Jump to content
Westside

Lizenz in erster Instanz verweigert.

3,026 posts in this topic

Recommended Posts

elmod schrieb vor 1 Minute:

Laut Klein nicht. Aber Stöger hat damals im TV etwas anderes gesagt. 

ah, ok. vielleicht haben beide recht (stöger hats dem manager angeboten, der hat sofort abgelehnt und es als so lächerlich empfunden, dass er es klein erst gar nicht unterbreitet hat)

ZaVe schrieb vor 2 Minuten:

Weil sie beide, wenn der Spielverlauf nicht passt, dumme Fehler begehen, das Spiel ganz einstellen oder nur mehr mitjoggen. 

Ein Schrei ala „VIIEERREE“ ist per se keine Motivation und ihr Spielverhalten in solchen Spielen erst recht nicht. Sie sollten beide Führungsspieler sein und als solche demotivieren sie mit ihren Verhalten in solchen Momenten den Rest des Kaders. 

Wenn ich der Einzige bin, der das sieht und gesehen hat, dann wundert mich unser Abstieg in die Mittelklassigkeit nicht weiter

eher hast du als einziger eine andere interpretation von "demotivieren"

Share this post


Link to post
Share on other sites
viola lion schrieb vor 33 Minuten:

AG und Madl dürfen auch zu stark reduzierten Bezügen nicht verlängert werden. Das sind einfach 2 Kaderplätze, die verstellt werden für potenziell bessere Spieler. 

Wer ist dieser potenziell bessere IV? Derzeit gibt es in der IV nur Handl und Schoissengeyr. Verstehe schon, dass du auch an Neuverpflichtungen denkst, aber da musst du mit unseren Mitteln erstmal einen besseren als Madl finden. Bei Grünwald hast du recht, dass er auf einer Position spielt, wo wir mit Demaku, Hahn, Braunöder und evtl. Radulovic viele junge Spieler mit Potential haben.

ZaVe schrieb vor 31 Minuten:

Beide wurden ständig in die Rolle der Führungsspieler gedrängt, aber sie waren es nie und werden es nie sein. 

Und da kann man noch so oft argumentieren: Aber die spielen schon so lange - Es ändert nichts an den gegebenen Tatsachen, welche man bei jeden Spiel sehen konnte. 

Bitte sprich mal mit wem aus der Mannschaft. Oder sieh dir die Spiele vom Herbst an, wo man ohne Fans im Stadion fast nur Grünwald gehört hat, öfter als unseren Trainer. Ich gebe dir ja nicht mal unrecht, dass die beiden am Feld nicht die Mega-Führungsspieler sind, die man sich erhoffen könnte, aber beide haben in der Kabine sehr hohes Standing und sind Leader.

Share this post


Link to post
Share on other sites
J.E schrieb vor 1 Minute:

ah, ok. vielleicht haben beide recht (stöger hats dem manager angeboten, der hat sofort abgelehnt und es als so lächerlich empfunden, dass er es klein erst gar nicht unterbreitet hat)

eher hast du als einziger eine andere interpretation von "demotivieren"

Du interpretierst „motivieren“ also anders als wenn der Führungsspieler und Kapitän nur mitläuft, mit einer Körpersprache ala „Is e scho wurscht“ lieblose Pässe verteilt und am Liebsten unsichtbar wäre? 

Ja, dann habe ich definitiv eine andere Interpretation. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
The1Riddler schrieb vor 6 Minuten:

Dies hat Stöger in einem Interview lächelnd dementiert und Klein soll bei seinem Management nachfragen. Es ging nur ums finanzielle warum Klein nicht mehr da ist. Leider für uns, mit Klein als RV wären wir wohl im Kampf um die EC Plätze dabei gewesen meiner Meinung nach.

