Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

outside7

Members
  • Content Count

    12,293
  • Avg. Content Per Day

    2
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

outside7 last won the day on November 9 2016

outside7 had the most liked content!

About outside7

  • Rank
    The cake is a lie
  • Birthday 01/18/1982

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FK Austria Wien
  • Selbst aktiv ?
    als Jugendlicher talentierter und fauler Torwart :)
  • Beruf oder Beschäftigung
    Technik
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Deutschland
  • Lieblingsbands
    Foo Fighters, R.E.M., ...
  • Lieblingsfilme
    Star Trek, LOST
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Als es noch kein RBS gab ^^

Recent Profile Visitors

6,888 profile views
  1. Go PACK Go !! Es scheint als behielten sie eine bereits seit Jahren bestehende Spezialität bei. Einen Vorsprung schmelzen zu lassen. Da sollte man vielleicht mal im Mentalbereich arbeiten?
  2. Das reicht mir aber auch völlig nach letzter Saison! An 49ers, Saints und Co fehlt ihnen einfach ein Stück. LaFleur scheint kein schlechter Mann zu sein. Endlich strahlt die GB Offense wieder mal sowas wie Dynamik und Kreativität aus. Die Defense wirkt gefestigt. Jetzt sollte man sich einmal um ein, zwei anständige WR kümmern. Devante Adams allein wird nicht reichen, wenn man mehr will. Auf etwas längere Sicht wird es langsam auch Zeit sich einen jungen QB mit Potential zu schnappen und hinter AR zu entwickeln.
  3. Hab ich nicht gesehen, aber kann ja manchmal tatsächlich schön sein. Wobei der letzte Superbowl war ja mehr als mau. Aber wenn wie bei 49ers vs Saints die Führung innerhalb der 2 minute warning noch 2x wechselt... was willst du mehr?
  4. Also 49ers vs Saints war ja mal wieder geiler Football, sofern man nicht auf solide Defense steht.
  5. Wow... nicht schlecht. Dennoch - besser blechlenkender Boomer als fliegender Heuchler. Hier noch ein bisschen Lektüre: https://www.derstandard.at/story/2000109723757/wie-klimaschaedlich-ist-das-internet Aktivitäten im Netz hinterlassen einen gewaltigen ökologischen Fußabdruck. Im Jahr 2009 rechnete der Harvard-Physiker Alex Wissner-Gross aus, dass eine Google-Suche sieben Gramm CO2 verursacht. Das entspricht etwa der Hälfte der Energie, die man für das Aufkochen einer Kanne Tee benötigt (nach Angaben von Google produziert eine typische Suchanfrage lediglich 0,2 Gramm CO2). Bedenkt man, dass Google pro Tag 3,5 Milliarden Suchanfragen verarbeitet, kommt hier, so oder so, eine beträchtliche Menge zusammen. [...] Die Emissionen entstehen hauptsächlich durch Rechenzentren, deren Betrieb jede Menge Energie verbraucht. Vor allem die Kühlung der heiß laufenden Server – allein im Rechenzentrum Lenoir in North Carolina sind es knapp 50.000 – ist äußerst energieintensiv. Bereits im Jahr 2012 belief sich der Energieverbrauch aller Rechenzentren auf der Welt laut New York Times auf 30 Milliarden Watt – das entspricht dem 30-Fachen dessen, was ein Atomkraftwerk an Energie erzeugt.
  6. Vor allem da Flugreisen bei Menschen, die eben diese (vor allem mehrmals pro Jahr) in Anspruch nehmen, Einfluß haben, wie kaum etwas anderes. Hatten wir eh schon paar mal. 1x nach Übersee + retour => gesamte verträgliche CO2 Jahreshaushalt einer Person aufgebraucht. Solche Ausgleichszahlungen sind zwar besser als nichts, aber im Grunde gehen sie am Problem vorbei. Die Lösung muss Vermeidung sein. Ich find's zudem amüsant, dass sich viele jugendkulturelle Vorlieben halt nur mit exzessivem Klimaverschmutzen realisieren lassen. Interessante Orte und Kulturen entdecken -> Flieger notwendig. Dinge aus der ganzen Welt bestellen -> Flieger oder Containerschiff notwendig. Smartphone, Facebook und Twitter -> Serverfarmen inkl Klimaanlagen, Abbau seltener Ressourcen, Stromverbrauch etc.
  7. The Last Man on Earth Zuweilen kindischer Klamauk, aber wenn man damit zurechtkommt liefert es überraschend anspruchsvolle Drama-Elemente, tolle Inszenierung und eine liebevolle Story. Die ersten zwei Staffeln gehören zu meinen TV-Highlights. Hatte bei beiden Season-Finales Tränen in den Augen. Aber seid gewarnt. Die Show ist so konzipiert, dass der Lead-Character die meiste Zeit der ersten Staffel eher als Anti-Held skizziert wird. Manche fühlen mit ihm, manche finden ihn einfach unsympathisch. Das ergibt im späteren Verlauf der Story (Ende zweite Staffel) aber Sinn.
  8. Mittlerweile mag ich's eigentlich fast genauso gerne, aber aus anderen Gründen. ITM ist ein wenig realistischer. Die Moral und Botschaft kommt über die Comedy so auch besser rüber. In MITM war alles eine Spur durchgeknallter. Dadurch zwar lustiger, aber auch weniger ernst. Während in MITM die Familie dysfunktional war, ist diese in ITM zwar chaotisch, aber im Grunde liebevoll. Es sind mehr gewöhnliche Alltagsprobleme die wir alle kennen. Sue und Brick sind etwas MITM like überzeichnet, aber ansonsten recht glaubwürdig. ZB fällt mir spontan eine Szene ein, in der Axl mit einer scharfen Mitarbeiterin im Kino arbeitet, die ihr Aussehen dazu ausnützt die ganze Arbeit auf ihn abzuwälzen. Als er sie konfrontiert und sie ihn dann ein Date anbietet, lehnt er ab. Danach erzählt er das seinem Dad und fragt, was bloß los sei. Der meint dann, "Sohn, das nennt man erwachsen werden". Einfach schön gemacht.
  9. The Middle ist übrigens eine fast unverfrorene Kopie von MITM, die bis letztes Jahr produziert wurde. Zuerst hielt ich es für einen billigen Abklatsch. Der junge Sohn zB gleicht Dewey fast 1:1. Aber mittlerweile gefällt's mir ganz gut. Fängt den Geist von MITM ganz gut ein. Weiteres Plus: Der Vater ist der Hausmeister aus Scrubs.
  10. Net schlecht. Das ist von den Voraussetzungen her sogar noch über die knappe Salzburg-Niederlage zu stellen.
  11. outside7

    Der ÖBB-Thread

    Ich nehm das dann mal als ein "ja". Es ging nur darum, dass du auf der Homepage ja die Strecke angibst - egal ob Monats- oder Einzelticket.
  12. outside7

    Der ÖBB-Thread

    Kurze Frage: Wenn ich auf der ÖBB HP eine Monatskarte für eine Strecke löse, dann gilt die für den stolzen Preis hoffentlich auch für die Rückfahrten, oder?
  13. Ich geh mal davon aus, dass wir gepfelgt weg-geowned werden. Same procedure as every year. 3, 4 Tore Unterschied.
  14. OK. Sind das die dickeren, wiederverwendbaren Kunststoffbecher? Seh das Spiel nicht live, deshalb die dumme Frage.
×
×
  • Create New...