behindbrowneyes

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.365
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über behindbrowneyes

  • Rang
    #MakeBarçaGreatAgain
  • Geburtstag 10.10.1990

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Österreich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria & Barça
  • Beruf oder Beschäftigung
    Student
  • Lieblingsspieler
    Lionel Messi, ganz klar
  • Geilstes Stadion
    Camp Nou

Letzte Besucher des Profils

3.897 Profilaufrufe
  1. "Die Position ist besetzt" ist wohl ein wenig aus dem Zusammenhang gerissen, zumindest erklärt er sich dann unten. Stimme da allerdings nicht mit ihm überein und auch Frenkies Vater hat in einem IV gemeint, dass man seinen Sohn bei Barça offensiver einplant. Wie auch immer, ich kanns Rakitic nicht mal übel nehmen, schließlich weiß er, dass er unter Valverde einen Freifahrtschein für die Startelf hat. Da darf man sich dann halt auch nicht über wundern. Der Club hat einfach ein Führungsproblem auf Managementebene. Wie kann ich einem Trainer, der mit der Mannschaft nach einer noch besseren Ausgangsposition die Peinlichkeit aus dem letzten Jahr in der CL noch einmal getopt hat, derart den Rücken stärken bevor die Saison überhaupt vorbei ist? Bei allem Respekt vor Liverpool, man kann gegen die ausscheiden, aber eben nicht auf diese Weise. Ich lass mir einreden wenn das Ajax passiert, aber mit dem teuren Kader darf sowas nicht noch belohnt werden. Damit vermittelt man, dass es alles in Ordnung ist und das kann es einfach nicht sein.
  2. Dann kann man nicht länger Valverde die Schuld geben, sondern muss die Spieler zur Verantwortung ziehen. Nächstes Jahr gibt's dann wohl das Debakel im CL-Finale Marke AC Milan. Es geht kontinuierlich bergauf
  3. Still better in Spanish than Gareth Bale.
  4. Von wollen wird eh keine Rede sein. Mehr Gehalt wird er nirgends bekommen (auch wenn er hier scheinbar auch unzufrieden damit war) und die Vereine die auf dem selben Level sind kannst an einer Hand abzählen. Dann kommt natürlich noch die Komponente, dass seine Frau die Hosen in der Beziehung anhat und es daher sehr schwierig wird ihn von einem Wechsel ins Ausland zu überzeugen. Vom Spielstil würde er imo eh am besten nach Italien passen. Das Interesse von Inter dürfte relativ konkret sein. Vl kommt Juve auch noch. Ob Atlético interessiert ist weiß ich nicht, Verstärkungen würden sie aber auf jeden Fall brauchen. Option PSG fällt wohl weg, wenn Herrera dort unterschreibt. Seid eigentlich ihr meine einzige Hoffnung, dass ihr ihn mit so viel Geld zuscheißt, dass er in das schöne Manchester zieht. Er wird sicher eine Rolle spielen. Das war nur Spekulation weil Jorly von 2 Abgängen im Mittelfeld geschrieben hat. Einen Spieler auf seinem Level bekommt man um das Geld nicht und seine Knieprobleme scheint er in den Griff bekommen zu haben. Sehe nur geringe Chancen auf einen Abgang.
  5. Haha, gerade die selbe Quelle gepostet und deinen Beitrag erst jetzt gelesen, weil ich die Seite nicht aktualisiert habe. Also ich hätte es so verstanden dass es zwei namhafte Abgänge geben wird, wovon einer ein Konkurrent im Mittelfeld ist. Je nach Trainer kannst aber sicher auch Coutinho als Konkurrent rechnen. De Jong wird laut seinem Vater übrigens offensiver eingeplant als das bei Ajax der Fall war. Einzige (sinnvolle) Variante die ich mit Griezmann sehe, ist Dembélé links, Griezmann halbrechts (wie Villa damals halt links) und Messi halt irgendwo dahinter als 10er. Sehe halt nicht wie man Suárez größtenteils auf die Bank setzt, gerade Valverde. Der wird dann halt auf Zwang wieder irgendeine Möglichkeit suchen um Suárez und Griezmann in die Startelf zu bringen und das wird Dembélé Spielzeit kosten. Messi muss als Torjäger auf jeden Fall entlastet werden, schließlich kommt diesbezüglich aus dem Mittelfeld gar nichts und von den Sturmpartnern auch zu wenig. Bin da aber bei dir was die Gründe angeht die gegen Griezmann sprechen. Gehts nach mir verkauft man Rakitic, gibt von Anfang an Frenkie und Arthur die Chance als Starter und zieht Sergi als zusätzliche Option fix ins Mittelfeld. Semedo bekommt bis zur Winterpause die Chance als Starter und man zieht Wague als seinen Ersatz hoch. Für mich wäre nachwievor der Transfer des Trainers ohnehin der wichtigste, aber danach siehts nicht aus. Rakitic zu verkaufen wäre aber zumindest mal ein Anfang.