Also das würde ich vehement abstreiten. Im Herbst war meist Teigl RV, im Frühjahr meist Zwierschitz. Dass wir plötzlich 5-10 Punkte mehr hätten, wäre Klein unser RV, würde ich so nicht sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
veilchen27 schrieb vor 2 Minuten:

Wer ist dieser potenziell bessere IV? Derzeit gibt es in der IV nur Handl und Schoissengeyr. Verstehe schon, dass du auch an Neuverpflichtungen denkst, aber da musst du mit unseren Mitteln erstmal einen besseren als Madl finden. Bei Grünwald hast du recht, dass er auf einer Position spielt, wo wir mit Demaku, Hahn, Braunöder und evtl. Radulovic viele junge Spieler mit Potential haben.

Bitte sprich mal mit wem aus der Mannschaft. Oder sieh dir die Spiele vom Herbst an, wo man ohne Fans im Stadion fast nur Grünwald gehört hat, öfter als unseren Trainer. Ich gebe dir ja nicht mal unrecht, dass die beiden am Feld nicht die Mega-Führungsspieler sind, die man sich erhoffen könnte, aber beide haben in der Kabine sehr hohes Standing und sind Leader.

Wer in der Kabine einen sehr hohen Ständer hat is ma wurscht, Oida. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Westside schrieb vor 9 Stunden:

Lies einfach das Forum - bevor du anderen Dinge unterstellst die du dann im Sinne deiner „Gerechtigkeit“ einforderst. Wo sind denn die „gesetzlichen Verstöße“ die du unterstellst. Ich weiß du überliest sehr gerne Passagen. 
 

Du kannst ja gerne die letzten Seiten, Tage nachlesen, vielleicht findest du ja was. 

Du kannst aber auch gerne alles was dir MK sagt hier posten. Dann sehen wir ja wer schlussendlich recht hat. Dem dürfte ja nichts im Wege stehen oder?

Das war zwar keine Antwort auf meine Fragen, aber es ist auch so o.k. Interessant ist der Satz, dass du weißt, dass ich gerne Passagen überlese. Also kann ich mir  vorstellen, nach welchen Kriterien du urteilst - nämlich Vorurteile. Denn du kannst definitiv dieses Wissen darüber nicht haben. Und ja, ich lese in Foren und in vielen Medien. Und ehrlich, mir graust oft davor, wie man da manchmal mit Menschen umgeht. Aber klar, im anonymen Bereich kann man seinen Frust heraus lassen. Das ist legitim, allerdings für die Gesellschaft und für unser Zusammenleben nicht immer förderlich.

Und noch etwas. Ich will keinen Streit. Du hast sicher die gleichen Interessen wie ich, nämlich dass es bald wieder mit der Austria aufwärts geht. In diesem Sinne sollten wir weiter hoffen und Streitigkeiten vermeiden, denke ich.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
tifoso vero schrieb vor 3 Minuten:

 

 

 

Selber auf nichts eingehen, das dann vorwerfen. Und wieder persönliche Angriffe und dann melodramatische Gesellschaftskritik. Wie üblich. Wenn du nicht gerade in der Defensive wärest, würdest du ihm dein "Du bist kein Austrianer" ins Gesicht gespuckt haben, oder gar "Rapidler", hatten wir ja schon oft genug. Aber "nicht streiten wollen". Diese Selbstgerechtigkeit und die notorische "Ich weiß das schon lange"-Besserwisserei fällt leider nur dir nicht auf

Share this post


Link to post
Share on other sites
veilchen27 schrieb vor 5 Minuten:

Also das würde ich vehement abstreiten. Im Herbst war meist Teigl RV, im Frühjahr meist Zwierschitz. Dass wir plötzlich 5-10 Punkte mehr hätten, wäre Klein unser RV, würde ich so nicht sehen.

