Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content

stimac

Members
  • Content Count

    190
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About stimac

  • Rank
    Leistungsträger

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Vorwärts Steyr

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

1,038 profile views
  1. der Jahresabschluss mit 30.6.2020 ist da: https://www.vorwaerts-steyr.at/news/finanzkennzahlen-201920.html Grundsätzlich sehr positiv, hätt ich nicht erwartet, dass wir ein ausgeglichenens Jahresergebnis hinkriegen. Das Anlagevermögen hat sich um 50k erhöht, wüsste aber grad nicht, wo da investiert wurde. Bankverbindlichkeiten sind um 20 % gesunken -> hört sich nur nach der halben Geschichte an, da sich insgesamt das Fremdkapital um 45k erhöht hat. Dennoch eine leichte Verbesserung im Eigenkapital und das ist ein guter Weg. Die Stundungen bei FA und GKK müssten ja als Verbindlichkeit in der Bilanz eingeflossen sein. Mit dem neuen Sponsor und scheinbar einem doch existierenden positiven Transfersaldo sind finanziell am richtigen Weg für die laufende Saison. Muss aber auch so sein, wir wollten ja mittelfristig schließlich ein neues Trainingszentrum bauen?!
  2. ich habe ihn gerade eben gelesen, sehr positiver artikel in bezug auf die vorwärts. ist halt ein oön plus artikel, viell. siehst du ihn deshalb nicht mehr, bzw. weiss ich aber nicht, ob er am anfang ganz freigeschalten war.
  3. ein neues nationalstadion ist für mich gestorben und das ist auch gut so. wir haben schließlich keine klassische finanz- und wirtschaftskrise sondern eine pandemie mit verheerenden auswirkungen auf die wirtschaft. sobald die pandemie wieder vorbei ist, wird es aufholeffekte geben und das wirtschaftswachstum anziehen. dann - und das wäre zeitlich wohl so - brauchst aus konjunkturgründen sicher kein stadion mehr bauen um die wirtschaft anzukurbeln. zudem haben wir defizit- und schuldenzahlen, die uns einen sparkurs von fünf bis zehn jahren einbringen werden. die corona milliarden werden zurückgezahlt werden müssen und das wird alle bereiche treffen. da werden wir doch nicht ein luxusstadionprojekt von öffentlicher hand finanzieren!
  4. könnte diesen freitag die letzte möglichkeit für monate sein, ein vorwärts-spiel live zu erleben. von dem her bin ich fix dabei; fürs daheim sitzen wird noch genug zeit sein.
  5. am liebsten hätte ich den willi zurück, keine frage. weinstabl wäre sonst auch ein guter mann, hat beim wsc viel erreicht und die ham auch nicht viel geld und den wahnsinnskader; würde gut zu uns passen meine ich. was für die vorwärts sprechen könnte: der amateurfussball wird wohl früher oder später - aber noch dieses jahr - zumindest pausieren. wenn du als trainer was erreichen willst, ist jetzt ein bundesligaklub natürlich interessanter, weil die profiligen höchstwahrscheinlich weiter gehen werden und aus mangel an alternativen auch verstärkt im fokus stehen werden.
  6. weils im fernsehen angeblich nicht gezeigt worden ist und auch sonst ein bisschen untergegangen ist: respekt für das "solidarität mit der MAN schaft" transparent. das hat viele steyrer im gästesektor sehr gefreut, inklusive mich!!!
  7. ich hab gestern die hohe warte mit gemischten gefühlen verlassen. einerseits enttäuscht, weil ich nicht nur auf ein besseres spiel unserer mannschaft sondern auch auf einen sieg gehofft habe. aber diese saison haben wir noch nicht richtig tritt gefunden und die aufstellung gestern hat das ihrige dazu beigetragen. schade um die verpasste chance, es wird wieder besser werden, der weltuntergang steht deswegen nicht in der tür. trotzdem war ich froh, dass ich gestern hin bin. die hohe warte ist grundsätzlich immer einen besuch wert, die stimmung und atmosphäre war so wie ich mir ein fussballspiel zwischen zwei traditionsvereine vorstelle. auch unser support war nicht so übel, es haben sich immer wieder leute