Spechtl

Members
  • Gesamte Inhalte

    12.934
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

25 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Spechtl

  • Rang
    ASB-Legende

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Rapid, Arsenal

Letzte Besucher des Profils

14.905 Profilaufrufe
  1. Und das auf Seite 1488.
  2. Wer nicht hüpft, der ist aus BukaREST!
  3. skyscanner.at
  4. 29.08. Wien -> Bukarest 31.08 Bukarest -> Wien Gerade gebucht, 177€
  5. Mein Übersetzungshighlight bleibt:
  6. Soll ruhig krachen, sofern niemand Unschuldiger zum Handkuss kommt. Die Quittung bekommen dann unsere faulen Kiwara und einpaar Sportler haben ihren Spaß.
  7. Der BMW (W-Kennzeichen) in der Mahü FuZo heute Abend hat sich gewundert, wo sich seine blechenen Freunde versteckt haben und er alleine den Weg zugemüllt hat. Immerhin hat er sich bedankt, nachdem ich ihm freundlich mitgeteilt habe, dass er mir den Weg versperrt und hier keine Pkw erlaubt sind.
  8. Bukarest wir kommen. Maidan 2.0.
  9. Das hat Potenzial. Viel Erfolg maz. Ich hoffe da kommt noch mehr (gutes). LiGrü
  10. Kann ich mir nicht vorstellen, sofern man sich neutral kleidet und nicht mit 50 Mann grölend durch die Stadt spaziert.
  11. Probierts es halt aus. Wenns bei einem Eingang nicht funktioniert, vielleicht bei einem anderen. Viel ist nicht verhaut. Sofern wirklich 0 Chance besteht, setzt euch in ein Lokal in die Innenstadt und genießt das Bier. Immer noch besser als daheim vorm TV zu versumpern.
  12. Sehr leiwand, was Marek und Co da wieder auf die Beine gestellt haben.
  13. Es ist wohl noch immer weit verbreitet, dass man glaubt, nur weil man im Blech sitzt, gehört einem die Fahrbahn. Natürlich ist in dieser Situation der Überholende mit der Verantwortung ä, wenn etwas passiert. @aurinko in so einer Situation am Besten die komplette Fahrbahnspur verwenden. Als Radfahrender muss man selbst mitdenken, wo einem die Schnelleren überholen sollten. Das Problem hat man im Blech nicht. Da ignoriert man selbst das Rechtsfahrgebot.
  14. Mal schauen ob sie überhaupt frei bekommen, oder ob sie auch dieses Monat 24h-Heimhilfe für die Violas spielen müssen.