Von Teigl hätte ich mehr erhofft und geglaubt, dass er Klein ersetzen kann. Wenn ich mir anschaue, wie viele Aktionen bei uns unterbrochen wurden, weil Teigl den Ball nicht annehmen konnte oder wieder mit dem Ball ins Out gelaufen ist, dann war er definitiv ein Downgrade zu Klein. Zwierschitz ist halt Zwierschitz für mich und mehr will ich dazu nicht sagen, nur bitte nicht verlängern :)

Klein hätte uns spielerisch auf der rechten Seite gut getan und ob es 5-10 Punkte mehr gewesen wären, ist sicherlich nur theoretisch Natur, aber für mich klar im Bereich des erwartbaren. Zwierschitz ist in der Zeit zu Klein nicht umsonst nicht an ihm vorbei gekommen und Teigl wäre es wohl auch nicht gelungen, wenn ich mir die Leistungen am Platz anschaue. Wobei halt die Saison für Teigl wohl auch eine andere geworden wäre, wenn Klein hinter ihm gespielt hätte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
tifoso vero schrieb vor 18 Minuten:

Das war zwar keine Antwort auf meine Fragen, aber es ist auch so o.k. Interessant ist der Satz, dass du weißt, dass ich gerne Passagen überlese. Also kann ich mir  vorstellen, nach welchen Kriterien du urteilst - nämlich Vorurteile. Denn du kannst definitiv dieses Wissen darüber nicht haben. Und ja, ich lese in Foren und in vielen Medien. Und ehrlich, mir graust oft davor, wie man da manchmal mit Menschen umgeht. Aber klar, im anonymen Bereich kann man seinen Frust heraus lassen. Das ist legitim, allerdings für die Gesellschaft und für unser Zusammenleben nicht immer förderlich.

Und noch etwas. Ich will keinen Streit. Du hast sicher die gleichen Interessen wie ich, nämlich dass es bald wieder mit der Austria aufwärts geht. In diesem Sinne sollten wir weiter hoffen und Streitigkeiten vermeiden, denke ich.

 

Du unterstellst mir hier "gesetzliche Verstösse vorgeworfen" zu haben. Die Frage war - wann und wo? Deine Antwort kam nicht.

Du forderst "konkrete Beispiele" - die stehen hier schon seit Tagen. Ich und viele andere haben dich dann darauf hingewiesen  - du negierst es. 

Entweder du überliest es also - oder du willst oder kannst nicht. Ich hab mich für Varianten 1 entschieden. (noch)

Die nächste Unterstellung folgt in diesem Posting. Du weißt also was ich weiß und was nicht. Interessant. Woher? 

 

Edited by Westside

Share this post


Link to post
Share on other sites
veilchen27 schrieb vor 23 Minuten:

Ich gebe dir ja nicht mal unrecht, dass die beiden am Feld nicht die Mega-Führungsspieler sind, die man sich erhoffen könnte, aber beide haben in der Kabine sehr hohes Standing und sind Leader.

Jetzt mal ganz emotionslos... aber wenn wir wirtschaftlich schlecht beisammen sind wird auch mit vollem Recht die Führung hinterfragt. Wenn wir sportlich komplett absandeln über Jahre hinweg und die "Leader" der Mannschaft trotz höchster Gehälter sogar selbst mit schlechten Leistungen voran gehen, wie komme ich dann auf die Idee ihre Führungsqualitäten oder ihr Standing in der Kabine als Maßstab heranzuziehen? 

Wenn eine Abteilung nicht performt ist der Faktor, dass die jüngeren Mitglieder den Alten als Autorität wahrnehmen auch nicht wesentlich, wenn ich eine komplette Neuaufstellung des Bereichs brauche aufgrund einer Serie an gescheiterten Projekten. Im Gegenteil... ich will vielleicht genau jenen alten Mitarbeiter, der genug Kontakte im Verein, AR und bei Legenden hat um jedes Anliegen der Mannschaft zu transportieren oder einen Strukturwandel aufzuhalten vielleicht eben nicht mehr auf der Position sehen. 

So viel wie bei uns schon probiert wurde, was schon alles verändert wurde... es wird Zeit das Haus neu aufzubauen im sportlichen Bereich. 

