Jump to content
LASK08

Die Außendarstellung des LASK

439 posts in this topic

Recommended Posts

MEISTER1965 schrieb vor einer Stunde:

Die Kritik wegen der Dressenfarbe kann ich nicht mehr ernst nehmen, seit der Block selber unsere Farben geändert hat. Ja, bin auch kein Freund der rosa Dressen, aber deshalb haben sich ja unsere Farben nicht geändert!?

ich sags dir gerne immer wieder: rot ist seit 1919 teil des vereinswappens und daher legitime farbe nummer 3. 

und unsere vereinsfarben haben sich noch nicht geändert wegen dressen in sponsorenfarben, nein. wer aber garantiert, dass sie sich in zukunft nicht noch ändern? wenn man jetzt schon bereit ist, sponsorfarben bei heimspielen zu tragen - steter tropfen höhlt den stein und wenn niemals kritik dagegen aufkommt, wird irgendwann das nächste tabu fallen und einige zeit später wieder das nächste. 

ich kann auch die argumentation nicht verstehen, dass man meint "entweder wir verkaufen unseren namen oder wir spielen nicht mehr vorne mit" - wer sagt, dass sich das automatisch ausschließt? tut es doch bisher auch nicht, ebenso bei rapid, sturm hat zugesichert, dass nach puntigamer kein namenssponsor mehr folgen wird. warum glaubt man, es gäbe überspitzt formuliert nur den FC BWT oder regionalliga (in der ich übrigens lieber spielen würde, als auch nur einen tag einen sponsornamen zu tragen), aber nix dazwischen?

Der LASK ist für mich der LASK und die Leute, die ihn ausmachen. Natürlich ist der Erfolg schön, aber ich bin in der Regionalliga auch ins Stadion gegangen - wegen schwarz-weiß und meinen Leuten. Das Erlebnis war nur in gewissen Teilen anders, die Freude über Siege gleich groß. Ich will keinen Erfolg, wenn das bedeuten würde, sich verkaufen zu müssen.

Edited by cw95

Share this post


Link to post
Share on other sites
MEISTER1965 schrieb vor 35 Minuten:

 

Es ist wieder richtig mühsam geworden. So viel mimimimimimi was da in der letzten Zeit wieder daher kommt, Wahnsinn. Da hat sich scheinbar eine Fraktion zusammengesellt, die wirklich keine Gelegenheit aus lässt, so ziemlich alles negativ zu reden.

 

Vorweg ich gehöre nicht zur aktiven Fanszene. Bei Auswärtsspielen habe ich mich schon öfter bewusst dazu entschlossen die 90 Minuten nicht im Fanblock zu verbringen. Ich verstehe auch das man einen am Boden liegenden verein nicht  mit Luft liebe und Tradition allein  am leben erhält. Schon gar nicht wenn ein Jahrhundertprojekt vor der Türe steht.

Dennoch habe ich aller höchsten Respekt vor den Gruppierungen die egal wie das Fähnchen im wind steht zu ihren Prinzipien stehen.

Ich gehe jetzt zwar knapp 30 Jahren zum LASK und habe im Zuge von auswärtsreisen schon viele schöne und weniger schöne Flecken von Österreich gesehen .Das Herzblut das die aktive Fanszene an tag legt will ich mir auf alle fälle nicht anmaßen.

Das dann  diese  Sorgen und Ängste  auf derartiger  lächerlichen Art und weise in einem unüberlegten Post  beantwortet werden treibt mir die Schamesröte ins Gesicht.

Eines darf nämlich niemals in Vergessenheit geraten. Der wahre Grund warum es den LASK noch gibt sind nicht alleine die  freunde des LASK. .Ihnen gebührt ohne Zweifel aller höchster Dank . Aber ohne den Fans die egal wie die Situation sich dargestellt hat immer treu hinter dem verein gestanden sind ,hätte es kein Interesse gegeben den LASK überhaupt zu retten.

Wenn dann Gerüchte auftauchen das dann eine Firma die offensichtlich einen starken drang versprüht mit ihren Farben ihre marke zu verkaufen  das Stadion finanziert sollten die Alarmglocken läuten

Diese sorgen als  mimimimimimi abzutun halte ich für den falschen Ansatz.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Athletiker schrieb vor 51 Minuten:

Es ist halt von den "Fanklubs" auch nur mäßig gescheit vor der eigenen Veröffentlichung den Text zu versenden. 

man wollte halt wohl alle ins boot mitnehmen, weil es zeigt, dass es nicht nur den ultraorientierten fanclubs so geht. demnach wusste eine vielzahl an leuten bescheid und hatte den text zur durchsicht. man darf davon ausgehn, dass das eher nicht von den initiatoren ausging. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
MEISTER1965 schrieb vor 12 Minuten:

Dann gibt es keine EL, bestenfalls einen Überlebenskampf in der 2.Liga. 

