Jump to content
basilese

Der Fall Sion

286 posts in this topic

Recommended Posts

http://sport.orf.at/#/stories/2081509/

Ist natürlich auch sehr intelligent. Man möchte meinen es wäre im Interesse der UEFA, dass die Sache so schnell wie möglich geklärt wird. :ratlos:

nein, die uefa hat natürlich größtes interesse daran, dass das alles so lange wie möglich hinausgezögert wird.

weil dann kann man halt im extremfall hausnummer 5 millionen euro an sion überweisen und die sache ist erledigt. nachholen lässt sich der bewerb irgendwann nicht mehr, gegen die spiele in der winterpause könnten z.B. die gegner protest einlegen usw.

Share this post


Link to post
Share on other sites

28/09/2011 Das Zivilgericht bestätigt die super-provisorischen Massnahmen

Im Streit zwischen den Spieler des FC Sion gegen die SFL und die FIFA hat der Richter Biner vom Bezirkgericht in Martigny die super-provisorischen Massnahmen vom 5. August in provisorischen Massnahmen verwandelt. Pascal Feindouno, Mario Mutsch und die anderen neuen Spieler des FC Sion hatten nach dem Entscheid der SFL, die neuen Spieler nicht lizenzieren zu wollen, sich vor dem Zivilgericht präsentiert, welches die Lizenzierung angeordnet hatte. Dieser Entscheid bestätigt die Lizenzierung der Spieler.

Quelle: HP von sion

Edited by rapidforever

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollte Sion vor Gericht Recht bekommen, droht die FIFA mit der Suspension des Schweizerischen Fussballverbandes.

Herr Constantin als Präsident des FC Sion sowie die Spieler haben eine Schiedsvereinbarung unterzeichnet, kennen also die Spielregeln. Sobald ihnen Resultate nicht mehr passen, ziehen sie vor ordentliche Gerichte. Das führt zum Chaos. Wenn jeder zu einem lokalen ordentlichen Gericht ziehen würde, wäre ein internationaler Spielbetrieb nicht mehr möglich.

Für die Durchsetzung dieser Entscheide sind die Mitgliedsverbände verantwortlich. Wenn ein Verband solche Entscheide nicht mehr durchsetzt, liegt es an uns, diesen Verband zu sanktionieren. Mögliche Sanktionen sind Suspensionen, Ausschluss aus Wettbewerben etc. Wenn Entscheide nicht mehr durchgesetzt werden, ist das ganze System gefährdet.

http://de.fifa.com/aboutfifa/organisation/footballgovernance/news/newsid=1519582/index.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der FC Sion hat nach dem von der UEFA-Berufungskommission bestätigten Ausschluss aus der Europa League (Einsatz von nicht berechtigten Spielern im Play-off gegen Celtic Glasgow) vom Kantonsgericht Waadt neuerlich Recht bekommen. Das Tribunal bestätigte sein Urteil von Mitte September, wonach Europas Verband (UEFA) den Verein in die Europa League (Gruppe I) reintegrieren müsse.

Sollte dies geschehen, würde Sion die sechs Partien zwischen dem 18. Dezember und dem 16. Februar austragen. Diesen Zeitraum hatte die UEFA bereits in der vergangenen Woche nach der Anhörung beider Parteien vor dem Gericht festgelegt.

Gemäß dem Urteil muss die UEFA eine Strafe von 1.000 Franken (815 Euro) für jeden Tag der Nichterfüllung der Entscheidung zahlen. Sie muss auch noch die Gerichtskosten in Höhe von 21.400 Franken (17.448 Euro) übernehmen und dem FC Sion einen Betrag von 33.000 Franken (26.906 Euro) zahlen.

Die UEFA hatte Sion am 2. September aus der Europa League ausgeschlossen, weil der Verein gegen ein Transferverbot verstoßen haben soll. Bei den Play-off-Spielen gegen Celtic Glasgow waren nach Angaben der UEFA mindestens fünf nicht spielberechtigte Profis eingesetzt worden. Beide Partien wurden nachträglich mit 3:0 für Celtic gewertet, das schließlich den Platz von Sion einnahm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

mitten in der winterpause der schweizer liga sollen sie spielen? :lol:

kann mir weiterhin absolut nicht vorstellen, dass sich die UEFA einem zivilgericht beugt. bestenfalls gibts da eine finanzielle entschädigung für Sion.

eher sehe ich da grobe probleme für den SFV seitens der FIFA zukommen...

