Jump to content
schurlibua

Schinkels neuer Coach

63 posts in this topic

Recommended Posts

Etwas beschränkt?

Mit so viel Budget bzw. mit so einem Kader ist es eine Kunst so wenige Erfolge auf internationaler Ebene einzufahren. Wenn ihr es nicht verstehen wollt, dann lassts es!

Du solltest dir echt einmal eine gewisse Gesprächskultur aneignen....oder steckst du etwa gerade mitten in der Pubertät? :glubsch:

So, nun ein letztes Statement von mir zu diesem Thema.:

1) Wie wir hier alle wissen spielt Geld nunmal nicht Fussball. Frag die Bullen oder bis zuletzt die Austrianer. Die haben bzw. hatten vom Budget her locker das potenzial in der Champions League zu spielen. (Beispiel: siehe Basel!) In einem sportlichen Wettbewerb zählen nunmal noch andre Dinge als Geld...

2) Wenn du schon so großartig mit dem wikipedia daherstapfst. Dann empfehle ich dir das noch einmal genau durchzulesen. Du wirst keinen andren Verein finden der mehr gewonnen hat wie Real...weder National noch International!

3) Du sprichts über das Budget? Tja, dann lese weiter bei deinem wikipedia.... Real unterhält nicht nur einen Fussballverein sondern auch einen Basketballverein (der nebenbei auch Rekordmeister in Spanien ist!) daneben haben sie über die ganze Welt verstreut Ausbildungsstätten..

Wenns rein um das Budget der Fussballmannschaft geht, dann les dir den Post von mir weiter oben durch => sie sind nicht die einzigen mit einem Aufgeblasenen Budget! Barcelona wie ManU und Chelsea backen nicht kleinere Brötchen als Real...ergo können sie international auch keinen großartig putzen!Womit wir zwangsläufig zu Punkt 1 kommen... Geld spielt nunmal nicht Fussball!

4) Ausserdem hattest du die Diskussion angefangen, indem du gesagt hast, dass die Spieler nicht mit Herzblut für Real spielen und einen fadenscheinigen Vergleich mit dem Kärntner Politgebilde gezogen.

Zieht leicht Ehre mit dir mit Geld gleich? Warum bleiben dann zB Raul und Guti ihre ganze Karriere bei dem Verein? Warum bleibt ein Gerrard bei Liverpool, warum ein Maldini bei Milan... obwohl sie doch viel lukrativere Angebote hatten???

5) Du kannst keinen Klub diesen Formates mit irgendeinen Österreichischen vergleichen, schon gar nicht mit einen, der bis vor kurzem noch gar nicht existent war. Beispiel? Allein bei einem normalen Trainingsspiel finden sich schon allein soviel zuschauer ein, wie derzeit in eurer Wörthersee-Arena.... und das ohne Freikarten geschenkt zu bekommen.

...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin aber auch der meinung, dass die spieler in erster linie aufs geld schauen und es denen wurscht ist, ob der verein politisch rot, grün, schwarz, blau oder orange ist - vorallem den nichtösterreichern.

kärnten ist ein schönes land, ich denke es liegt nicht an den rahmenbedingungen. einzig die verantwortlichen haben es sich zu leicht vorgestellt und wahrscheinlich auch die spieler dachten, dass wird alles von selber laufen. jeder der sport betreibt, wird bestätigen können, dass es ganz schwierig ist aus einer solchen situation rauszukommen. da hilft auch die individuelle klasse der spieler nichts (chiquinho, kabat, chaile, usw). im abstiegskampf sind andere tugenden gefragt und kaum ein spieler von kärnten hat abstiegskampferfahrung, wenn ich das korrekt im kopf habe. meiner meinung nach hat man die probleme viel zu spät erkannt, da hat der karren schon im dreck gesteckt und diese wieder flott zu bekommen ist eben wahnsinnig schwierig. wennst einmal den knoten im schädl hast, dann spielt ein chaile auch so einen scheiss wie das aktuell der fall ist, trotzdem er sicher wesentlich mehr kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin aber auch der meinung, dass die spieler in erster linie aufs geld schauen und es denen wurscht ist, ob der verein politisch rot, grün, schwarz, blau oder orange ist - vorallem den nichtösterreichern.

