All 4SKV

Die Zukunft des SKV

1.382 Beiträge in diesem Thema

Damit wir a bissl was zum Diskutieren haben - und weil's mich sowieso interessiert:

Wie stellt ihr euch die Zukunft unserer Vorwärts vor, bzw. was glaubt ihr, wie sie aussieht (Finanzen, Strukturen-Vorstand/Funktionäre, Umfeld, Stadion)

und was würdet ihr euch diesbezüglich wünschen? (wünschen darf man sich ja alles :augenbrauen: )

Wo seht ihr den Klub in ein paar Jahren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessantes Thema bei dem man sicher weiter ausholen muß!

Ich sage jetzt mal aus meiner Sicht als echter SKVler der schon die glorreichen Bundesligazeiten miterlebt hat vor 25 Jahren, wäre es für uns alle wünschenswert bis zum 100-jährigen Jubiläum 2019 wieder den Sprung in den Profifußball, also zumindest die 2. Bundesliga zu schaffen. Der Verein soll finanziell auf gesunden Beinen stehen und auch im Unterbau, sprich Nachwuchs und 1b (mindestens 2.LL) soll bis dahin was weitergehen. Vor allem wünsche ich mir aber endlich einen Mann als Sportdirektor/Manager der vom Fach ist, natürlich auch etwas an Geld kosten würde, der aber letztendlich wirklich was weiterbringt und ein professionelles Umfeld schafft. Ich meine da speziell die Einkaufspolitik! Sollte das alles so kommen und wir fassen wieder Fuß im Profigeschäft dann wird auch eine Stadiondiskussion über kurz oder lang nicht mehr ausbleiben. Da wird man sich im Fall der Fälle damit beschäftigen müssen. Um einen Ausbau in Gleink mit weiteren Trainingsplätzen und einem Kunstrasenplatz, oder gar ein neues Trainingszentrum wird man ohnehin nicht herumkommen. Es wird viel Geld nötig sein (Jahresbudget ca. 2 Mio.), aber vor allem die richtigen Personen auf den richtigen Positionen im Vorstand werden es ausmachen um diese Dinge in die Realität umzusetzen. Soweit wären meine persönlichen Wünsche!

Die Realität schaut leider anders aus. Mittlerweile kämpfen wir neuerlich gegen den Abstieg in die 4. Liga und die Herren haben aus den Fehlern von vor 2 Jahren offensichtlich nichts gelernt. Ich frage mich immer wieder wie es sein kann, daß ein Verein wie wir; mit einem Budget das fast 3 mal und noch höher ist wie jenes vom Großteil der anderen Vereine in der RLM, nichts weiterbringt und zum zweiten mal hintereinander gegen den Abstieg kämpft? Da muß ich mir doch auch als Präsident mal die Frage stellen was da falsch läuft! Es würde so viel Potential in diesem Verein stecken und trotzdem gelingt es nicht etwas daraus zu machen. Darum glaube ich auch nicht mehr daran das wir den Sprung nach oben schaffen. Es müsste ein Wunder geschehen, daß entweder wirklich mal ein Mann kommt der Ahnung hat davon wie man die sportlichen Geschicke in so einem Verein leitet (siehe Reiter bei Ried oder Zellhofer in Altach), oder es kommt ein Gönner der noch um vieles mehr an Geld hineinpumpt, wie z.b. bei Klagenfurt oder beim LASK, wo dann allerdings wieder nichts nachhaltig geplant ist und wo jederzeit der nächste Konkurs ins Haus stehen kann. Das will bestimmt niemand von uns noch einmal erleben. Deshalb wird man sich in Zukunft die Frage stellen müssen was besser ist. Will man einen Verein der mit Gewalt, ohne richtige Professionalität und ohne Unterbau (Nachwuchs, 1b) in der RLM spielt und schnell zurück will ins Profigeschäft oder wäre es vielleicht doch besser einen "Restart" in der OÖL zu machen um in Ruhe etwas aufbauen zu können das nachhaltig ist und letztendlich den Erfolg bringt wie z.B. in St. Florian! Die zeigen es uns ja bereits seit Jahren vor wie es gehen könnte. Das natürlich auch da Leute vom Fach nötig sind steht außer Frage! Ich glaube das diese Variante die Bessere wäre und auf lange Sicht gesehen dem Verein mehr helfen würde als das Herumgemurxe das wir jetzt haben. Wie gesagt, vor 2 Jahren sind wir abgestiegen und man konnte es nocheinmal verzeihen weil eben die RLM etwas unterschätzt wurde. Aber es beim zweiten Mal wieder nicht besser zu machen, das zeigt eigentlich das man die Pläne überdenken muss und einen anderen Weg einschlagen sollte. Das ist zumindest meine Meinung!

