Jump to content
Westside

Lizenz in erster Instanz verweigert.

3,026 posts in this topic

Recommended Posts

bruno_conte schrieb vor 9 Minuten:

ist schon klar,

Ich weiß nicht, ob dir alles klar ist, sonst würde ja

bruno_conte schrieb vor 37 Minuten:

die Mitglieder des Vereins haben rechtlich zum Glück nichts mit der AG zu tun, sonst gäbe es wohl keinen einzigen Mitgliederverein mehr.

nicht viel Sinn ergeben. Aber wahrscheinlich hast du nur missverständlich formuliert. Wir haben ordentliche und a.o. Mitglieder. Die ordentlichen wählen die Gremien, die die Gremien wählen, aus welchen in den AR entsandt wird. Sie haben also mit der AG sehr wohl, auch rechtlich, etwas zu tun. Sie haften bloß grundsätzlich nicht. Das tun Aktionäre per se aber ebensowenig. Ihre Mitsprache ist jedoch durch die Konstruktionen mE viel zu stark beschränkt und ich bin wahrlich kein Freund der Basisdemokratie. Meines Erachtens würde das Konzept einer AG (Hauptversammlung, Aufsichtsrat, Vorstand) bei weitem reichen, um zu viel Irrationales abzuwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Austrianer1969 schrieb vor 4 Minuten:

Es macht wenig Sinn, jeden Tag Wasserstandsmeldungen abzugeben, von mir gibt es erst am Freitag wieder ein Update

Aber sei versichert es arbeiten derzeit viele Personen an einer sog. Rettung und ich bin zuversichtlich dass wir die Lizenz erhalten und für nächste Saison eine vernünftige Mannschaft, sowohl auf dem Platz als auch im Management zusammenstellen werden.

Forza Viola 

:eek: das klingt schon mal ganz gut!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Blackcactus schrieb Gerade eben:

:eek: das klingt schon mal ganz gut!

 

ohne Austrianer 1969 zu nahe treten zu wollen.

Gut geklungen hat viel in letzter Zeit, und man will dem auch  glauben. 

Nur die Realität ist leider eine andere. 

Nichtsdestotrotz wünsche ich mir natürlich dass hinter diesen positiven Worten endlich auch mal mehr  herausschaut. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Papa_Breitfuss schrieb vor 1 Minute:

ohne Austrianer 1969 zu nahe treten zu wollen.

Gut geklungen hat viel in letzter Zeit, und man will dem auch  glauben. 

Nur die Realität ist leider eine andere. 

Nichtsdestotrotz wünsche ich mir natürlich dass hinter diesen positiven Worten endlich auch mal mehr  herausschaut. 

Nau, da hat sich deine Gemütsstimmung aber ordentlich ins Gegenteil gekehrt !!

Share this post


Link to post
Share on other sites
maxglan schrieb vor 39 Minuten:

Oder er ist grad dabei, sein Büro besenrein und frisch ausgemalt zu übergeben.

LOL. Glaubst ja nicht wirklich oder? 

GoodOldFan schrieb vor 38 Minuten:

Ich denke er vernichtet grade die Baupläne für die 20m hohe goldene Markus-Kraetschmer-Ehrenstatue. Oder bringt diese Baupläne zumindest in Sicherheit. Denn man weiß ja nie was noch so kommt. Vielleicht könnte man sie ja nochmal gebrauchen. 

Job Rotation zwischen Krisch und MK und er bauts mit den Geldern des Eislaufverein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
charley schrieb vor 24 Minuten:

Man beantragt eine Insolvenz. Das ist schnell geschehen. Dafür gibt es Formulare und am Gericht gibt es einen Eingangstempel. Der Insolvenzrichter prüft den Antrag, ob er zugelassen oder mangels Masse abgewiesen wird. Nach Zulassung legt der Richter die Fristen für die Forderungsanmeldungen und die Gläuberversammlung fest. Er kann auch einen Masseverwalter einsetzen. Mit der Bekanntgabe in einem öffentlichen Medium (sprich Wiener Zeitung) ist das Verfahren eröffnet. Die Gläubiger müssen mit Mehrheit dem Sanierungsplan zustimmen. Stimmen sie nicht zu, wird ein Konkursverfahren eingeleitet, in dem der Verein aufgelöst und alles verwertet wird.Der einfache Insolvenzantrag wird der BL wohl nicht reichen, sie will mindestens die Verfahrenseröffnung sehen wollen. Dh da werden "2 Tage davor" nicht reichen, es wird damit verdammt knapp. Aber wenn die Liznz abgelehnt wird, muß der Insolvenzantrag sowieso gestellt werden. Es macht mich jedenfalls stutzig, das bereits vorsorglich die Angestellten gekündigt wurden. Man hat offensichtlich mit der Ablehnung gerechnet.

