Jump to content
Dexta

Fanszene Hütteldorf

60,561 posts in this topic

Recommended Posts

in erster linie sinds Verbrecher die einen menschen ins Krankenhaus prügeln

dafür gehören sie vor gericht und bestraft.

solange man nicht weiss was für Patienten das waren hat das für mich vorerst keinen bezug zu rapid. und Vermutungen aufzustellen ohne einen beweis zu haben ist auch ein beweis dafür dass derjenige eher einfach gestrickt ist.

(das betrifft aber auch diejenigen welche da sofort auf provokation oder Selbstverschulden des opfers schliessen - da muss man schon auch kräftig einen an der Waffel haben wenn man solche mutmassungen in den raum stellt ohne einen beweis zu haben...)

wenn dann jetzt welche gleich nach Landfriedensbruch schreien kann ich mich auch nur mehr wundern - bitte ein bisserl die finger ruhig halten und verschnaufen...

ich wünsche dem buben alles gute und dass er bald wieder fit ist und hoffentlich keinen schaden - welcher art auch immer davon trägt.

solle es sich doch herausstellen (und man beachte bitte das SOLLTE!!!) dass dieser vorfall einen bezug zu rapidfans hat und dieser angriff aufgrund der Zugehörigkeit des opfers zum stadtrivalen erfolgt ist, so hat man das aufs schärfste zu verurteilen und ich erwarte mir auch von den "vereinigten stehern" ein klares und eindeutiges Statement.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stellungnahme des SK RAPID

Der SK RAPID wurde von einem Vorfall informiert, bei dem am Donnerstag am Gelände des FK Austria Wien ein Spieler deren Amateur-Mannschaft von Personen attackiert wurde, die sich als Anhänger des SK RAPID deklarierten.

Trotz (noch) fehlender detaillierter Informationen zu den Geschehnissen möchte der SK RAPID auf diesem Wege wiederholt klarstellen, dass Gewalt, egal ob gegen Fans, bzw. gar Spieler oder Funktionäre, auf das Schärfste zu verurteilen und nicht akzeptabel ist.

Die mutmaßlichen Täter müssen mit strikten Konsequenzen rechnen, so sie tatsächlich in irgendeinem Naheverhältnis mit dem Klub (z.B. Vereinsmitglieder, Jahreskartenbesitzer, Fanklubmitglieder etc. mit Vereinsausschluss, Entzug der Mitgliedschaft, Stadionverboten, etc.) stehen. Der SK RAPID hofft in diesem Zusammenhang auf eine möglichst enge Kooperation mit den zuständigen öffentlichen Stellen.

Gewalt darf im Umfeld des SK RAPID keinen Platz haben! Der SK RAPID wünscht dem verletzten Spieler der Austria Amateure auch auf diesem Wege rasche Genesung!

sehr gute bzw wichtige stellungnahme seitens des vereins.

vorallem wichtig, dass sie gleich ausgschrieben wurde und nicht morgen oder sonst wann...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schneller noch als die Austria selbst!

@der Verein ist blind

Schade für Krammer, dass er nun diese Entscheidung treffen muss. Hatte gehofft, er kann das strukturiert und in Ruhe angehen.

Wenn sie irgendeinen Bezug zu Rapid haben, muss man diese Zugehörigkeit seitens Rapid lösen.

Ich hoffe, dass diesmal durchgegriffen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

in erster linie sinds Verbrecher die einen menschen ins Krankenhaus prügeln

dafür gehören sie vor gericht und bestraft.

solange man nicht weiss was für Patienten das waren hat das für mich vorerst keinen bezug zu rapid. und Vermutungen aufzustellen ohne einen beweis zu haben ist auch ein beweis dafür dass derjenige eher einfach gestrickt ist.

Ohne jetzt vorverurteilen zu wollen, aber es liegt halt sehr nahe.