Nichts desto trotz, auch bei einem längerfristigen Umbau der Strukturen in der OÖL, sollte es möglich sein in 5 Jahren bis zum Jubiläum 2019 wieder in der RLM zu spielen. Dann allerdings in der vorderen Hälfte, wenn nicht sogar unter den ersten 3 in der Tabelle. Ich bin jedenfalls gespannt wie es weitergeht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damit wir a bissl was zum Diskutieren haben - und weil's mich sowieso interessiert:

Wie stellt ihr euch die Zukunft unserer Vorwärts vor, bzw. was glaubt ihr, wie sie aussieht (Finanzen, Strukturen-Vorstand/Funktionäre, Umfeld, Stadion)

und was würdet ihr euch diesbezüglich wünschen? (wünschen darf man sich ja alles :augenbrauen: )

Wo seht ihr den Klub in ein paar Jahren?

Ich gehe seit 1956 auf den Platz habe viel negatives und sehr viel positives erlebt aber was jetzt bei SKV abgeht ist für mich sehr erschreckend wen man die letzten Jahre zurück schaut es wurden Leute verpflichtet die es nicht wert wahren für den S KV zu spielen aber man muss auch die verantwortlichen bei der Nase nehmen das solche Abzocker verpflichtet wurden. Ganz ehrlich mir währe es lieber sie spielen in der Landes oder in der OOE Liga mit Leuten aus der Umgebung und aus den Nachwuchs mit denen man sich anfreunden kann und die für den SKV alles geben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, zuerst zum Umfeld:

Es sollte wirklich mal was weitergehen, es sollten mal professionelle Hilfe kommen...Zellhofer...

Zur Mannschaft:

So viel Qualität hatten wir noch nie seit unserem Anfang, allerdings fehlt einfach derMotivator zum spielen. ?. Hannes Stromberger

Zum Stadion:

Ein Neues brauvhen wir nicht, eine Überdachung der Volksstraße wäre toll, somit wäre die Osttribüne überdachbar und größenmäßig um einiges besser, da das Spielfeld auch breiter werden kann..

Die Nordtribüne.. sollte abgerissen werden, und komplett neu gebaut werden... sodass unser Stadion an allen Seiten überdacht ist. (Siehe Keine Sorgen Arena Ried) dann könnte auvh bei "nur" 3000 Zusehern ein Hexenkessel entstehen...

Zum Nachwuchs: die heurige U16 ist extrem Stark, allerdings zieht unten (U7, 9, 12, 14) kein wirklich bessere Mannschaft nach.

Struktur: Der SKV braucht mal ein Konzept. Spielen wir Offensiv, Druckvoll, oder halten wir uns an den Kensystyle?

Das wars.

Lg SKVCHAMP

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir etwas wünschen dürfte wäre es hauptsächlich den Verein auf eine breitere Basis zu stellen.

Im moment sind wir meiner Meinung nach etwas zu sehr direkt als auch indirekt von Jörg Rigger abhängig (den ich als sponsor und Präsident sehr schätze) und ich hoffe er bleibt uns noch lange als Person erhalten.

Liga ist für mich sekundär, auch wenn ich es mir wünschen würde meine Vorwärts wieder im Profifussball sehen zu können, aber das nur unter gesunden vorraussetzungen.

Man muss auf jeden Fall die 1b mittelfristig auf BZL niveau bringen um auch jungen Spieleren (zB U16) eine vernünftige Perspektive zu geben

Um den Nachwuchs mach ich mir nur bedingt sorgen, da tut sich einiges und man kann nicht jedes Jahr eine Top Mannschaft haben, aber das ganze dauert halt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die wichtigsten punkte sind für mich folgende:

  • Eine Vision für den Verein von Jugend bis zur Kampfmannschaft
  • Einen Experten im Management wie der Herr Reiter in Ried finden, der diese Vision umsetzt
  • Ein professioneller Sportdirektor, der langfristig die sportliche Infrastruktur aufbauen kann
  • Jugendförderung und Professionalisierung, damit die 1B Minimum Bezirksliga erreicht und die Kampfmannschaft kontinuierlich auf 3-5 Spieler zurückgreifen kann
  • Langfristiges Engagement auf der Trainerposition
  • Einen Großsponsor finden, der das Budget stellt und dazu mehrere Kleinsponsoren aus der Umgebung

