Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

outside7

Members
  • Content Count

    12,496
  • Avg. Content Per Day

    2
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

outside7 last won the day on November 9 2016

outside7 had the most liked content!

About outside7

  • Rank
    The cake is a lie
  • Birthday 01/18/1982

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FK Austria Wien
  • Selbst aktiv ?
    als Jugendlicher talentierter und fauler Torwart :)
  • Beruf oder Beschäftigung
    Technik
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Deutschland
  • Lieblingsbands
    Foo Fighters, R.E.M., ...
  • Lieblingsfilme
    Star Trek, LOST
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Als es noch kein RBS gab ^^

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

7,064 profile views
  1. Interessiert mich grundsätzlich wenig. Aber diejenigen, die sonst immer auf jedes Fehlverhalten spechten (keine Referenz auf den User ), sollten auch hier den selben Maßstab anwenden. Schließlich hat ein Präsident schon eine ganz besondere Bedeutung in der Hinsicht.
  2. Erlaubt oder nicht... Fingerspitzengefühl seitens der Polizei? Ich schätze mal, die meisten dieser Italiener sind jene aus dem Grenzgebiet. Und oberhalb von Udine gibt es halt in Italien nichts von Interesse. Da ist sogar Kärnten eine boomende Industriezone. Gleichzeitig war diese Region mWn aber auch nicht so arg betroffen.
  3. Jup. Und generell zieht sich das Problem durch fast alle Jahrgänge. Man stelle sich vor, es fehlt einfach mal ein Semester Stoff. So etwas nachzuholen wird recht mühsam sein. Und für weniger motivierte Schüler kann das in stark aufbauenden Fächern wie Mathe durchaus zu weitreichenden Problemen führen.
  4. Naja... andersrum haben die Schüler auch einen Nachteil gegenüber den Jahrgängen zuvor, die den Stoff ganz normal durchnehmen konnten. Am Ende ist die Matura und die gesamte Schule eh als Gesamtes zu betrachten und es kommt mehr auf den eigenen Ehrgeiz an.
  5. Durchfahrtstrasse bei uns zu Hause pumpvoll. War grad spaßig. Da haben sich wohl einige gedacht, sie umgehen den Ansturm am Samstag.
  6. Gibt's eigentlich schon Resultate zu der Studie die stichprobenmäßig die Verbreitung in Österreich untersuchen wollte?
  7. Krass. Aber komm bloß nicht mehr mit Empathie. Die Masken schützen in erster Linie deine Mitmenschen. Wennst das nicht glaubst, beobacht mal, wie sich der Schwall beim Ausatmen an kalten Tagen verteilt.
  8. Ja, das kennen wir. Meine Frau bekommt die nächsten Wochen unser Kind und ihre Eltern sind in Belgien. Das wird für die wohl ganz hart.
  9. Wahrscheinlich wollens halt die Freizeitaktivität "Baden gehen" unterbinden. Immerhin ist der Sicherheitsabstand kein statisches Merkmal. Wer grad noch 2m vom nächsten entfernt lag, mag 2 Minuten später quer durch die Menge tscherfeln...
  10. Stimmt. Meinte ich inklusive bei Geschäften und Lokalen. Rausgehen nur wenn unbedingt nötig macht fast niemand. Wurde aber wie vorhin erwähnt halt auch nicht ganz klar kommuniziert. Panik hab ich übrigens überhaupt keine. Ich glaub nur, dass der Sturschädel von Menschen weit über deren Disziplin steht. Wennst Disziplin sehen willst, schau zB nach Südkorea.
  11. An was halten sich 95%? Rausgehen nur wenn unbedingt notwendig? Sicher nicht. Da halten sich vielleicht 5% dran 1 bis 2m Abstand, Mundschutz, soziale Kontakte reduzieren? Kann gut sein. Eine wesentliche Rolle beim Runterfahren des öffentlichen Lebens spielten aber sicherlich die Geschäfts- und Lokalschließungen. Mal sehen ob man jetzt noch einen Unterschied erkennt.
  12. Grundsätzlich bin ich bei dir. Die Frage ist, ob ausreichend viele diese Gewissenhaftigkeit besitzen und was genau erreicht werden soll. Ich glaub, das "nur rausgehen, wenn unbedingt nötig" ist dazu gedacht, dass Leute tatsächlich halt nicht mehr für jeden Blödsinn rausgehen.
  13. Sicher alles nicht aufschiebbare Tätigkeiten. Wobei man fairerweise sagen muss, die Regierung hat das (absichtlich?) nicht klar kommuniziert. Sport im Freien ist ja erlaubt - würd ich aber nicht als "nicht aufschiebbar" werten.
  14. Mit der von dir gelobten Disziplin (nur raus gehen, wenn unbedingt notwendig), bräuchtest dich gar nicht so sehr auf diese Vermutung verlassen. Anstecken kannst dich im Übrigen überall wo Menschen zusammenkommen. Je enger, desto eher. Die Schwaden verschwinden ja nicht ins Jenseits.
  15. Ich seh das differenziert. Die ersten paar Tage hat richtig gut geklappt. Ich vermute allerdings, dass die Ladenschließungen einen großen Teil zur beruhigten Öffentlichkeit beigetragen haben. Den Unterschied sehen wir dann nächste Woche.
×
×
  • Create New...