Jump to content

Luis Enrique

Members
  • Content Count

    1,733
  • Joined

1 Follower

About Luis Enrique

  • Rank
    ASB-Messias

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    First Vienna FC
  • Bestes Live-Spiel
    Vienna-Rapid 5:4 n.E., 1.Runde ÖFB-Cup 06/07
  • Schlechtestes Live-Spiel
    gabs genug in der Ostliga...
  • Lieblingsspieler
    Xavi Hernandez
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Schweden, Spanien, Niederlande, Uruguay, Ghana, Elfenbeinküste
  • Geilstes Stadion
    Hohe Warte

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

6,913 profile views
  1. Hast du im Dashboard auch geschaut? Ich mach diese Tests jetzt schon seit Ende Jänner und ein einziges Mal hab ich auch kein Mail fürs Ergebnis bekommen. Als ich beim nächsten Test aufgemacht hab war da dieses "fehlende" Ergebnis ohne Benachrichtigung sehr wohl drinnen...
  2. Die 60 bis 75-Jährigen werden denke ich ja wohl grundsätzlich die am besten isolierte Gruppe sein, da für sie grundsätzlich folgendes gilt: müssen nicht mehr arbeiten fit genug um keine Hilfe im Alltag zu benötigen weniger Kontakt zu den eigenen Kindern, weil diese ausgezogen sind, selbst mitten im Berufsleben stehen und eine eigene Familie gegründet haben geschätzt am seltensten alleinstehend, da der Partner noch lebt und man nach einer etwaigen Scheidung zwischen 40 und 60 wieder jemand Neuen gefunden hat - daher vielleicht auch weniger "kontaktbedürftig" Wird sic
  3. Habs befürchtet Na bleibt zumindest der Vergleich, dass Watabe gegen Manninen/Gottwald und Gerstgraser/Flaschberger weniger verloren hat, als aktuell gegen Herola/Geiger und den Rest der "schwachen Läufer"
  4. Nein, ich such dir nix mehr raus, wär eher an der Zeit wenn du mal etwas Stichhaltiges bringst, dass über deine Meinung "aktuell nur schwache Läufer", "Gerstgraser und Flaschberger hatten keine Chance wegen der unfairen Quali" etc. hinausgeht Dass ein Vergleich schwer ist, hatte ich eh dazugeschrieben, ich wollte aber die Entwicklung von Watabe auf der selben Strecke und dabei deine Lieblinge Gottwald/Manninen sowie Gerstgraser/Flaschberger einbauen. Lahti hat sich da schnell gefunden, weiß nicht obs sonst noch was gäbe. Wie gesagt, vielleicht solltest du dich mal mit konkreten Ergebnisse
  5. Also Fakten wie das Tempo von Herola oder die Aufschlüsselung der Top 10 lassen sich leicht entkräften - und zwar durch stichhaltige Argumente wie deine subjektive Einschätzung, dass das Feld nur noch aus schwachen Läufern besteht oder sich gute Läufer nicht mehr qualifizieren? Okay... Hast du dich schon mal mit den Ergebnisslisten auf der FIS-Seite beschäftigt? Wär vielleicht nicht schlecht. Da kannst nach Athleten suchen, auf ein Rennen klicken und unter Downloads findest bei den Official Results die genauen Sprung- und Laufergebnisse. Bei Gerstgraser kam es z.B. denk ich deutlich
  6. Fürs Protokoll: In den Top 10 befinden sich sechs (Korrektur: sieben) Athleten die auf der Schanze Top 10 waren und sechs Athleten mit Top 10 Laufzeit. Lamparter und Riiber habens in beiden Disziplinen geschafft und demzufolge gerechtfertigt Gold und Silber geholt. Edit: Riessle war auch noch 10. im Springen. Plus neuntbeste Laufzeit macht Gesamtrang 5.
  7. Und auch mit gestrichener Quali und leicht abgeänderter Umrechnung hätte es heute das selbe Podest gegeben, wenn die drei so herausragend springen und eben auch gut laufen können. Und auch Herola hätte weiter nur seine neun Podestplätze ohne Sieg, weil es mit Riiber und Geiger zwei überragende Sprinter gibt, die auf der Schanze besser sind und die er im Laufen kaum abschütteln kann. Da bräuchte er schon ein Format mit Individualstart im Langlauf... Du wirst dich damit abfinden müssen, dass es eben ein Sport ist in dem man beides gut können muss und nicht immer in den Kategorien "Spri