- neue Hierarchien

- neue Führungsspieler

- neuer Kabinenspirit

- neue Trainingsmentalität

 

Von meiner Seite aus bekämen die beiden keinen Vertrag mehr vorgelegt, auch nicht zu niedrigeren Bezügen und schon gar nicht um bei den Violets eine Führungsrolle einzunehmen. Habt ihr denn schon alle eure Posts vergessen wie Schösswendter sofort jene Routine ausstrahlte die Madl vermissen ließ? Wie die Lücke die AG hinterließ ihn besser ersetzte als er das selbst je konnte?

Bei mir gäbe es überhaupt keine Vertragsverlängerung ohne knallharten Scoutingprozess. Brauche ich überhaupt wen auf der Position? Wen kann ich um wie viel Geld bekommen? Passt dieser Spieler in meinen zukünftigen Kader? Gehen AG und Madl da als beste Kandidaten hervor, dann gerne und sonst halt eben nicht. Wir sind beiden nichts schuldig und selbst wenn, nicht mehr in der Lage sozial zu denken. Es stehen bei der Austria über 100 Arbeitsplätze am Spiel von Leuten die in 10 Jahren weniger verdienen als die beiden in einer Saison. Auch denen ist man es schuldig den sportlichen und wirtschaftlichen Erfolg wieder in den absoluten Fokus zu rücken. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
pramm1ff schrieb vor 1 Minute:

- neue Trainingsmentalität

Wir reden aber schon von dem AG den die Mannschaft teilweise am Schmäh hat, weil er überall hin seine Waage mitnimmt  um sein Kampfgewicht zu halten und Ernährungstechnisch vorlebt um das letzte aus seinem Körper noch raus zu pressen, was hier schon viele im Forum gefordert haben? Man muss hier schon aufpassen auf welchen Spin man hier aufläuft.

Madl hat unter allen Trainer bisher bewiesen, dass wir mit ihm mehr Punkte machen als ohne. Egal ob Igor, Schoissengeyr, PB, Handl oder sonstwer sein Partner war. Schößwendter ist deshalb aufgefallen, weil wir 4-5 Spiele davor mit PB/Handl in der IV gespielt haben und mit AG der letzte am Platz war, der zumindest versucht hat die Mannschaft einzuteilen. Allein war er damit sichtlich überfordert und Schößwendter hat diese Lücke gefüllt (und ein bisschen darüber hinaus), die eigentlich Madl hinterlassen hat...

Die beiden sind keine Leistungsträger mehr bei uns, soweit stimmts. Aber in punkto Trainingseinstellung, Ernährung und charakterlichen Zügen, können einige junge Spieler noch viel von ihnen lernen. Ich habe keine Ahnung zu welch niedrigeren Bezug sie bleiben wollen. Aber man sollte schon berücksichtigen, dass wir eben 13 auslaufende Spielerverträge haben heuer und die kommende Mannschaft etwas Struktur brauchen wird. Wenn also ihr Salär auf dem Niveau an der kolportierten Linie von Suttner liegt (also niederiger als ein Admira Gehalt...) sollte man sich diesem Thema nicht verwehren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habs jetzt nur überflogen - aber um Missverständnisse aufzuklären:

Er (AG10) hat das dem Verein Angeboten. Für beide Mannschaften (sowohl Kampfmannschaft als auch YV) Also will er dafür keine Stammplatzgarantie oder sonstiges. 

Edited by Westside

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.heute.at/s/baumeister-soll-neue-austria-nach-aera-stoeger-bauen-100138941

Hier der angesprochene Heute-Artikel, substanzlos ohne Ende. Immerhin darf Baumeister (ohne bisherigen Kontakt) über den künftigen Kader philosophieren.

