Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content
Fem Fan

Allgemeine Vereinsangelegenheiten

5,561 posts in this topic

Recommended Posts

Erfreulich für ihn sicher, so kann er sich in Ruhe und erleichtert und ohne Verantwortung endlich in den Fanblock stellen, und "we all live in a yellow submarine", mitsingen,

ich glaub, dass das schon immer sein Wunschtraum war.

Ich konnte es ihm förmlich von den Augen ablesen, wenn er mir so zugehört hat, in meinen visionären Ausführungen.

Die Amtszeit kann man durchaus auch als, "Der Ostliga entführt, der Ostliga übergeben", bezeichnen.

Wohl geordnet versteht sich..............

Ich wünsche ihm Alles Gute, so wie jedem Anderen auch.

Muss halt ich wieder unken. Unbestritten, Danke sagen, kann nie falsch sein, und ich stehe nicht an, Danke zu sagen für das Engagement an sich, ich schreib es immer wieder gern, dass wir heuer 120 Jahre alt werden, verdanken wir doch Leuten, die immer wieder Verantwortung übernehmen wollten und auch genommen haben. Dies 120 Jahre lückenlos, ist stattlich und macht uns zum ältesten Fußballverein. Der eine ist halt geschickter, der andere ungeschickter, der eine glücklicher, der andere unglücklicher, der eine fähig, der andere unfähig usw. usw. Der Ostliga entführt, der Ostliga übergeben, da magst Du formell recht haben, der Ostliga entführt hat uns aber in Wahrheit schon noch Hr. Wala, das wird auch der scheidende Präs. nicht abstreiten wollen.

Und das "geordnet", das zergeht mir auf der Zunge wie Eiswasser. Damit will ich nicht behaupten, dass er nicht alles gezahlt, was er versprochen hat, ausserdem waren da ja noch die Patronanzen, aber o .k. im Zusammenhang mit der Ära Dvoracek von geordnet zu sprechen, dazu fehlt mir die Fantasie.

Wie auch immer, einer Entlastung wird er sich noch stellen müssen, aber da wird man sich nicht sorgen müssen.

Wünsch ihm aber auch alles Gute für sein weiteres Leben und ich bedanke mich auch, wie im obigen Sinnbe erwähnt.

An die Ära Dvoracek werd ich mich jedenfalls eher im Zusammenhang mit Chaos erinnern. Zu lange hat er in Kauf genommen, von mir aus war´s Bodizs(aber er war der Präsident), dass Schlampereien um sich greifen, die uns z.T. zur Lachnummer machten und noch mehr in ins wirtschaftliche Desaster schlittern ließen. Das so schnell zu verzeihen fällt mir wirklich schwer.

Aber gut eine Tür fällt zu, eine andere geht auf.

Der neue geschäftsführende Vizepräsident, Herr Kristek, bekommt, wie üblich, wenn Wechsel in der Führung stattfinden, einen eigenen Thread.

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wurde nicht vor ein paar Tagen bekannt, dass die IG zur Zeit keine weitere Verbauung der Hohen Warte will?

Ein Schelm, wer Böses denkt :=

Hm, der Rücktritt fällt auch zeitlich damit zusammen, dass ein wichtiger Sponsorenvertrag hätte unterzeichnet werden sollen. Machte das jetzt noch Herr Dvoracek ? :ratlos:

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss halt ich wieder unken. Unbestritten, Danke sagen, kann nie falsch sein, und ich stehe nicht an,

Ich hätte die Zeilen eher als Satire interpretiert, aber gut, vielleicht hat er es auch ernst gemeint.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herr Dvoracek ist als Präsident zurückgetreten, hat aber anscheinend vor, die Vienna weiterzusponsern, möglicherweise gibt´s da noch einen Sponsorvertrag, den er noch erfüllen wird. :ratlos: Ich hab mir vor dem Relaunch die Sponsoren von der Offi ausgedruckt, früher schien Unicope (Telekommunikationsunternehmen, weiß die Google) auf der Offi als Partner nicht auf. Es gab aber letztes Jahr, weiß jetzt nicht, ob ich sie am Fr. auch noch sah, eine große Bandenwerbung auf der Hohen Warte.

Ein Auszug aus der Board-Diskussion hier im Vorjahr:

Der Vienna-Präsident verkündet in der heutigen Wiener Krone, es sei gelungen, mit der Firma Unicope einen zusätzlichen Sponsor aufgestellt zu haben.
Was er nicht erwähnt: Herbert Dvoracek selbst ist Präsident der Schweizer Aktiengesellschaft Unicope Schweiz AG.
Erst am 3. April 2013 wurde die ehemalige GmbH in eine AG umgewandelt.

Als Mitglied scheint auch noch - wenig überraschend - mit Karl Aichinger der bisherige Geschäftsführer der GmbH auf.
Aichinger hatte die Schweizer Firma im Februar 2012 vom österreichischen Gründer Erich Maier übernommen, der seine Firma vom Salzburgischen Neumarkt am Wallersee aus leitet.

Mit Karl Aichinger gründete Herbert Dvoracek 1983 schon seine erste Firma Basic Computer System AG.
Aichinger war auch Prokurist bei der Firma Mass Response, mit deren Verkauf Herbert Dvoracek sein Vermögen machte.

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herr Dvoracek ist als Präsident zurückgetreten, hat aber anscheinend vor, die Vienna weiterzusponsern, möglicherweise gibt´s da noch einen Sponsorvertrag, den er noch erfüllen wird. :ratlos: Ich hab mir vor dem Relaunch die Sponsoren von der Offi ausgedruckt, früher schien Unicope (Telekommunikationsunternehmen, weiß die Google) auf der Offi als Partner nicht auf. Es gab aber letztes Jahr, weiß jetzt nicht, ob ich sie am Fr. auch noch sah, eine große Bandenwerbung auf der Hohen Warte.

Die Werbebande war am Freitag noch an gewohnter Stelle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus welchem Grund sollte es ein Sponsoring geben?

Windschiefe Konstruktionen zu unseren Gunsten?

Meinem Verständnis nach muss es ja zu jedem Sponsoring einen Vertrag geben, mit Laufzeit quasi. Unicope ist möglicherweise bis 2015 (hätte die Amtsperiode des Präsidenten geändert) abgeschlossen worden. Den Vertrag erfüllt er jetzt, so seh ich es, denn man kann Herrn Dvoracek vieles vorwerfen, was ich ja auch getan habe, aber er hat auch damals beim Sportklub den Dornbachern noch gegeben, was ausgemacht war. Man berichtige mich, wenn ich das jetzt falsch in Erinnerung hab. :ratlos:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem jeder weiss, dass ich an das Christkind glaube, wäre schon einiges möglich.

Realistisch ist es nicht. Also bleibe ich bei der Fragezeichensache, siehe oben, und sehe das eher als Möglichkeit, einer Bringschuld des Vereines, für schon Geleistetes.

Weil das Leben hat mir außer dem Glauben an das Christkind, auch noch gesundes Misstrauen mitgegeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...