Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content
Sign in to follow this  
SKV Insider

KADER 2012/2013

1,629 posts in this topic

Recommended Posts

Für mich haben die verantwortlichen Herrn sehr gute Arbeit geleistet.

Punkt A

viele Spieler aus einen 23 Mann Kader entfernt wurden von denen ein ganzes Jahr nicht viel gekommen ist, über die die Zuschauer nur gesudert haben und trotzdem gut verdient haben

Punkt B

es wurden junge Spieler geholt die alle eine gute Ausbildung in diversen Akademien genossen haben oder 1.Liga,Reg-Liga und OÖ-Liga Erfahrung mitbringen

Punkt C

keine Stürmer geholt wurden die finanziell in der Bundesliga spielen müßten,sollte ein Stürmer aus Kamerun kommen und uns die notwendigen Tore schießt passt das auch ins Konzept

Punkt D

jetzt endlich der Charakter in der Mannschaft sehr gut ist, die Mannschaft endlich eine Mannschaft werden kann so weit kennt man ja die Spieler (auch Datzberger,Haas und Blank haben gratuliert, die wissen schon warum)

benötigt wird

der wichtigste Punkt

Zeit und Unterstützung der Fans

grüße Daum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, aber Spieler mit dem Niveau "dritte kroatische Liga" findet man bei uns in der Region auch. "Kopfschüttel"

Ohne jetzt die Liga zu kennen, kann das schon sein. Die Überlegung dahinter wird eher sein, dass der Spieler aus der dritten kroatischen Liga sein Pratzerl vermutlich ein bisserl weniger weit aufhält als irgendein österreichischer Drittliga-Kicker bzw Regionalstar ... Das Problem ist, dass bei uns im Unterhaus (und da reden wir teilweise schon von Bezirksligen und 1. Klassen) ein "Gehaltsgefüge" vorherrscht, dass einem das Grausen kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich haben die verantwortlichen Herrn sehr gute Arbeit geleistet.

Punkt A

viele Spieler aus einen 23 Mann Kader entfernt wurden von denen ein ganzes Jahr nicht viel gekommen ist, über die die Zuschauer nur gesudert haben und trotzdem gut verdient haben

Punkt B

es wurden junge Spieler geholt die alle eine gute Ausbildung in diversen Akademien genossen haben oder 1.Liga,Reg-Liga und OÖ-Liga Erfahrung mitbringen

Punkt C

keine Stürmer geholt wurden die finanziell in der Bundesliga spielen müßten,sollte ein Stürmer aus Kamerun kommen und uns die notwendigen Tore schießt passt das auch ins Konzept

Punkt D

jetzt endlich der Charakter in der Mannschaft sehr gut ist, die Mannschaft endlich eine Mannschaft werden kann so weit kennt man ja die Spieler (auch Datzberger,Haas und Blank haben gratuliert, die wissen schon warum)

benötigt wird

der wichtigste Punkt

Zeit und Unterstützung der Fans

grüße Daum

stimme dir da voll und ganz zu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für das Video! Also was man da so sieht hat der bestimmt einiges drauf. Wenn er noch dazu in Deutschland aufgewachsen ist und die Sprache beherrscht, dann ist das doch sehr positiv. Und wer weis, vielleicht machen wir einen ähnlichen Glücksgriff wie dazumals mit Zela. Sollte er zu finanzieren sein, muß man ihn jedenfalls mit Dank aufnehmen.

Und was ist das für ein Brasilianer vom Lask?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für das Video! Also was man da so sieht hat der bestimmt einiges drauf. Wenn er noch dazu in Deutschland aufgewachsen ist und die Sprache beherrscht, dann ist das doch sehr positiv. Und wer weis, vielleicht machen wir einen ähnlichen Glücksgriff wie dazumals mit Zela. Sollte er zu finanzieren sein, muß man ihn jedenfalls mit Dank aufnehmen.

Und was ist das für ein Brasilianer vom Lask?

Ganz ein Starker, darum geht er noch eine Liga tiefer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein 24-jähriger, 1,88 m groß, körperlich robust, kopfballstark, beidfüssig, Torschützenkönig in der letzten Saison und heuer im Schnitt pro Spiel 1 Tor gemacht und Deutsch spricht er auch, so einer kann nicht schlecht sein. Nur weil er eine Liga tiefer gehen würde heisst das noch lange nicht das er nicht kicken kann. Denken wir mal zurück wieviele gute Spieler schon von höheren Ligen zu uns gekommen sind als wir noch in der LL oder Bezirksliga waren. Zu dem holt man Testspieler um zu sehen welchen Eindruck sie hinterlassen.