Im Großen und Ganzen müssen wir es schaffen, dass der kurzfristige Erfolg und die Hirngespinste mit neuem Stadion usw. den Verein nicht zerstören!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wünsche mir:

- ein breiter aufgestelltes Sponsoring

- ein erneuertes Stadion, gerne am selben Ort (ich verwehre mich aber auch nicht gegen einen kompletten Neubau, an anderer Stelle)

- eine professionelle Nachwuchsarbeit

- eine 1B einige Ligen höher als jetzt

- einen professionelleren Vorstand + sportliche Leitung (wobei sie ja ohnehin Jahr für Jahr dazulernen werden)

Aber im großen und ganzen bin ich schon sehr zufrieden mit dem SKV.

Wir hatten tollen Erfolge in den letzten Jahren, wir haben einen tollen Präsidenten der schons ehr viel Geld in diesen Verein investiert hat, wir haben viele tolle ehrenamtliche Mitarbeiter im Verein, tolle Fans, ein altehrwürdiges Stadion. Wir sahen schon viele tolle Spieler kommen und gehen, viele Emotionen - tolle Bosner.

Und auch wenn wir natürlich viel schimpfen wenn uns was nervt, es ist trotzdem ein Fixpunkt jedes zweite Wochenende auf den Vorwärtsplatz zu gehen, das wird auch immer so bleiben.

Egal welche Liga und wie schlecht sie oft spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorwärts startet mit dem 3. wenigsten Budget in diese Liga, also wünscht man sich eine Menge an Sponsoren,

für die Weiterentwicklung KM,1b und Nachwuchs und die dazupassende Infrastruktur. Mit eben bescheiden Mittel hat man das wenige Geld das in das Trainingszentrum, Nachwuchs, Nachwuchstrainer,1b und KM endlich

einmal aufgebraucht.

Man hört aus Insiderkreisen die finanzielle Lage ist nicht Reg-Ligatauglich, im Gegenteil eher OÖ-Ligatauglich.

Darum wünschen wir uns neue Sponsoren, und hoffen das nicht der eine oder andere Wackelkandidat von den größeren Sponsoren aus wirtschaftlichen Gründen abspringt!

Das sollte meiner Meinung nach der wichtigste Wunsch sein,endlich gibt es ja Leute im Verein die gut ausgebildet sind und etwas weiterentwickeln,wo wir ja seit 10 Jahren darauf warten, ja aber wie überall ohne Geld kan Musi!

Also Ziel SK Vorwärts Steyr:

A) Marketingchef Neu

B)Reg-Liga halten

C) 1b in die 1.Klasse, der Weg mit vielen Österr.Talenten ist gut

D)NW weiterentwicklen, auch hier ist der Weg schon sehr gut

E) Weiterausbau Infrastruktur, vieles schon passiert

F) Sponsoren NEU

G) GEDULD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, zuerst zum Umfeld:

Es sollte wirklich mal was weitergehen, es sollten mal professionelle Hilfe kommen...Zellhofer...

Zur Mannschaft:

So viel Qualität hatten wir noch nie seit unserem Anfang, allerdings fehlt einfach derMotivator zum spielen. ?. Hannes Stromberger

Zum Stadion:

Ein Neues brauvhen wir nicht, eine Überdachung der Volksstraße wäre toll, somit wäre die Osttribüne überdachbar und größenmäßig um einiges besser, da das Spielfeld auch breiter werden kann..

Die Nordtribüne.. sollte abgerissen werden, und komplett neu gebaut werden... sodass unser Stadion an allen Seiten überdacht ist. (Siehe Keine Sorgen Arena Ried) dann könnte auvh bei "nur" 3000 Zusehern ein Hexenkessel entstehen...

Zum Nachwuchs: die heurige U16 ist extrem Stark, allerdings zieht unten (U7, 9, 12, 14) kein wirklich bessere Mannschaft nach.

Struktur: Der SKV braucht mal ein Konzept. Spielen wir Offensiv, Druckvoll, oder halten wir uns an den Kensystyle?

Das wars.

Lg SKVCHAMP

Zuerst muss einmal der Vorstand und die sportliche Leitung auf Profibetrieb umgestellt werden dann kann man sich auf weitere Aufgaben konzentrieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...wie oft haben wir sämtliches, was in diesem netten thread steht hier herinnen unter anderem thread-namen schon diskutiert ?!...könnten das ganze eigentlich pinnen, da sich im wesentlichen nicht allzuviel zu ändern scheint hinsichtlich problemen, aufholbedarf,umfeld...wobei, langsam bewegt sich schon auch im nachwuchs was und trainingsgeländetechnisch haben wir uns schon auch um einiges verbessert...

