Die ASB-Bundesliga-Tippliga 2022/23 startet! Alle Infos findet ihr hier. Jetzt mittippen! :super:

Jump to content
Hutz

FC Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 4:0 (2:0)

311 posts in this topic

Recommended Posts

Mit Kienast hat Er es versucht ist aber schief gegangen und Wie umspielt man ein Pressing am besten und einfachsten? ^^ Er hat sich sehr wohl drauf eingestellt aber Schmidt ist ja auch kein Depp und hat das erwartet und die richtigen Maßnahmen gesetzt indem die Absicherung der Verteidigung gepasst hat..

Ich mein nicht ihre Namen sondern ihre Spielweise ich kann da genauso Mader,Kampl,Berisha nennen das sind Spieler die Pressingsituation lösen können und das Pressing aushebeln könnten. Salzburg übt einen so extremen Druck aus das die Räume die dadurch enstehen sehr schwer zu bespielen sind aber wenn man es schafft wird es extrem Gefährlich Wie es z.b. die Admira gezeigt hat die sie auch noch verwertet hatten..

@ Johnny Cut

Die Partie damals war auch nicht viel besser da hatten sie uns auch dominiert und Wir hatten sogar mehr Gelbe Karten als heute ^^ Ja hat Er probiert Hab ich versucht zu erklären aber wann hätte Er sich noch besser drauf einstellen können? Do. war Frei am Freitag haben's normal trainiert und Samstag war Abschlusstraining und jeder der kickt weiss das man da fast nix macht. Das heisst quasi 0 Zeit wenn du das mit Stöger vergleichst Er hatte gegen jeden Gegner die ganze Woche Zeit sich auf den Gegner vorzubereiten und das zu trainieren was Er in dem Spiel braucht..Du kannst soviel Videostudium machen Wie du willst die Wahrheit liegt am (Trainings)Platz wo man z.b. das Pressing simuliert und den Spielern zeigt wo Räume enstehn werden und Wie Man sie knacken kann und wenn man das nicht macht spielt man quasi auf gut Glück uns hofft das es klappt sieht man ja was heute dabei rausgekommen ist..

Gut, die Bullen spielen ja erst seit ein paar Tagen so. Is natürlich klar dass man das im Vorhinein nicht wissen konnte und sich auf das nicht einstellen kann...

Mehr in den nächsten Tagen, jetzt is es eindeutig spät genug um schlafen zu gehen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unter Stöger wurde in Salzburg in der Vollfettn des Meisterrausches mehr Gegenwehr geliefert als heute...

Und stell dir vor, auch wir könnten uns auf Gegner einstellen. Was aber so gut wie nie den Anschein hat.

Vielleicht tut dass ja der NB auch. Weiß ich natürlich nicht. Wenn er es doch tut kann er es der Mannschaft anscheinend nicht übermitteln.

Völliger Schwachsinn. Es gab heute nicht weniger Gegenwehr als sonst.

Wobei ich mich noch immer frage, wie professionell es von Herrn Stöger war, das letzte Spiel und das Cupfinale im Halbrausch zu absolvieren.

Übermitteln kann der NB der Mannschaft, was er will, wenn sie unfähig sind, es umzusetzen.

Hier wird dauernd von irgendeinem magischen System aus dem Vorjahr philosophiert, mit dem wir aber seltsamerweise die Dosen auch nie in die Knie gezwungen haben und so getan, als müßte der Trainer nur das geeignete System finden und alles wird gut.

Die Wahrheit ist aber, daß wir bis auf Nuancen haargenau dasselbe System wie im Vorjahr spielen. Nur bringen wir es nicht auf den Platz bzw. fallen auch einige Spieler weg. Heute wäre das allesamt egal gewesen, weil wir so oder so keinen Auftrag gehabt hätten.

Wahr ist vielmehr, daß die Dosen seit dem Vorjahr ein System entwickelt haben, welches sie jetzt mit dem entsprechenden Spielermaterial halt auch viel perfekter umsetzen als im Vorjahr.

Gut, die Bullen spielen ja erst seit ein paar Tagen so. Is natürlich klar dass man das im Vorhinein nicht wissen konnte und sich auf das nicht einstellen kann...

Mehr in den nächsten Tagen, jetzt is es eindeutig spät genug um schlafen zu gehen...