  6. Abwarten. Ein Versprechen von Bartomeu an De Jong war kolportierterweise, dass ein Konkurrent verkauft wird. Kann sich also nur um Rakitic handeln. Glaube ich zwar erst, wenn ich es sehe, aber ich sehe nicht, dass man Arthur oder Busquets abgibt. Wahrscheinlich hat Bartomeu aber eh Vidal gemeint. Quelle ist Oriol Domènech und der redet von 2 namhaften Abgängen. Kann dann nur noch Coutinho sein. Chelsea wird halt schwierig mit Transfersperre, also vl will PSG ja die Probleme im Mittelfeld ja brasilianisch mit Coutinho lösen.
  7. Stimme nicht zu. Griezmann hat letztes Jahr eine Entscheidung für das Bankkonto getroffen und hat realisiert, dass er sportlich bei einer defensiven Mannschaft wie Atlético nicht glücklich werden wird, jetzt, wo der Erfolg ausgeblieben ist. Sie haben zwar wie von ihm gefordert investiert, aber Atlético stagniert etwas. Franzose hin oder her, Premier League bla, Griezmann fühlt sich wohl in Spanien und das ist seine neue Heimat. Wenn er die Wahl zwischen PSG, Premier League und Barça hat, bleibt er in Spanien, jede Wette. Perverses Gehaltsangebot seitens PSG ausgenommen. Denke aber, dass Neymar ein warnendes Beispiel für Topspieler war.
  8. Danke für die ausführliche Antwort! Ihr ist es durchaus wert Geld dafür auszugeben, weil sie es für die Arbeit braucht. Muss halt einfach nicht das neueste sein, weil sie wie du geschrieben hast kein Heavy-User ist. Werde ihr jetzt mal die beiden vorschlagen. Dafür sollte es wohl noch einige Support geben, wobei das jetzt auch nicht unbedingt das wichtigste ist denke ich. https://www.amazon.de/Professional-Vollversion-Original-Lizenzschlüssel-Anleitung/dp/B07N7MQX3S/ref=sr_1_2_sspa?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=2ACMJIBRU85AX&keywords=microsoft+office+2013&qid=1557908491&s=gateway&sprefix=microsoft+office+%2Caps%2C1175&sr=8-2-spons&psc=1 https://www.amazon.de/Standard-Vollversion-Original-Lizenzschlüssel-Anleitung/dp/B07QD7DFKW/ref=sr_1_11_sspa?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=21KRQV89JO4RZ&keywords=microsoft+office+2016&qid=1557908535&s=gateway&sprefix=microsoft+office+2016%2Caps%2C172&sr=8-11-spons&psc=1
  9. Meine Schwester kauft sich einen neuen Laptop und braucht dann wieder MS Office. Gibt es da auch noch Lizenzen, die man einmalig kauft und dann ein Laptop-Leben lang funktionieren? Wenn ja, welches ist da empfehlenswert? Sollte unter Win 10 laufen, muss jetzt aber nicht die allerneueste Version sein da sie bis jetzt das 2007er hatte und mit dem auch zufrieden war.
  10. Was man so liest stehen einige wichtige Spieler hinter Valverde, während einige Board-Member einen neuen Trainer wollen. Bartomeu vertraut scheinbar auf die Spieler. Finde das Management muss eine Entscheidung treffen. Das Ziel CL wurde 2x nicht erreicht und für die Art und Weise wie man in diesen beiden Jahren ausgeschieden ist sollte es keine mildernden Umstände geben. Valverde hatte zwei erfolgreiche Jahre. Tut mir leid, aber auswärts 3-0 und 4-0 verlieren kann bei den investierten Mitteln nicht der Anspruch sein.
