Jump to content
OoK_PS

Vergabe der Medienrechte

3,303 posts in this topic

Recommended Posts

Mit Ende der Saison läuft der aktuelle TV-Vertrag aus, weshalb ich einmal einen Thread zur neuerlichen Vergabe der Medienrechte eröffne und im Folgenden den aktuellen Stand aus meiner Perspektive zusammenfasse. Die Rechtepakete sollen bis Ende des Jahres ausgeschrieben werden, die Arbeitsgruppe hat jüngst einen Zwischenbericht vorgelegt.

Produktion

2007 wurde die Produktion aller Spiele der Bundesliga und Ersten Liga erstmals direkt von der Liga an den renommierten Sportproduzenten Plazamedia verkauft, der seither Bilder und Regie für alle in- und ausländischen Sender liefert. Dazu wurde ein neues Bundesliga-Branding in Form des Wasserzeichens rechts unten im Bild sowie der Zeitlupentrenner eingeführt.

Zuvor lag die Regie bei den Sendern selbst, die meist andere Firmen für die Produktion beauftragt haben.

Ich denke, hier wird sich wenig ändern, ich würde aber zur weiteren Stärkung der Marke Bundesliga vor jeder Übertragung wie in einigen Ländern einen kurzen Trailer einführen, sowie einheitliche Spielgrafiken entwerfen.

Pay-TV

Sky

Sky scheint der einzige wirkliche Interessent an den Rechten für das Pay-TV zu sein. Meiner Meinung nach sollten künftig alle Spiele der Bundesliga einzeln angeboten werden, was mittlerweile in vielen auch kleineren europäischen Ländern Usus ist, sollte auch bei uns möglich sein, die Kapazitäten wären vorhanden, die Bundesliga sollte auf diese Änderung drängen.

Immer wieder klingt an, dass Sky gerne das Spiel der Runde nicht mehr im Free-TV haben möchte, dies wäre natürlich mit einem Aufpreis verbunden und wird auch mit der Vergabe der Rechte im Free-TV zusammenhängen.

Im Sommer wurde angekündigt, dass man ab 2010 plant, die Bundesliga in HD zu übertragen, wofür auch der angekündigte Ausbau der HD-Sender mit einer möglichen Aufschaltung von Sky Sport HD2 sprechen würde.

Orange

Der einzige andere Pay-TV-Anbieter, den ich mir vorstellen könnte, wäre Orange, aber das ist nur eine Vermutung. Orange hat 2007 laut Artikeln im Kurier ein lukratives Angebot auf die Fernsehrechte abgegeben, welches aber viel zu kurzfristig gekommen ist, da man bereits in Zeitnot und mit Premiere sehr weit in den Verhandlungen war.

Seither war Orange auf diesem Sektor allerdings nicht ganz untätig, ist bei Rapid eingestiegen und hat ONE übernommen, womit man in den österreichischen Markt eingetreten ist. Darüber hinaus hat man in Polen und Frankreich Rechte an Livespielen der dortigen Ligen erworben und je einen Pay-TV-Kanal gestartet. Daher ist diese Spekulation nicht ganz substanzlos wie ich meine.

Probleme würden sicherlich bei der technischen Verbreitung auftreten, siehe dazu auch das gescheiterte arena-Projekt in Deutschland.

Free-TV

ORF

Der ORF halt momentan die Rechte an einem Livespiel pro Runde sowie Zusammenfassungen sämtlicher Spiele. Trotz finanzieller Krise möchte man die Rechte halten, Generaldirektor Wrabetz hat allerdings schon anklingen lassen, dass sich die Bundesliga auf die finanzielle Situation des Senders einstelle müsse, da man seiner Meinung nach noch immer unter den Jahren leide, als der ORF keine Rechte hatte (in meinen Augen absoluter Schwachsinn). Der Sender ist offenbar an keiner ausführlichen Highlightsendung am Samstagabend interessiert.