Mir ist übrigens egal ob die Personen einen Bezug zu Rapid haben. Wer einen Fußballspieler vor einem Stadion verprügelt, sollte bei uns HV bekommen. Allein weil sofort wieder die Publicity auf uns fällt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

nein das waren ganz bestimmt austrianer am parkplatz vorm stadion, die einen spieler in austria panier verprügelt ham :D

Ja Austrianer schließ ich auch mal aus.. Aber vll wars was persönliches, hat beim saufen irgendwen angemacht/die Freundin abgegraben & hat jetzt von dem Freund plus Freunden kassiert die sich natürlich idealerweise als Rapidler (vll sind sie Rapidler aber es hat nix mit dem Derby zu tun?) 2 Tage vor dem Derby positionieren konnten und somit jetzt schwerer zu finden sind..

P. S. Wurscht wer's war, ich verurteile das schärfstens, sau unnötig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

in erster linie sinds Verbrecher die einen menschen ins Krankenhaus prügeln

dafür gehören sie vor gericht und bestraft.

solange man nicht weiss was für Patienten das waren hat das für mich vorerst keinen bezug zu rapid. und Vermutungen aufzustellen ohne einen beweis zu haben ist auch ein beweis dafür dass derjenige eher einfach gestrickt ist.

(das betrifft aber auch diejenigen welche da sofort auf provokation oder Selbstverschulden des opfers schliessen - da muss man schon auch kräftig einen an der Waffel haben wenn man solche mutmassungen in den raum stellt ohne einen beweis zu haben...)

wenn dann jetzt welche gleich nach Landfriedensbruch schreien kann ich mich auch nur mehr wundern - bitte ein bisserl die finger ruhig halten und verschnaufen...

ich wünsche dem buben alles gute und dass er bald wieder fit ist und hoffentlich keinen schaden - welcher art auch immer davon trägt.

solle es sich doch herausstellen (und man beachte bitte das SOLLTE!!!) dass dieser vorfall einen bezug zu rapidfans hat und dieser angriff aufgrund der Zugehörigkeit des opfers zum stadtrivalen erfolgt ist, so hat man das aufs schärfste zu verurteilen und ich erwarte mir auch von den "vereinigten stehern" ein klares und eindeutiges Statement.

ich habe auch zuerst daran gezweifelt, aber die geschichte, dass sie eigentlich austria-fans vor der osttribüne überraschen wollten, klingt meines erachtens plausibel. ich vermute, das werden junge fans gewesen sein, die sich beweisen wollen, denn der kern geht, glaube ich, nicht auf einen doch recht unbekannten spieler los.

ich könnte mir vorstellen, dass der parkplatz des horrstadions videoüberwacht ist, so kann man die täter hoffentlich ausforschen. innerhalb der fanszene wissen sicher auch einige, wer es war, aber darauf, dass diese mit den ermittlungsbehörden zusammenarbeiten, wartet man wohl wieder vergeblich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja Austrianer schließ ich auch mal aus.. Aber vll wars was persönliches, hat beim saufen irgendwen angemacht/die Freundin abgegraben & hat jetzt von dem Freund plus Freunden kassiert die sich natürlich idealerweise als Rapidler (vll sind sie Rapidler aber es hat nix mit dem Derby zu tun?) 2 Tage vor dem Derby positionieren konnten und somit jetzt schwerer zu finden sind..

P. S. Wurscht wer's war, ich verurteile das schärfstens, sau unnötig.

nette Theorie

Laut Austria-Manager Markus Kraetschmer soll es sich bei den Tätern um eine Gruppe von rund 15 vermummten Rapid-Fans gehandelt haben. Es gab laut Austria bisher eine Verhaftung, dabei soll es sich um einen Rapid-Fan handeln.

sollte MK diese Aussage getätigt haben, wird er sich wohl ziemlich sicher damit sein... und wenn Sportnet solch eine Aussage faked, dann müsste man die Seite sofort schließen.

http://sportnet.at/home/fussball/bundesliga/Austria/1586605/Austria-Wien-bestaetigt_JungVeilchen-von-RapidFans-verprugelt?_vl_backlink=/home/index.do

Edited by HUJILU

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

×
×
  • Create New...