Maenny

Members
  • Gesamte Inhalte

    135
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Maenny

  • Rang
    Stammspieler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

778 Profilaufrufe
  1. Ich habe die neuen Sky Sport Austria HD Sender noch nicht, obwohl ich Satellit habe und laut der Sky HP alles automatisch geht ohne Sendersuchlauf..
  2. Copyright User Fizz aus dem af.at forum zur Prohaska Debatte: Ganz ehrlich: In meinen Augen hat er mit fast keinem Punkt Recht, er hat in meinen Augen nichtmal das Thema getroffen.Wenn ich das richtig sehe, ist die für Peter Stöger geplante Position nicht die Position des Sportdirektors, der mit Spieler X Vertragsverhandlungen um 1000 Euro mehr oder weniger führen wird. Seine Position ist eine extrem strategische, eine langfristige. Das was Leute wie der Taktiker oder ich seit Jahren hier gerne hätten, nämlich dass man mal nicht nur bis zum nächsten Transferfenster plant, sondern langfristige Konzepte entwickelt, wie kann ich den Verein so aufstellen dass er nachhaltig, langfristig erfolgreich ist, das ist nach dem nach was man hört der Job von Peter Stöger. Er soll den Verein umkrempeln, dass ein Trainerwechsel nicht mehr 8 neue Spieler und 6 Monate Zeit für ein neues System braucht, dass man bei einem Transfer eines Leistungsträgers schnell diesen ersetzen kann, dass man für möglichst wenig Geld möglichst viel Output bekommt, möglicherweise bei den Transfers sogar einen Überschuss erwirtschaftet. All das sind Punkte die so oder so nicht in einem Transferfenster passieren können. Das sind Punkte, die vielleicht erst in zwei oder drei Jahren so richtig wirken, "ein Jahr warten" ist komplett logisch wenn wir sowas beginnen. Es macht garantiert keinen Unterschied ob das im Mai oder im Juli beginnt. (Es hätt vor Jahren beginnen müssen).Mein persönlicher Held Herbert "HPFG" Prohaska, wird immer mein Held der über allen anderen steht bleiben, aber in meinen Augen ist seine Ansicht zum Fußball einfach nicht mehr zeitgemäß. Natürlich wollen wir Andi Ogris beim Verein sehen, natürlich wollen wir Robert Sara trotz seinen 73 Jahren noch irgendwo im Verein sehen. Aber wichtiger als Legenden mit einem Job auf deren Wunschposten zu versorgen ist eine Weiterentwicklung des Vereins. Sonst werden wir bald keine Legenden mehr haben. Die Aufgabe des Vereins ist es auch für zukünftige Legenden zu sorgen. Für Andi Ogris gäbs sicher genügend Positionen im Verein, wenn der Verein der Meinung ist dass die Amas keinerlei Weiterentwicklung mehr zeigen, und Ogris als "Mitverantwortlichen" ausmachen, dann dürfen sie den doch nicht in dieser Position auf Ewigkeit festschreiben! Selbes Sara, Sara ist eine Legende, ich hab ihn noch spielen gesehen, ich hab ihn als Co erlebt, er verkörpert die Austria wie kein zweiter. Aber muss er deshalb als Co Trainer der Amas auf Lebenszeit festgeschrieben werden? Ja. Wenn wir Meister werden wollen, dann wären zwei weitere Spieler vielleicht hilfreich. Aber selbst mit 2 Top Spielern die wir uns nicht leisten könnten wären wir klarer Aussenseiter gegenüber den Salzburgern. Ja, natürlich haben die viele Spieler abgegeben, natürlich wirds bei denen Zeit benötigen. Und vielleicht wäre der Titel mit einer Traumsaison drin. Aber Favorit bleiben sie selbst wenn sie niemanden mehr holen. Die holen sich 16 Jährige um 2 Mio! Die haben glaub ich in dem Sommer 70 Mio eingenommen. Wenn die merken dass nach zwei Runden sich ein Spieler verletzt, geben die gschwind mal 10 Mio für einen Ersatz aus wenns sein muss. Zu sagen "wir greifen den Titel an" ist mit den aktuellen Voraussetzungen so wie die Mission 17 der Gschissenen (bei ihnen heisst sie aus irgendeinem Grund Mission 33, keine Ahnung warum). Das kann nur schief gehen, wirkt nach den letzten Jahren mehr peinlich. Den Sturm auf Platz 1 können wir ausrufen, wenn wir im Winter vorn dabei sind, oder wenn wir in der Saison uns mit jeder Runde verbessern und gegen Ende der Saison in Reichweite auf Platz 1 waren. Heuer sollte Platz 2 das Ziel sein. Ich glaub aber trotzdem, dass der Kader weit besser ist als er letzte Saison gemacht wurde, dass wir mit dem neuen Trainer jetzt schon die wichtigste Verstärkung bekommen haben, und dass wir heuer eine erfolgreicher(e) Saison sehen werden. Platz 2 ist für mich übrigens nach den letzten Saisonen absolut ein Erfolg.