Und der Silvio Jr. könnte der technisch gute Spielmacher sein der uns noch fehlt. Wäre zwar ein Wunder wenn so einer zu uns kommt, andererseits ist Duvnjak auch aus der 2. Liga gekommen.

Also weiter abwarten und hoffen auf die nötigen Verstärkungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz ein Starker, darum geht er noch eine Liga tiefer.

Wenn das tatsächlich ein taugliches Argument gegen einen Spieler wäre, dann dürfte man nur Spieler aus der OÖ-Liga oder tiefer verpflichten. Was gerade Dir sicher wieder Anlass zur Kritik geben würde.

Im Übrigen reicht wohl die Aufzählung Zela, Schwellensattel, Jany, Rothbauer, Stromberger, Ruckendorfer, Lichtenwagner, Orosz etc aus, um Deine Anmerkung - mit Verlaub - als Unsinn zu bezeichnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich erlaube mir an dieser Stelle die Transferpolitik zu kritisieren. Von der vielgelobten Weitsicht und Nachhaltigkeit ist nichts zu erkennen. Großalber und Zauner sind zwar aus der Region aber nicht wirklich jung. Warum wir uns als Viertligist um eine Aufenthaltsgenehmigung für einen Kameruner kümmern müssen kann ich nicht nachvollziehen. Wir könnten uns mit Spielern aus drei österreichischen Regionalligen und einer zweiten österreichischen Liga verstärken. Tut mir leid, das kann ich nicht nachvollziehen. Und daß unser Vorstand sich auf Herrn Hagmayr verläßt und nicht selbst schon längst die Fühler nach Talenten und Verstärkungen ausgestreckt hat, zeugt einerseits von Inkompetenz und teilweise Überheblichkeit und anderseits von einer Leichtgläubigkeit die ihresgleichen sucht. Wir sollten lieber Geld in einen Sportdirektor investieren, der wirklich vom Fach kommt und Ahnung hat, ein Andreas Heraf wurde ja schon einmal erwähnt. Aber egal wie er heisst, er sollte ein langfristiges Konzept vorlegen, aber solche Leute mag unser Vorstand anscheinend nicht.

So wie man sich momentan am Transfermarkt präsentiert, vermittelt man den Eindruck schnellstmöglich wieder in die Regionalliga aufzusteigen. Ich dachte man hat im letzten Jahr einige strategischen Lehren aus der Erfahrung 3. Liga machen können... 3. oder gar 2. Liga ist sehr kostspielig und ohne Nachschub aus dem eigenen Nachwuchs ist man immer von potenten Sponsoren abhängig. Sollten sich diese aus irgendeinem Grund verabschieden, dann kann man höchstens in Erinnerung schwelgen.

Für mich beginnt die Weitsicht und Nachhaltigkeit nicht am Agieren in einer Transferperiode, sondern im Nachwuchskonzept und in der Infrastruktur. Warum stellt man den Verein nicht auf eine breite Basis? Warum war/ist es nicht machbar schon vor 10 Jahren Geld in den Nachwuchs zu stecken? Mir kann keiner erzählen, dass es nicht möglich ist/war, speziell als Krösus, in den untersten Klassen neben den Aufstiegsplänen parallel dazu den Nachwuchs zu forcieren!

Mit den Ambitionen von Vorwärts sollten die besten Nachwuchstrainer u. Spieler der Region bei der Vorwärts kicken. Nur, denen muss man das Umfeld bieten! Statt 2. Liga-Vision, Stadion-Träumerei, oder Verpflichtungen von ausrangierten Bundesligakicker sollten die finanziellen Kräfte in eine vorzeigbare Nachwuchsabteilung gesteckt werden. Aktuell ist das mMn 2. Klasse-Niveau!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte mich nicht falsch verstehen: Nachwuchsförderung ist wichtig und richtig. Es gibt da bei Vorwärts sicher genug zu verbessern. Aber der Einfluss der Nachwuchsabteilung auf das Ziel, wieder mit einer Mannschaft in der zweiten Liga im Profibereich zu spielen, ist gering. Mit dem eigenen Nachwuchs allein kommt man wahrscheinlich nur bis in die OÖLiga, aber nicht weiter. Wenn es uns gelingt, einige Rohdiamanten zu entwickeln, so schnell kann man gar nicht schauen, sind die bei Bayern München oder Tottenham oder zumindest bei Rapid oder Ried. Der Rest, der überbleibt, reicht dann auch bei bester Nachwuchsarbeit bei weitem nicht für eine 2. Liga.

