Jump to content
XSCHLAMEAL

Herzlich Willkommen Zurück: Peter Stöger

3,567 posts in this topic

Recommended Posts

Wustinger mit ST schrieb vor 17 Minuten:

Frag mal die Herren Dospel, Vrsic, Prokop, Klein und Lucic (als einige Beispiele von vielen), ob sie die Sache mit der zwischenmenschlichen Qualität auch so sehen - oder ob das vielleicht nur ein Bild ist, das in der Außenwahrnehmung so entsteht.

Du zählst jetzt eine Handvoll Spieler auf, die mit PS eventuell ein Problem hatten. Da er in seiner Karriere mit Hunderten Spielern gearbeitet hat, ist diese Aufzählung für die Fische und daher nicht einmal der Rede wert...

Share this post


Link to post
Share on other sites
JJU schrieb vor 3 Minuten:

Du zählst jetzt eine Handvoll Spieler auf, die mit PS eventuell ein Problem hatten. Da er in seiner Karriere mit Hunderten Spielern gearbeitet hat, ist diese Aufzählung für die Fische und daher nicht einmal der Rede wert...

die Wörter in Klammer bedeuten nicht, dass man sie einfach weglässt beim Lesen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wustinger mit ST schrieb vor 21 Minuten:

Frag mal die Herren Dospel, Vrsic, Prokop, Klein und Lucic (als einige Beispiele von vielen), ob sie die Sache mit der zwischenmenschlichen Qualität auch so sehen - oder ob das vielleicht nur ein Bild ist, das in der Außenwahrnehmung so entsteht.

Für mich reicht es wenn ein Trainer aus dem Kader, den er für fähig hält, eine Mannschaft zustande bringt und führt die immer gewinnen will und dafür jederzeit bereit ist alles zu geben. Aus dieser Aufgabe ergibt sich, dass es Einzelne geben kann die da nicht mitmachen können bzw. wollen. Eine Profimannschaft ist aus meiner Sicht kein Ponyhof. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
DerSuperMario schrieb vor einer Stunde:

Für mich reicht es wenn ein Trainer aus dem Kader, den er für fähig hält, eine Mannschaft zustande bringt und führt die immer gewinnen will und dafür jederzeit bereit ist alles zu geben. Aus dieser Aufgabe ergibt sich, dass es Einzelne geben kann die da nicht mitmachen können bzw. wollen. Eine Profimannschaft ist aus meiner Sicht kein Ponyhof. 

Das hat (wie ich gerne bei vielen Diskussionen einwerfe) viele Aspekte. Einer davon ist, dass die Erfolge von Stöger über einen längeren Zeitraum für sich sprechen, also kann er kein Schlechter sein. Das wird wahrscheinlich auch die Mehrheit der Spieler so bestätigen.

Und: Ich hielt die Bestellung von Stöger zum Sportvorstand für einen Segen und halte die Bestellung von Stöger zum Trainer angesichts der Umstände (kein Geld für einen eigenen Trainer, Verein nahe am Konkurs) für die bestmögliche Entscheidung.

Ich bin ein Anhänger eines differenzierten Bildes. Nur weil man Stöger mit sehr vielen positiven Erlebnissen und Eigenschaften verbindet, sollte man die negativen nicht unter den Teppich kehren - sonst entsteht eine sektenartige Verehrung. Die Art und Weise, wie der Verein (und das beginnt bei Stöger!) mit Prokop, Klein, Lucic und Blauensteiner umgegangen ist, stößt mir nach wie vor sehr sauer auf, das ist von Anspruch und Stil 180° entfernt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wustinger mit ST schrieb vor 2 Minuten:

wie der Verein (und das beginnt bei Stöger!) mit Prokop, Klein, Lucic und Blauensteiner umgegangen ist, stößt mir nach wie vor sehr sauer auf, das ist von Anspruch und Stil 180° entfernt.

Hast du dazu irgendwelche Insights? 

Öffentlich kann ich nur wahrnehmen, dass die Spieler nicht verlängert und auch nicht verabschiedet wurden. Das mit der Verlängerung ist eine klare nachvollziehbare sportliche Entscheidung, woran und an wem aber die unkommentierte Trennung lag ist mir aber nicht klar. 

Bei Lucic würde ich mal sagen am Spieler... bei Prokop glaube ich das eher nicht. Aber vielleicht kannst du etwas Licht ins Dunkel bringen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
pramm1ff schrieb vor 5 Minuten:

Das mit der Verlängerung ist eine klare nachvollziehbare sportliche Entscheidung, woran und an wem aber die unkommentierte Trennung lag ist mir aber nicht klar. 

Es geht mir auch nicht um die Trennung an sich. Die kann man jeweils gut finden oder nicht, das wird‘s immer geben.