Es gibt den Spruch „ohne Geld ka Musi“.

Das stimmt zum Teil auch, aber es kommt auf die Balance an.

Du kannst als Gönner eines Austropop-Sängers Gegenleistungen wie Image-Videos oder gemeinsame PR-Kampagnen fordern, jedoch wäre es zu vermessen zu verlangen, dass er sein Wesen total verändert und nur mehr im Sari auftritt, weil dein Unternehmen den boomenden asiatischen Markt erobern will. 
 

Ob der Musiker deswegen pleite geht, weil er keinen anderen Mäzen findet, der nur Promo auf Social Media will, sei dahingestellt.

Was ich damit sagen will: es gibt immer einen Mittelweg ohne übermäßige Abhängigkeiten.

Edited by Strafraumkobra

Share this post


Link to post
Share on other sites
LASK1965 schrieb vor 6 Minuten:

OK, auch das Thema mit den Sponsoren sehe ich etwas anders. Ich werde nur weil die Unternehmen den LASK unterstützen, mir nicht nehmen lassen, meine Meinung kundzutun. S Zipfer ist und bleibt für mich kein gutes Bier. Sry. Der musste jetzt sein. :davinci:

 

Na geh, ich hätte dich schon so eingeschätzt, das du verstehst warum das derzeit im LASK-Forum nicht machen sollte.

PS: Zipfer und die Raika sind uns außerdem bezüglich der  Logo Farben, schwer entgegen gekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MEISTER1965 schrieb Gerade eben:

Na geh, ich hätte dich schon so eingeschätzt, das du verstehst warum das derzeit im LASK-Forum nicht machen sollte.

PS: Zipfer und die Raika sind uns außerdem bezüglich der  Logo Farben, schwer entgegen gekommen.

Dir ist hoffentlich auch klar, dass dieses Entgegenkommen nicht von ganz allein passierte. Es gab stetig berechtigen Druck aus der Kurve und der derzeit herrschende Lockdown nimmt den Aktiven eine Plattform dies geordnet kundzutun. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Daraus kann man doch, jetzt losgelöst vom eigentlichen Thema, in Wahrheit eine gesellschaftspolitische Debatte machen. (Ja, ich weiß schon, Politik gehört ins Beisl usw. und so fort, bleibt an dieser Stelle ohnehin generell gehalten, insofern sollte das kein Problem sein:augenbrauen:) Wie sehen unsere Grundwerte aus? Wie hoch halten wir die? Wie sehr richten wir unser Handeln danach aus, wie sehen  die (Minimal-)Kompromisse aus, auf die wir uns verständigen? Wie viel sind wir davon aufzugeben bereit, um mit der Direktive „höher, schneller, weiter“ Schritt halten zu können? 

Ich stemple sicher keinen ab, der diese und ähnliche Fragen anders beantwortet als ich, aber dieses (vermeintlich kleine Beispiel) der Vereinsfarben (das für mich im Kosmos und Kontext LASK freilich ein riesiges ist) illustriert doch wirklich sehr anschaulich, warum die Parameter, die unser aller Zusammenleben definieren, so schwer festzulegen sind. Individuelle Interessen, Ansichten und Wertvorstellungen divergieren eben sehr stark.

Damit belasse ich das Philosophieren für heute auch wieder. Nur ist das eben eine wenig fruchtbare Diskussion, in der alle Beteiligten ihre Positionen längst bezogen haben. Wer das nicht glaubt, kann ja gerne 1 : 1 die gleichen Diskussionen mittlerweile zigfach nachlesen.

So uneins sich so mancher da ansonsten mit mir sein wird, mühsam ist es auf alle Fälle. Weil da letztlich kein zufriedenstellendes Ergebnis stehen kann. Mit der Herangehensweise des einen oder anderen tue ich mir aus besagten Gründen schwer, hoffe aber nichtsdestotrotz darauf, dass das einfach so für sich stehen bleiben kann und nicht wieder zu zig Seiten des gegenseitigen Zitierens führt.

Für mich ist das Thema abgeschlossen. In manchen für mich in Bezug auf den LASK elementaren Punkten kann und will ich einfach keinen Kompromiss erzielen, das muss ja nicht jedem gefallen. Damit kann ich wiederum dann auch leben.  

Edited by LASK_92

Share this post


Link to post
Share on other sites
MEISTER1965 schrieb vor einer Stunde:

Dann gibt es keine EL, bestenfalls einen Überlebenskampf in der 2.Liga. 

