Jump to content
Starostyak

Didi Kühbauer | Rapid-Trainer

6,631 posts in this topic

Recommended Posts

Homegrower schrieb vor 24 Minuten:

Selbst Schuld bist irgendwo immer, aber ohne genau zu wissen was ihm Pucher versprochen hat ist es eben von Pucher irrsinnig grindig so eine spezielle Vertrauensbasis wie Didi sie zu ihm hatte zu missbrauchen. 

sicher ist die kriminelle Energie von Pucher bei dem Ganzen nicht abzustreiten. Aber ich geh mal davon aus, dass wir um ein Vermögen von 500.000. aufwärts sprechen. Da muss ich mich schon drei und vierfach absichern dass das nicht mit einem Schlag den Bach runter gehen kann. Frei nach dem Motto von Onassis: Geld allein macht nicht glücklich, es gehören auch tolle Yachten, große Villen und teure Autos und schöne Frauen dazu. Übersetzt: nicht alles auf ein Pferd setzen. 

Und wenn alles weg ist, dann deutet das eben darauf hin, dass das Portfolio in keiner Weise ausgewogen war. Und dass ich mir Gedanken mach, wie ist bei Unabwägbarkeiten mein Geld abgesichert ist notwendiger den je, je größer das Vermögen ist. Informationen über Einlagensicherung sind ja nicht so geheim wie die Verträge mit den Impfstoffherstellern. Und es ist auch nicht so, dass es nicht in den letzten 15 Jahren nicht kleinere Banken aufgstellt hat. Rieger Bank, Meinl Bank mitsamt Meinl European Power und Meinl European Land Aktien (2008 ff), das ist ja nicht so dass man von Bankenkonkursen nur mehr aus den Erzählungen vom Opa gehört hat. Vertrauen hin oder her.

Aber nachdem wir nichts genaues nicht wissen, was und wieviel davon weg ist, ist das eh alles hätti wari. Fakt ist, Aktien, Anleihen, Fondsanteile egal in welche Papiere die investieren, sind nur im Depot verwahrt und eindeutig dem Kunden zuteilbar und explizit auch vor der Vereinnahmung im Konkursfall durch den Masserverwalter geschützt. 

Und wer sich bei einem hohen Vermögen darüber, Vertrauensverhältnis hin oder her, nicht informiert handelt nicht sehr klug. Es würde, wenn es so wäre, mich aber bei ihm nicht überraschen.

Frag die Leute die mit European Land Geld verloren haben. Die haben den Tipp auch alle von Bekannten, Verwandten,  etc. bekommen. Das Geld war letztendlich nicht weg, es hatte leider nur wer anderer.  

Share this post


Link to post
Share on other sites
moerli schrieb am 19.3.2021 um 18:56 :

Didi wird es auch nicht leicht haben wenn er vom jetzigen Kader 5 bis 6 Stammspieler verliert 

 

Didi muss der erste sein, der darüber entscheidet, welche Spieler gehen dürfen und welche nicht? Vor allem, wenn der Vertrag nicht im Sommer ausläuft.

Wenn das nicht so passiert, dann darf man ihn nicht für die Leistung verantwortlich machen oder zumindest nicht vollständig den Trainer die Schuld geben?

Share this post


Link to post
Share on other sites
P200E schrieb vor 2 Stunden:

sicher ist die kriminelle Energie von Pucher bei dem Ganzen nicht abzustreiten. Aber ich geh mal davon aus, dass wir um ein Vermögen von 500.000. aufwärts sprechen. Da muss ich mich schon drei und vierfach absichern dass das nicht mit einem Schlag den Bach runter gehen kann. Frei nach dem Motto von Onassis: Geld allein macht nicht glücklich, es gehören auch tolle Yachten, große Villen und teure Autos und schöne Frauen dazu. Übersetzt: nicht alles auf ein Pferd setzen. 

Und wenn alles weg ist, dann deutet das eben darauf hin, dass das Portfolio in keiner Weise ausgewogen war. Und dass ich mir Gedanken mach, wie ist bei Unabwägbarkeiten mein Geld abgesichert ist notwendiger den je, je größer das Vermögen ist. Informationen über Einlagensicherung sind ja nicht so geheim wie die Verträge mit den Impfstoffherstellern. Und es ist auch nicht so, dass es nicht in den letzten 15 Jahren nicht kleinere Banken aufgstellt hat. Rieger Bank, Meinl Bank mitsamt Meinl European Power und Meinl European Land Aktien (2008 ff), das ist ja nicht so dass man von Bankenkonkursen nur mehr aus den Erzählungen vom Opa gehört hat. Vertrauen hin oder her.

