lustenauer

Keine Neuaustragung!

98 Beiträge in diesem Thema

www.bundesliga.at:

Protestkomitee: Keine Neuaustragung Altach - Rapid

Das Protestkomitee der Bundesliga unter Vorsitz von Dr. Andreas Grundei und den weiteren Mitgliedern Mag. Kurt Temm, Univ. Prof Dr. Martin Karollus und Mag. Walther Wawronek hat in seiner heutigen Sitzung dem Protest von Cashpoint SCR Altach stattgegeben und entschieden, das Spiel der 25. Runde der T-Mobile Bundesliga zwischen Cashpoint SCR Altach und SK Rapid Wien resultatsgemäß mit 2:1 zu beglaubigen.

Stellungnahme von Dr. Andreas Grundei:

"Nach den FIFA Spielregeln ist der Schiedsrichter mit all seinen Stärken und Fehlern Teil des Spiels. Seine Entscheidungen zum Spielergebnis, selbst wenn sie gegen die Regeln getroffen worden wären, sind endgültig und unanfechtbar. Aus diesem Grund ist in den Verbandsregeln und der Bundesliga eine Neuaustragung nur dann vorgesehen, wenn ein Spiel ohne Verschulden der beiden Vereine abgebrochen wurde (zB Flutlichtausfall).“

Bundesliga-Instanzenzug abgeschlossen

Damit ist der Bundesliga-interne Instanzenzug abgeschlossen. Den Parteien steht jedoch der Weg zum Ständigen Neutralen Schiedsgericht, welches anstelle eines ordentlichen Gerichts entscheidet, offen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jetzt wos so richtig lustig war den Blödsinn vieler Rapidler zu lesen.

Und du glaubst damit wird jetzt schluss sein :laugh:.

Sehr gute Entscheidung, damit wurde ein Riegel vorgeschoben. In jedem Fall ist aber zu hinterfragen, was in Senat 1 gelaufen ist, wie man kurzschlussartig ein solches Fehlurteil abgeben konnte. Man stelle sich bloß vor, Altach hätte keinen Protest eingelegt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die einzig richtige Entscheidung!!!!

Ich hoffe, dass sich jetzt alle Fans, egal zu welchem Verein sie gehören wieder auf den Fuball konzentrieren. Das heißt:

@ Rapidler: Lasst's eure Gewaltandrohungen für's Spiel in Wien und eure "Forza Abstieg Altach"- Kommentare sein. Jeder Rapidler der die Vereinsbrille auch nur 5 Sekunden ablegen kann, muss einsehen, dass es sich hier halt um eine Fehlentscheidung handelte, wie es heuer tausend andere auch gab.

und @ Altacher: Auch wenn sich bei allen viele Emotionen wegen dieser causa aufgestaut haben, hoffe ich doch, dass sich jeder einfach darüber freut und jetzt nicht noch irgendwie loszieht und meint im Rapid-Channel provozieren zu müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.