Würdest du einen Meistertitel für den Sponsornamen im Logo tauschen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
LASK_92 schrieb vor 7 Stunden:

Manch einer soll durchaus optimistisch sein, den Namen sponsorenfrei zu halten. Möglich ist das jedenfalls, die letzten nicht ganz 113 Jahre treten den eindrücklichen Beweis an. Das wäre, mMn mit Verlaub kein Husarenstück, das sich diejenigen, die das zu verantworten haben, voller Stolz anrechnen dürften. Das ist meines Wissens ein Alleinstellungsmerkmal im österreichischen Fußball, das es mit allem Möglichen aufrechtzuerhalten und hochzuhalten gilt. Darauf kann und darf man als LASK-Fan mit Fug und Recht stolz sein! 

in den meisten ländern werden sponsorenfreie vereinsnamen von den verbänden vorgeschieben, nur in der österreichischen operetten-liga ned. da gibts dann auswüchse wie den fc [email protected] und das staatsfernsehen wirbt noch dafür und nennt noch bei jeder gelegenheit gebetsmühlenartig den vollen sponsorclubnamen. der fc basel heisst auch nicht novartisbasel und schalke ned gasprom04.....wäre also ein leichtes von ligaseite aus dem ganzen skurilen treiben einen riegel vorzuschieben....allein der wille fehlt!

Share this post


Link to post
Share on other sites
singingtank schrieb vor 5 Minuten:

in den meisten ländern werden sponsorenfreie vereinsnamen von den verbänden vorgeschieben, nur in der österreichischen operetten-liga ned. da gibts dann auswüchse wie den fc [email protected] und das staatsfernsehen wirbt noch dafür und nennt noch bei jeder gelegenheit gebetsmühlenartig den vollen sponsorclubnamen. der fc basel heisst auch nicht novartisbasel und schalke ned gasprom04.....wäre also ein leichtes von ligaseite aus dem ganzen skurilen treiben einen riegel vorzuschieben....allein der wille fehlt!

Applaus Applaus. 

So ist es und nicht anders. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

hier wird wohl echt von einigen unterschätzt, wie sehr der mensch grundsätzlich käuflich ist. sicher hat gruber schon sehr oft beteuert, dass namen und farben nicht verhandelbar sind, wennst aber parallel immer wieder versuchst die grenzen unter den fans auszuloten (rosa in der EC daheim, schwimmflügerldressen, etc.), schrillen (nicht nur) bei mir die alarmglocken. wenn da nie widerstand von fanseite kommt, kannst gar nicht so schnell schauen, dass es plötzlich doch einen preis gibt, bei dem der club schwach wird. wenn ich immer nur sage "die handelnden personen werdens schon richten" und "wer zahlt schafft an" wars das halt wirklich bald mal mit dem lask, wie wir ihn kennen und lieben. verstehe  ehrlichgesagt nicht, warum man diese sorge (!, ist ja nicht mal als kritik formuliert) als lächerliches mimimi abstempelt, wie einige hier drin. seitens lask wird wie immer in letzter zeit einfach eingeschnappt reagiert. unglaublich, dass man da einfach 0 bereitschaft zu einem besseren miteinander zeigt. so schwer wäre das nicht, und es würde soviel bringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MEISTER1965 schrieb vor 8 Stunden:

Dann gibt es keine EL, bestenfalls einen Überlebenskampf in der 2.Liga. 

Das ist doch reißerisch, so derart schwarz zu malen. Hartberg hat es vergangenes Jahr mit einem Budget von 4,9 Mio. € in das obere Playoff geschafft. Ein Budget, das wir 2016 in der 2. Liga hatten. Zwischen dieser Summe und dem Reibach, den wir vergangenes Jahr in der EL gemacht haben, liegen fast 20. Mio €. Warum schafft es ein Verein wie Sturm Graz, immer die Werte hoch zu halten und den Fans einen entsprechenden Stellenwert zu geben? Und ja, für die Erbsenzähler - die haben mit Puntigamer einen Sponsoren im Namen. Vieles läuft dort aber wesentlich besser.  

Edited by LASK08

Share this post


Link to post
Share on other sites
MEISTER1965 schrieb vor 8 Stunden:

Dann gibt es keine EL, bestenfalls einen Überlebenskampf in der 2.Liga. 

Alter Schwede, wenn ich das lese, könnte ich kotzen. 

Du kannst den LASK gar nicht lieben, wenn du dir lieber EL Spiele von einem möglichen FC BWT Linz ansiehst, als Zweit- oder Drittliga LASK Spiele gegen Horn, Lafnitz, Allerheiligen, Gratkorn, etc.

Und eines kann ich dir auch sagen... auch wenn es vielleicht weniger Flair hat, an einem Freitag- oder Samstagabend mit 50-100 anderen Fanatikern nach Kalsdorf & Co. zu gurken, als einen Kurzurlaub (Mittwoch bis Freitag) in Oslo, Lissabon, Alkmaar, etc. mit 500-1000 Personen anzutreten... es macht mindestens genau so viel Spaß.

Vereinsliebe kennt keine Liga!!!

Edited by Ilopan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...