lewo

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.525
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 User folgen diesem Benutzer

Über lewo

  • Rang
    ASB-Messias

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien - Brigittenau
  • Interessen
    Sport allgemein, im Speziellen Fußball und Eishockey, Literatur(aller Art), Film, Reisen, Ausstellungen

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    First Vienna FC - mit Abstand ManU, St. Pauli, Real Mallorca, FC Zell am See
  • Selbst aktiv ?
    In grauer Vorzeit
  • Beruf oder Beschäftigung
    Pensionist
  • Lieblingsspieler
    Bei Vienna Karl Koller, zur Zeit Lionel Messi
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Spanien
  • Geilstes Stadion
    Hohe Warte, Santiago Bernabeu, Madrid
  • Lieblingsbands
    Pink Floyd, Queen, Beatles, Rod Stewart, Bryan Adams, Sting ,Irish Folk
  • Lieblingsbücher
    Krimis von Mankell u.Idridasson, John LeCarre, Desmond Bagley, Colin Forbes
  • So habe ich ins ASB gefunden
    FemFan
  1. Habe mich mit ihm gut unterhalten, ohne auf Wr. Neustadt einzugehen. Sein Sohn hat leider nicht gespielt.
  2. Du hast Pürk vergessen. "Du Fuki, du Zechi, du Pürki, du Didi, was moch ma?"
  3. Der Bericht über das Spiel gegen Red Star-Penzing und die anschließende Meisterfeier der U23/U18 ist auf der Offi online. https://www.firstviennafc.at/news/und-noch-zwei-titel-fuer-blau-gelb-u-23-und-u-18-spitze-6463.html
  4. Mensur Kurtisi wird sein Trefferzahl nicht erhöhen können, ist mit der 5. Gelben Karte gesperrt. Trotzdem voll auf Sieg, weil die Blau-Gelben wollen auch die15. Partie im Frühjahr gewinnen. Apropos Martin Stehlik: Steigt im Juli wieder voll ins Training ein. "Ich bin bereit" verkündet der Co-Trainer der U 23/U 18 Teams. "Man wird dann sehen, ob ich echt einsatzfähig bin". Man kann dem sympathischen Allroundler nur alles Gute für ein erfolgreiches Comeback wünschen. Auch einige Testspiele wurden fixiert. Siehe Homepage. https://www.firstviennafc.at/terminuebersicht.php
  5. Die U 23 der Vienna fertigte heute im NWZ Red Star Penzing mit 8:2 (2:1) ab und sicherte sich damit eine Runde vor Meisterschaftsende endgültig den Titel. Gratulation.
  6. Berichtigung: Das Spiel der U 23 gegen Red Star Penzing wurde auf Freitag, den 31.5.2019, verschoben. Spielbeginn ist im Nachwuchszentrum um 18:45.
  7. Die U 23 der Vienna kam im Nachtragsspiel gegen A11-Rapid Oberlaa im Nachwuchszentrum über ein 3:3 (0:2) nicht hinaus. Der Ausgleichstreffer fiel erst Inder Schlussminute durch Aleksandar Prvulovic, nachdem Benjamin Pitzek und Laurin Kratochwil die Anschlusstore zum 2:3 erzielt hatten. Die blau-gelben Youngsters führen mit zwei Punkten und einem Spiel weniger vor Simmering die Tabelle an.
  8. Ganz richtig. Auch saukalt war´s in den zwar imposanten, weitläufigen Kellergewölben. Habe mich gefühlt wie bei einer konspirativen Zusammenkunft.
  9. Kurtisi gegen Stadlau vielleicht schon dabei, wie Katzer bei der GV verlauten ließ.
  10. Eine zweistellige Packung wäre auch möglich gewesen, doch Babic, Demic (je 2x) und Patricio vernebelten beste Einschussmöglichkeiten und knallten den Ball übers Gehäuse statt in die Maschen. Dazu noch fünf aberkannte Treffer. Trotzdem muss man auch mit einem 7:0 zufrieden sein.
  11. Laut WFV wurde die heutige Partie der Vienna U 23 gegen A11-Rapid Oberlaa um 17:30 Uhr auf der Hohen Warte abgesagt.
  12. Schöne Erinnerungen. Unter Peter Stöger 2009 in die 2. Liga, der die Vienna fünf Saisonen bis zum Desaster 2014 angehörte. Das Wie und Warum es dazu gekommen ist, waren dann ganz böse Erinnerungen.
  13. Der Vienna-Express ist nicht zu stoppen. Die Blau-Gelben mischen die Liga auf, führen nach Verlustpunkten fünf Zähler vor dem einzigen Konkurrenten Simmering, haben die meisten Tore erzielt und die wenigsten Gegentreffer erhalten, im Frühjahr alles gewonnen, blieben seit acht Partien (sechs in der Meisterschaft, zwei im Toto Cup) ohne Gegentor und spielen phasenweise einen modernen, attraktiven und auf den Endzweck ausgerichteten Fußball. Gratulation. Wenn auch die Leistung gegen die starken, gut organisierten FAC Amateure nicht überragend war, die Mannschaft ist eine Einheit, hoch motiviert, voller Siegeswillen und verkraftet auch Ausfälle wie etwa zuletzt von Topgoalgetter Mensur Kurtisi oder dem bedauernswerten Jiri Lenko. Ich bin der Überzeugung, dass sich die Truppe von Peter Hlinka die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen wird.
  14. Hätten wir damals 1:1 gespielt, hätten wir einen Punkt mehr am Konto. Nach grauenvollen Kick haben wir gegen den Underdog aber 1:2 verloren.