kärnten ist ein schönes land, ich denke es liegt nicht an den rahmenbedingungen. einzig die verantwortlichen haben es sich zu leicht vorgestellt und wahrscheinlich auch die spieler dachten, dass wird alles von selber laufen. jeder der sport betreibt, wird bestätigen können, dass es ganz schwierig ist aus einer solchen situation rauszukommen. da hilft auch die individuelle klasse der spieler nichts (chiquinho, kabat, chaile, usw). im abstiegskampf sind andere tugenden gefragt und kaum ein spieler von kärnten hat abstiegskampferfahrung, wenn ich das korrekt im kopf habe. meiner meinung nach hat man die probleme viel zu spät erkannt, da hat der karren schon im dreck gesteckt und diese wieder flott zu bekommen ist eben wahnsinnig schwierig. wennst einmal den knoten im schädl hast, dann spielt ein chaile auch so einen scheiss wie das aktuell der fall ist, trotzdem er sicher wesentlich mehr kann.

qft

Hat man im Sport ja schon oft genug gesehen zB Leverkusen. In dem Fall halt ich Schinkels auf für keine schlechte Lösung, es geht nimmer um Taktik oder System, sondern nur noch um den Kopf und das trau ich ihm zu....mehr aber auch nicht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

ad SVP1946:Fast all deine Behauptungen sind nachvollziehbar und richtig! Ich habe in der Vergangenheit Pasching genau verfolgt. Die Spieler waren wesentlich stärker. Nur auf eines bist du in deinem Post nicht eingegangen! Auf die Frage: Warum es nicht mehr läuft?

Die Beiträge von Hochhauser bzw. Schachner gestern in Talk und Tore waren dazu absolut lächerlich und einfach nichtssagende Behauptungen: Ach die armen Spieler, die haben ein Haus in Pasching bzw. eine Freundin, deshalb können sie die Leistung nicht bringen!

Auch Kickos Meldung zielt auf ähnliche fadenscheinige Gründe ab.

kicko:

bisserl herzblut brauchts auch, so weit dass spieler ausschließlich um geld spielen sind wir noch nicht?.[u

Acha, die Spieler von Real spielen mit Herzblut für Real! Genau!

Vor allem Kicko und nicht so sehr SVP1946: Warum geht jeder Normalsterbliche arbeiten: Um Geld zu verdienen! Oder wollt ihr diese drittklassigen Spieler nicht zu den Normalsterblichen rechnen?

Die sind Profis und haben dort zu laufen bzw. kämpfen wo man sie braucht, egal wo die Familie, die Freunde oder sonstwer ist und wenn es in der Antarktis ist! Die haben sich den Arsch aufzureißen. Und wenn sies nicht tun werden sie fristlos entlassen. Glaubst du das solche charakterlosen Spieler noch von anderen Vereinen genommen werden?

Charakter = ich bekomme Geld und gebe alles!

zitat kicko:

die spieler wurden quasi gezwungen umzuziehen, und die die nicht wollten wurden mit klage bedroht.

Wurde schon oben beantwortet!

und wer will schon bei dem unsportlichen retortenverein spielen?

wer dient schon gerne als politische werbung, noch dazu für dieses eck?

Glaubst du wirklich, dass sich Fußballer über so etwas Gedanken machen, wenn es weitaus intelligenteren Geschöpfen egal ist für wen oder was sie arbeiten?

Da überschätzt du die Fußballer maßlos oder willst einfach wieder ein bisschen provozieren?

Warum es in Kärnten einfach nicht mher läuft? Das ist eine Frage die ist ganz einfach und schnell beantwortet. Wurde hier auch schon mehrmals erwähnt. Wie hat man sich das den vorgestellt in Kärnten? 1/3 der Pasching Mannschaft, 1/3 gute Talente vom GAK + einen Kollmann der total ausser Form ist & ein paar Ergänzungsspieler vom FC Kärnten die noch unerfahren sind und letzte Saison Red Zac gespielt haben? Das aktuelle Interview von Carlos Chaile auf laola1.at bringts meiner Meinung nach einfach auf den Punkt. Es gibt bzw. gab Gruppenbildungen innerhalb der Mannschadt. Keiner kannte bzw. kennt die anderen. Weiss nichts über deren Laufwege usw.

