Jump to content
Hugo_Maradona

Finanzen, Sponsoren, Lizenz

17,660 posts in this topic

Recommended Posts

So kann es doch auf Dauer nicht weiterlaufen.

Von einer Saison zu nächsten dahineiern.

Spieler notverkaufen,auf Zuschauer Einnahmen(COVID19 ist sicher ein Pech) und Europacup(wie soll das funktionieren wenn es keine Mannschaft dafür gibt) hoffen um zu überleben.

Dazu hirnlose Aktionen des BW,die sicher seines dazubeitragen.

Das kann nicht gutgehen.

Was hilft es wenn Rapid der klar beliebteste Verein in Ö.ist.

Daraus wird aber absolut nichts sportlich und finanz.nachhaltiges gemacht.

Von der Kluft zu RBS die jedes Jahr immer grösser wird,spreche ich noch gar nicht.

Die wissen gar nicht wohin mit den vielen Spielern und scheissen auf Ablösesummen.

 

Da sich die Probleme mit COVID 19 sicher noch Jahre ziehen werden,muss radikal umgedacht werden und ein Investor her.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der Präsidentenwahl, hat die Mehrheit genau das gewählt. Weiter wie bisher. Klar konnte keiner wissen, dass Covid-19 kommt, aber für manche ist der sportliche Erfolg nicht so wichtig. Ich bin auch eher gegen einen Investor... Aber wenn ich lese, dass manche im Worst Case lieber den Weg in der Amateurbereich bevorzugen würden, kann ich das nicht verstehen.  

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ernesto schrieb vor 3 Stunden:

dazu kommt dass man aktuell auch nicht weiß ab wann es wieder normale einnahmen geben wird, das ist eventuell das gröbste problem. Ich glaube auch nicht dass peschek das nationale minus im alleingang beschlossen hat sondern einfach nur umsetzt was vom präsidium vorgegeben wird. 

ich bin jetzt nicht der große Freund von Peschek, weil er z.B. für mich nicht wirklich authentisch wirkt (Stichwort CL Nachwuschszentrum), aber das lass ich mal aussen vor, zudem es meine subjektive Wahrnehmung ist und ich denke natürlich auch, dass er das nationale Minus in der Höhe keinesfalls im Alleingang beschlossen hat. Da kam natürlich auch Druck von der sportlichen Leitung um die gewünschten Ziele zu erreichen und ich vermute mal, da wird auch das ehemalige Präsidium sein ok gegeben haben, aus oben genannten Gründen, Peschek jetzt als alleinigen Sündenbock hinzustellen wäre mMn nicht in Ordnung. Was mir besonders wichtig erscheint ist, dass wir diesen Fehler zu korrigieren versuchen und ganz offensichtlich wurde z.B. auch Schwab ein sogenanntes "Bauernopfer" dieser wichtigen Korrekturmaßnahmen. Barisic hat ja klargestellt, dass es in Zukunft solche Art von Verträgen nimmer geben wird.

Edited by derfalke35

Share this post


Link to post
Share on other sites
derfalke35 schrieb vor 2 Minuten:

ich bin jetzt nicht der große Freund von Peschek, weil er z.B. für mich nicht wirklich authentisch wirkt, aber das lass ich mal aussen vor, zudem es meine subjektive Wahrnehmung ist und ich denke natürlich auch, dass er das nationale Minus in der Höhe keinesfalls im Alleingang beschlossen hat, da kann sicherlich auch Druck von der sportlichen Leitung um die gewünschten Ziele zu erreichen und ich vermute mal, da wird auch das ehemalige Präsidium sein ok gegeben haben, aus oben genannten Gründen, Peschek jetzt als alleinigen Sündenbock hinzustellen ist mMn nicht in Ordnung. Was mir besonders wichtig erscheint ist, dass wir diesen Fehler zu korrigieren versuchen und ganz offensichtlich wurde z.B. auch Schwab ein sogenanntes "Bauernopfer" dieser wichtigen Korrekturmaßnahmen. Barisic hat ja klargestellt, dass es in Zukunft solche Art von Verträgen nimmer geben wird.

Nur das wir beim Kopf der Mannschaft Korrekturmassnahmen durchführen ist halt bedenklich,weil du damit den sportlichen(keine inter.Spiele)Erfolg  und folgend den finanz.Absturz und weitere Spielernotverkäufe hinnimmst.

Schauen wir mal nach den Quali Spielen,was passiert.

Ich bete darum das es nicht passiert,aber dann gehts ganz tief runter!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
trifon1 schrieb vor 1 Stunde:

So kann es doch auf Dauer nicht weiterlaufen.

Von einer Saison zu nächsten dahineiern.

Spieler notverkaufen,auf Zuschauer Einnahmen(COVID19 ist sicher ein Pech) und Europacup(wie soll das funktionieren wenn es keine Mannschaft dafür gibt) hoffen um zu überleben.

Dazu hirnlose Aktionen des BW,die sicher seines dazubeitragen.

Das kann nicht gutgehen.

Was hilft es wenn Rapid der klar beliebteste Verein in Ö.ist.

Daraus wird aber absolut nichts sportlich und finanz.nachhaltiges gemacht.