Heutzutage im Internet: Ediktsdatei. Sonst stimmt's

Edited by KindausFavoriten

Share this post


Link to post
Share on other sites
brillantinbrutal schrieb vor 3 Minuten:

Ich weiß nicht, ob dir alles klar ist, sonst würde ja

nicht viel Sinn ergeben. Aber wahrscheinlich hast du nur missverständlich formuliert. Wir haben ordentliche und a.o. Mitglieder. Die ordentlichen wählen die Gremien, die die Gremien wählen, aus welchen in den AR entsandt wird. Sie haben also mit der AG sehr wohl, auch rechtlich, etwas zu tun. Sie haften bloß grundsätzlich nicht. Das tun Aktionäre per se aber ebensowenig. Ihre Mitsprache ist jedoch durch die Konstruktionen mE viel zu stark beschränkt und ich bin wahrlich kein Freund der Basisdemokratie. Meines Erachtens würde das Konzept einer AG (Hauptversammlung, Aufsichtsrat, Vorstand) bei weitem reichen, um zu viel Irrationales abzuwenden.

du hast Recht, ich meinte die Haftung, die das Mitglied nicht fürchten muß. 

Diese Missverständnisse sind halt leider typisch für Diskussionsforen. Manche wollen leger diskutieren und legen die Worte nicht auf die Waagschale. Andere wollen sich auf hohem Niveau mit korrekter Syntax austauschen - auch ok. Ich gehöre zur ersteren Kategorie. Ich mag nicht jedes Wort auf die Waagschale legen und bin aber trotzdem ziemlich sicher, daß jeder Durchschnittsuser versteht was ich eigentlich sagen will. Ein Anwalt wird sich dabei wohl an den Kopf greifen aber so ist das nun mal. Manchmal macht es Sinn, Dinge nicht unnötig zu verkomplizieren. Ist natürlich nur meine Meinung. Deine Statements sind natürlich korrekt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
maxglan schrieb vor 53 Minuten:

MK hat unlängst House of Cards gesehen und weiß, dass er diese Sache am besten aussitzt oder zumindest eine Zeit lang auf Tauchstation geht.

Aber jetzt mal ganz ehrlich: Könnte er irgendwas sagen, das uns Austrianer nicht noch wütender machen würde?

Obs uns wütender macht oder nicht ist ja eigentlich egal. Aber eine Erklärung und eine Aussicht auf das was passieren wird. Oder woran man gerade arbeitet bzw. Welche Unterlagen gefehlt haben.

Aber uns so in der Luft hängen zu lassen und so viel Spekulationsspielraum zu lassen ist schon arg. 

Der Koch schrieb vor 49 Minuten:

Der schnürt grad das Paket für PS.... Geduld bitte. 

Geh bitte...

Veilchen33 schrieb vor 45 Minuten:

Ja irre die fans so im regen stehen zu lassen .

Das zeigt mir halt leider wohin der weg wahrscheinlich hinführt.

Hoffen wir das Beste! Es geht um unsere Austria!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sturgis von austriafans.at

 

 

Also gleich mal Vorweg, was hier verzapft wird, gar erfunden wird dass nenne ich schon kriminell. Ich weiß ja dass der Verein hier mitliest somit sollte da einer sehr vorsichtig sein was er anderen vorwirft. Ich spiele bei dieser Hexenjagd immer noch nicht mit da MK für mich immer noch eine der wichtigsten Säulen im Verein ist. Dieses populistische MK raus hat doch keinerlei Substanz da die wenigsten tatsächlich wissen für was er genau im Detail verantwortlich ist und war. Auf der einen Seite wurde von beginn an dieses Insignia Konstrukt als unseriös, nicht glaubwürde in Verbindung mit angeblichen gerichtlichen Verfahren gegen sie als dubios dargestellt. Jetzt wo sich Insignia bzw. Sur mit einer Instagram Story die nur 24h Online ist davon distanziert und sie davon anscheinend nichts gewusst haben scheint nun aber die einzig mögliche Wahrheit Insignia zu haben, ok also ist nun Insignia doch glaubwürdig ( drehen wie im Winde ) Ich konnte kein Interview finden wo MK explizit von einer Bankgarantie spricht, noch weniger in welcher Höhe die Garantie sein soll. Im Forum und den Medien wurde schnell eine Bankgarantie daraus und in weiterer Folge reimte man sich zusammen dass diese 7-8 Mille betragen soll. Ich hoffe doch nicht dass irgendwer glaubt das sich MK hinstellt und sowas frech in die Kamera lügt.