gefunden, die ein paar chants antimmen und trotz der leistung war eine begeisterung spürbar. ich bin bei vom spielfeld aus ganz links gestanden; dort standen gefühlt 80 % Steyrer Fans die in Wien studieren oder arbeiten. Und sowas passiert dir halt beim Lieferinger FC oder bei Lafnitz nicht, dass du in der Bundeshauptstadt spielst und dort sich locker mal 50 bis 100 "Exilfans" in den Regen bei 8 Grad auf eine unüberdachte Tribüne stellen. Das ist halt auch das, was die Vorwärts ausmacht, diese Verbundenheit vieler Leute und die untrennbare Geschichte des Vereins mit der Stadt, das ist schon auch ein bisschen mehr als Fussball.
  8. angesichts der corona maßnahmen empfehle ich längsseite sektor d. die hintertortribüne ist für den steyrer fanclub gedacht.
  9. ist bei euch eig. auch in coronazeiten freie platzwahl, z.b. für den cup? am ticket steht nämlich kein rang oder sitz. und sind jetzt gästefans im cup jetzt erlaubt? falls nicht, ich frage für einen freund...
  10. das war beim einmarsch und war deutlich zu sehen. der kommentar hat auch ein paar sätze dazu gesagt. top aktion.
  11. ui prada mit doppelten Bänderriss in der linken Schulter, war bei der letzten Aktion gestern. fällt laut oön wochenlang aus. muss operiert werden, ist der herbst für ihn vorbei, aufschluss gibt ein mrt nächsten dienstag. na hoffentlich bleiben wimmer und pasic fit.
  12. das mit den baufirmen sollte auch die erklärung für die verzögerung sein und nicht für einen abbruch des projekts. das spielfeld wurde noch nicht verbreitert, man bräuchte aber nur die tore versetzen und die linien neu ziehen, weil die rasenfläche ist ja bereits um die erforderlichen meter verbreitert. mein gedanke war der, dass wenn die arbeiten an der haupttribüne noch nicht begonnen werden können und die saison aber sportlich so sauber läuft, dass der aufstieg drinnen wär, dass man dann mit kleinem aufwand (wenns so ist) viell. doch überlegt bereits nächste saison in die 2. zu gehen. weil was müsstest machen? - das flutlicht steht ganz gut da, ev. noch verstärken, das müsste ja sowieso irgendwann gemacht werden. einzig die kabinen und presseräume unter der fht würden wohl eine provisorische sanierung brauchen, da würde sich dann die frage stellen, ob sich das auszahlt für 1 bis 2 saisonen. aber das wärs schon. ich wär dafür, wenn wer fragt.
  13. das hab ich auch gehört, dass - achtung gerücht - bei der ausschreibung der arbeiten keine geeignete firma gefunden werden konnte. ich glaub aber dennoch, dass man mit dem bestehenden stadion auch schon nächste saison 2. liga spielen kann. das spielfeld ist wie vorgeschrieben verbreitert und sitzplätze gibt es sowieso mehr als genug. ich wüsste zumindest nicht, was gröberes fehlen sollte.
  14. glaub ich (bzw. hoffe ich) gar nicht. die stimmung in der bevölkerung ist eher anti-restriktionen und die regierung wird sich bei jeder maßnahme die treffsicherheit zweimal überlegen. solange bei zuschaueren im profifussball nicht irgendwo größere cluster auftauchen, wird man wohl zu den spielen gehen können. das risiko liegt eh wohl eher in den partys nach dem spiel.
  15. ja, die höhere "eintrittsschwelle" hält sicher einige vom platzbesuch ab, kenn auch ein paar aus meinem bekanntenkreis. ich war gestern beim sportklub und dort gibt es keinen vorverkauf, da stellt man sich ganz normal bei der kassa an und gibt seine daten bekannt indem man sich in eine liste einträgt. man kann auch eine visitenkarte hergeben, was das prozedere nochmal beschleunigt. fazit war, dass aufgrund des geringeren besuchs der zusätzliche verwaltungsaufwand nicht wirklich ein problem war. sprich eine abendkassa kann auch für uns nur von vorteil sein. auch interessant: in der RLO sind scheinbar auch Stehplätze erlaubt; die friedhofstribüne war mit kreuzerl markiert und das hat auch so halbwegs funktioniert; geht bei größeren vereinen aber wahrscheinlich nicht mehr.
×
×
  • Create New...