Dann laß uns doch alle mal wissen, wie man sich besser drauf einstellen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@culixo

Sorry, aber so chancenlos wie wir in den letzten zwei RBS Partien auswärts waren, waren wir seit dem Einstieg von Mateschitz nicht. Man kann verlieren, man kann auch einmal 0:4 oder 1:5 verlieren, man darf aber niemals, niemals, niemals so chancenlos sein (auch wenn die erste HZ der Sommer Partie anderes träumen lässt). Es ist verdammt nocheinmal die Pflicht vom Trainer Methodik zu finden, diese Chancenlosigkeit zumindest zu verringern, nicht vom Johnny Cut und auch nicht von anderen. Oder wollen wir jetzt in Salzburg immer sagen:"Ohne Messi haben wir keine Chance". Die Niederlage ausschließlich auf RBS Stärke zu reduzieren ist kurzsichtig und sicher ungenügend. Sonst könnten wir die Punkte gleich herschenken und artig gratulieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@culixo

Sorry, aber so chancenlos wie wir in den letzten zwei RBS Partien auswärts waren, waren wir seit dem Einstieg von Mateschitz nicht. Man kann verlieren, man kann auch einmal 0:4 oder 1:5 verlieren, man darf aber niemals, niemals, niemals so chancenlos sein (auch wenn die erste HZ der Sommer Partie anderes träumen lässt). Es ist verdammt nocheinmal die Pflicht vom Trainer Methodik zu finden, diese Chancenlosigkeit zumindest zu verringern, nicht vom Johnny Cut und auch nicht von anderen. Oder wollen wir jetzt in Salzburg immer sagen:"Ohne Messi haben wir keine Chance". Die Niederlage ausschließlich auf RBS Stärke zu reduzieren ist kurzsichtig und sicher ungenügend. Sonst könnten wir die Punkte gleich herschenken und artig gratulieren.

Ganz abgesehen davon, daß wir auch schon unter Daxbacher ähnlich chancenlos dort aufgetreten sind (kann mich da düster an ein 1:5 erinnern), habe ich ja schon lange und breit erklärt, warum heute die beste Methodik nichts genützt hätte. "Chancenlosigkeit verringern" - was soll das genau bedeuten ? Leute, laßt Euch nicht ausspielen, geht in die Zweikämpfe, in die ihr nie kommt, spielt den Ball kontrolliert aus der eigenen Hälfte, auch wenn Euch 3 Gegner auf den Zehen stehen ?

Wenn ich Messi mit Kienast vergleiche, bleibt da dazwischen vorsichtig ausgedrückt noch viel Luft. Auf manchen Positionen sind wir momentan halt auf personell limitiert. Sicher können wir es etwas besser als heute, aber selbst, wenn alles passt würden die Dosen in so einer Verfassung nur schwer zu stoppen sein.

Zudem muß man sagen, daß die Dosen heute auch deshalb besonders aufgezuckert waren, weil sie sicher die Chance gesehen haben, den Abstand auszubauen. In anderen Spielen gehen sie vielleicht nicht mit dieser Konzentration zu Werke.

Edith: Ich bin mir allerdings auch sicher, daß die Verantwortlichen akribisch darüber nachdenken, wie man den Abstand im Rahmen unserer Möglichkeiten verringern kann.

Edited by culixo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Letzte saison hatten wir 4 spiele gegen die Bullen.

1. partie war eine typische 0:0 partie die wir durch einen sontagsschuss inder 87 min verloren haben.

2. partie ging 0:0,wobei bis auf die letzten 10 min die Bullen nix zwingendes hatten

3.partie endete 1:1 wobei wir mehr als genug möglichkeiten hatten ,die pratie zu entscheiden

4.partie 0:3 -wir waren ein runde davor Meister geworden,und deshalb war auch die Spannung bei den Spielern draussen ,was aber logisch war nach der Saison. man hatte einige spieler von der Stammelf geschont.

Na bist du wahnsinnig ,ihr habt recht Stöger hatte kein mittel gefunden.

Schön langsam glaube ich man hat vergessen was Stöger und Schmid letztes jahr geleistet hat. Aber hauptsache die letzte bedeutungslose partie wird genommen um zu beweisen ,das Stöger es auch nicht geschafft hat ,die bullen und deren offensivpower zu bremsen.


Ach ja unter daxbacher haben wir 5:1 verloren,aber irgendwas war da -ach ja mann musste mit den IV 4 und 5 antreten weil ealle anderen verletzt oder gesperrt waren.

abeer selbst da hat Daxbacher sein system nicht geändert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sag mal meinst du das wirklich ernst?

Ein Einzug in die CL gg. Nicht mal biedere Isländer und gg. Ein hiniges Zagreb dass in der EL 1 (in Worten: einen) heroischen Punkt erkämpft hat soll der größte Erfolg der Vereinsgeschichte sein?