  3. Wo kann man gute Pickerl machen lassen und bestellen? Haben die FC Empfehlungen?
  4. Jetzt live! http://www.fk-austria.at/de/n/news/2019/07/live-stream--austria-zu-gast-bei-gaflenz/ Das letzte Testspiel vor dem Saisonstart bestreitet die Austria am Samstag um 17:00 Uhr bei Harreither Gaflenz. Viola TV überträgt live.
  5. Amen @Gizmo
  6. Habe mir die letzten paar Seiten durchgelesen und werde nicht schlau. Um was geht's hier bitte?? Bitte um kurze Zusammenfassung
  7. Bezüglich Kickoff gegen die QPR: Eintritt erfolgt mit der MG Karte oder muss man sich mit der MG eine Tageskarte checken? Freie Platzwahl find ich gut bzw Tribühnenwahl: Kann man mal andere Blickwinkel testen und Leut kennenlernen..
  8. Neues Heimtrikot vom Kevin bei Osnabrück
  9. Friese ist weg oder? Spielte nicht und wird auch bei den Fehlenden nicht erwähnt..
  10. Danke
  11. Wo findet man dieses Interview?
  12. Ausführliches und interessantes Interview mit Nestor https://derstandard.at/2000105300526/Die-Langfassung-des-Interviews-So-tickt-Sturms-neuer-Trainer-Nestor
  13. AUSTRIA MIT ZWEISTELLIGEM SIEG ZUM START DER VORBEREITUNGMit dem Auftakt der Testspielserie ist auch Austria Wien endgültig in die neue Saison gestartet. Erster Gegner war Sieghartskirchen, das klar mit 10:0 besiegt wurde.Alles neu bei Violett! Neues Trainerteam, einige neue Spieler, ein neues Spielsystem (4-4-2 mit Raute), aber eine lieb gewordene Tradition - das erste Spiel der Sommersaison gehört einem Klub aus den unteren Ligen Österreichs. Diesmal dem SV Sieghartskirchen, der vor wenigen Wochen leider in die Gebietsliga absteigen musste.Der guten Stimmung im Tullnerfeld tat dies aber gar keinen Abbruch und die Veilchen boten den 600 Besuchern auch das erhoffte Torspektakel. Bereits in der 2. Minute eröffnete Thomas Ebner den Trefferreigen, ehe Kapitän Alex Grünwald mit einem Doppelpack innerhalb von nicht einmal 45 Sekunden auf 3:0 stellte und Max Sax noch vor der Pause auf 4:0 erhöhte.Zur Halbzeit wurde komplett durchgewechselt, somit konnten auch alle Neuzugänge erstmals Austria-Luft schnuppern. Wie gut, dass über Viola TV ein Livestream angeboten wurde, denn so kann sich auch Neo-Coach Christian Ilzer ein persönliches Bild von allen in der Zusammenfassung machen, die im Laufe des Tages folgen wird.Er konnte das Spiel nämlich nicht live mitverfolgen, da er aufgrund seines UEFA-Pro-Lizenz-Kurses beim Spiel der U21 gegen Deutschland bei der WM in Udine sein musste. Sein Trainerteam übernahm das Coaching natürlich stellvertretend.Und sah dabei gleich das erste Austria-Tor von Austria-Klagenfurt-Neuzugang Benedikt Pichler, der wie Zwierschitz, Cavlan und Jarjue bereits gut Fuß fassen konnte in Favoriten.Yateke machte anschließend das halbe Dutzend voll, ehe Dominik Fitz gleich zweimal die Querlatte in Sieghartskirchen prüfte, Innenverteidiger Maudo Jarjue mit einem herrlichen Fallrückzieher für das Tor des Tages - oder Jahres? - sorgte, Dominik Prokop und Dominik Fitz nachlegten und Sterling Yateke den Endstand herrstellte.Der nächste Test findet am Freitag, 28. Juni, um 19:00 Uhr, in Bad Erlach statt.Austria Wien spielte mit, 1. Halbzeit:Lucic; Klein, Madl, Borkovic, Cavlan; Ebner, Jeggo, Grünwald, Serbest; Sax, Edomwonyi.2. Halbzeit:Kos; Zwierschitz, Demaku, Jarjue, Martschinko; Prokop, Hahn, Fitz, Sarkaria; Yateke, Pichler.Tore: Grünwald (13., 14.), Yateke (63., 91.), Ebner (2.), Sax (16.), Pichler (55.) Jarjue (85.), Prokop (88.), Fitz (90.).Verletzt fehlten: Monschein, Schoissengeyr, Turgeman.Pentz und Gluhakovic bei U21-WM.(fk-austria.at)
  14. www.gidf.de Handl steigt bereits am Freitag-Vormittag in das erste Mannschaftstraining unter Trainer Christian Ilzer ein. „Grundsätzlich ist der Plan, dass er den Young Violets in der Zweiten Liga durch seine Qualität Stabilität verleiht, jedoch wird er aufgrund der Verletzung von Christian Schoissengeyr von Anfang an im Training der Kampfmannschaft bei Christian Ilzer am Prüfstand stehen“, erklärt Ralf Muhr.
  15. Nach der heutigen Trennung von Schmidt startet die komplette Meistergruppe mit neuem Trainer in die Saison: RBS, LASK, WAC, Austria, Sturm, SKN und Mattersburg.