Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
Adversus

2020: News, wichtige Termine, Sonstiges ....

1,114 posts in this topic

Recommended Posts

oestl schrieb vor 21 Stunden:

Bin dafür, daß die Fernsehgelder nach der Beliebtheitsstatistik aufgeteilt werden. 

Auf jeden Fall bitte nicht nach der Sympathiestatistik. Denn dort ist Salzburg die Nummer 1 österreichweit...

Share this post


Link to post
Share on other sites
rabbitmountain schrieb vor 27 Minuten:

Auf jeden Fall bitte nicht nach der Sympathiestatistik. Denn dort ist Salzburg die Nummer 1 österreichweit...

Das liegt wohl an der Event- und Erfolgsgeilheit der meisten Österreicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hütteldorfer94 schrieb vor 15 Stunden:

Es gibt viele Klubs auf der Welt, die extrem populär sind, aber irgendwo in der zweiten, dritten oder sogar vierten Liga herumdümpeln... Was nutzt die Beliebtheit, wenn man sie nicht sportlichen Erfolg ummünzen kann? Ja, hohe Popularitätswerte sind eine gute Basis, auf der man aufbauen kann, ein Erbe des Erfolgs der letzten Jahrzehnte. Sie sind jedoch absolut kein Grund, die Hände in den Schoß zu legen!

Für mich ist die andere Sicht wichtiger. Was nützt der sportliche Erfolg, wenn man sie nicht in Beliebtheit ummünzen kann. Gerade das macht viel mehr aus, in irgendeiner Liga herumdümpeln und trotzdem kommen die Leute auf den Platz oder in das Stadion. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jackson schrieb vor 13 Minuten:

Tod und Hass dem Kurier(Plus)!

Mag den Artikel jemand zusammenfassen?

Das Strebinger-Interview? Eigentlich wenig spannendes.

Er ist wieder voll da, es ärgert ihn, dass er im engen Spielplan nicht helfen konnte. Hätte in letzten 2 Spielen schon spielen können. Braucht noch ein paar Mannschaftstraining fürs Timing. Nach Knoflach-Abgang ist er nun der Opa, Hedl ist ein sehr guter Tormann. Erste wichtige Aufgabe nach Schwab-Abgang ist das sportliche Ersetzen, intern gibt es Spieler die den Mund aufmachen und die Aufgabe schultern können. Ehrliche Kommunikation existiert mit den GF bzgl. Lage, man wird besprechen wie man helfen kann. EC wäre wichtig. Wegen der baldigen Quali muss man nach dem TL auf gutem Niveau sein. Er ist sich sicher, dass die Mannschaft inkl. jungen Spielern genug Qualität hat um in der Liga vorne mitzumischen.

Edited by Silva

Share this post


Link to post
Share on other sites
-grünweiß- schrieb vor 1 Stunde:

Für mich ist die andere Sicht wichtiger. Was nützt der sportliche Erfolg, wenn man sie nicht in Beliebtheit ummünzen kann. Gerade das macht viel mehr aus, in irgendeiner Liga herumdümpeln und trotzdem kommen die Leute auf den Platz oder in das Stadion. :)

Klar, sportlicher Erfolg ist sicher nicht alles. Aber er bildet in letzter Konsequenz die Grundlage dafür, auch in Zukunft Popularitätswerte auf solch hohem Niveau zu haben, wie Rapid sie derzeit hat. Denn auch in der Vergangenheit wäre man ja, so leiwand Rapid ohnehin auch ist, nicht in solche Sphären der Beliebtheitswerte aufgestiegen, wenn man nicht die Meistertitel und Sternstunden im Europapokal gehabt hätte... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
marco1989 schrieb vor 17 Stunden:

gutes Bsp dafür ist Deutschland, unglaubich welche Klubs da in denn 4ten und 5ten Ligen spielen die grossen Zuspruch haben ,,,

z.B. Cottbus, Essen, Aachen, Offenbach uvw,

Da gibt's halt keinen erfolgreicheren Verein in der Stadt, das sollte man nicht vergessen. Regionale Verwurzelung ist ein wichtiges Verkaufsargument für Fußballvereine.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hütteldorfer94 schrieb vor 4 Minuten:

