Jump to content
Don Quijote

Sabitzer geht!

492 posts in this topic

Recommended Posts

http://www.skrapid.at/9609+M50d46d5021c.html

Dibon bleibt, Sabitzer geht

Viel wurde in den letzten Tagen spekuliert, jetzt konnte allerdings einiges fixiert werden: Stürmer Marcel Sabitzer wechselt nach eineinhalb Saisonen im grün-weißen Trikot zu Rasenballsport Leipzig und wird vom zweiten deutschen Bundesligisten weiter nach Salzburg verliehen. Im Gegenzug konnte eine Einigung über die Verpflichtung des bereits in der abgelaufenen Spielzeit geliehenen Christopher Dibon erzielt werden. Der Innenverteidiger wechselt fix zum SK Rapid und erhält einen Vertrag bis Ende der Saison 2016/17. Über die genauen Ablösemodalitäten beider Transfers wurde zwischen den beteiligten Klubs Stillschweigen vereinbart.

Sportdirektor Andreas Müller: "Nach intensiven Gesprächen mit den Kollegen von Red Bull haben wir schlussendlich eine Lösung gefunden, die für alle Beteiligten gut ist. Aufgrund der allgemein bekannten Vertragssituation können wir den Abgang von Marcel Sabitzer nicht verhindern und ist es auch sein ausdrücklicher Wunsch, zu wechseln. Sein Engagement beim SK Rapid hat sich trotzdem gelohnt, er hat gerade im abgelaufenen Frühjahr einige sehr wichtige Tore für uns erzielt und es wäre im Jänner 2013 unter anderen Umständen gar nicht möglich gewesen, ihn zu holen. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Karriereweg viel Erfolg und freuen uns ganz besonders, dass wir Christopher Dibon langfristig binden können. Er ist auf und abseits des Platzes zu einem absoluten Führungsspieler gereift und ist aufgrund seiner sportlichen und menschlichen Qualitäten ein ganz wichtiger Protagonist unserer zukünftigen Mannschaft."

Marcel Sabitzer absolvierte für Rapid insgesamt 57 Pflichtsspiele und traf dabei zwölf Mal. Highlight war das Goldtor beim letzten Auswärtsderby am 6. April, in dem er in der 66. Minute das einzige Tor des Spiels erzielte. Insgesamt gelangen dem 20-jährigen Steirer im Frühjahr sechs Bundesligatreffer, die mitgeholfen haben, sechs Siege einzufahren. In der UEFA Europa League traf er beim 3:0-Auswärtssieg im Play-Off bei Dila Gori und beim 1:1 in der Gruppenphase beim KRC Genk.

Christopher Dibon langfristig gebunden

Bei Admira war der heute 23-jährige Christopher Dibon vor seinem Wechsel nach Salzburg bereits Kapitän. Letzten Sommer kam er als Leihspieler nach Hütteldorf und brachte es - trotz Verletzungen - auf 37 Pflichtspieleinsätze. Nun konnte der einmalige ÖFB-Teamspieler, der aktuell auf der Abrufliste von Marcel Koller steht, fix von Red Bull Salzburg, wo er noch bis Sommer 2015 vertraglich gebunden war, verpflichtet werden. Der Niederösterreicher, ein absoluter Wunschspieler auch von Cheftrainer Zoran Barisic, unterschrieb einen Drei-Jahresvertrag und bleibt so bis zumindest Ende der Saison 2016/17 Rapidler. Zu seinem endgültigen Transfer zu Rapid sagt er: "Ich habe mich in den letzten Monaten nicht umsonst sehr deutlich positioniert, dass ich unbedingt Teil dieser aufstrebenden Mannschaft bleiben will. Umso glücklicher bin ich, dass es nun doch zu einiger Einigung der Klubs kam und ich freue mich schon jetzt auf den Trainingsauftakt. Ich bin überzeugt, dass wir auch kommende Saison eine starke Mannschaft stellen werden und möchte mit Rapid und seiner großen Anhängerschaft schon bald auch einen Titel feiern."

Der Niederöstereicher brachte es bereits auf 179 Pflichtspiele in den Kampfmannschaften von ASK Schwadorf, Admira Wacker, RB Salzburg und nicht zuletzt Rapid. Für das Nationalteam erzielte er in seinem bislang einzigen Einsatz gleich einen Treffer, zudem war er lange Kapitän der rot-weiß-roten U21-Auswahl, für die er bereits im Alter von 18 Jahren debütierte.

Eh wie erwartet, keine Überraschung auch mit Red Bull Leipzig ...

Edited by Don Quijote

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso viele hier über Salzburg suddern verstehe ich nicht. Wenn ich so eine Klausel einbaue dann muss ich damit rechnen das sie gezogen wird ganz einfach.mit sabitzer verlieren wir einen weiteren guten Fußballer, schade einfach schade vielleicht sollte man beim nächsten mal darüber nachdenken welche Klauseln man in einen Vertrag einbaut.

Ich mache red Bull keinen Vorwurf, wäre ich RR hätte ich es genauso gemacht. Fußball ist eben Business auch wenn manche es nicht begreifen wollen

Edited by gurkal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde mich interessieren, wie viel Druck wir noch ausgeübt haben (eher ausüben konnten), damit der Dibontransfer jetzt auch durch ist. Den Wechsel von Sabitzer verstehe ich persönlich trotz allem nicht. Wünsche aber beiden viel Erfolg (v.a. Dibon natürlich. :D )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sabitzer hin, Dosen her...

Ich freue mich, dass Dibon nun endgültig in Hütteldorf gelandet ist weil ich überzeugt bin, dass das Duo Sonnleitner - Dibon mit zum Stärksten gehört, was in der Liga verteidigt.

Also an die Adresse von Christopher Dibon: Endgültig willkommen beim geilsten Klub der Welt! Hau Dich rein und mach uns Freude!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles, was mich jetzt noch interessiert, ist, ob die UEFA sich das mal genauer anschaut. Sind ja nicht gerade bekannt dafür, etwaige Präzedenzfälle mit Wohlwollen zu behandeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...