Puls4/SAT.1

Nach den tollen Quotenerfolgen mit der Europa League liegt es nahe, dass sich der Konzern nun auch in der Bundesliga engagieren möchte, Gerüchte dazu hört man nicht selten.

SAT.1 hat neben den langjährigen Erfahrungen in Deutschland auch bereits in den 90ern Livespiele der österreichischen Bundesliga (damals exklusiv im Kabel) übertragen und hatte von 2000 bis 2006 auch Rechte an der schweizer Super League.

In Deutschland hat man nach einigen Jahren wieder das bekannte „ran“-Format eingeführt, das bei der Zusammenfassung der EL-Spiele auch in Österreich bei SAT.1 und Puls4 zur Anwendung kommt. Damit böte sich eine Highlightsendung an, in der die Spiele zeitnah verwertet werden.

Finanziell sollte der P7S1-Konzern dem ORF weit überlegen sein, mit den Rechten könnte man das Österreichwerbefenster auch noch stärker als bisher ausschlachten (seit dem Frühling nehmen die Privatsender mehr Geld durch Werbung ein als der ORF).

Servus TV

Wie die Kronen Zeitung berichtet, möchte der Sender ein lukratives Angebot für die Erste Liga abgeben, um eine Aufstockung auf 16 Vereine und damit den Verbleib der Amateurmannschaften zu erreichen. Weiters plant man auch um die Bundesligarechte mitzubieten.

Ein Problem könnte der noch geringe Bekanntheitsgrad des jungen Senders darstellen und die damit verbundenen geringen Reichweiten der Sponsoren.

Seitens der Produktion wäre mmn. ein absolut hochwertiges Produkt garantiert, wie man es aus der Medienabteilung des Hauses Red Bull kennt.

ATV

ATV hatte die Rechte von 2004 bis 2006, bevor Premiere sie wegen ausständiger Zahlungen an den ORF sublizensierte.

Bisher ist nichts über Ambitionen in Richtung Budesliga bekannt, da man aber den Österreich-Content mit Magazinen wie Am Punkt oder ATV Dokument gestärkt hat, möchte ich es nicht ausschliessen. Gute Quoten wären garantiert und man würde sicher wesentlich professioneller auftreten als noch vor ein paar Jahren.

Internationale TV-Rechte

Die internationalen Rechte liegen derzeit beim Vermarkter Sportsman Media Group, der sie in bwin, Eurosport sowie die osteuropäischen Sportklub-Sender verkauft hat.

Ich kann nicht abschätzen, ob es hier Änderungen geben wird, insgesamt ist diese Sparte finanziell unbedeutend.

Online-Rechte

Auf diesem Sektor hat sich mit der galoppierend fortschreitenden Digitalisierung und Vernetzung in den letzten Jahren enormes getan. Momentan liegen die Liverechte bei Sky (werden absolut unzureichend ausgeschöpft) und die Zweitrechte bei laola1.at.

Dieser Sektor bietet mmn. sehr großes Potential, weshalb er wesentlich besser ausgeschöpft werden muss. Es sollte jedes Bundesligaspiel einzeln via Internet zu buchen sein. Da Sky das aktuell nur sehr unbefriedigend macht (es wird nur die Konferenz angeboten), könnte ich mir laola1 als Partner vorstellen. Diese übertragen bereits Spiele der Bundesliga am Handy und haben in den letzten beiden Jahren gegen Bezahlung die deutsche Bundesliga sowie aktuell gratis die Primera Division gezeigt und verfügen daher über massig Erfahrung.

Hier liegt mmn. enorm viel Geld vergraben, da ein enormes Potential besteht.

Radio-Rechte

Ich weiss gar nicht, in wiefern diese vergeben werden, wird finanziell aber auch zu vernachlässigen sein.

