OoK_PS

TV-Rechte ab 2018/19: Sky, A1 TV, ORF, OE24 TV, Laola1

3.284 Beiträge in diesem Thema

Ähm, sie werden wahrscheinlich mit Ried und Innsbruck gerechnet haben, weil die am meisten Zuschauer haben. Ergo hätte mit Ried in der Berechnung ja weniger Geld rausschauen müssen für die anderen Vereine als jetzt mit Hartberg.

Diese Aussage scheint mir deshalb ziemlich aus dem Zusammenhang gerissen. Zumindest steht sie in keinem logischen Zusammenhang damit, dass manche Vereine weniger bekommen als berechnet. Ganz abgesehen davon, dass die Unterschiede sowieso nur marginal sind.

EDIT: Als der neue Schlüssel festgelegt wurde, war Hartberg noch in der Regionalliga...

bearbeitet von OoK_PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
misteranonymus schrieb vor 3 Minuten:

Also diese Aussage, wenn Sie wirklich von Ebenbauer getätigt wurde ist eigentlich eine Frechheit.

Ebenbauer gab zu "bei den Berechnungsmodellen nie Hartberg als Aufsteiger dabei gehabt zu haben."
Wie viele Spieltage von 36 in der vorigen Saison der skygo Erste Liga war Hartberg auf einen Aufstiegsplatz?

Vor allem was sollte das großartig geändert haben? Ist doch egal ob ich mit meine Berechnungen mit Wiener Neustadt oder mit Hartberg durchführe. Und der etwas höhere Schnitt in Ried hätte auch nur sehr geringen Einfluss (bzw. wären dadurch die Einnahmen von Admira&Co sogar etwas höher).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gebe euch @OoK_PS und @Neocon was das Thema angeht Recht aber das oder besser gesagt dieser Satz darf doch niemals an die Öffentlichkeit.

Ja was glaubt ihr wird man sich nun in Hartberg von der Liga an sich halten (also wenig der Verein aber ganz viel die Menschen die in und um Hartberg wohnen).

Und was für ein Licht wirft das jetzt schon auf einen "vielleicht" Aufsteiger Wattens?

bearbeitet von misteranonymus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
misteranonymus schrieb Gerade eben:

Gebe euch @OoK_PS und @Neocon was das Thema angeht Recht aber das oder besser gesagt dieser Satz darf doch niemals an die Öffentlichkeit.

Ja was glaubt ihr wird man sich nun in Hartberg von der Liga an sich halten (also wenig der Verein aber ganz viel die Menschen die in un um Hartberg wohnen).

Und was für ein Licht wirft das jetzt schon auf einen "vielleicht" Aufsteiger Wattens?

Noch einmal: Der neue Schlüssel wurde festgelegt als Hartberg noch in der Regionalliga war, und nicht im Laufe der letzten Saison.

Gehe nicht davon aus, dass die Nichtberücksichtigung zu schwerwiegenden Depressionen in der Oststeiermark führt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und selbst wenn es ein Seitenhieb gegen die Admira ist, also so nach dem Motto:
"Seids froh das die zuschauerschwachen Hartberger oben sind, berechnet haben wir es mit Ried und da hättets noch weniger bekommen" muss man das anders kommunizieren.

Mir ist schon bewusst wie man es ausspricht ist es für manche eh falsch. Aber man muss es in diesem Fall so aussprechen das sich keiner von den zwölf auf den Schlips getreten fühlt. Und wenn du @OoK_PS meinst keine schwerwiegenden Depressionen in der Oststeiermark kann ich aber nicht von 100% davon ausgehen das es so ist. Irgendwas bleibt immer hängen

bearbeitet von misteranonymus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OoK_PS schrieb vor 52 Minuten:

Noch einmal: Der neue Schlüssel wurde festgelegt als Hartberg noch in der Regionalliga war, und nicht im Laufe der letzten Saison.

Tatsächlich. Unglaublich, dass das nirgends erwähnt wird, dass das dem so ist. :lol: 

Aber selbst wenn: Jeder Verein hatte alle Informationen sich selbst passende Zahlen zu berechnen, mit allen möglichen Worst- und Best-Case-Szenarien. Man hätte also die Simulationen der Bundesliga leicht auf Richtigkeit überprüfen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Silva schrieb vor 51 Minuten:

 

Aber selbst wenn: Jeder Verein hatte alle Informationen sich selbst passende Zahlen zu berechnen, mit allen möglichen Worst- und Best-Case-Szenarien

War das denn so? Woher sollten die Clubs denn andere Zahlen haben als die der Bundesliga?

OoK_PS schrieb am 8.12.2018 um 11:23 :

Für die Austria äußerte Vorstand Markus Kraetschmer am Freitag ein gewisses Verständnis für das Ansinnen der kleinen Clubs. Die Ist-Zahlen würden gegenüber den simulierten Zahlen bei der Beschlussfassung “doch eine deutliche Abweichung” ergeben.

 

bearbeitet von DerFremde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

 

Erzürnt ist Längle aber nicht über den Antrag an sich, sondern die Art und Weise, wie in der Bundesliga Mehrheiten gesucht werden, denn die Gespräche in der Hinterzimmern der Liga haben zugenommen.

 

:lol:

Wenn man sich erinnert, in welcher Situation und zu welchem Zeitpunkt über die Reform abgestimmt wurde, kann man darüber ja nur lachen.
 

Zitat

Christoph Längle: Wir sehen es als notwendig an, dass der Weg der Entsolidarisierung, den man in Europa und der ganzen Welt vernehmen kann, durchbrochen wird.

Ah ja. Deswegen war Altach auch von Anfang an mit Feuer und Flamme dabei, die Solidarität mit der 2. Liga zu beenden.

bearbeitet von DerFremde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Nächste der Öl ins Feuer der Zuschauerzahlen bei Sky wirft ist Burgenlands Verbands-Präsident Gerhard Milletich.

"Die Übertragungen sind sehr gut gemacht. Mein Problem ist, dass vor allem Jugendliche weniger Zugang zu Live-Spielen haben und das Interesse sinkt. Nach dem Motto: Aus dem Augen aus dem Sinn!"

Also von gut gemacht ... aber anyway. Wie ich u.a. auch schon immer sage. Die nächste Generation , auf die kommt es an. Aber sind ja nur ein paar burgenländische Teenager ...

bearbeitet von misteranonymus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Silva schrieb vor 23 Minuten:

Weiter gehts: Die Vereine, die Abstimmung verloren haben, möchten nun die Regelung über eine Klage kippen: https://www.90minuten.at/de/red/magazin/nachspielzeit/2018/dezember/bundesliga--tv-geld-regelung-soll-gerichtlich-gekippt-werden/

Was ich einfach nicht verstehe: Warum hat man dieser Verteilung zugestimmt, wenn sie so unfair ist??

Ad Klage: Das geht doch nie im Leben durch. Das wäre übrigens auch das Ende jeglicher(!) öffentlicher Finanzierung. Und da rede ich nicht von 25 Millionen für ein Stadion in der BL sondern von 100.000 für ein Flutlicht in der Landesliga. Natürlich hat jener Verein, der das von der öffentlichen Hand gezahlt bekommt, in gewisser Weise einen Wettbewerbsvorteil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online