derfalke35

Uefa CL Reform - die Superliga der Reichen

1.023 Beiträge in diesem Thema

Uefa CL Reform, "Beschluss" vom 26.08.2016

 

Was bleibt: (voraussichtlich)

Die Hymne ;).

Es gibt nach wie vor 32 Startplätze in 8 4er Gruppen aufgeteilt.

Es gibt weiterhin einen Meisterweg und einen Ligaweg in der Qualifikation.

Was ändert sich:

Der EL Sieger erhält auch dann einen Fixplatz, wenn der CL TV Platz benötigt wird, bisher wäre er in diesem Fall m CL Ligaweg Playoff gestartet.

Die Nationen 1-4 erhalten fix 4 Startplätze, spielen also keine Qualifikation mehr, aktuell (und auch in 10 Jahr noch) sind das Spanien,Deutschalnd,England, Italien.

Die Nationen 5&6 haben 2 Fixplätze und einen Qualifikationsplatz.

Nur mehr die Top 10 Nationen haben einen garantierten Startplatz in der CL.

Die Meister der Nationen 11&12 starten im Meisterweg CL Playoff, falls aber ein Platz vom CL TV oder EL Sieger frei wird, steigen die Meister von 11&12 direkt in die CL ein, dafür gibt es dann aber nur 3 CL Plätze im  Meisterplayoff.

Die Nationen 13 & 14 steigen im Meisterweg in Q3 ein, die Nationen 15-17 in Q2, 18-51 in CL Q1 (ausser Lichtenstein), 52-55 in einer Qualifkationsvorrunde.

Dem Meisterweg werden statt bisher 5 nur mehr 4 CL Plätze zur Verfügung stehen, dem Ligaweg statt bisher 5 nur mehr 2, es wird im Ligaweg mehr Qualifikationsrunden geben.

Die Aufteilung der Einnahmen, (Bisher 60% Prämien, 40% Marketpool) verändern sich wie folgt:  55% Prämien, (25% Startgeld + 30% Leistungsprämie), 30% EC Erfolge KK + Historie (gewonnene Titel), 15% Marktpool.

Der Klubkoeffizient und Länderkoeffizient wird aufgrund der letzten 10 Jahre berechnet, (bisher 5 Jahre), Titel in der CL und EL bzw. Meistercup, Cup der Cupsieger & Uefacup werden in Form von Punkten zum Klubkoeffizienten addiert.

Was noch nicht fix feststeht:

Modi in den zwei CL Qualifikationswegen, Meisterweg & Ligaweg

Was passiert mit dem CL TV und dem EL Sieger Platz, falls diese nicht benötigt werden ?

Ab welcher Qualifikationsrunde steigen ausgeschiedene Vereine von der CL Qualifikation in die EL Qualifikation um ? aktuell von CL Q3 ins EL Playoff.

Bleibt das Verhältnis der Einnahmenverteilung zwischen CL zu EL beim Faktor 1:3,3

Wer profitiert:

Natürlich die Top 4 Nationen durch den vierten fixen Startplatz, vorallem aber Italien die bisher nur 2 Fixplätze verbuchen konnten und nun quasi in den elitären Bereich der Topnationen mit 4 Teilnehmern aufgenommen wurden, die großen Gewinner sind aber Vereine welche seit Jahren im Europacup verfolgreich sind und auf eine erfolgreiche Historie zurückblicken können, wie zB. Real, Barca, Bayern, Atletico, Chelsea, Manunited, usw  die aufgrund dieses neu geschaffenen Pools der 30% der Gesamtausschüttung der CL ausmacht wesentlich mehr Millionen lukarieren. Basel zB hat ein weinendes und lachendes Auge, einerseits verlieren die Schweizer ihren fixen CL, schafft es Basel aber über die Qualifikation in die CL winken dem schweizer Meister augrund des relativ hohen KK Millionen aus dem neu geschaffenen Pool.

Eure Meinung ist gefragt.

bearbeitet von derfalke35

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

braucht kein mensch. Mich interessiert ja schon kaum noch die CL, weil dort gefühlsmäßig immer die gleichen Teams spielen.