Klar, sportlicher Erfolg ist sicher nicht alles. Aber er bildet in letzter Konsequenz die Grundlage dafür, auch in Zukunft Popularitätswerte auf solch hohem Niveau zu haben, wie Rapid sie derzeit hat. Denn auch in der Vergangenheit wäre man ja, so leiwand Rapid ohnehin auch ist, nicht in solche Sphären der Beliebtheitswerte aufgestiegen, wenn man nicht die Meistertitel und Sternstunden im Europapokal gehabt hätte... 

Ist klar, aber wie viele Fußballvereine können den wirklich Erfolg haben, wenn Erfolg mit Titeln gemessen wird. Bei uns wird das aufgrund der Vergangenheit relativ oft so gelebt und ist aus vielen Köpfen nicht raus zu bekommen. Dann ist es bei einigen doch so, daß man lieber den dritten als den zweiten Platz eingefahren hätte.

Wenn man ganz gnädig rechnet, sind das vielleicht 20% einer Liga, die eine Chance auf den Titel haben. Für das füllen sich die Stadien in Cottbus, Essen, Aachen wie @marco1989 erstaundlich gut. Viele kommen Jahrzehnte nicht einmal in die Nähe davon und trotzdem kommen die Zuseher alle paar Wochen. Man muss sich abseits des erfolges eine gute Basis aufbauen und diese halten. Und das haben wir ganz gut gemacht und wenn man nach Deutschland schaut, auch viele andere.

Weil der Kick eben nicht nur bedeutet, man will Fußball sehen, sondern auch Freunde treffen, vom Alltag abschalten, Spaß haben, etc. :) :clap:

Share this post


Link to post
Share on other sites
-grünweiß- schrieb vor 20 Minuten:

Ist klar, aber wie viele Fußballvereine können den wirklich Erfolg haben, wenn Erfolg mit Titeln gemessen wird. Bei uns wird das aufgrund der Vergangenheit relativ oft so gelebt und ist aus vielen Köpfen nicht raus zu bekommen. Dann ist es bei einigen doch so, daß man lieber den dritten als den zweiten Platz eingefahren hätte.

Wenn man ganz gnädig rechnet, sind das vielleicht 20% einer Liga, die eine Chance auf den Titel haben. Für das füllen sich die Stadien in Cottbus, Essen, Aachen wie @marco1989 erstaundlich gut. Viele kommen Jahrzehnte nicht einmal in die Nähe davon und trotzdem kommen die Zuseher alle paar Wochen. Man muss sich abseits des erfolges eine gute Basis aufbauen und diese halten. Und das haben wir ganz gut gemacht und wenn man nach Deutschland schaut, auch viele andere.

Weil der Kick eben nicht nur bedeutet, man will Fußball sehen, sondern auch Freunde treffen, vom Alltag abschalten, Spaß haben, etc. :) :clap:

Wäre schön, wenn das in Ö auch weiter verbreitet wäre..

Bei uns rennen die Leut halt lieber zur gerade erfolgreichen Mannschaft, weil die ja so gut spielen, oder eben zum Nationalteam

Share this post


Link to post
Share on other sites
-grünweiß- schrieb vor 6 Minuten:

Ist klar, aber wie viele Fußballvereine können den wirklich Erfolg haben, wenn Erfolg mit Titeln gemessen wird. Bei uns wird das aufgrund der Vergangenheit relativ oft so gelebt und ist aus vielen Köpfen nicht raus zu bekommen. Dann ist es bei einigen doch so, daß man lieber den dritten als den zweiten Platz eingefahren hätte.

