RenZ

"Scheiss EM 2008"?

258 Beiträge in diesem Thema

Da ich das in letzter Zeit öfter lese und auch schon öfter diverse Diskussionen mitverfolgt und geführt hatte, bin ich jetzt mal gespannt, ob es dafür einen wirklichen Grund gibt.

Da ich eine wirkliche Antwort auf diese Frage möchte, bitte ich, nur dann zu antworten, wenn man auch wirklich was zu sagen hat.

Also woran liegst? Weil die Bundesliga sich nur nach der EM richtet? Weil man sich in Österreich "verkauft"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach das wurde doch alles schon mal durchgekaut: nicht für die echten Fans, Kommerzialisierung,.......aus Sicht der Ultras.

Ich persönlich freu mich auf die EM, habe nunmal zuwenig mentalita.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommerz, bla bala bla, die Oasch Kieberer sekkieren uns eh schon so, aber mit der EM wirds noch schlimmer blabala bala...... und der Kommerz vorallem, vergessts mir den Kommerz ned. Und die Kieberei. Und so.

Ich glaub das wars im Grunde.

bearbeitet von GRENDEL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin jede Woche bei meinem Verein ins Stadion und freu mich gleichzeitig auf die EM, sehr sogar!

Die EM-Verweigerer wolln halt in erster Linie auf sich aufmerksam machen, die diversen Fanklubs kennt man ja eh. :glubsch:

Zum Thema Polizei... wenn ich seh wies in einigen Fangruppen zugeht in letzer Zeit mit äußerst unnötigen Knallkörpern (auch gegen eigene Leute :hää?deppat?: ) dann braucht sich keiner auf die EM ausreden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die "Scheiß EM-Leute" sind sowieso die ersten die auf Knien kriechen wenns dann doch ein Ticket für ein Spiel haben, eigentlich müsstens ja verzichten, hingegangen wird dann trotzdem...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die "Scheiß EM-Leute" sind sowieso die ersten die auf Knien kriechen wenns dann doch ein Ticket für ein Spiel haben, eigentlich müsstens ja verzichten, hingegangen wird dann trotzdem...

Also ich ginge nicht mal mit einem geschenkten Ticket ins Stadion zur EM, auch die "Fanmeile" werde ich boykottieren (nicht dass das irgendwen dort interessiert, darüber bin ich mir schon klar).

Und ja, von grundsätzlichen Anti-Nationalismus abgesehen, kotzt mich bei der EM vor allem dieser autoritär-repressive Kommerzialismus an, es geht überall nur mehr ums Geld und nichts anderes - irrsinnig teure Tickets, nur Sponsor-Bier in der "Fanmeile" (natürlich völlig überteuert), mit eigenen Lebensmitteln darf man den abgesperrten Bereich nicht einmal betreten (ein öffentlicher Platz, überlassen den Interessen der Konzerne), Vorschriften, Vorschriften, Vorschriften und Abzocke überall, in allen Bereichen von vorn bis hinten. Sowohl für die Einheimischen als auch (und insbesondere) für die angereisten Fans. Polizeistaat alè.

Mir ist das alles einfach zutiefst unsympathisch (und ja, das gilt auch für WM, CL, Olympische Spiele, etc.), und dazu brauch ich keine Mentalita oder Ultra sein (bin ich eh nicht, aber mit dem Slogan "Scheiss EM 2008" identifiziere ich mich trotzdem).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich ginge nicht mal mit einem geschenkten Ticket ins Stadion zur EM, auch die "Fanmeile" werde ich boykottieren (nicht dass das irgendwen dort interessiert, darüber bin ich mir schon klar).