...viele baustellen noch immer, bißerl was tut sich, defintiv zu wenig aber für immer wieder herumgeisternde ambitionen seitens vereinsführung...einfach einmal am boden bleiben und schaun, ob man nicht zumindest fürs erste eine konkurenzfähige mannschaft in der 3.Liga zusammen bringt....immer von höherem quasseln und nichteinmal die aktuellen herausforderungen zu meistern...naja... :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Wünsche/Ziele:

Kurzfristig:

Klassenerhalt in der Regionalliga Mitte

Sportliche Steigerung

Aufstieg 1b (1. Klasse)

Etablierung U18-Mannschaft

Mittelfristig:

Etablierung in der Regionalliga Mitte (ÖFB-Cup-Platz)

Bessere Trainingsmöglichkeiten schaffen

Fankultur verbessern

Zuschauerschnitt über 2.000

Gute Nachwuchsarbeit leisten (stärke Zusammenarbeit mit Akademien)

Kommunikationsplattformen ausbauen (Facebook, Twitter, Homepage etc.)

Regionale Identifikation

Aufstieg 1b (Bezirksliga)

Langfristig:

Aufstieg HfM-Erste Liga

Attraktive, spielstarke junge Mannschaft

Regelmäßige Teilnahme am ÖFB-Cup

Mediale Präsenz in Österreich

Bau Trainingszentrum

Neubau/Sanierung Stadion

Erfolge im Nachwuchsbereich

Aufstieg 1b (Landesliga/OÖ-Liga)

Top-Zuschauerzahlen

Aushängeschild der Region

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Wünsche/Ziele:

Kurzfristig:

Klassenerhalt in der Regionalliga Mitte

Sportliche Steigerung

Aufstieg 1b (1. Klasse)

Etablierung U18-Mannschaft

Mittelfristig:

Etablierung in der Regionalliga Mitte (ÖFB-Cup-Platz)

Bessere Trainingsmöglichkeiten schaffen

Fankultur verbessern

Zuschauerschnitt über 2.000

Gute Nachwuchsarbeit leisten (stärke Zusammenarbeit mit Akademien)

Kommunikationsplattformen ausbauen (Facebook, Twitter, Homepage etc.)

Regionale Identifikation

Aufstieg 1b (Bezirksliga)

Langfristig:

Aufstieg HfM-Erste Liga

Attraktive, spielstarke junge Mannschaft

Regelmäßige Teilnahme am ÖFB-Cup

Mediale Präsenz in Österreich

Bau Trainingszentrum

Neubau/Sanierung Stadion

Erfolge im Nachwuchsbereich

Aufstieg 1b (Landesliga/OÖ-Liga)

Top-Zuschauerzahlen

Aushängeschild der Region

Kann ich durchwegs zu 100 % so Unterschreiben. Ich verstehe zb. nicht,wie sich Leute ein Zurück in die Oö-Liga wünschen können. Der Sinn im Sport (Fußball) ist doch ,sich zu entwickeln. Stagnation (Versagen) ist auch eine Entwicklung,nur die Falsche und jeder der dies nicht begreifen will,ist fehl am Platz. Das gilt im besonderen der Führungsriege des SKV's. Wir sind in Österreich zu bekannt,um noch von irgendeinem Verein Unterschätzt zu werden, daher gilt es tugenden die uns früher auszeichneten wieder zu aktivieren. Die wären , rackern ,kämpfen und vor allem nie aufgebe. Vieleicht kann wieder so etwas wie eine Heimmacht entstehen, so wie früher, als die Gegner noch mit Ehrfurcht ins Stadion an die Volksstrasse kamen und nicht selten unbewohnt die Heimreise wieder antreten mußten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe....

...Sponsoren, die ihren Beitrag ehrlich mit der Präsenz in den Medien, die sie nur dank der Vorwärts haben, gegenrechnen und sich deswegen bei uns anstellen (Und Vorstände, die das verstehen).

...ein Stadion in bester Lage inmitten der Stadt, dem man die stückwerkhafte Renovierung ansieht und um das wir ob seines Charmes und Hexenkesselcharakters von Fans im ganzen Land beneidet werden.

...Fans, die sich bei einem Abstiegskampf egal in welcher Liga nicht anscheissen, weil Sie sich an eineinhalb Jahre ohne Fußball und Vorwärts und an Meisterschaftspiele in Naturarenen im Ennstal in der 8. Liga erinnern können.