  8. Beim Thema Gastro wird halt irgendwie nie darauf eingegangen, dass es ja zwei Aspekte gibt: kommt es zu Übertragungen mit fremden Gästen bzw. Servicepersonal kommt es zu Übertragungen mit den Personen am selben Tisch Wenn Punkt 1 durch die Konzepte mit Abstand und Maskenpflicht außerhalb vom Tisch keine erhöhtes Risiko darstellt, ist das natürlich positiv zu bewerten. Für Punkt 2 brauch ich aber nicht wirklich irgendwelche Studien. Bis zu 8 Personen sitzen für mindestens eine Stunde auf relativ engem Raum drinnen beisammen und unterhalten sich ohne Maske. Na wenn das k
  9. Vielleicht hat man von unserer Seite noch kein Okay bekommen ob die Mannschaft morgen und übermorgen trainieren darf? Wär ja eigentlich auch nimmer erlaubt und dann ein Nachteil
  10. Wenn es dir offensichtlich mehr Vergnügen bereitet, dich daheim vor PC/Handy drüber aufzuregen, aus Rücksicht auf die anderen für zwei Minuten beim Eingang, drei Minuten am Klo und fünf Minuten beim Bieranstellen so eine Maske aufzusetzen um die Vienna sehen zu können, als eben jene bei einem tollen 10:0 Schützenfest zu bewundern, dann hast für meinen Geschmack aber eine sehr eigene Definition von Spaß
  11. Bei dir is auch immer gleich jeder Sportler ein Nichts und Niemand...hab die Leistung zwar nicht gesehen, würds jetzt aber nicht gleich als Blamage sehen gegen Melzer zu verlieren. Is halt doch immerhin ein ehemaliger Top 10 Spieler, grad Mal so alt wie Federer und kann mit seiner Routine wohl auch die Wettkampfpause besser wegstecken. Aber ja, Anspruch von Rodionov sollte es schon sein zu gewinnen und vermutlich wirds halt in der Tat nicht zu einer Melzer Karriere reichen. Gelingt allerdings nicht allzu vielen...
  12. Da wird wohl auch noch einiges zu klären sein. Letztstand war ja, dass Spieler und Betreuer in Kurzarbeit geschickt wurden. Müsste man diese dann nicht wieder auflösen oder zumindest das Ausmaß reduzieren wenn man wieder trainiert? Nachdem man ja auch nicht weiß wann die Meisterschaft weiter geht - vermutlich nicht vor September - und dann womöglich auch die halbe Mannschaft gar nicht mehr dabei ist, ist das womöglich auch eine finanzielle Geschichte.
  13. Wobei sich da halt echt die spannende Frage bzgl. Tagestickets stellt, die eh schon jemand anderer hier hatte. Ich mein es ist wohl alles andere als unrealistisch, dass die Hälfte der Tickets an Kroaten ging. Durchaus möglich, dass sich da viele auch noch die letzte Partie von uns geben, aber leider auch nicht auszuschließen, dass dann Österreich-Deutschland zur Primetime mit 30% leeren Plätzen stattfindet. Oder gibts da echt eine Sonderlösung? Positive Überraschung neben Eichberger für mich auch Janko Bozovic. Ich mein, dass er mit seiner Wurfgewalt eine unglaubliche Waffe ist, hat er ja
  14. Stimmt schon, bei einer Abfahrt in Wegen von möglichst weit oben sollt sich Paris echt genug Vorsprung herausfahren können, da bin ich bei dir. Hm, hab kurz recherchiert und da hat Pinturault selbst auf deutlich verkürzten Wengen-Abfahrten immer relativ viel Zeit auf die Top-Leute verloren in den letzten Jahren.
  15. Würd ich jetzt aber auch nicht als fix ansehen. Wenn die Speedrennen wie im Artikel geschrieben vorzugsweise Super-Gs sein sollen, dann wird Pinturault da ja auch eher um die Plätze 5-10 landen und sollte den Rückstand um eine Sekunde halten können. Gegenüber den passablen Slalomfahrern unter den Speedleuten wie eben Paris hat er da jetzt dann zwar einen Nachteil gegenüber früher, es könnte sich aber trotzdem weiterhin für ihn ausgehen. Dafür fällt aber die Gefahr der reinen Techniker weg, die mit einem starken Slalom und bei einer gebrochenen Piste von Platz 25-30 noch ganz nach vorn gefahre
×
×
  • Create New...