Und ja, von grundsätzlichen Anti-Nationalismus abgesehen, kotzt mich bei der EM vor allem dieser autoritär-repressive Kommerzialismus an, es geht überall nur mehr ums Geld und nichts anderes - irrsinnig teure Tickets, nur Sponsor-Bier in der "Fanmeile" (natürlich völlig überteuert), mit eigenen Lebensmitteln darf man den abgesperrten Bereich nicht einmal betreten (ein öffentlicher Platz, überlassen den Interessen der Konzerne), Vorschriften, Vorschriften, Vorschriften und Abzocke überall, in allen Bereichen von vorn bis hinten. Sowohl für die Einheimischen als auch (und insbesondere) für die angereisten Fans. Polizeistaat alè.

Mir ist das alles einfach zutiefst unsympathisch (und ja, das gilt auch für WM, CL, Olympische Spiele, etc.), und dazu brauch ich keine Mentalita oder Ultra sein (bin ich eh nicht, aber mit dem Slogan "Scheiss EM 2008" identifiziere ich mich trotzdem).

Das kann ich unterschreiben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich ginge nicht mal mit einem geschenkten Ticket ins Stadion zur EM, auch die "Fanmeile" werde ich boykottieren (nicht dass das irgendwen dort interessiert, darüber bin ich mir schon klar).

Und ja, von grundsätzlichen Anti-Nationalismus abgesehen, kotzt mich bei der EM vor allem dieser autoritär-repressive Kommerzialismus an, es geht überall nur mehr ums Geld und nichts anderes - irrsinnig teure Tickets, nur Sponsor-Bier in der "Fanmeile" (natürlich völlig überteuert), mit eigenen Lebensmitteln darf man den abgesperrten Bereich nicht einmal betreten (ein öffentlicher Platz, überlassen den Interessen der Konzerne), Vorschriften, Vorschriften, Vorschriften und Abzocke überall, in allen Bereichen von vorn bis hinten. Sowohl für die Einheimischen als auch (und insbesondere) für die angereisten Fans. Polizeistaat alè.

Mir ist das alles einfach zutiefst unsympathisch (und ja, das gilt auch für WM, CL, Olympische Spiele, etc.), und dazu brauch ich keine Mentalita oder Ultra sein (bin ich eh nicht, aber mit dem Slogan "Scheiss EM 2008" identifiziere ich mich trotzdem).

Ich kann deine Aussagen bis zu einem gewissen Grad sicherlich nachvollziehen.

Aber ein paar Dinge aus meiner Sichtweise möchte ich gerne anmerken:

Antinationalismus: da muss man aber den Sport bzw. das Fansein an sich in Frage stellen. Wenn man nüchtern darüber nachdenkt, ist es sicherlich irgendwie dubios, den einen Verein zu unterstützen und den anderen abzulehnen bzw. sich darüber zu freuen, wenn ein Verein den anderen besiegt. Ich glaub, dass man da mit Antinationalismus ein wenig zu weit geht und das ganze entspannter sehen kann.

überteuertes Sponsorbier: das ist ja bei Rapid nicht viel anders. Da bekommt man im Stadion genauso nur ein Medium-Gschloder, wo es einem die Haare am Körper emporbiegt. Außerdem ist es preislich schwerst überteuert. Und auch bei Rapid darf man nichts selber mitnehmen (auch nicht ins Dorf, wenn ich mich nicht irre).

Vorschriften: die gibt es so gut wie überall im alltäglichen Leben. In wie weit man es als Einschränkung empfindet bzw. es einen stört, muss natürlich jeder für sich entscheiden.

Ich werde die EM jedenfalls sehr genießen, sehe aber selbstverständlich auch die negativen Seiten sehr kritisch. Aber ich werde schon meine Nischen finden, um mit einem positiven Gefühl durch die EM zu kommen.

Meine Vorfreude ist jedenfalls grenzenlos und wenn ich nur an den 16.Juni und das Duell gegen Piefkonien denke, dann werde ich vorfreudemäßig zu einem chelseaboy...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

werde wohl gratis halbfinal oder viertelfinal karten bekommen und werd sie trotzdem verkaufen.