Wenn man ganz gnädig rechnet, sind das vielleicht 20% einer Liga, die eine Chance auf den Titel haben. Für das füllen sich die Stadien in Cottbus, Essen, Aachen wie @marco1989 erstaundlich gut. Viele kommen Jahrzehnte nicht einmal in die Nähe davon und trotzdem kommen die Zuseher alle paar Wochen. Man muss sich abseits des erfolges eine gute Basis aufbauen und diese halten. Und das haben wir ganz gut gemacht und wenn man nach Deutschland schaut, auch viele andere.

Weil der Kick eben nicht nur bedeutet, man will Fußball sehen, sondern auch Freunde treffen, vom Alltag abschalten, Spaß haben, etc. :) :clap:

Sollten Cottbus, Essen und Aachen wirklich der Maßstab sein? Ich behaupte mal, deren Popularität ist im Gegensatz zu Rapid doch regional sehr begrenzt und war es das auch schon vor den Abstiegen. Und die Zuschauerzahlen sprechen auch eine recht klare Sprache: Cottbus-Heimspiele besuchten in der vergangenen Saison durchschnittlich 6.000 Zuschauer bei einer Kapazität von 22.000 Zuschauern, Aachen spielte vor durchschnittlich 5.000 Zuschauern in einem 32.000er-Stadion und Essen immerhin vor 10.000 Zuschauern in einem 20.000 Zuschauer fassenden Stadion. Beachtlich für die 4. Liga, natürlich. Und es wird auch Schlager-Spiele geben, die richtig gut besucht sind. Aber das ist doch kein Vergleich zu den Zeiten, in denen man 1. oder 2. Liga gespielt hat, und zeigt einfach, dass der Großteil Leute vergleichsweise erfolgreichen Fußball sehen will. Und das ist einfach im Falle von Cottbus und Aachen mindestens Zweitliga-Fußball. Und das ist im Falle von Rapid in der Regel ein Mitspielen um Titel. Rapid würde wie Aachen, Cottbus und Essen auch Jahrzehnte ohne Titel bleiben oder sogar in Liga 2, 3 oder 4 absteigen können und würde trotzdem ein populärer Klub sein. Aber um wie Rapid wirklich langfristig landesweit extrem populär zu sein und sogar DER populärste Klub Österreichs zu sein, führt an gewissem sportlichen Erfolg, der sich nicht nur, aber auch an Titeln misst, einfach kein Weg vorbei... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
dobie schrieb vor 21 Stunden:

Gestern beim Match wurde gesagt, dass am 17. August das erste Event „Rapidstammtisch“ mit Fans gibt, aber man muss sich anmelden. Weiß irgendwer unter welcher Email Adresse man sich anmelden muss? 

https://www.skrapid.at/de/startseite/news/news/aktuelles/2020/08/sk-rapid-stammtisch-im-august

Share this post


Link to post
Share on other sites
-grünweiß- schrieb vor 5 Stunden:

Dann ist es bei einigen doch so, daß man lieber den dritten als den zweiten Platz eingefahren hätte.

Bei mir zum Beispiel. Denn sollten wir es nicht schaffen, diesen verflixten zweiten Platz in einen EL-Startplatz umzumünzen, was durchaus nicht unrealistisch ist, heißt es wieder "ois oasch, olle raus, lauter Versager", etc., während der WAC locker flockig jetzt die Kohle ausgeben kann für die kommende Saison. Qualifizieren wir uns nicht für den Europacup, ist dieser zweite Platz jedem völlig Blunzn.

Aber gut, alles schon durchdiskutiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir müssen in die EL - leichter wäre es in einem Spiel aufzusteigen. Aber selbst wenn dies misslingt gibt es den "Umweg" über die normale Qualifikation. Wer beide Chancen auslässt hat in der EL nichts verloren. "Auf Platz 3 spielen" war aber auf Grund der Konstellation praktisch unmöglich und hätte wohl eher die Chance auf Platz 4 gebracht als sonst irgendwas.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...