Ich lese diese Seite nur zum Schmunzeln, der Cheftrainer meines Lieblingsvereins (Klagenfurter Austria) gibt dort seine Meinung zum besten. ;)

Soweit ich die Situation bei der Wiener Austria mitbekommen habe, hat Stöger die leistungsbezogenen Verträge schon seit letzten Sommer bei älteren Spielern eingeführt?! Ich denke da an Teigl, Schösswendter oder Suttner, der bei der Admira angeblich mehr verdient hätte.

Ich würde den Markt auch für vermeintliche Auslaufmodelle wie Grünwald, Teigl, Madl, Zwierschitz, Schösswendter, Ebner usw. nicht unterschätzen. Sowohl noch für andere Bundesligisten, oder auch ambitionierte Zweitligisten wie Austria Klagenfurt, Wacker Innsbruck oder den GAK.

Ich könnte mir z.b. den gebürtigen Kärntner Grünwald bei meiner Klagenfurter Austria ab Sommer gut vorstellen, zum Abschluss der Karriere als mögliche Stammkraft in der Heimat zu spielen könnte ihn reizen. Ist aber nur ein Gedankenspiel meinerseits.

Share this post


Link to post
Share on other sites
The1Riddler schrieb vor 8 Minuten:

Wir reden aber schon von dem AG den die Mannschaft teilweise am Schmäh hat, weil er überall hin seine Waage mitnimmt  um sein Kampfgewicht zu halten und Ernährungstechnisch vorlebt um das letzte aus seinem Körper noch raus zu pressen, was hier schon viele im Forum gefordert haben? Man muss hier schon aufpassen auf welchen Spin man hier aufläuft.

Madl hat unter allen Trainer bisher bewiesen, dass wir mit ihm mehr Punkte machen als ohne. Egal ob Igor, Schoissengeyr, PB, Handl oder sonstwer sein Partner war. Schößwendter ist deshalb aufgefallen, weil wir 4-5 Spiele davor mit PB/Handl in der IV gespielt haben und mit AG der letzte am Platz war, der zumindest versucht hat die Mannschaft einzuteilen. Allein war er damit sichtlich überfordert und Schößwendter hat diese Lücke gefüllt (und ein bisschen darüber hinaus), die eigentlich Madl hinterlassen hat...

Die beiden sind keine Leistungsträger mehr bei uns, soweit stimmts. Aber in punkto Trainingseinstellung, Ernährung und charakterlichen Zügen, können einige junge Spieler noch viel von ihnen lernen. Ich habe keine Ahnung zu welch niedrigeren Bezug sie bleiben wollen. Aber man sollte schon berücksichtigen, dass wir eben 13 auslaufende Spielerverträge haben heuer und die kommende Mannschaft etwas Struktur brauchen wird. Wenn also ihr Salär auf dem Niveau an der kolportierten Linie von Suttner liegt (also niederiger als ein Admira Gehalt...) sollte man sich diesem Thema nicht verwehren.

Also wenn unsere beiden Leitspieler absolute Vorbilder sind was Trainingseinsatz, Athletik, Ernährung und co angeht, dann frage ich mich warum unsere Mannschaft so brutale Fitness-Probleme hatte (und hat) und die beiden auch für sich noch eher am unteren Ende der jeweiligen Mannschaften in den letzten Jahren wirken. Vielleicht ist der Wille da, aber die Ergebnisse sprechen eher nicht für sich. Weder bei sich selbst, noch in der Vorbildwirkung für den Kader. 

Meine zugegeben spärlichen aber persönlichen Beobachtungen sind da durchaus andere, etwa dass Sprintübungen nur getrabt werden, dass man herumsteht und Schmäh führt, während andere voll mitmachen, etc. Da sah ich bei ebenfalls gescholtenen Leuten wie Sarkaria oder Klein deutlich mehr Trainingseinsatz. 

Aber sei es drum... wenn ein knallharter Scoutingprozess die beiden ausspuckt, dann gerne, aber nicht "weil sie eh schon da sind" oder "dann soll er halt bei den Jungen spielen". 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

×
×
  • Create New...