Für alles was schief gelaufen ist und riesen Fehler gamacht wurde muss und wird es natürlich Konsequenzen geben, das habe ich auch niemals bestritten das wisst ihr alle. Für die Fehler die rein auf die Abteilung Finanz zurück zu führen sind muss und wird es Konsequenzen geben und da MK für diese Abteilung der Kopf ist wird seiner unter anderen Rollen. Damit würde aber im Verein nicht besser werden, selbst dann nicht wenn man alle rauswirft die den Rest zu verantworten haben denn auch wenn es in die rosa Welt von A4you nicht passt war von den meisten wichtigen großen Entscheidungen MK nicht letzentscheidend. Den Insignia Deal haben gar ALLE positiv und dafür gestimmt. Auch der ute Peter hat geschwärmt da er diese Gruppe ja noch aus Deutschland kenne. MK hätte alleine auch niemals einen Deal abwenden können der angebloich besser gewesen wäre aber nur nicht zugestimmt wurde weil er darin nicht eingeplant gewesen wäre. Wie soll man sich das vorstellen? MK schlägt alleine einen Deal bei dem es um Investoren oder Anteilverkäufe geht alleine? Wenn diese anderen " Deals " die angeblich vorgeschlagen wurden warum haben die anderen nicht dafür gestimmt und MK so ausgebootet?

Jeder kann sich seine Meinung bilden, dieses populistisch ML Razus MK an allem Schuld ist jedoch kompletter Unsinn und hilft keinem weiter. Ebenso hilft es keinem Gerüchte zu verbreiten wie ein gewisser User denn Mittlerweile gehts schon mit Drohungen an MK los, klasse echt klasse,

Stöger ging nicht weil MK verlängert wurde ( wie a4ypu behauptet ) denn MK ist noch nicht fix verlängert, er hat einen Vertrag vorliegen den er auch unterschrieben hat, Hensel aber warum auch immer noch nicht. MK wusste auch nicht von dem Gespräch zwischen Stöger und Hensel vor dem Hartberg Spiel da solche Gespräche mit Hensel ablaufen und einmal mehr nicht mit MK, deshalb die Aussage das man für Stöger gewisse Rahmenbedigungen schaffen möchte denn das waren immer die Ansprüche und Forderungen von PS. Wo wir beim nächsten Gschichtl zu Ostern wären, ja es kann sich stündlich was ändern, aber zwischen Hensel uns Stöger sah es in keinem der wenigen Gesprächen so aus als würde er bleiben. Das hat uns der gute hier halt warum auch immer glauben lassen das alles auf Schiene und positiv ist, war es aber nie.

Ich gehe von einer Lizenz im zweiter Instanz aus und dann wird man personelle Entscheidungen treffen, vorher wird wohl kaum was passieren. Was das Thema Brustsponsor z.b beztrifft sollte man Hensel in die Pflicht nehmen, dass wären z.b Aufgaben eines Präsidenten aber gehört sicher nicht ins Aufgabengebiert des CEO.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Austrianer1969 schrieb vor 25 Minuten:

Es macht wenig Sinn, jeden Tag Wasserstandsmeldungen abzugeben, von mir gibt es erst am Freitag wieder ein Update

Aber sei versichert es arbeiten derzeit viele Personen an einer sog. Rettung und ich bin zuversichtlich dass wir die Lizenz erhalten und für nächste Saison eine vernünftige Mannschaft, sowohl auf dem Platz als auch im Management zusammenstellen werden.

Forza Viola 

Nur eine Frage: Ist die aktuelle sportliche Leitung auch involviert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...