Wenn der Verein es aber bis heute nicht der Mühe wert findet, einen einzigen Satz darüber zu verlieren, sondern stattdessen die Spieler kommentarlos aus dem Kader auf der Website löscht, dann wird das nicht die Idee eines Website-Verantwortlichen gewesen sein, an dem man sich dann im Zweifel abputzen kann. Da steht die Vereinsführung in der Pflicht, und das beginnt in diesem Fall bei Stöger als oberste sportliche Instanz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wustinger mit ST schrieb vor 2 Stunden:

Frag mal die Herren Dospel, Vrsic, Prokop, Klein und Lucic (als einige Beispiele von vielen), ob sie die Sache mit der zwischenmenschlichen Qualität auch so sehen - oder ob das vielleicht nur ein Bild ist, das in der Außenwahrnehmung so entsteht.

Wieviel Spieler sollen wir zum Welttrainer Tuchel befragen? Diese Diskussion ist lächerlich, man weiß was Stöger kann und seine Stärken liegen zu einem guten Teil in der Führung und Empathie. Das bedeutet noch lange nicht, dass jeder unter ihm happy ist und Stöger verehrt. Stöger muss in seiner Rolle heterogene Teams führen und gleichzeitig unterschiedliche Erwartungen unter Erfolgsdruck erfüllen - da muss es Konflikte geben und nicht jeder kann damit umgehen. Und es schließt natürlich auch nicht aus, dass Stöger Fehler macht, wie jeder andere Trainer auch. 

Edited by behave yourself

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wustinger mit ST schrieb vor 2 Stunden:

Frag mal die Herren Dospel, Vrsic, Prokop, Klein und Lucic (als einige Beispiele von vielen), ob sie die Sache mit der zwischenmenschlichen Qualität auch so sehen - oder ob das vielleicht nur ein Bild ist, das in der Außenwahrnehmung so entsteht.

Hatte Vrsic nicht massive private Probleme? Bild ich mir zumindest ein gelesen zu haben. 

Dospel war damals schon ein schwer überschätzter Kicker, der einfach damals auch das Glück hatte mit großartigen Spielern wie Vahousek, Papa, Afolabi, Antonsson, Sionko, Rushfeldt, Blanchard, Didulica in einer elf zu kicken. Dospel war damals mit Sicherheit der limitiertes Kicker bei uns. Was für Probleme sollen Klein, Prokop und Lucic haben? Klein wollte man verlängern,aber zu andere Konditionen, Prokop hätte sicherlich keine Probleme mit Stöger, wenn dann mit Ilzer oder so. Und Lucic ist einfach Lucic

Share this post


Link to post
Share on other sites
behave yourself schrieb vor 5 Minuten:

Wieviel Spieler sollen wir zum Welttrainer Tuchel befragen? Diese Diskussion ist lächerlich, man weiß was Stöger kann und seine Stärken liegen zu einem guten Teil in der Führung und Empathie. Das bedeutet noch lange nicht, dass jeder unter ihm happy ist und Stöger verehrt. Stöger muss in seiner Rolle heterogene Teams führen und gleichzeitig unterschiedliche Erwartungen unter Erfolgsdruck erfüllen - da muss es Konflikte geben und nicht jeder kann damit umgehen. Und es schließt natürlich auch nicht aus, dass Stöger Fehler macht, wie jeder andere Trainer auch. 

Das sind in etwa meine Worte! Mir ging es nur um die reflexartige schwarz/weiß-Reaktion an der Bartra-Kritik.

Share this post


Link to post
Share on other sites
kingpacco schrieb vor 28 Minuten:

Dospel war damals schon ein schwer überschätzter Kicker, der einfach damals auch das Glück hatte mit großartigen Spielern wie Vahousek, Papa, Afolabi, Antonsson, Sionko, Rushfeldt, Blanchard, Didulica in einer elf zu kicken.

Unser @Papa_Breitfuss war damals ein großartiger Kicker. :D

Und zu Stöger: Es eilt ihm der Ruf voraus, dass seine besonderen Stärken die Kommunikation mit den Spielern und die menschliche Komponente sind. Das wird dann vermutlich schon auch einen reellen Hintergrund haben. Aber er ist kein Guru und auch kein Heiliger, wie etwa der "Heilige Rapha von Holzhausen". Und es werden nicht alle nur ein Loblied auf ihn singen. Daher ist die mediale Verbreitung der Bartra-Kritik für mich eher ein Sturm im Wasserglas.

Share this post


Link to post
Share on other sites
manyk schrieb vor 3 Minuten:

Unser @Papa_Breitfuss war damals ein großartiger Kicker. :D

Und zu Stöger: Es eilt ihm der Ruf voraus, dass seine besonderen Stärken die Kommunikation mit den Spielern und die menschliche Komponente sind. Das wird dann vermutlich schon auch einen reellen Hintergrund haben. Aber er ist kein Guru und auch kein Heiliger, wie etwa der "Heilige Rapha von Holzhausen". Und es werden nicht alle nur ein Loblied auf ihn singen. Daher ist die mediale Verbreitung der Bartra-Kritik für mich eher ein Sturm im Wasserglas.

Außerdem steigen mit dem Ruf die Erwartungen. Bei Magath oder Mourinho würde man sich wohl über Dinge freuen, bei denen man sich bei Stöger vielleicht wundert. "Er hat mir nie erklärt..." vs. "er hat mich wild beschimpft"... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...