100% pro scheiss em

Und was ist jetzt genau dein Problem mit der EM?

Ärgerst du dich ob deiner Gratiskarten?

Ich kann deine Meinung nicht ganz genau einordnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

werde wohl gratis halbfinal oder viertelfinal karten bekommen und werd sie trotzdem verkaufen.

100% pro scheiss em

Was heißt "verkaufen"?

Denkst du nur an das Geld?

Wenn du den Kommerz so ablehnst, dann müsstest du die Karten verschenken, wenn du selber auch nichts dafür bezahlt hast!

Wenn nicht, dann bist eigentlich mit im Boot und machst mit der Euro nur Profit....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich stört die EM seit der Austragungsort bekannt gegeben wurde. Klarerweise ein wenig, weil Graz kein Austragungsort ist (dafür Klagenfurt :hää?deppat?:). Wenn wir uns ehrlich sind wäre die Bewerbung von Irland und Schottland die beste und interessanteste gewesen, auch Griechenland/Türkei hätte ich über unsere Bewerbung gestellt, abgesehen vom Patriotismus aus unserer Sicht spricht eigentlich nicht viel für eine EM in Österreich und in der Schweiz.

So gesehen bin ich froh, dass in Graz kein EM Stadion gebaut wurde, weder Innsbruck noch Klagenfurt können sich die jeweiligen Stadien leisten und werden wohl auch in Zukunft immer wieder Probleme wegen der Stadionkosten bekommen. Und ausschließlich für die EM hätte man kein Stadion gebaut um es- wie es in Klagenfurt wohl der Fall sein wird- ein paar Jahre später wieder abzureißen.

Mangels Patriotismus hat diese EM für mich keinen Sonderstatus, eher noch bin ich über die Vergabe enttäuscht, weil hier weder Tradition noch sonstige sportliche Werte eine Rollte gespielt haben können. Auch auch wenns als Blabla abgetan wird, wenn so ein Großereignis in erster Linie der Werbung dient (siehe die leidige Diskussion um den Olympia- Boykott), dann widerspricht das einfach dem Wunsch vieler Traditionalisten. Ein Volksfest ist es jedenfalls keines mehr, wenn öffentliche Plätze eben nicht mehr öffentlich sind, wenn man sich persönlich zu einem kleinen Staubkorn im großen Dreckshaufen einer solchen Kommerzveranstaltung machen lässt.

Trotzdem hoffe ich, dass einige schöne Spiele dabei sein werden und vielleicht sogar unsere Mannschaft überraschen kann. Fußballspiele sind eine Sache, das Drumherum eine andere. Leider muss man sich inzwischen die Frage stellen, was im Vordergrund steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was heißt "verkaufen"?

Denkst du nur an das Geld?

Wenn du den Kommerz so ablehnst, dann müsstest du die Karten verschenken, wenn du selber auch nichts dafür bezahlt hast!

Wenn nicht, dann bist eigentlich mit im Boot und machst mit der Euro nur Profit....

:D:D:D Leute die jede Woche auf den Fussballplatz (noch dazu in Österreich) pilgern und dann die Euro im eigenen Land verteufeln, das hat schon was :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D:D:D Leute die jede Woche auf den Fussballplatz (noch dazu in Österreich) pilgern und dann die Euro im eigenen Land verteufeln, das hat schon was :D:D:D

Und warum genau? Ich werde das ganze sicherlich nicht als "Scheiß EM" abtun, aber verstehen kann ich diese Reaktionen dennoch. Und wo wäre es authentischer die EM zu kritisieren als in Österreich? Gibt halt nicht nur Jasager.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Siehe Rapid-banner heute in salzburg, nur weil sie glauben dass sie einfluss auf ganz österreich haben mittels orf, oder warum hat das heute da gehangen? :ears:

Ist das immer noch die geschichte mit ivanschitz? Oder ist man beleidigt, dass das hanappi-stadion keine em-arena is? :king:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.