Meiner Meinung nach geht es nur so, dass man sich als Ausbildungsverein für junge Spieler, welche den Einstieg in den Profifußball suchen, profiliert. Das ist die Nische, die Vorwärts besetzen könnte. Das bedeutet, die Akademien im Auge behalten, die interessanten Leute, die dann hoffentlich noch niemand anderem aufgefallen sind, zum Verein zu holen. Da muss die Stärke von Vorwärts liegen, dass man solche Leute findet und sie auch davon überzeugen kann, dass sie sich bei Vorwärts weiterentwickeln können. Das Ganze aber nicht beschränkt auf Steyr und Umlanddörfer, sondern im Prinzip österreichweit.

Auf dieser Basis kann man mit einem relativ billigen Kader in der zweiten Liga mitspielen.

Wie gesagt Nachwuchsförderung ist absolut in Ordnung. Es spricht überhaupt nichts dagegen, dass man hier kräftig investiert und Verbesserungen einführt. Aber diese Denkweise, dass wir gestützt auf die perfekte Nachwuchsarbeit einmal in die 2. Liga kommen werden, und dass man für weitere Schritte erst einmal diese perfekte Nachwuchsarbeit haben muss, führt in die Sackgasse. Wenn Vorwärts in der 3. oder 4. Liga bleibt, dann werden einerseits unsere Talente nicht zu halten sein und andererseits werden Talente von auswärts, die in den Profisport wollen, nicht zu uns kommen. Kommen werden dann nur die Leute aus dem Sommerschlussverkauf vom Hagmayr.

Edited by Gstieß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meiner Meinung nach geht es nur so, dass man sich als Ausbildungsverein für junge Spieler, welche den Einstieg in den Profifußball suchen, profiliert. Das ist die Nische, die Vorwärts besetzen könnte. Das bedeutet, die Akademien im Auge behalten, die interessanten Leute, die dann hoffentlich noch niemand anderem aufgefallen sind, zum Verein zu holen. Da muss die Stärke von Vorwärts liegen, dass man solche Leute findet und sie auch davon überzeugen kann, dass sie sich bei Vorwärts weiterentwickeln können. Das Ganze aber nicht beschränkt auf Steyr und Umlanddörfer, sondern im Prinzip österreichweit.

Das mit dem österrechweit bezweifle ich ein bisschen - selbst Ried hat 10 Jahre Bundesliga gebraucht, um anerkannt zu werden und aus ganz Österreich Talente anziehen zu können - aber ansonsten hast Du vollkommen recht mit Deinem Posting. Es müsste bei uns in Richtung Ried gehen - Vorwärts als Türöffner und Präsentierteller in einem semi-professionellem Umfeld, das zumindest ein bisschen was von der großen (österreichischen) Fußballwelt erahnen lässt. Und so gesehen muss die offenbar existierende Zulieferachse Hagmyr-Vorwärts nicht zwingend ein Fehler sein, da kann sich schon der eine oder andere Goldjunge verbergen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei uns trainiert der Brasilianer vom LASK das schaut nicht schlecht aus :meister: . Mir ist egal wer unsere Tore schiesst Hauptsache unsere Vorwärts ist erfolgreich :biggringrinbig: . Liebe Grüße euer T Rex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bevor ich mich in die Sommerpause verabschiede noch kurz meine bescheidene Meinung zu aktuellen Transferlage. Als "Altvorwärtsler", der einen Max Hagmayr seinerzeit mindestens genauso gehasst hat wie einen Klaus Lindenberger oder einen Jürgen Werner (oder den ganzen Rest von den Linzer Dr...vereinen), ist mir das alles ein bissl zu viel Linz. Ganz ehrlich....was sollte einem Hagmayr an der Vorwärts liegen? Ich erinnere gern die Herren von der Süd beim nächsten "Alle Linzer sind Fo....." daran woher unsere Spieler kommen. Mir taugt die ganze Linzer Partie nicht wirklich. Zeiten ändern sich, aber nicht mich.

In diesem Sinne....einen schönen Sommer allen und viel Spaß mit Vorwärts Li... äh Steyr! Mich scherts dann wieder zu Meisterschaftsbeginn, wenn die Spekulationen ein Ende haben und wir sehen wer aufläuft.

Edited by sturmtank1969

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bleibe dabei, auch wenn es noch nicht so ausgesehen hat in Amstetten, diese Mannschaft wird in der OÖL ganz vorne stehen. Unsere Gegner heissen immerhin Sierning, Micheldorf und Bad Schallerbach und nicht Amstetten oder andere RL Vereine.

Willst du mit diesem bescheuerten Vergleich denn behaupten, dass Micheldorf eine leicht schlagbare Mannschaft für uns ist?!

Die waren letzte Saison 5. in der OÖ-Liga. Und auswärts haben wir vor 2 Jahren 4:0 gegen die verloren.

Hochmut kommt vor dem Fall!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...