  11. Die Frage ist halt (realistisch gesehen) inwieweit Coutinho seinen Marktwert in einem weiteren Jahr unter Valverde steigern könnte. Da ist die Überlegung ihn direkt zu verkaufen um sich so weitere Boni zu sparen durchaus sinnvoll. Auch wenn Liverpool auf dem Papier ein ähnliches System spielt ist die Rolle von einem LA in Barcelona ganz anders als in Liverpool. Euer Pressing ist viel intensiver und ihr kommt weitaus früher in das entscheidende Drittel, während bei Barça der Ball zu dem Zeitpunkt noch irgendwo im Mittelfeld ist. Das macht es dann für die Gegner relativ einfach ihn zu verteidigen. Darüber hinaus ist Coutinho sicherlich ein Spieler, der sehr stark auf Man-Management angewiesen ist. Ein großer Grund warum Cou im ersten halben Jahr so stark war hatte imo sehr viel mit 2,5 Jahre Zusammenarbeit mit Klopp zu tun. Diese schwache Saison auf eine schwache Form zu schieben ist mir zu einfach. Da steckt sicherlich mehr dahinter und dass er es fußballerisch drauf hat, hat er in der Vergangenheit viel zu oft bewiesen. In Barcelona ist der Druck auf ihn einfach anderer als in Liverpool. Erstens ist die Erwartungshaltung noch höher, zweitens bleibt der Transferpreis. Dazu kommt, dass Valverde sicherlich nicht die Vaterfigur ist, die Klopp war. Und gerade sensible Spieler brauchen das aber, ganz besonders wenn es nicht so läuft. Ich bin mir auch sicher, dass Dembélé nach 2 Jahren unter Pep oder Klopp heute deutlich weiter wäre. Gerade unter Valverde sehe ich nicht was sich bei Coutinho ändern sollte. Als LA wird er nie effektiv sein und im Mittelfeld sieht er ihn scheinbar gar nicht, was schade ist, denn genau da fehlt Kreativität, die Rakitic nur sehr launisch einbringt. Ich mein ich kann es zu einem Stück nachvollziehen, weil Cou defensiv keine große Hilfe ist, aber bei dem was Rakitic und zum Teil auch Busquets heuer zeigen hätte er Cou zumindest ein paar Spiele geben können.
  12. Arthur und Semedo wieder nicht in der Startelf. 🙄
  13. Bin momentan mit keinem Neymar-Ersatz zufrieden. Tu mir gerade auch mit Dembélé schwer. Und da rede ich gar nicht von der vergebenen Chance im CN, sondern von der neuerlichen Verletzung. Oberschenkelverletzung beim ersten angezogenen Sprint klingt für mich nach schlecht aufgewärmt. An einen Zufall oder Verletzungspech glaube ich zumindest nicht mehr. Tendenziell bin ich aufgrund des Alters pro Dembélé, aber der Junge muss noch so viel lernen. Im zweiten Jahr hatte Neymar wesentlich größeren Einfluss auf das Spiel, im selben Alter wohlgemerkt.
  14. Im Hinspiel mit einem 0-0 als Ausgangsposition war es richtig Liverpool nicht den Raum hinter der Viererkette zu geben. Mit einem 3-0 und einem Gegner, der aufmachen muss, ist die Situation eine andere. Ich hab es hier nicht geschrieben weil ich unterwegs war und das Spiel nicht zuhause geschaut habe, aber ich war von der Aufstellung alles andere begeistert. Null Pace in der Mannschaft, das Mittelfeld wieder ohne Arthur oder Alena und hinten rechts wieder Sergi Roberto. Für mich war in der Aufstellung kein Wille zu erkennen das Auswärtstor zu machen. Dennoch hatte man erste Hälfte noch ausreichend gute Chancen, aber ähnlich wie Liverpool im ersten Spiel war man vor dem Tor nicht kalt genug bzw der Goalie hat toll gehalten. Valverde hat ähnlich wie gegen die Roma viel zu spät reagiert und der erste Wechsel war Coutinho raus, Semedo rein. Also ein Angreifer raus und einen Verteidiger rein, obwohl man zu dem Zeitpunkt schon ein Tor für den Aufstieg brauchte. Okay, der Wechsel hat im Hinspiel gut funktioniert, aber bei der Leistung des Mittelfelds bis zu dem Zeitpunkt muss Rakitic bereits runter und Arthur kommen. Imo auch noch Alena.
  15. Griezmann hat große Qualität, keine Frage. Dennoch ist er genau in den Räumen am besten, in denen sich Messi aufhält und wenn es für Cou nicht funktioniert wird es das für Griezmann auch nicht. Einfach kein guter Suárez-Nachfolger, auch wenn er wohl kurzfristig marginal besser wäre als Luis. Bringt einfach nichts einen Spieler in dem Alter in eine Position zu pressen, in der er sicherlich nicht sein volles Potential ausschöpfen kann. Das hat bei Villa schon nicht funktioniert und wird es auch bei Griezmann nicht. Für mich reiner Panikkauf, wenn man das tatsächlich macht.