Kaiser Soße

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.496
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Kaiser Soße

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

3.184 Profilaufrufe
  1. Wenn Koller mit 4er Kette plant, wär mir weiterhin diese Aufstellung recht: LIndner Prödl - Dragovic - HInteregger - Alaba Baumgartlinger - Grillitsch Harnik - Junuzovic - Sabitzer Burgstaller Prödl hat damals bei Werder einige Male einen soliden rechten Verteidiger gespielt - der kann das - und ich kann mir kaum vorstellen, dass Koller Drago, trotz seiner schlechten Zeit bei Leverkusen, nicht aufstellt.
  2. Grundsätzlich nicht schlecht. Die Frage ist halt ob man sich das gegen die Iren auswärts leisten kann. Da wir gewinnen sollten/müssen kann man dies schon überlegen. Haben in dieser Konstellation, am Papier, auch ohne Alaba als Offensivkraft noch genug spielerisches Potential um gegen die Iren zu bestehen. Grillitsch sollte auf jeden Fall aufgestellt werden.
  3. Ich hoffe es, wobei der Zeitpunkt für einen neuen Trainer dann denkbar schlecht ist. Wenn wir nach dem 11. Juni die Quali verschissen haben, und davon ist auszugehen, hat der neue Trainer das schwere Los aus einem demotivierten, teils rücktrittswilligen, Haufen wieder eine Siegermannschaft zu machen. Das wird aber im Herbst sehr schwierig sein, denn die große Lust werden ws. ein Alaba oder Arnautovic nicht verspüren, wenn es in der Quali um nix mehr geht und sie bei "besseren Freundschaftsspielen" gegen Georgien oder Moldawien antreten müssen. Ebenso wird der Prater höchstwahrscheinlich nur zu einem Drittel gefüllt sein, wenn´s nur mehr um die goldene Ananas geht. Ein Trainerwechsel im Sommer, mitten in der Quali, wäre sehr ungünstig, ist aber nach einer Niederlage in Irland höchste Eisenbahn. +1 Nach dem Island-Spiel hätte man sofort einen Schlussstrich ziehen müssen.
  4. doch, gar nicht mehr daran gedacht
  5. Kyrgios stellst du über Thiem? Hmm, der Australier muss aber erst mal über einen längeren Zeitraum beweisen, dass seine Eskapaden ein Ende haben. Bin da noch nicht so ganz überzeugt. Kyrgios hat ähnliches Temperament wie einst McEnroe, Talent hat er auch reichlich, aber Thiem z.b. hat da schon eine rasantere und vor allem konstantere, positive Entwicklung genommen in den letzten 2 Jahren. Thiem und Zverev sind für mich die heissesten Kanditaten auf den zukünftigen Tennis-Thron. Deren Leistungs-Barometer zeigt konsequent nach oben. Zverev hat sich mit seinem Sieg in Rom auf eine sehr hohe Ebene gepusht, jetzt muss er in Paris und Wimbledon beweisen, ob er auch dorthin gehört. Trotz des Turniersieges von Zverev und dem Blackout von Dominic gegen Djokovic, war dennoch das Spiel von Thiem gegen Nadal mMn das absolute Tennis Highlight dieses Turniers bzw. der bisherigen Saison. Hab schon viel gesehen, aber nicht, dass Jemand mit so einer Urgewalt auf Tennis-Bälle draufhaut und diese auch noch ins Feld kommen. Thiem und Zverev sind die aufstrebensten Youngsters, die im Ranking zwangsläufig in den nächsten Jahren nach oben klettern werden, wenn sie keinen Einbruch haben. Zu gross sind die Alterunterschiede an der Weltspitze. Von den ersten 25 der Weltrangliste sind nicht weniger als 15 Spieler schon jenseits der 30 oder mit 29 knapp davor.
  6. Hoffe, er bleibt - Schalke muss nachrüsten im offensiven MF und vor allem in der Verteidigung.
  7. Was bedeuten die -720 Punkte in der Live-Rangliste für Thiem? Sind das schon die Punkte aus dem HF in Roland Garros aus dem Vorjahr? http://live-tennis.eu/de/atp-weltrangliste-live
  8. ich bei Thiem auch nicht
  9. Super Zverev! Djoker ist richtig sauer Damit erweitert sich das Favoritenfeld für die French Open. Kann mich an kein Grand Slam erinnern, wo man im Vorfeld so vielen Spielern den Sieg zutrauen konnte. Das wird sicher sehr spannend diesmal Ok, "in dem Alter" stimmt natürlich - dann sorry!
  10. zusammengefasst: 20 Jahre jung
  11. Ganz genau. Djoker war brilliant und Thiem ganz schlecht - das ist Tennis Würd mich freuen, wenn Zverev heute gewinnt, damit Djokovic gleich wieder auf den Boden der Tatsachen geholt wird. Gestern hat er sicher geglaubt, jetzt ist wieder alle Tage Kirtag.
  12. Ich find ihn nicht unsympathisch. Ist halt noch jung und ärgert sich daher auch auf dem Platz, aber sonst ist er okay, und auch ein guter Freund von Thiem. Wär super wenn die Beiden in ein paar Jahren um die Vorherrschaft im Welttennis spielen.
  13. Na klar, weil er heute im das erste Mal im Finale bei einem größeren Turnier spielt. Hättest du das vorige Woche vor dem Madrider Finale auch geschrieben? Dass Zverev ein Top-Spieler wird, war schon länger klar. Ich mag ihn auch, aber bis dato hat Zverev gegen Thiem noch keinen Meter gehabt. Weiter von den Beiden ist sicher schon Thiem, wie kann man nur was anderes behaupten?
  14. Oida!
  15. unrühmliches Ende einer großen Aufholjagd in der Rückrunde - leider hat man wieder als Schiessbude der Liga die Saison beendet. Die gesamte Abwehr kann man, bis auf Moisander, austauschen.