Aber nachdem wir nichts genaues nicht wissen, was und wieviel davon weg ist, ist das eh alles hätti wari. Fakt ist, Aktien, Anleihen, Fondsanteile egal in welche Papiere die investieren, sind nur im Depot verwahrt und eindeutig dem Kunden zuteilbar und explizit auch vor der Vereinnahmung im Konkursfall durch den Masserverwalter geschützt. 

Und wer sich bei einem hohen Vermögen darüber, Vertrauensverhältnis hin oder her, nicht informiert handelt nicht sehr klug. Es würde, wenn es so wäre, mich aber bei ihm nicht überraschen.

Frag die Leute die mit European Land Geld verloren haben. Die haben den Tipp auch alle von Bekannten, Verwandten,  etc. bekommen. Das Geld war letztendlich nicht weg, es hatte leider nur wer anderer.  

kühbauer hat sicher ein paar wohnungen (ich weiß fix dass er in wien eine wohnung besitzt und die hat er schon lange). er wird nicht alles verloren haben und ich bezweifle dass er extrem viel geld auf seinem konto hatte. das glaube ich einfach nicht. er wird das sicher in irgendeiner form veranlagt haben (wie eben die angesprochenen immobilien). aber selbst wenn man ein paar hunderttausend aufgrund der kriminellen energie von pucher verloren hat, ist das schon sehr bitter. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ernesto schrieb vor einer Stunde:

kühbauer hat sicher ein paar wohnungen (ich weiß fix dass er in wien eine wohnung besitzt und die hat er schon lange). er wird nicht alles verloren haben und ich bezweifle dass er extrem viel geld auf seinem konto hatte. das glaube ich einfach nicht. er wird das sicher in irgendeiner form veranlagt haben (wie eben die angesprochenen immobilien). aber selbst wenn man ein paar hunderttausend aufgrund der kriminellen energie von pucher verloren hat, ist das schon sehr bitter. 

ich gehe auch davon aus, dass er mehrere Veranlagungsformen, wie du eben schreibst auch Immobilien, hat. Aber hier wurde ja explizit angeführt, "er hätte alles verloren". Und da hab ich, je höher das Vermögen, umso weniger Verständnis dafür, weil da eine große Holschuld des Veranlagers über die Sicherheit bzw. die Informationen darüber besteht.

Wenn das berühmte alte Muatterl sich von der kleinen Rente 18.427,- Euro abgespart hat und  wegen einem mit so einer kriminellen Energie handelndenden Person wie Pucher ums Ersparte gebracht wird (Einlagensicherung jetzt mal nicht berücksichtigt) dann neigt mein Taschenfeitl im Hosensack eher aufzuklappen als bei einem sehr gut situierten der einfach zu faul oder blöd war sich zu überlegen wie und was er tun muss um sein Gerschtl zusammen zu halten.

Da wir allerdings hier ja nicht wissen, um welchen Schaden und Anteil des Vermögens es geht, ist hier alles sehr spekulativ und als reine Hättiwari Hirnwixerei zu betrachten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manuel20 schrieb vor 16 Stunden:

Du vergisst das war einer seiner besten Freunde und "Ziehvater" dann ist der Banken Chef. Wo gehst hin? Das der einfach alle angelogen und bestohlen hat ist einfach krank.

Schon klar. Ich hab mein Hauptkonto und Sparbuch auch bei einem Freund. Aber eben auch nicht alles. Wie gesagt ich hab nicht viel, aber dass ist verteilt auf 5-6 Institute. Und es würde zusammen die Einlagensicherung nicht überschreiten. Mir geht es da einfach ums Prinzip. Außerdem bietet jeder in irgendeiner Richtung was an, was interessant ist. Und ich bin da eher kein Zocker sondern jemand, der schon mal was riskiert, aber eben nicht alles. 

P200E schrieb vor 16 Stunden:

Aktien, Fondsanteile, Anleihen etc. werden von der Bank nur verwahrt und sind daher von der Pleite nicht betroffen, es sei denn es wurden ihm Depotauszüge übermittelt die Stand X Aktien auswiesen, die Bank diese aber bereits verkauft hat. Also durch Fälschung. Dann schaust schlecht aus. Wenn du aber den ganzen Zaster angelegt hast in Sparbücher, weil dir der Windbeutel bei einem Marktüblichen Zins von 0,125% der Pucher 3, 4 oder mehr Prozenterl versprochen hast, dann bist ein Träumer und selber schuld.