In Pasching wurde der Stamm der Spieler immer beisammen gehalten und nur auf einzelnen Positionen verstärkt bzw. nachgebessert. So entstand eine ganz gute Teamchemie und auf die 2-3 neuen Spieler in einer Transferperiode konnte man sich auch immer gut einstellen. Die passten Charakterlich immer sehr gut zur Mannschaft. Fast alle Mannschaften die erfolgreich sein wollen bzw. auch Erfolgreich sind setzten genau auf dieses Prinzip. Das war es was Pasching einfach so Erfolgreich machte. Kleine Beispiele:

Schicklgruber: Seit Sommer 2001 in Pasching

Bubenik: Sommer 2003

Chaile: Winter 2003

Baur: Sommer 2003

Ortlechner Sommer 2004

Dospel: Winter 2006

In der Abwehr war man immer unter den Top 3 Teams der Liga.

Kabat: Sommer 2005

Karatay: Sommer 2005

Pamminger: Sommer 2006

Ketelaer: Winter 2005

Chiquhino: Sommer 2005

Sariyar: Winter 2004

Riedl Thomas Sommer 2006

Haris Bukva: Sommer 2006

Mittelfeld fast alle Spieler langjährig beim Verein und gut eingespielt.

Gilewicz: Sommer 2005

Mayrleb: von 2002 - 2005 & 2006/ 07

Krajic: Sommer 2006

Tazemeta: Winter 2006

Im Sturm unser immer grosses Sorgenkind. Gilewicz schon sehr langsam. Mayrleb als einizger noch einen immer guten Torriecher. Tazemeta zu kurz hier gewesen aber ein enorm wichtiger Spieler für die Spielweise was Pasching gesetzt hat. Krajic naja hatte Potenzial nach oben aber viel hat er im letzten Jahr ned gezeigt.

Also ich denke an dieser Tabelle kann man ganz gut ablesen an was es in Kärnten einfach fehlt und warum es in Kärnten nicht mehr läuft. Dazu kommt noch ein Vorstand der völlig Inkompetent ist ( nicht auf den Schlips getreten fühlen) und bereits der dritte Trainer in dieser Saison. Geldsorgen und die Anfangsphase als man wie Aussetzige irgendwo trainierte nur nicht im Stadion haben auch noch den Rest dazu beigetragen.

Noch fragen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Baur spielt beim Lask, weil die ihn mit Geld zuschütten.

meinst du? :glubsch: Kaum sitzt der LASK an der tabellenspitze, wird er für den neuen fc hollywood gehalten. ich glaube eher, er wollte sich das ganze theater hier ersparen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie wärs mit keinem von beiden?

Er hat Familie und wohnt halt schon in Oberösterreich und seine Familie will nicht alle paar Jahre umziehen.

Der Mann ist 38, der ist wohl aus seiner Drangphase schon heraussen. Der ist einfach zum nähersten Klub weitergezogen. Mehr als in Pasching/Klasching/kärnten wird er möglicherweise gar nicht verdienen...

Edited by amano

Share this post


Link to post
Share on other sites

und wer will schon bei dem unsportlichen retortenverein spielen?

wer dient schon gerne als politische werbung, noch dazu für dieses eck?

Glaubst du wirklich, dass sich Fußballer über so etwas Gedanken machen, wenn es weitaus intelligenteren Geschöpfen egal ist für wen oder was sie arbeiten?

Da überschätzt du die Fußballer maßlos oder willst einfach wieder ein bisschen provozieren?

freu mich als kärntner fußballfreund momentan noch zu feuchtfröhlich dass der bzö abstieg noch näher rückt :finger: , daher zunächst nur soviel zu deinem topfen:

profifußballer sind auch nur menschen :winke:

Edited by kicko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Europacup als Ziel für die nächsten zwei Jahre wen möglich schon nächstes :super:

Gefällt mir der Plan. Wenn Schinkels uns eine Zeitlang erhalten bleibt kann er echt großes schaffen und sich einen tollen Namen machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut ORF hat Schinkels heute seinen Vertrag bis 2013 verlängert :super:

http://kaernten.orf.at/stories/354559/

Glückwunsch kann ich da nur sagen - was recht viel besseres, kann euch ned passieren (egal wie symp. einem Schinkels ist, er kann mir Jungen Spielern sehr gut umgehn, und eine Mannschaft auch länger als der Hansee motivieren )

Share this post


Link to post
Share on other sites



  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...