Das einzige was noch ginge, wäre wenn man die Klub WM noch etwas ausbauen würde.

und Hauptsache auf anderen Kontinenten vorspielen, damit dort die nationalen Ligen ja nicht zu konkurrenzfähig für die Europäer werden. Ich könnt kotzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es eine Eliteliga gebe sollte stelle ich mir folgendes vor CL Gruppen in 5 Jahren:

Real Sociedad

Salzburg/Austria/Rapid/Sturm

Dinamo Bukarest

Bate Borisov

EL:

Mattersburg

HB Torshavn

Slovan Liberec

Viking Stavanger

;):davinci:

bearbeitet von sulza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

braucht kein mensch. Mich interessiert ja schon kaum noch die CL, weil dort gefühlsmäßig immer die gleichen Teams spielen.

sehe ich genau so. spiele wie bayern-juve oder barca-arsenal gibt es gefühlt jedes jahr. ab den halbfinale sind sowieso 3von4 mannschaften jedes jahr gleich. da finde ich die die el dieses jahr viel interessanter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich ist es nicht in Worte zu fassen, was das für ein Bullsh*t ist.

Superliga, damit sich die Gstopften noch mehr reinstopfen können..

Oder damit wir für die ganzen Martials und Bales dieser Welt noch höhere Ablösen bewundern dürfen.

Gehts doch in Orsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wollen sie quasi die CL ab spätestens Viertelfinale das ganze Jahr über spielen, aber halt mit der Absicherung, dass ja kein weiterer Verein dazustoßen kann.

Wenn der Chinese gnug zahlt und halbwegs a team hat, dann kommt er schon rein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da sieht man halt wie leicht so ein konzern erpressbar ist.

KAum mucken paar grosse vereine auf,muss die uefa natürlich nachgeben.

Nur wie wollen sie das bewerkstelligen?

Was wird aus der CL? Bleiben nachher dieselben summen in der CL im Spiel wie jetzt?

Oder Ziehen sie dort Sponsoren für die Uefa Superliga ab?

Warum geht die Uefa net her und macht eine Klubweltmeisterschaft?

Aufteilung wie bei der Fifa Weltmeisterschaft eben soviele Klubs jeweils von den kontinenten. Und dann könnens ja unter sich sein die affen-dann werdens sie sehen wie interessant sowas ist. Könnens dann ja in der winterpause ein monat in Afrika spielen ,ein monat in asien ihre spiele austragen.

Mich fucken diese klubs schon richtig an

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Güte, so ein Schwachsinn. Kann man den Modus nicht einmal 10-20 Jahre lassen, so wie er ist? Diese dauernden Änderungen, und sei es nur Änderungen in der Quali oder Startplatzvergabe, sind schon so nervig. Anscheinend ist ein paar Herren ein bisschen fad im Hirn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abgesehen davon dass ich der Idee auch nichts abgewinnen kann: Wie qualifiziert man sich für diese Super Liga?

Zitat:

Geplant sei keine geschlossene Gesellschaft für die umsatzstärksten Vereine, auch kein Turnier, aber dennoch eine Luxusliga mit selektiverer sportlicher Qualifikation und dadurch höherer Attraktivität sowie gesteigertem Vermarktungspotential.

Über die Liga? Über das erreichen der KO-Phase in der CL vom Vorjahr? ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Fußball schafft sich ab.

Dass das von einigen englischen Clubs ausgeht, die national von Dorfclubs wie Leicester in die Schranken gewiesen werden, und international seit Jahren nichts zu melden haben, ist der ironische Unteron der ganzen Sache.

bearbeitet von IceChris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.sport1.de/fussball/2016/03/peter-neururer-und-mario-basler-ueber-uefa-superliga

Neururer hat dazu eine eindeutige Meinung, leider ist es aber so, dass Leute wie Rummenigge im internationalen Fussballgeschäft das Sagen haben, Fakt ist, man will keine kleineren Vereine in dieser Eliteliga, Platini ein Gegner dieser Struktur ist entmachtet, (grösstenteils aus Eigenverschulden), Rummenigge hat grossen Einfluss bei der Uefa, Infantino lenkt die Geschicke der Fifa, der nächste Uefa Präsident ist gefordert, räumt er den grossen Vereinen diesbezüglich Zugeständnisse ein, ist der Weg frei für die Eliteliga, eine Gelddruckmaschine für vielleicht 16 privilegierte Vereine, dabei war ursprünglich angedacht eine dritte EC Liga einzuführen bzw. die EL noch weiter aufzuwerten, denn Spiele wie Liverpool-Manchester sieht man einfach gerne, auch wenns "nur" die Europaleague ist und Begegnungen wie Rapid-Valencia oder Austria-Atletico würden dann wohl nicht mehr möglich sein, dafür würden wir jedes Jahr annähernd dieselben 16 Teams in dieser Superliga sehen......

bearbeitet von derfalke35

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online