Fazit

Insgesamt sehe ich die Lage trotz der Wirtschaftskrise recht günstig, was vor allem an den EL-Erfolgen liegt, ein erfolgreiches Produkt kann man besser verkaufen als ein schlechtes. Ich erwarte mir bei der Rechtevergabe mehr Konkurrenz als im Jahr 2007.

Edited by OoK_PS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Abgesehen davon dass mehr Geld nett wäre, ist es mir ziemlich wurscht wer die Rechte bekommt.

Das einzige was ich mir erhoffe, ist, dass irgendwie wieder eine g'scheite Bundesliga-Sendung zu einem halbwegs prominenten Termin zustande kommt - egal ob Samstag 22:00 am orf oder Sonntag 19:00 auf Puls4 oder was auch immer. Irgendwas in der Art.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unser Übertragungsrechte Orakel. :D

Ich kann mir irgendwie gut vorstellen, dass Puls4/Sat 1 einen Versuch starten werden sich die Übertragungsrechte für ein Livespiel zu schnappen. Der ORF ist zwar finanziell am Sand, aber der Stachel mit der EL-Schmach dürfte noch recht tief sitzen. Dies lässt auf hohe Erträge hoffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ohne mich mit der materie auszukennen, könnte ich mir wieder gut eine fußballsendung mit zusammenfassungen auf ATV vorstellen.

der ORF ist offenbar nicht interessiert und möchte ja auch am liebsten kein geld ausgeben, für ATV scheinen mir gute quoten durchaus garantiert.

fraglich halt, ob ATV das geld hat und sich eine hochwertige präsentation zutraut.

die ist nämlich notwendig, wenn man mit werbeminuten nicht geizen kann und fallweise Magna - Mattersburg in der zusammenfassung anzubieten hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ich mich erinnern kann, waren die miesen Quoten von Volltreffer, ein riesen Problem für ATV.

Kann mir nicht vorstellen, das ATV nochmal für die Rechte mitbietet.

Edited by Simschi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ich mich erinnern kann, waren die miesen Quoten von Volltreffer, ein riesen Problem für ATV.

die zeit steht aber nicht still und seit damals hat sich sehr viel getan, der ORF viele seher verloren und das privatfernsehen viele gewonnen. die situation von 2004 ist mit der heutigen absolut nicht zu vergleichen. heute kann sogar Puls4 mit fussball aus dem stand ORF1 in der primetime quotenmäßig schlagen (siehe Celtic - Rapid).

Share this post


Link to post
Share on other sites

das allerwichtigste aus der sicht der fans ist, dass nächste saison ohne wenn und aber zusammenfassungen am selben tag ausgestrahlt werden. (22:00?) auch die zusammenfassung des/der topspiel/e am sonntag muss dabei sein. desweiteren wäre es echt mal fein, wenn man sich auf sky jedes spiel als einzelspiel ansehen könnte. das kann doch echt nicht das große problem sein.

aber diese 10sekundenpromatch-berichte am samstagabend und die 0815-möchtegern-zusammenfassungen vom orf am sonntag abend sind einfach nur lächerlich..

Share this post


Link to post
Share on other sites

heute kann sogar Puls4 mit fussball aus dem stand ORF1 in der primetime quotenmäßig schlagen (siehe Celtic - Rapid).

hä? da gibts wohl keinen vergleichswert, denn der orf hatte keine rechte an diesem spiel. dass ein rapid EC spiel natürlich zieht, ist klar und kein verdienst von puls4. das merkt man ja am ticketverkauf. es ist was gänzlich anderes als jede woche eine buli sendung zu bringen. atv hatte damals mit recht schlechte quoten, weil die sendung extrem schlecht gemacht wurde und die bildqualität miserabel war. die kommentatoren (max bzw volker) waren auch unter jeder kritik, insofern war es klar dass keine quoten zu erreichen sind. dazu kam dann noch erschwerend der schlechte zeitpunkt, zu dem viele menschen fortgehen. drum ist der vergleich an den haaren herbeigezogen.

