DER_SCHEMY

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.174
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über DER_SCHEMY

  • Rang
    ooooh weeee
  • Geburtstag 28.09.1984

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Otk

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Rapid Wien
  • Selbst aktiv ?
    Nein
  • Beruf oder Beschäftigung
    Angestellter
  • Bestes Live-Spiel
    Rapid - Sturm (Meisterschaftsfinale 96), Rapid - GAK (Cup-Halbfinale 04-05)
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Kapfenberg/Mattersburg/LASK/Ried/Admira oder so gegen RAPID
  • Lieblingsspieler
    Maradona, Zidane, Beckham, Gerrard
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England
  • Geilstes Stadion
    Gerhard Hanappi Stadion

Letzte Besucher des Profils

5.037 Profilaufrufe
  1. Man macht sich jetzt aber schon wirklich lächerlich, wenn man jetzt sagt, dass die Mannschaft eh gut genug sei, weil man es wieder nicht schafft, (rechtzeitig) am Transfermarkt aktiv zu werden. Ich finde die These mit dem Potenzial zwar gewagt, aber eh auch vertretbar, wenn man davon fest überzeugt ist und das auch konstant so kommuniziert. Aber jetzt erzählt man uns seit Wochen, dass man unbedingt nachbessern müsse, holt dann einen Grahovac zurück und dann heißt es, die Mannschaft hätte eh genug Potenzial - das ist peinlich. Da wäre es lieber, man hätte von Anfang an gesagt, dass man an die Mannschaft glaubt und dass sie einfach eine mentale Veränderung bzw. Zeit mit dem neuen Trainer braucht oder so. Aber ständig etwas anzukündigen und das nicht einzuhalten, das ist aus meiner Sicht einer der Hauptpunkte der legitimen Kritik an Bickel.
  2. Warum darf man von Rapid und Kühbauer nicht erwarten, dass wir besser dastehen als Ilzer mit dem WAC oder Schopp mit Hartberg? Warum darf man sich von Rapid nicht erwarten, dass wir schlauere Transfers einfädeln als Sturm, der LASK oder die Austria? Warum darf man sich von Bickel nicht erwarten, dass ihm mehr einfällt, als ehemalige Rapidler zurück zu holen und zu hoffen, dass sie deshalb wieder ins Gefüge passen? Die Kritik an der sportlichen Führung muss erlaubt sein und aktuell gibt Bickel jedenfalls nicht das Bild ab, als hätte er einen Plan, die Situation nachhaltig zu verbessern. Stattdessen hält er seine eigenen Ankündigungen nicht ein und führt uns in die nächste Vorbereitung, in der die entscheidenden Neuzugänge später als erhofft zu uns stoßen. Man kann ja zb Barac eh vieles vorwerfen, was er fußballerisch nicht kann, aber er kam ziemlich genau eine Woche vor dem Saisonauftakt zu Rapid. Das ist einfach extrem schwierig, sich da einzufinden und auch für die Winter-Neuzugänge zählt jeder Tag.
  3. Ich kann mit Grahovac schon leben, auch wenn es nach Alar und Petsos zum dritten Mal relativ fantasielos ist. Es darf halt nicht alles gewesen sein.
  4. Die Erwartungshaltung und die darauf folgende Enttäuschung ist aber zu 100% selbst verschuldet. Wenn man ein nachvollziehbares Konzept bei Transfers verfolgen würde und seine eigenen Vorhaben auch wirklich einhalten würde. Zu sagen, man hole noch einen Stürmer und er sollte zum Trainingsstart da sein und dann am 8. Jänner niemanden zu haben und überrascht zu sein, dass Menschen über Weihnachten in Urlaub sind und gute Spieler Geld kosten, das ist einfach unprofessionell. Die Berisha-Aussage passt da dann noch perfekt dazu.
  5. Bin bei Leibe kein Berisha-Fan, aber er kann ja nichts dafür, dass er nicht kicken kann. Berisha hat sich einstellungsmäßig (im Gegensatz zu anderen) nichts vorzuwerfen und hat deshalb einen solchen Umgang nicht verdient. Das ist einfach schlechter Stil.
  6. Ich entschuldige mich in aller Form.