...einen Vorstand, der sagt, lieber mit Wacker Innsbruck, dem LASK, BW, der Vienna, Austria Salzburg und St. Pölten in der zweiten Liga als Sparringparnter des Projekts Red Bull Weltfußball in der ersten Liga.

...ein Wörterbuch Österreichisch-Xibergerisch

...elf Spieler, die sich aus Ehrfurcht vor ihrem Trainer lange Federn wachsen lassen

...keine Restauration mit blau-weißem Tischgedeck, aber dafür ein jährliches Freundschaftspiel gegen Amateure Steyr ohne Viererkette und mit einem Ehrenlibero Kurt Hochedlinger je eine Halbzeit bei uns und den Blau-Weißen.

...mir zudem gerne geile Weiber an und sehe es nicht so gerne, wenn mir der Schaum am Bier zu schnell zusammenfällt. Aber man kann ja nicht alles haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Wünsche/Ziele:

Kurzfristig:

Klassenerhalt in der Regionalliga Mitte

Sportliche Steigerung

Aufstieg 1b (1. Klasse)

Etablierung U18-Mannschaft

Mittelfristig:

Etablierung in der Regionalliga Mitte (ÖFB-Cup-Platz)

Bessere Trainingsmöglichkeiten schaffen

Fankultur verbessern

Zuschauerschnitt über 2.000

Gute Nachwuchsarbeit leisten (stärke Zusammenarbeit mit Akademien)

Kommunikationsplattformen ausbauen (Facebook, Twitter, Homepage etc.)

Regionale Identifikation

Aufstieg 1b (Bezirksliga)

Langfristig:

Aufstieg HfM-Erste Liga

Attraktive, spielstarke junge Mannschaft

Regelmäßige Teilnahme am ÖFB-Cup

Mediale Präsenz in Österreich

Bau Trainingszentrum

Neubau/Sanierung Stadion

Erfolge im Nachwuchsbereich

Aufstieg 1b (Landesliga/OÖ-Liga)

Top-Zuschauerzahlen

Aushängeschild der Region

Dem kann ich mich nur anschließen

Eines würde ich mir auch noch wünschen: Und zwar, dass in den nächsten Jahren ein Großsponsor/Investor bei Vorwärts einsteigt (aber nicht einer, der in Red-Bull Manier auf jegliche Tradition sch***t), denn ohne einen neuen Geldgeber wird aus dem Ziel Bundesliga/Erste Liga wohl nichts werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorwärts startet mit dem 3. wenigsten Budget in diese Liga, also wünscht man sich eine Menge an Sponsoren,

für die Weiterentwicklung KM,1b und Nachwuchs und die dazupassende Infrastruktur.

Geh komm, bitte.... Willst du uns jetzt tatsächlich erklären das es nur 2 Mannschaften in der Liga gibt dieweniger Budget haben als wir? Das kannst du wem anderen erzählen!

Im Gegenteil, was ich mich noch an einen Bericht zu Saisonbeginn in der Krone erinnern kann, haben wir mit 350.000,- nach dem Lask und Blau Weiß das 3. MEISTE Budget in der gesamten Regionalliga. Woher sollen Vereine wie Vöcklamarkt, Allerheiligen, St. Florian, SAK, Villach, Kalsdorf oder auch Lafnitz, soviel Geld hernehmen? Mit Ausnahme von Lafnitz liegt der Zuschauerschnitt bei all den genannten bei durchschnittlich ca. 200 Zuschauern. Wenn ich nur ganz oberflächlich rechne, dass wir ca. 1100 Zuschauer pro Spiel haben, das aufgerechnet auf die ganze Saison bei 15 Heimspielen und einem durchschnittlichen Eintrittspreis von 8,-, dann ergibt das Mehreinnahmen von mindestens 100.000,- gegenüber aller anderen Vereinen. Da will mir doch keiner erklären, dass so Dorfvereine so große Sponsoren haben die diese 100.000,- ausgleichen gegenüber uns. Außerdem haben wir auch noch eine Menge anderer Sponsoren die da noch gar nicht miteingerechnet sind.

Wenn das dein Ernst ist, dass wir nur ein OÖLiga Budget haben, dann frag ich mich woher die anderen Zahlen kommen und warum überhaupt von höheren Zielen geträumt wird. Das wäre dann eine Verarschung am Trainer Kraft, dem da einiges anderes versprochen wurde, vor allem aber auch an uns Fans. Wundern würde mich allerdings gar nichts mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.