O.k. Wir haben uns dort dann wacker (sehr wacker sogar) geschlagen und 5 Punkte erreicht. Wir sind aber auch als letzter ausgeschieden. Und das soll unser größter Erfolg der Vereinsgeschichte sein?

Finanziell war es natürlich eine Traumsaison für uns, keine Frage aber der größte Erfolg der Vereinsgeschichte?

Nach solch einer spielerischen Demütigung wie heute und eigentlich den gesamten Herbst?

Also euch NB-Verteidigern is echt nicht mehr zu helfen...So eine Aussage is ja peinlich. Sowohl für den der sowas von sich gibt als auch für einen der diese noch verteidigt...

PS: Den Grundstein für seiner bzw. Eurer Meiunung nach "größter Erfolg der Vereinsgeschichte" hat übrigens ein Vorgänger gelegt mit einer absoluten Traumsaison samt Bundesligarekord. DASS war ein sportlich wirklich großartiger Erfolg, nicht ein reinrutschen in die CL weil in Zagreb eine super Halbzeit gespielt wurde und der Roman auf den Millimeter richtig gestanden ist kurz vor Spielende.

PPS: ich möchte die weder die Quali noch die Teilnahme schlecht machen. Es war echt toll und ein toller Erfolg aber die doch recht glückliche qualifikation (sprich sowohl die Auslosung als auch wie wir dann im Endeffekt aufgestiegen sind) können doch nie der größter Erfolg der Vereinsgeschichte sein...

ich sehs ziemlich genau so wie du, andererseits denk ich mir mittlerweile es is wirklich schon komplett sinnlos das zu diskutieren, weil es halt zwei Fraktionen gibt, die das unterschiedlich wahrnehmen und weil sich ständig die gleichen Argumente begegnen, die dann hüben oder drüben am Ende mit irgendsowas wie "heast bist deppat" beantwortet werden. Is meistens so wenn man Dinge komplett unterschiedlich wahrnimmt, aber das kann und darf ja auch sein.

Zum Spiel: ich habs nicht gesehen (Arbeitswochenende), ausgegangen ist es so wie in etwa von mir erwartet, die Begründung: "Wir waren vor allem defensiv total überfordert." überrascht mich genausowenig, leider auch nicht "Entschlossenheit, Aggressivität und Konzentration (haben) gefehlt.", weil ich mir da denk, das is ned das Problem. Weswegen ich dann weiter die Sorge hab, dass sich nix ändern wird, geschweige denn besser wird, weil (wenn es nach diesen Aussagen geht) für mich am "Problem" vorbeigearbeitet wird. Is halt für mich so. Nur weil unsere das nächste Mal "entschlossener, aggressiver und konzentrierter" reingehen ins Spiel, wird das (so meine Vermutung) nix daran ändern, dass wir wieder sehr wahrscheinlich eine auf die Goschn kriegen. UND ich will auch ned, dass unser Nachwuchs ned mehr mitkriegt, als dass er halt "entschlossener, aggressiver und konzentrierter" ins Spiel reingehen soll, weil das is sicher eh gut, aber ned alleine der Weisheit letzter Schluss, während konkrete Ideen wie ich welche Situation im Verbund mit anderen gut lösen kann, glaub ich schon mehr bewirken kann und auch was zur Kompetenzentwicklung der Spieler beiträgt. Ned dass "entschlossen, aggressiv und konzentriert ins Spiel reingehen" nicht auch eine Kompetenz wäre, aber ehrlich ich könnt mir vorstellen, dass das ein Thema wär für Mentaltraining und das mach ma ja jetz nimma in der Form. So hab ich es zumindest verstanden.

Und ja ich (für mich natürlich) bleib dabei, ich will eine Entwicklung sehen (was in Richtung Formationen, Raumaufteilung, offensives Verteidigen, schnell umschalten etc.) und da kann ich auch damit leben, wenn der Trainer jetzt Zeit bekommt um sein Ding durchzuziehen (wenn das anscheinend bis jetzt ned so ganz möglich war) und halt nach dem Frühjahr Bilanz gezogen wird. So weiter zu tun, wie es jetzt ist (bzw. wie ich wahrnehme, dass es jetz ist), bis 2015 nur weil CL und eh 2-3 in unserer derzeitigen - sorry aber - Scheissliga, wo bis auf Salzburg alle auf einem Niveau spielen, dass einem das Grausen kommt, taugt mir dagegen ned.