Alles klar. So hätte ich es mir gedacht, Man wird ja sein ganzes Geld nicht als "Barvermögen" auf einer Bank liegen haben. Und wenn ich Fonds, Aktien und Anteile besitze, ist das sowieso auch weiterhin meines. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
P200E schrieb vor 12 Stunden:

sicher ist die kriminelle Energie von Pucher bei dem Ganzen nicht abzustreiten. Aber ich geh mal davon aus, dass wir um ein Vermögen von 500.000. aufwärts sprechen. Da muss ich mich schon drei und vierfach absichern dass das nicht mit einem Schlag den Bach runter gehen kann. Frei nach dem Motto von Onassis: Geld allein macht nicht glücklich, es gehören auch tolle Yachten, große Villen und teure Autos und schöne Frauen dazu. Übersetzt: nicht alles auf ein Pferd setzen. 

Und wenn alles weg ist, dann deutet das eben darauf hin, dass das Portfolio in keiner Weise ausgewogen war. Und dass ich mir Gedanken mach, wie ist bei Unabwägbarkeiten mein Geld abgesichert ist notwendiger den je, je größer das Vermögen ist. Informationen über Einlagensicherung sind ja nicht so geheim wie die Verträge mit den Impfstoffherstellern. Und es ist auch nicht so, dass es nicht in den letzten 15 Jahren nicht kleinere Banken aufgstellt hat. Rieger Bank, Meinl Bank mitsamt Meinl European Power und Meinl European Land Aktien (2008 ff), das ist ja nicht so dass man von Bankenkonkursen nur mehr aus den Erzählungen vom Opa gehört hat. Vertrauen hin oder her.

Aber nachdem wir nichts genaues nicht wissen, was und wieviel davon weg ist, ist das eh alles hätti wari. Fakt ist, Aktien, Anleihen, Fondsanteile egal in welche Papiere die investieren, sind nur im Depot verwahrt und eindeutig dem Kunden zuteilbar und explizit auch vor der Vereinnahmung im Konkursfall durch den Masserverwalter geschützt. 

Und wer sich bei einem hohen Vermögen darüber, Vertrauensverhältnis hin oder her, nicht informiert handelt nicht sehr klug. Es würde, wenn es so wäre, mich aber bei ihm nicht überraschen.

Frag die Leute die mit European Land Geld verloren haben. Die haben den Tipp auch alle von Bekannten, Verwandten,  etc. bekommen. Das Geld war letztendlich nicht weg, es hatte leider nur wer anderer.  

Ich würde dir normalerweise vorbehaltlos zustimmen, und es ist natürlich naiv gewesen von Didi. Wie ich sagte, er ist auch selbst mit Schuld. 

Aber es ist halt schon so, dass Didi selber Pucher seinen Ziehvater usw. nannte. Das unterscheidet die Sache für mich ein wenig von häufigen Einfahrer Tipps unter Freunden und Verwandten. 

Pucher ist natürlich so oder so irrsinnig erbärmlich. Wenn ich an Interviews zurück denke wie er andere belehrt hat, wie man ordentlich wirtschaften usw. Eine ganze Region hat vertrauensseelig bei seiner Bank Geld deponiert, kleine Handwerker usw. Skrupel kannte er offenbar überhaupt keine. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
P200E schrieb vor 11 Stunden:

ich gehe auch davon aus, dass er mehrere Veranlagungsformen, wie du eben schreibst auch Immobilien, hat. Aber hier wurde ja explizit angeführt, "er hätte alles verloren". Und da hab ich, je höher das Vermögen, umso weniger Verständnis dafür, weil da eine große Holschuld des Veranlagers über die Sicherheit bzw. die Informationen darüber besteht.

im asb wird viel geschrieben. kühbauer wird schon einiges verloren haben und das ist natürlich sehr schade für ihn, aber er wird trotzdem noch auf einem guten vermögen sitzen in form von immobillien. da bin ich mir sicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ernesto schrieb vor 6 Stunden:

im asb wird viel geschrieben. kühbauer wird schon einiges verloren haben und das ist natürlich sehr schade für ihn, aber er wird trotzdem noch auf einem guten vermögen sitzen in form von immobillien. da bin ich mir sicher.

Sehe ich auch so. Da hat es andere deutlich schlimmer erwischt.

Aber wirklich mit dem Trainerjob beim SK Rapid hat es nichts zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ton1z schrieb vor 6 Minuten:

Warum ist da der seiler dabei?

Zum Schmäh führen der ideale Partner für Don. :=

Seiler war auch schon mal bei der Weihnachtsfeier dabei. 

Edited by hooluna

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...