Edited by Ernesto

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ich mich erinnern kann, waren die miesen Quoten von Volltreffer, ein riesen Problem für ATV.

Kann mir nicht vorstellen, das ATV nochmal für die Rechte mitbietet.

ATV war zum größten Teil selbst schuld. Alleine der Taxi-Orange-Typ als Moderator und die teils unfähigen Reporter waren eine Zumutung. Habe mir die Sendung nach dem ersten Mal kaum noch angesehen.

Das Haupt-Problem für die Zusammenfassungen ist die späte Anstoßzeit, wodurch sich am Samstag erst eine Sendung rund um 22 Uhr ausgeht. Das ist halt an einem Samstag schon eine blöde Zeit. Viele Leute sind nicht zu Hause, die Konkurrenz von anderen Sendern ist am Samstag abend noch größer. Da ist es halt fraglich, ob da jemand in die Sendung buttern will.

Wenn, dann müsste man eine Sendung am Sonntag nachmitag/abend machen. Und wenn, dann auch die Spiele der zweiten Liga gleich mitaufnehmen. Die TV-Berichterstattung dieser Liga ist ja bislang unter aller Sau. Schön wärs wenn bei der Rechtevergabe gleich vertraglich vereinbart würde, dass man in einem bestimmten Zeitfenster eine bestimmte Zeit senden muss. Was bringt eine Torparade der zweiten Liga um 0:45...

Share this post


Link to post
Share on other sites

das allerwichtigste aus der sicht der fans ist, dass nächste saison ohne wenn und aber zusammenfassungen am selben tag ausgestrahlt werden. (22:00?) auch die zusammenfassung des/der topspiel/e am sonntag muss dabei sein. desweiteren wäre es echt mal fein, wenn man sich auf sky jedes spiel als einzelspiel ansehen könnte. das kann doch echt nicht das große problem sein.

aber diese 10sekundenpromatch-berichte am samstagabend und die 0815-möchtegern-zusammenfassungen vom orf am sonntag abend sind einfach nur lächerlich..

vollkommen deiner meinung:

bulizusammenfassung samstag 21 uhr

ein freetv spiel pro spieltag

alle spiele in voller länge auf pay tv

ordentliche streams aller spiele im internet

nachberichterstattung vgl. talk und tore im free tv

Share this post


Link to post
Share on other sites

hä? da gibts wohl keinen vergleichswert, denn der orf hatte keine rechte an diesem spiel. dass ein rapid EC spiel natürlich zieht, ist klar und kein verdienst von puls4.

ich wollte damit zeigen, dass privatfernsehen heute wesentlich akzeptierter ist als noch vor ein paar jahren. sogar ein kleiner sender wie Puls4, der noch keine zwei jahre existiert kann sehr gute quoten erzielen und den übermächtigen ORF schlagen. das wäre noch vor kurzem undenkbar gewesen. gestern hatte auch ATV um 20:15 gleich viel zuseher wie ORF1.

daher wären auch die vorraussetungen für eine Volltreffer-sendungen heute ganz andere, weil schlicht gesagt einfach mehr leute den sender kennen als damals.

der markt ist endlich auch in Österreich in bewegung und das ist sehr gut so.

Edited by OoK_PS

Share this post


Link to post
Share on other sites

hä? da gibts wohl keinen vergleichswert, denn der orf hatte keine rechte an diesem spiel.

du hasts nicht kapiert....

es geht darum, wer an diesem abend bessere quoten hatte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte Volltreffer sehr gern. Klar wars ein bisserl amateurhaft, aber die Bundesliga-Sendung am sch.orf davor war doch ein noch größerer Mist mit all den abgehalfterten Figuren die dort herumgekräult sind; und dafür war das ATV recht sympathisch.

Außerdem denke ich auch nicht, dass es ein Mißerfolg war. Vielleicht kurzfristig gesehen im Verhältnis Werbung-Kosten, aber dafür wars ein irrsinniger PR Coup.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...