Jump to content
TomTom90

Wer wird neuer Rapid-Trainer?

Neuer Cheftrainer  

654 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

1,833 posts in this topic

Recommended Posts

oestl schrieb vor 16 Minuten:

Djuricin jetzt mal 3 Spiele 2 Siege - was wäre alles möglich gewesen ohne Canadi..

es haben alle 3 trainer im cup gewonnen. djuricin aber der einzige brunzer

joe und gio sind genau solche stürmer, die barisic gebraucht hätte. ich frag mich was er aus dieser mannschaft gemacht hätte, wenn er endlich wieder fähige stürmer gehabt hätte

also darauf hoffen, dass barisic in der türkei bald gefeuert wird

Edited by database

Share this post


Link to post
Share on other sites
trifon1 schrieb vor 5 Minuten:

Welche Kapazunder meinst du??

Von den deutschen Trainern braucht es wohl nach MB keiner mehr sein(Labbadia,Schubert).

F.De Boer,Hyypiä,Pivarnik eventuell??

Ob da ein Faserschmeichler für unsere Mimosen dabei ist??

ich meine überhaupt keinen, weil die mannschaft jetzt einen braucht, der sie mental wieder aufbaut, und charakterlich kenn ich  keinen
mir gehts alleien um die menge an arbeitslosen trainern. schaaf, veh, hyballa, schmidt, fischer, vlt hütter, herzog, kühbauer usw usw usw usw
mir gehts nur darum, dass die admira sicher nicht auf die lederer-ablöse scharf ist, weil das mit dem gehalt ein nullsummenspiel ist. dafür muss es einen anderen grund geben

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sympathischer Arbeitgeber. Ich hoffe Flyeralarm Würzburg steigt heuer noch ab und dann früher oder später auch die Abteilung in Österreich.


Man fragt sich echt, was da hinter den Kulissen wirklich gelaufen ist, weil normal ist das nicht. Ok, man wollte einen anderen Trainer, kann vorkommen. Aber warum lässt man Lederer nicht ziehen? Verletzte Eitelkeit?

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Bickels Haut möchte ich jedenfalls nicht stecken.  Djuricin hat jetzt 2 von 3 Spielen gewonnen und ist trotzdem schwer zu bewerten. Die Leistungen waren mäßig,  aber man kann sich auch nicht erwarten,  dass er die Mannschaft in dem kurzen Zeitraum spielerisch merkbar verbessern kann. 

Wenn er einen neuen Trainer holt, darf da nichts schiefgehen nach den dauernden Wechseln diese Saison, Djuricin kann man schwer beurteilen ob er geeignet ist für einen längeren Zeitraum. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
moerli schrieb Gerade eben:

Gogo ist noch nicht so weit,einen neuen Trainer wird es brauchen

Ist nur die Frage wie die Mannschaft das aufnimmt, er tut ihnen psychisch offenbar ganz gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
moerli schrieb vor 19 Minuten:

Gogo ist noch nicht so weit,einen neuen Trainer wird es brauchen

Das war Barisic bei seinem Antritt aber auch nicht, oder?

schleicha schrieb vor 5 Stunden:

Sympathischer Arbeitgeber. Ich hoffe Flyeralarm Würzburg steigt heuer noch ab und dann früher oder später auch die Abteilung in Österreich.

Laut Müller soll Rapid mit Büskens doch genauso gehandelt haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wiener Original schrieb vor 8 Minuten:

Laut Müller soll Rapid mit Büskens doch genauso gehandelt haben.

Müller glaub ich grundsätzlich sehr wenig...aber einmal abgesehen von meiner persönlichen Abneigung - wo hat Rapid genauso gehandelt? Büskens hat meines Wissens nach keinen neuen Job (welch Überraschung) und einen einmaligen Auftritt bei einem TV Sender (sofern es stimmt) wirst du ja bitte nicht mit einer Anstellung als Trainer (Ried) bzw. TV Experte vergleichen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde mann kann nach 3 Spielen die Leistung und das Können eines Trainers , vor allem als Aussenstehnder nicht wirklich beurteilen .

Natürlich hätte beim Derby die Abwehr nicht so hoch stehen dürfen, und die taktische Auslegung war nicht die beste, aber Fehler macht ein jeder Trainer.

Ich will damit nur sagen, dass in dieser Phase in der sich die Mannschaft jetzt befindet (verletzte Leistungsträger, totale Verunsicherung etc...) genau einen solchen Trainer braucht.

Denn er ist von der Einstellung her, immer positiv denkend und versucht in seiner optimistischen Art und Weise, dass ganze auf die Mannschaft zu übertragen und dass ist in der momentanen Lage die einzige Möglichkeit , den Spielern zu helfen wieder in die Spur zu finden. 

Denn dass sie Fußball spielen können, haben sie ja früher des öfteren Gezeigt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flummi schrieb vor 7 Stunden:

Ist nur die Frage wie die Mannschaft das aufnimmt, er tut ihnen psychisch offenbar ganz gut.

Das schon, aber ich hab bisher auch taktisch nichts gesehen, was mich überzeugen würde, dass man ihm mehr Spiele als bis zum Saisonende geben sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Starostyak schrieb vor 13 Minuten:

Das schon, aber ich hab bisher auch taktisch nichts gesehen, was mich überzeugen würde, dass man ihm mehr Spiele als bis zum Saisonende geben sollte.

So ist es. Im Gegenteil, taktisch war das mitunter eher schlecht als recht. Ich hatte eher das Gefühl die Spieler wurden nach dem Motto "geht's raus und spielts Fußball" auf das Feld geschickt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Starostyak schrieb vor 18 Minuten:

Das schon, aber ich hab bisher auch taktisch nichts gesehen, was mich überzeugen würde, dass man ihm mehr Spiele als bis zum Saisonende geben sollte.

Jetzt mal abgesehen vom taktischen.  Das sie kicken können wissen wir alle. Aber im Kopf ist immer noch massiv viel am schief laufen glaub ich. Und Gogo gibt ihnen glaub ich Halt und das was sie im Moment brauchen.  Ist mir persönlich gerade bei weitem lieber als jemand der sie wieder zermürbt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flummi schrieb Gerade eben:

Jetzt mal abgesehen vom taktischen.  Das sie kicken können wissen wir alle. Aber im Kopf ist immer noch massiv viel am schief laufen glaub ich. Und Gogo gibt ihnen glaub ich Halt und das was sie im Moment brauchen.  Ist mir persönlich gerade bei weitem lieber als jemand der sie wieder zermürbt. 

Da hast du schon Recht, in der Saison gehts nur um den Klassenerhalt und eventuell irgendwie das Cupfinale gewinnen, dann hat Djuricin sein Soll mehr als nur erfüllt. Sollte uns das irgendwie gelingen, den EC noch zu erreichen, könnte man sogar davon sprechen, dass wir mit einem blauen Auge nach so einer grottigen Saison davongekommen sind und im Sommer einen Reset drücken können – der dann natürlich aber auch sitzen muss.

Dennoch: Sowas wie gegen Austria darf einfach eigentlich nicht passieren. Jeder von uns weiß, wie die Austria unter Fink agiert, und Djuricin ist dem Deutschen taktisch trotzdem ins offene Messer gelaufen. Gestern auch: Kuen als LV? Diese linke Seite hat für mich keinen Sinn ergeben, detto das Zentrum mehr oder minder ohne defensive Absicherung. Wie dem auch sei, bis zum Saisonende passt das schon, und im Endeffekt würde es reichen, wenn Djuricin noch drei Spiele gewinnt: Zwei in der Meisterschaft, und das Endspiel gegen Salzburg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...