Wobei, um es nochmal zu sagen, wenn das wer anders sieht, versteh ich das auch und es wird gute Gründe dafür geben, die ich zum Teil auch nachvollziehen kann. Man wird ja sehen was passiert bzw. was rauskommt. Gspannt bin jedenfalls schon auf die Diskussionen nach dem Freundschaftsspiel bei Köln, weil ich da auch Vermutungen hab, wie das ausgehen wird. Aber gut, ich freu mich sicher sehr, wenn ich mich da täusche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz abgesehen davon, daß wir auch schon unter Daxbacher ähnlich chancenlos dort aufgetreten sind (kann mich da düster an ein 1:5 erinnern), .....

Kingpacco hat die damalige Situation eh angemerkt - ganz abgesehen davon kann sich jeder an den Impact für Daxbacher erinnern :davinci: (und zwar jener Daxbacher, der jede Saison vorne dabei war, spielerisch schöne Momente geliefert hat usw. alles was es unter Bjelica nicht, oder selten gibt).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leute wann haben wir zuletzt gegen die gewonnen?

Um zu gewinnen brauchen wir bessere Spieler oder eine System Umstellung

Jedes mal werden wir geschlachtet weil wir hinten aufmachen

Wieso haben wir nicht wie gegen Zenit gespielt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achja gestern hab ich mir ein leberkässemmel gekauft und hab dafür beinhart eine rechnung bekommen :lol:

Hab ich auch noch nirgends gesehen, dass man beim buffett in einem auswärtssektor rechnungen ausstellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Endlich Winterpause...

Es war zwar nicht so scheiß kalt wie letzte Saison bei diesem Spiel, aber was wir am feld geboten bekommen haben, war so ähnlich wie damals. ich versteh ned wie man am mittwoch noch einen traumfussball zeigen kann und wir uns jedes mal in salzburg ankacken. es haben viele eh mit einer niederlage gerechnet, aba es kommt auf das "wie" drauf an.

weiters gibt es noch zu kritisieren, dass mittwoch knapp 40 000 zuschauer im prateroval waren und gestern maximal 300 violette in salzburg waren, wenn überhaupt. is zwar typisch austria wien und sich darüber zu ärgern wie einige andere im sektor (älteren semesters) bringt nix, aba erwähnen wollt ichs halt :-)

jetzt noch ried und es geht endlich in die winterpause ! kraft tanken und im frühjahr vollgas, auf dem feld sowie auf den tribünen !

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, hätte der SR die gelben konsequent und gerecht verteilt,MUSS Mane mit zwei gelben gehen.

Und von Salzburger Seite brauch will ich auch nie wieder ein Eindreschen auf Boyd hören, denn Mane ist mindestens genauso eine unfaire Grätzn

Dass man das aus Salzburger Sicht nie einsehen wird ist eh klar.

Eicha Boyd is a ka Engerl, aber ich stimme Dir zu. Mane ist die mit Abstand größte Grätzn (aber auch ein super Kicker).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Peinlicher Auftritt, die "bösen motivierten" Dosen warten schon auf uns und was macht unsere Mannschaft ?

Scheisst sich an bis übers Kreuz....man kann auch mit limitierten Kickern gg Salzburg punkten, zeigt ja Rapid immer wieder vor, aber wir lassen uns lieber den Oasch aushauen vor 10000 johlenden Stierwaschern. Eigentlich untenschuldbar, genauso wie das Heimderby zu verlieren....

Zu den Lamas am Zaun...einfach widerlich, das herumgeschlaze. Unterstes Niveau und mindestens genauso erbärmlich wie der Auftritt der Mannschaft.

Fans und Spieler machen (zumindest national) fast alles am Reputation kaputt, was Mannschaft und Stöger letzte Saison aufgebaut haben...

Im Winter hilft nur ein grosser Schnitt....3-4 Stammkräfte abgeben (leute die immer noch vom Meiterbonus leben oder die einfach zu limitiert sind ... Hosiner, Suttner, Dilaver zB), Trainer wechseln oder NB die Möglichkeit geben "seine" Mannschaft zu bilden und aufzubauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

war eine sehr bescheidene Leistung unserer Mannschaft, Salzburg in allen Belangen überlegen. Mane, Kampl und ein paar waren gestern einfach viel zu Stark für uns, zudem waren unsere Spieler nicht 100% bei der Sache ergibt ein "glückliches" 4:0. Den Salzburgern kann man schon zur Meisterschaft gratulieren.

zu Salzburg: die haben einen wirklich schönen VIP Bereich aber man sollte anschließend nicht auf die Tribüne gehen denn dort findet man traurige Leere. Das Stadion ist einfach viel zu groß, der 2 Rang ruiniert jegliche Atmosphäre und so hat man fast den Eindruck eines Geisterspiels (ein wenig übertrieben formuliert)

Edited by Sigurd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.


  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...