Edited by OoK_PS

Share this post


Link to post
Share on other sites

mitten in der winterpause der schweizer liga sollen sie spielen? :lol:

kann mir weiterhin absolut nicht vorstellen, dass sich die UEFA einem zivilgericht beugt. bestenfalls gibts da eine finanzielle entschädigung für Sion.

eher sehe ich da grobe probleme für den SFV seitens der FIFA zukommen...

Das sehe ich wie du!

Allerdings sollte man mal prüfen, ob das Druckmachen der FIFA nicht eine Nötigung sein könnte.

Constantin schätze ich jetz nicht so ein, dass er sich davon beeindrucken lässt und die Klagen zurückzieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Allerdings sollte man mal prüfen, ob das Druckmachen der FIFA nicht eine Nötigung sein könnte.

Constantin schätze ich jetz nicht so ein, dass er sich davon beeindrucken lässt und die Klagen zurückzieht.

constantin wird sowohl der uefa als auch der fifa das maul stopfen... und zwar mit dem linken kleinen finger.

Edited by basilese

Share this post


Link to post
Share on other sites

nix wirds geben, auch keine finanzielle entschädigung, würde ja einem schuldgeständnis gleichkommen und das kann ich mir bei dem verein (uefa) nicht vorstellen

Share this post


Link to post
Share on other sites

eher sehe ich da grobe probleme für den SFV seitens der FIFA zukommen...

wär eh die einfachste Lösung. Die UEFA lässt Sion zu, die FIFA sperrt darauf hin die ganze Schweiz (da gäbs dann sicher extreme viele glückliche Leute die sich bei Constantin bedanken würden ...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

nix wirds geben, auch keine finanzielle entschädigung, würde ja einem schuldgeständnis gleichkommen und das kann ich mir bei dem verein (uefa) nicht vorstellen

schätze mal, dass das geld nicht offiziell fließen wird

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass man sion die spiele nachspielen lässt. (auch wenn es gerechtfertigt wäre). da wird man gras über die sache wachsen lassen und irgendwie wird man sich schon einigen können. bei geld ist noch jeder schwach geworden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wär eh die einfachste Lösung. Die UEFA lässt Sion zu, die FIFA sperrt darauf hin die ganze Schweiz (da gäbs dann sicher extreme viele glückliche Leute die sich bei Constantin bedanken würden ...)

Wär in etwa so wie eine Kollektivstrafe in der Rekrutenschule, da ist man in der Regel auch nicht böse auf den fehlbaren Rekruten sondern auf das Militär. Im Fall von Sion hat der Rekrut (um bei dem Vergleich zu bleiben) sich ja noch nicht einmal fehlbar verhalten bzw. die Strafe gegeb ihn selbst wäre schon nicht gerechtfertigt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wär in etwa so wie eine Kollektivstrafe in der Rekrutenschule, da ist man in der Regel auch nicht böse auf den fehlbaren Rekruten sondern auf das Militär. Im Fall von Sion hat der Rekrut (um bei dem Vergleich zu bleiben) sich ja noch nicht einmal fehlbar verhalten bzw. die Strafe gegeb ihn selbst wäre schon nicht gerechtfertigt

ob die Strafe gegen Sion gerechtfertigt ist oder nicht kann (und will) ich nicht beurteilen.

Und ja, das Militär ist (mit)verantwortlich wenn sich der Rekrut nicht an die Regeln hält. Wie sich das Miltär dann beim Rekruten regressiert bliebe dann abzuwarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

es spielt constantin in die karten dass die fifa und die uefa ihren sitz in der schweiz haben. sie geniessen steuerfreiheit, hunderte millionen können somit gespart werden.

es wird spannend zu verfolgen ob die uefa die schweizer gesetze einfach öffentlich ignorieren und das beinahe sichere politische echo riskieren möchten oder über ihren schatten springt und sion wieder reintegriert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...