  7. Sorry, aber das kann man so nicht stehen lassen. Berisha zeigt für einen Legionär viel zu wenig, wirkt auch nach einer vollen Saison noch immer oft wie ein Fremdkörper, ist technisch limitiert und zu wenig torgefährlich. Er kann ja nix dafür, aber um dieses Geld muss man einfach bessere Spieler bekommen, das zeigen auch andere Vereine vor. Die Tatsache, dass Ivan und Pavlovic nach wenigen Monaten bei Rapid (noch) nicht viel besser sind, relativiert gar nix. Selbst wenn die beiden weiter floppen, macht das Berisha auch nicht besser. Er kommt als Offensivspieler in 54 Spielen auf 11 Scorerpunkte, da muss man mehr verlangen dürfen. Das hat nichts mit fehlendem Respekt zu tun, sondern mit dem Anspruch, den man an einen Spieler von Rapid stellt.
  8. Egal, wie er eingesetzt ist, hat er heuer bei uns locker 5 spielentscheidende Sitzer vergeben, das muss man bei einem Spieler mit seinen Statistiken und seinem Vertrag auch kritisieren dürfen. Dass sein Spielstil zusätzlich einer ist, der nicht gerade den Inbegriff der Rapidtugenden darstellt, hilft ihm dann auch nicht wirklich. Bisher ist er eigentlich der größte Transferflop der Saison.
  9. Das ist absolut richtig. Gerade durch die Salzburger Übermacht am Transfermarkt müssen wir einfach schlauer agieren und die guten Spieler der Liga zu sehr guten machen. Aber vorausschauend agieren wir eben einfach nicht und holen dann in der Panik Spieler wie Barac oder Alar.
  10. Ist das nicht ihr Job? Wenn man von Normalos ausgeht, braucht man keinen Marsch und auch keine Polizei.
  11. Warum hat die Polizei denn dann die Tangente nicht gesperrt, wenn das innerhalb von zwei Minuten möglich war und nach zehn Minuten wieder aufgehoben? Hätte jedes Bedrohungsszenario von vorneherein eliminiert und es ist ja auch der Grund, warum es solche Märsche gibt, damit man alle Fans gemeinsam und ungefährdend ins Stadion bringen kann.
  12. Kann man ihm schon vorwerfen, es war aber nie und nimmer ein Foul, Ljubicic spielt da klar den Ball und Monschein hebt ab. Hat sogar der Sky-Kommentator so gesehen, in der typischen Sky-Manier aber gesagt: "Da hebt Monschein ab, damit er keine volle Breitseite abbekommt" Es war halt trotzdem naiv - Edomwonyi ist schnell, aber nicht gerade für sein Knipser-Gen bekannt. Lass ihn laufen, probier ihn abzudrängen, an Strebinger muss er im 1 gg 1 erst mal vorbeikommen. Und selbst wenn - dann steht es zwar 2:1, aber du bist zumindest nicht in Unterzahl. Ich habe zuerst gedacht, er hat daran geglaubt, dass er den Ball erwischt, bin aber immer mehr der Meinung, dass er bewusst das Foul gemacht hat. Und das war so früh im Spiel völlig unnötig. Man kann es aber zumindest auf seine Jugend schieben, so etwas muss er noch lernen. Korrekt. Es war aus meiner Sicht nach dem 2:1 noch schlimmer - da hat man gerade einen Spieler verloren und ein Tor kassiert, es ist aber eigentlich noch nix verloren, trotzdem versucht man im direkten Gegenzug zum Tor einen riskanten Wechselpass und ist dahinter grottenschlecht abgesichert. Eine gute Mannschaft schnauft einmal durch, versucht wieder Sicherheit zu erlangen, nimmt Rhythmus raus und versucht zur Not mit dem Ergebnis in die Pause zu kommen. Wir hingegen laufen praktisch innerhalb von 5 Minuten in drei Konter, die zu Toren führen MÜSSEN. Das ist wirklich ein Spiegelbild dieser Saison. Von der stabilisierten Defensive hat man halt leider Hofmann, Martic, Auer und Sonnleitner vorgegeben. Sonnleitner und Hofmann waren verletzt, aber warum die zuletzt wirklich stabilen Auer und Martic gestern nicht durften, versteh ich einfach nicht.
  13. Außerdem ist es doch eh völlig egal, wer schuld war. Fakt ist, dass niemand mehr daran geglaubt hat, dass wir dort mit Gogo wieder rauskommen und deswegen musste man handeln.
  14. Wenn sie vorher nicht gesperrt war, warum wurde sie dann nur für 10 Minuten gesperrt und die gemeingefährlichen Fans sieben Stunden lang weiterhin in Wutfdistanz zur Autobahn festgehalten? Das ergibt doch keinen Sinn, wenn die Fans Gegenstände auf die Fahrbahn werfen, dann bringe ich sie entweder weit genug weg, bevor ich die Identitäten feststelle oder ich kann die Tangente nicht freigeben, so lange die dort noch stehen müssen, oder?