit Namen aufgerufen und es wird erklärt dass man keinen Platz hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
p1 schrieb vor 23 Minuten:

Wie läuft das ab, wird man dann am Gate mit Namen aufgerufen und es wird erklärt dass man keinen Platz hat?

Werdens beim Check In gleich gesagt haben bzw. wennst bei einer Maschine bist steht dann " gehen sie zum Schalter".

Bei mir quasi selbiges wie sie mich für einen USA-Check (richtig ordentliche Durchsuchung) gelost haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
p1 schrieb vor 42 Minuten:

Wie läuft das ab, wird man dann am Gate mit Namen aufgerufen und es wird erklärt dass man keinen Platz hat?

Würde mich auch interessieren, ob man nach erfolgten (Web)- Check-In (und erhaltenem Boarding Pass sohin auf der sicheren Seite ist, oder ob es da beim Gate (oder der Gepäckabgabe) auch noch eine böse Überraschung geben kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmechi schrieb vor 8 Minuten:

Würde mich auch interessieren, ob man nach erfolgten (Web)- Check-In (und erhaltenem Boarding Pass sohin auf der sicheren Seite ist, oder ob es da beim Gate (oder der Gepäckabgabe) auch noch eine böse Überraschung geben kann...

Beim Gate werden dann Freiwillige gesucht. Was passiert, wenn sich keine Freiwilligen finden, konnte ich allerdings noch nie beobachten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmechi schrieb vor 8 Minuten:

Würde mich auch interessieren, ob man nach erfolgten (Web)- Check-In (und erhaltenem Boarding Pass sohin auf der sicheren Seite ist, oder ob es da beim Gate (oder der Gepäckabgabe) auch noch eine böse Überraschung geben kann...

Ich hab bisher auch beim Gate (flieg zu 98% nur mit Handgepäck und check daher beinahe ausschließlich online ein) nur Durchsagen gehört, dass der Flieger überbucht is und man Leute sucht, die gegen Entschädigung später fliegen würden.

Einmal hab ich beim Gate ein Business-Upgrade bekommen. Da habens auch vorher Leute gesucht die verzichten würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin vor ein paar Jahren mal (nach normalem web-check-in mit fixen Sitzplätzen) beim baggage drop off gefragt worden ob ich bereit bin gegen Entschädigung später zu fliegen.

Check-in ist also wohl keine "Garantie"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JohnDoe schrieb vor 1 Stunde:

Ich bin vor ein paar Jahren mal (nach normalem web-check-in mit fixen Sitzplätzen) beim baggage drop off gefragt worden ob ich bereit bin gegen Entschädigung später zu fliegen.

Check-in ist also wohl keine "Garantie"

Hört sich für mich aber eher nach einem Angebot als einer verpflichteten Umbuchung an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.