Von der Kluft zu RBS die jedes Jahr immer grösser wird,spreche ich noch gar nicht.

Die wissen gar nicht wohin mit den vielen Spielern und scheissen auf Ablösesummen.

 

Da sich die Probleme mit COVID 19 sicher noch Jahre ziehen werden,muss radikal umgedacht werden und ein Investor her.

 

 

 

Bitte mach keine Abstände zwischen deinen Zeilen, dann muss ich nicht soviel runterscrollen. Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
hereiam schrieb vor 1 Stunde:

Ob gezielt Sponsoren davonlaufen halte ich für unwahrscheinlich, dass nun aber Logenverträge auslaufen wird wohl manchen krisengeschüttelten Logenbesitzer gerade recht kommen. Fakt ist dass nicht der Block West den Verein finanziell stützt sondern gerade jene die auf der Längsseite sitzen u Daniel oft recht wenig Achtung dafür bekommen!

Oder wäre es tatsächlich denkbar dass sich schwergewichtige Förderer aus dem Businessclub rund um Roland Schmid zusammentun um den Verein finanziell unter Druck zu setzen und von innen heraus Veränderungen zu erwirken?? Zugegen, klingt wie eine Verschwörungstheorie. 

An eine akkordierte bestrafungsaktion glaub ich nicht...was ich mir vorstellen kann ist, dass durch gewisse vorkommnisse in der vergangenheit die unzufriedenheit sehr groß ist und es daher manchen leichter fällt wegen corona zu reduzieren. Gerade bei den kleineren und mittleren sponsoren. Und reden wird man natürlich schon auch untereinander...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil hier von vielen, nicht von allen, auf Peschek hingedroschen wird. Wie unfähig er ist, und nur wegen seiner Parteivergangenheit zu dem Job gekommen ist. Welcher GF ist eurer Meinung nach besser? Betrüger Werner, oder Finzanzgenie Krätschmer? Würde mich echt mal interessieren.

Edited by AlbertoS

Share this post


Link to post
Share on other sites
x_ndl schrieb vor 2 Stunden:

Ja genau, der Verein ist in den letzten Jahren dieses Risiko eingegangen. Das ist aber der Weg der damals schon Krammer eingeschlagen ist nachdem national die Null nicht geklappt hat. Ich bin auch eher dafür das man es anders gestalten sollte, nur ist das kein Kriterium ob jemand schlecht oder gut arbeitet. 

Die wirtschaftliche Lage kenne ich genauso wenig wie jeder andere hier ohne internen Einblick. Ich will hier auch weder Peschek noch sonst wen verteidigen mir gehts nur darum nicht ohne Fakten auf Leute zu schimpfen. 
Wenn herauskommen sollte das Peschek mit seinen Statement (Banner vorm LASK spiel) schuld daran ist das uns diverse Sponsoren verlassen, dann muss dies Konsequenzen haben. Ich nehm aber logischerweise zur Zeit an das uns diese Sponsoren verlassen weil es wirtschaftlich bei den Unternehmen gerade kracht und einfach das Geld fehlt. 
 

Die Geschichte mit den Schwager oder Trauzeugen ist auch komisch, allerdings stelle ich in den Unternehmen für das ich tätig bin auch gerne Leute ein die ich in irgendeiner Weise bereits kenne - weil ich dann auch weiß ob sie der Jobanforderung gewachsen sind oder nicht. Ich glaube spätestens in 1 Jahr wird man es bei dieser Person dann auch sehen. 
 

Meiner Meinung nach (falls Peschek abgelöst wird) sollte man Landthaler zurück holen. Der war aus meiner Sicht ein wirklich Guter und nicht umsonst auch bei der UEFA hoch angesehen. 

Man könnte als gf wirtschaft natürlich versuchen mehr sponsoren an land zu ziehen, oder den mitgliedern reinen wein einschenken. Und nicht stattdessen andauernd umsatz-jubelmeldungen verkünden...

Share this post


Link to post
Share on other sites
AlbertoS schrieb vor 8 Minuten:

Weil hier von vielen, nicht von allen, auf Peschek hingedroschen wird. Wie unfähig er ist, und nur wegen seiner Parteivergangenheit zu dem Job gekommen ist. Wer GF ist eurer Meinung nach besser? Betrüger Werner, oder Finzanzgenie Krätschmer? Würde mich echt mal interessieren.

 

Oh, es gibt nur diese beiden Kandidaten als Alternative ? Na gut, so kann man es natürlich auch sehen....vielleicht gehts ja auch ganz ohne GF Wirtschaft, wenn wir schon bei vorgegebenen Alternativen sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Heinrich_VIII schrieb vor 4 Minuten:

Man könnte als gf wirtschaft natürlich versuchen mehr sponsoren an land zu ziehen, oder den mitgliedern reinen wein einschenken. Und nicht stattdessen andauernd umsatz-jubelmeldungen verkünden...

Man hat mittlerweile die Beste Ausrede für alles gefunden "Corona", egal was es betrifft. Ob Finanzen oder gewisse Mitglieder im Präsidium, es ist Corona schuld an allem

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...